weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 13:54
@hubertzle

Und das dann innerhalb von anderthalb Stunden, der Streit fand etwa gegen 4:30 Uhr statt (Richtig?) und ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen, wo doch eine halbe Stunde später in dieser Gegend die Nacht schon zuende war, da die Firma Storck dort um 5 Uhr einen Schichtwechsel hat. Kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen, wie das gehen soll.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 13:54
@hubertzle

Da Spürhunde eingesetzt wurden, hätten die die Polizei dann doch zu so einer Ablegestelle führen müssen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 13:55
@diegraefin
Danke

Man darf nicht vergessen, der Hund ist immer nur so gut, wie der Hundeführer, der ihn richtig lesen muß. Und auch ein Hund ist kein Roboter. Der hat mal gute und mal schlechte Tage. Sei's drum, daß die Hunde an der Fahrradfundstell das Ende der Spur angezeigt haben, macht für mich wahrscheinlich, daß Frau Obst nie dort war, sondern nur ihr Fahrrad.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:00
@Piret


Und der Leger dieser false flag hatte dann das unglaublich zufällige Glück , dass er das Rad genau am Spurende ablegte ?
Und die Hundeführer konnten halt wohl das Anzeigeverhalten ihrer Hunde nur nicht richtig lesen ?


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:00
@Septimo
Eine Möglichkeit für mich und mit Hilfe zu bewerkstelligen. Sie kann sich eine schwere Kopfverletzung zugezogen haben und der Streitbeteiligte dachte, sie war tot. Ich glaube schon, dass man nach einem Schrotgewehrschuss in den Kopf, nicht mehr Spuren einer vorhergenden Kopfverletzung eindeutig nachweisen kann.

Alles andere sähe für mich arg nach Planung aus und nicht nach Affekt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:01
Nein, Maikäferchen, anders: Das Rad selbst hat so viele Geruchspartikel von Frau Obst an sich, daß es beim Schieben durch eine andere Person dieselben verstreute. Jetzt klar?


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:03
@diegraefin
Ich halte es ja auch eher für wahrscheinlich, dass sie ihre tour unterbrochen hat und zu Hause etwas passiert ist.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:03
@hubertzle

Und wer war jetzt bei deiner Variante der Täter? Herr Obst oder eventuelle Randalierer?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:05
Septimo schrieb:da die Firma Storck dort um 5 Uhr einen Schichtwechsel hat.
Der Schichtwechsel bei Storck ist erst um 6.00 Uhr.....


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:06
@Piret


Dann hätte diese Person das Rad aber nochmal zumindest abn MWStr. 2 entlang der Tour bis zur 8 und weiter zum Ablageort , oder noch umständlicher ab Radablageort rückwärst bis zur 2 über die 8 und dann wieder zurück zum Ablageort schieben müssen .
Wenn Du schon mal mit mantrailern gearbeitet hast , müsstest Du wissen , das eine Spur nicht nur am Fixpunktabschnitt fest gemacht wird . Das wäre niocht als Spur zu werten , da am Rad selbstverständlich Spuren von ihr waren und somit auch am Radfundort , denn das Rad selbst war bei der Suche ja gar nicht mehr relevant.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:10
Gehen wir von Fundort = Tatort aus, müsste der Täter die schwer angeschlagenen Frau Obst ja bis zur Senke gebracht haben. Es gab sicher, und gerade auch in dem örtlichen Wald ebenso die Gelegenheit, sie einfach zu "beseitigen", oder?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:10
Wenn Frau Obst mit dem Rad zunächst zuhause war, hätte die Hunde das doch auch angezeigt, wenn sie doch schon am Rad gemeldet haben. Herr Obst hätte doch dann sicher die 200 m von zuhause bis zum Fahrrad-Fundort nicht auch noch das Auto benutzt. Der wäre doch den Weg dann viel unauffälliger und schneller gleich per Rad gefahren, um sich des Rades zu entledigen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:10
@Septimo
Die Waffe ist die von Herrn Obst und die war nach seiner Aussage unterm Bett. Er sagt, er hat seine Frau nicht umgebracht, er hätte kein Motiv. Sein Sohn hat ihm ein Alibi gegeben. Wenn Frau Obst ihre Tour unterbrochen hat und nach Hause fuhr und dort Streit bekam, unglücklich viel, wie tot wirkte oder es sogar war, dann hat den Täter Panik ergriffen und sie musste raus aus dem Haus. Wenn es ein Unglücksfall war, dann wäre Hilfe bei dem Vertuschen dieses Unglücks für mich nachvollziehbar, weil es ein Unglück war und keine Tat. Dann gibt man auch ein Alibi und unterhält sich über den Spurenzustand an der Waffe.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:11
@fortylicks

Ein Anlieger erzählte mir etwas von 5 Uhr. Das kann man sicher nachprüfen. Vielleicht gibt es verschiedene Schichtwechsel.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:13
@hubertzle


Hätte Frau Obst ihre Tour unterbrochen und wäre nach Hause gefahren , hätte es am Radfundort keine "Spur Ende" Anzeige gegeben . Das alleinige Anzeigen einer Persoin an einem Fixpunkt und in dessen nächsten Umfeld , ist nicht als Spur zu werten , egal wie sehr man das ignorieren möchte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:14
@Septimo
nein; gibt es nicht. Und ich weiß es genau! Die ganze Familie arbeitet da!


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:16
@maikäferchen
Schau mal oben, was @Piret zu Fahrrad als Spurenträger geschrieben hat.

ich habe das so verstanden, dass wenn man das Fahrrad schiebt, man auch die Spur von Frau Obst schiebt.
Ich weiss allerdings nicht, ob die mantrailer den gesamten Zustellungsweg noch mal abgegangen sind, denn dann wäre das unterbrechend er Tour, falls es den gab, vielleicht aufgefallen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:20
@hubertzle
Ich habe nicht nur gelesen was @Piret schrieb , sondern es auch , mit Begründung , beantwortet.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:22
@fortylicks

Ok, dann war die Zeit aber dennoch knapp, da ja die ersten Storck-Mitarbeiter dort sicher schon so gegen 5:30 Uhr eintrudel würden.

@hubertzle

Das glaube ich nicht, denn dann ruft man schnellstmöglich den Notarzt und schaut, was noch geht. Und selbst wenn Frau Obst definitiv tot gewesen sein sollte, dann gibt es keinen vernünftigen Grund nach einem Unfall mit Todesfolge die verunglückte Mutter aufwendig in einer Mulde in einem entfernten Wald zu entsorgen. Das macht kein Mensch.


melden
Anzeige
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.05.2013 um 14:22
@maikäferchen
Warum wäre der Fahrradfundort nicht Spurende? Was wäre dann Spurende?


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden