weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:40
Ja klar, ein 74-jähriger Jäger, dem zugetraut wird seine Frau im Wald erschossen zu haben, ist zu alt um sich die Wohnung, in der er vermutlich den Rest seines Lebens verbringen wird, selbst anzusehen und schickt seine 25 Jahre jüngere Frau vor um die Wohnung zu mieten. Und der Sohn ließ alles auf sich zukommen ohne selbst nach Wohnungen zu suchen?

Die wahrscheinlichere Variante - immer einen Mord im Hinterkopf - ist ja wohl, dass es Zoff gab, sie ausziehen wollte und das eskalierte. Alles andere ist doch nur theoretische Augenwischerei.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:42
Hier ist alles Theorie, auch daß Herr Obst der Mörder seiner Frau ist. Oder sehe ich das falsch?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:42
Naja, so manch alter Mensch ist doch etwas festgehfahren. Ich kann mir schon vorstellen, dass sowas Streit auslösen kann. Nicht jeder zieht gerne von einem eigenen Hauas in eine kleine Wohnung.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:44
@moshiko

Das Haus ist nicht Eigentum der Familie Obst, sondern ein Mietobjekt..


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:45
@Septimo

Das ist sicher mehr als Theorie. Immerhin ist er der Tat beschuldigt, und auch wenn ich bei weitem nicht an die Unfehlbarkeit der Bielefelder Ermittler und StA glaube, sind sie hier wohl ziemlich dicht dran. Wenn man das selbst glaubt, weil der Verdacht immer schon bestand, ist der Grund für den Mord eigentlich auch logisch. Und wird Stückchen für Stückchen immer deutlicher werden, da können noch so viele Verwandte rausgerollt werden, die für den Mann sprechen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:46
Ich denke auch sie mieten es zu dritt. Wenn jetzt der Sohn über kurz oder lang ausziehen wird, könnte es auch zu teuer für die beiden geworden sein. Oder etwa nicht?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:47
maikäferchen schrieb:Das Haus ist nicht Eigentum der Familie Obst, sondern ein Mietobjekt..
Mit "eigenes" Haus meine ich nicht unbedingt, dass es in ihrem Besitz sein muss. Ein Haus zu bewohnen, egal ob gemietet oder nicht, soll für manch einen angenehmer sein. Und mit alt und festgefahren meine ich auch nicht, dass er morgen schon zum Pflegefall wird.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:51
M.M.n. werden hier gedankliche Verrenkungen durchgeführt um den Ehemann irgendwie unschuldig darzustellen, warum? Weil man sich auf einen Serientäter eingeschossen hatte und dies nun nicht akzeptieren möchte?

Oder ist der Fall zu eindeutig und ohne große Geheimnisse?

Ehepaar mit großem Altersunterschied
Frau will sich trennen
Ehemann rastet aus, greift sie ab und erschießt sie

Zugegeben, ist langweilig, aber bis jetzt ist alles schlüssig und wird auch so zur Verhandlung kommen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:53
shirleyholmes schrieb:Und der Sohn ließ alles auf sich zukommen ohne selbst nach Wohnungen zu suchen?
Wenn ich an die Aussage denke, dass Sie eine Wohnung gesucht hat, weil das Haus zu groß wird, wenn die Kinder raus sind, dann kann man davon ausgehen, dass der Sohn wohl nicht vorhatte mit 40 noch bei Mama und Papa zu leben.

Ich hab mich sicherlich nicht auf einen Serientäter eingeschossen?!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:54
@shirleyholmes

Aha, und wer ist hier auf einen Serientäter eingeschossen? Was anderes als noch mehr dieser Unterstellungen hätte ich auch fast nicht erwartet.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:54
Wenn Frau Obst gleich mehrere Jobs annehmen musste um die Familie über Wasser zu halten dann ist der Gedanke in eine kleinere, billigere Wohnung zu ziehen mehr als vernünftig und logisch. Sie hätte dann vielleicht nicht mehr soviel arbeiten müssen und wäre mehr bei ihrem Mann gewesen.

Was um alles in der Welt wäre also verdächtig oder auffällig daran gewesen wenn Frau Obst sich billigere kleinere Wohnungen angeschaut hätte?

Allerdings hätte die Wohnungssuche, wenn es sie gegeben hätte Konfliktpotential mit dem Sohn beinhalten können.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:56
@moshiko
Die Frage ist doch wer diese Aussage getätigt hat und ob man das im Zusammenhang auch glauben kann.

Im Zusammenhang mit ihrer Ermordung durch das Gewehr ihres Mannes ist doch die Variante eines Auszugs von Frau Obst viel plausibler als die alleinige Wohnungssuche der Frau während der Sohn noch im Haus wohnt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.05.2013 um 23:56
@moshiko

Die Familie ist auch vorher schon mehrfach umgezogen und kennt das somit . Und Herr Obst ist nicht zwangsläufig schon mit Unflexibilität in Verbindung zu bringen , nur weil er nicht mehr der Jüngste ist. So alt ist er nämlich auch noch nicht . Heute sind Menschen in seinem Aalter durchaus noch flexibel, aktiv und allles andere als "Tattergreise" .


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

31.05.2013 um 00:02
Aktiv und ein Tattergreis muss man auch nicht sein um "alt" und festgefahren zu sein. Ich kenne auch Leute jenseits der 70 (sehr gut sogar, es sind meine Großeltern) und die sind alles andere als Tattergreise. Aber einen ausgeprägten Altersstarrsinn (in ihrem Fall) kann ich leider nicht ausschließen. Ich will jedoch damit nicht sagen, dass Herr Obst nicht die blühende Jugend (im Geiste) in Person gewesen sein kann...Ich kenne ihn nämlich nicht persönlich und kann auch nur meine Schlussfolgerungen und Gedanken, was möglich sein könnte einbringen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

31.05.2013 um 00:06
meermin schrieb:Was um alles in der Welt wäre also verdächtig oder auffällig daran gewesen wenn Frau Obst sich billigere kleinere Wohnungen angeschaut hätte?
Nichts?


melden
MR_IöS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

31.05.2013 um 00:14
elisab schrieb:Man traut doch generell keinem nahen Verwandten so etwas zu. Und wenn, dann beschmutzt man doch nicht das eigene Nest.
da kennst du andere familien aber seeeehr schlecht... das gibts immer wieder und zwar gar nicht so selten!!!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

31.05.2013 um 00:28
@moshiko
Bin da ganz mit Dir. Der Wunsch eines Ehegatten einen Wohnungswechsel zu vollziehen,könnt e tatsachlich mit Sohn und/oder Mann zum Streit geführt haben.Bei einer klassischen Rollenverteilung könnte es am allermeisten in ihrem Interesse gelegen haben. Auffällig an dem Bericht war, dass die Friede/Freude Eierkuchen-Situation ausgeschmückt wurde und das es keinen Streit gab. Dann aber kam dieser Satz mit der Wohnungssuche. Wenn beide das Ziel Wohnungssuche gleichermaßen verfolgt hätten, wäre das sicher so gesagt worden und er als Renter hätte auch mehr Zeit zum Suchen gehabt. Ob eine solche Meinungsverschiedenheit allerdings als Motiv genügt, möchte ich mal dahinstehen lassen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

31.05.2013 um 00:34
@shirleyholmes
shirleyholmes schrieb:Im Zusammenhang mit ihrer Ermordung durch das Gewehr ihres Mannes ist doch die Variante eines Auszugs von Frau Obst viel plausibler als die alleinige Wohnungssuche der Frau während der Sohn noch im Haus wohnt.
Das lässt sich ja , gleichgültig wer das aussagte, eventuell durch mögliche potentielle Vermieter , bei denen Frau Obst anfragte , möglicherweise nachprüfen.
Zum Glück sieht unsere Rechtssystem es nicht so , dass man nun grundsätzlich alles als Lüge sehen kann , was Herrn Obst entlasten könnte , weil es "nur" von Verwandten oder Freunden gesagt wird.
Und bis zur letzten öffentlichen Meldung durch die Polizei , sahen die Ermittler noch keine Hinweise auf Streiterein in der Familie , die tatauslösend gewesen sein könnten.
Bis sich das ändert , sind auch Aussagen von Verwandten und Freunden nicht als "parteiisch" oder "schützend" zu bewerten.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

31.05.2013 um 00:47
Teutoburger schrieb:Ob eine solche Meinungsverschiedenheit allerdings als Motiv genügt, möchte ich mal dahinstehen lassen.
Nicht unbedingt. Aber andererseits sind andere schon wegen geringfühgigerer Meinungsverschiedenheiten zum Mörder geworden ;) Ich will hier aber sowieso niemanden des Mordes bezichtigen.

@MR_IöS
hehe. edit: Oh scjon wieder weg ^^


melden
Anzeige
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

31.05.2013 um 10:06
Dieser Artikel zeigt aber auch, dass schon öfter Besucher Zugang zum Haus hatten. Also vielleicht auch wussten, dass z.B. die Flinte unterm Bett lag.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden