Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

15.09.2013 um 20:44
@Zfaktor
Das Anton aus Flugangst den Zug nehmen wollte war eine Vermutung soweit ich weiß.
Keine Tatsache


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

15.09.2013 um 21:16
Der Geschäftspartner wird überall als "Geschäftspartner" bezeichnet, nicht als "Freund und Geschäftspartner" o.ä., ich gehe daher davon aus, dass er genau das war: Ein beruflicher Kontakt, was mMn impliziert, dass sich der Kontakt auch hauptsächlich auf einer geschäftlichen Ebene abspielt. Sicher redet man da mal ein paar Sätze privat, aber in der Regel erzählt man sich nicht über seine privaten Sorgen oder Ängste. Vor dieser Distanz betrachtet empfinde ich es als normal, nicht nachzubohren oder indiskrete Fragen zu stellen, und, mal ehrlich: Wenn jemand verschwindet, dann findet man hinterher doch immer irgendwas, was einem komisch vorkommt, eben weil man danach *sucht* und die vergangenen Situationen vollkommen anders bewertet. Ich sehe darin nicht den Schlüssel und finde das Verhalten auch nicht suspekt.


melden
Mrs.Marple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

15.09.2013 um 21:26
Hätte Toni flugangst dann wäre er sicher erst gar nicht mit nach Hamburg geflogen! Da steckt sicher ganz etwas anderes dahinter! Davon bin ich überzeugt!


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

15.09.2013 um 21:27
@Gretchen
Finde das im Moment auch nirgens,das mit der Flugangst,kann allso sein das es nur eine
Vermutung ist!


melden
Mrs.Marple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

15.09.2013 um 21:41
@Minderella

Vlt. Hast du recht, oder vlt. Auch nicht! Aber ehrlich gesagt, wenn ich so recht bedenke, dann würde Toni sich von einem Geschäftspartner den er nicht so gut oder privat kennt, fotografieren lassen! Meiner Meinung nach, müssen die zwei ich schon besser kennen! Wenn ich mit einem Geschäftspartner unterwegs bin, dann komme ich auch wieder mit diesem nach Hause ! Und wenn ich bemerken würde, diesem geht schlecht, dann bleibe ich bei ihm und behalte ihn im Auge .


melden

Todesfall Anton Koschuh

15.09.2013 um 21:46
@Mrs.Marple
Genau, das glaube ich auch.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand von einer Sekunde auf die andere Flugangst bekommt und deshalb kurzfristig aus der Schnell- oder U-Bahn aussteigt.

Hier würde ich als GP, vor allem weil ich ihn nicht gut kenne, telefonisch nachfragen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

15.09.2013 um 21:51
Sorry, ich hatte noch nicht gelesen, was @Minderella eben schrieb, daher nun noch einmal Ähnliches:
Ich finde nichts an dem, was vom Verhalten des Geschäftspartners bekannt ist, sonderlich verdächtig. Denn Geschäftspartner, auch langjährige, sind ja in aller Regel nicht miteinander befreundet, sondern pflegen selbst in etwas alternativeren Branchen einen persönlich distanzierteren Umgang miteinander. Insofern halte ich es für völlig normal, dass Antons Geschäftspartner zwar durchaus bemerkt hat, dass es ihm nicht gut ging, aber nicht weiter in ihn gedrungen ist, um Genaueres zu erfahren. Schließlich konnte er ja auch nicht wissen, wie dramatisch sich die Situation noch entwickeln würde.
Dass der Geschäftspartner Fotos von Anton gemacht hat, finde ich auch nicht ungewöhnlich, denn Bilder später als Erinnerung zu überreichen (oder zu mailen) schafft ein gutes Verhandlungsklima usw.
Und zur plötzlichen Flugangst: Panikattacken können von einem Moment auf den anderen entstehen, eine irrationale Angst vor dem Fliegen kann sich so eben auch auf einmal zeigen


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

15.09.2013 um 22:42
Beispiel ,einer meiner Bekannten wohnte einmal im 8.Stock eines Mietshauses,ich hasse
generel Fahrstühle,wenn ich ihn besuchte hab ichs nicht immer geschaft
mit dem Fahrstuhl hoch zu fahren,
manche Tage mit feuchten kalten Händen schon,aber oft ging ich auch die Treppe rauf
und runter weils Angstmäßig mit dem Fahrstuhl nicht klappte.
Anton könnte sich generell in Flugzeugen sehr unwohl gefühlt haben,wenn er schon Berufsmäßig
Streß hatte,evt.auch noch Privat (Frau)
kämme Flugstreß auch noch hinzu.
Außerdem meinte Anton wohl zu seinem Bruder es wäre ein Fehler nach Hamburg zu fliegen
der Fehler war für Anton vieleicht das Fliegen ,
nicht die Hamburgtour an sich.


melden

Todesfall Anton Koschuh

15.09.2013 um 23:04
Er braucht auf dem hinflug nur unruhiges flugwetter gehabt haben, was die angst, die vielleicht immer latend vorhanden war, zum vorschein gebracht. Allerdings denke ich eher es war eine ausrede, möglich dass er da schon genau wusste, dass er raus muss, weg von allem und die pläne evtl zu fuss zu gehen schon im kopf hatte.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.09.2013 um 00:27
Bzgl der Flugangst sehe ich es wie @ZFaktor.

Sich an den Fotos als Indiz für eine persönliche Bindung aufzuhängen, finde ich unschlüssig, wie schnell ist heute mit nem Handy ein Foto gemacht, und wenn's nur für ne Firmen-/Projektwebsite/-Facebookseite ist... Untertitelt man dann mit "XY und ABC in Hintertupfingen bei der Projektbesprechung" - denke, "sich von jemandem fotografieren lassen" ist keine Handlung, die irgendetwas aussagt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.09.2013 um 08:33
ich komm ja berufsmässig aus dem gleichen stall wie toni. ab und zu bin ich auch auf messen oder so, und da trifft man sich mit geschäftspartnern (oder kriegt eine einladung, einen bestimmten stand zu besuchen), schaut sich ein paar produkte gemeinsam an, geht vielleicht essen und das war es. es ist sowieso nicht gut, mit geschäftspartnern ein zu enges verhätnis zu haben, da man dann beruflich befangen sein könnte. so halte ich das, und es wird bei toni nicht viel anders sein. auch wenn man sich menschlich vielleicht gut versteht, geschäft ist geschäft und bier ist bier. oder so.


melden
Mrs.Marple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

16.09.2013 um 09:59
Fakt ist nun mal, hier geht ein Mensch ab und wir versuchen so gut es geht die Augen offen zu halten,.... da ist es nicht so wichtig, weil ich der Meinung bin und ich es halt so sehe, wie ich oben beschrieben habe, zwecks Fotos und so,... dass sich dann alle um dieses beschäftigen. Viel wichtiger ist es, damit man Toni nicht in Vergessenheit geraten lässt,.....und die Augen offen halten! Irgendwo muss er ja sein, dass gibt es ja nicht, dass man vom Erdboden verschwindet,... unmögllich!!!


melden

Todesfall Anton Koschuh

17.09.2013 um 07:40
irgendwie werd ich jetzt aber schon sehr unruhig...so lange ohne lebenszeichen, das gibts doch nicht. die ersten paar tage, wochen, ok, aber jetzt wird es auch kalt und nass, ungemütlich. naturfreak hin oder her.


melden

Todesfall Anton Koschuh

17.09.2013 um 08:35
Ich glaube auch an die Burnout-Theorie. Oftmals hat man, trotz des psychischen Stresses vielleicht noch wochelang die Kontrolle darüber und es fällt nicht auf und dann reicht möglicherweise ein winzigkleines, triggerndes Ereignis und der Burnout wird richtig ausgelöst und nur noch der Gedanke "Ich muss weg von allem" ist da und man handelt irrational und trifft seltsame Entscheidungen, wie eben auf einmal nicht mit dem Flugzeug von Hamburg nach Graz zurückzufliegen. Möglicherweise wollte er mit dem Zug wirklich zurück, hat aber, weil er so unter psychischem Stress stand, weitere spontane Entscheidungen getroffen, die dazu führen können, dass er fast überall sein könnte. Vielleicht lebt er irgendwo unter anderem Namen auf der Straße und er hat eine Amnesie oder massive Wesensveränderung durch das Burnout?
Ich hoffe so sehr, dass er bald zurückkommt. Ich kann mir nur vorstellen, wie schlimm und schwierig es für seine Familie sein muss. Auf den Bildern wirkt er sehr sympatisch und wie ein lieber, ruhiger und schlauer Mensch.


melden

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 08:30
ich "schupf" den threat mal wieder nach oben...Toni ist noch immer nicht aufgetaucht!


melden

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 09:46
Ja leider und bei dem Wetter jetzt langsam sehr bedenklich. Sein Bruder Max hat derweil eine OP und kann deshalb die Suchseite nicht aktualisieren.

Ich hatte ja gehofft, da er in Italien und kurz darauf in Oberösterreich gesehen wurden, dass er auf dem Weg nach Hause ist, aber das ist nun auch schon wieder ein paar Tage her, dann müsste er ja langsam eintreffen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 09:49
Ja, wirklich sehr merkwürdig, dass er so lange zu Fuss unterwegs sein sollte und das bei diesem Wetter.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 14:59
Tja,so langsam weiß ich auch nicht mehr,hab immer noch ein wenig Hoffnung was die Psychotheorie
betrifft,
aber allmählich ziehe ich leider Gottes auch einen Unfall,aufgrund seines möglichen
Gesundheitszustandes nicht aus.
Natürlich auch kein Kapitalverbrechen,
aber warum in Hamburg?
Gut Anton hatte wenn ich mich jetzt nicht irre wohl schon in Östereich einige Tage bevor er
nach Hamburg fuhr bei der Polizei angegeben das er sich bedroht fühle,
aber ein Eiversüchtiger Freund / Ehemann vervolgt ihn doch nicht bis Hamburg.
Wenn er wirklich einen Vervolger hatte der ihn bis Hamburg vervolgte dann war das schon
James Bond Provimäßig,so jemand wird aber nicht von einem Eiversüchtigen Ottonormal
angeheuert.


melden

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 15:09
Schade das es nichts neues von Toni gibt


melden

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 16:03
Vielleicht war er wirklich zu Fuß unterwegs, verwirrt und entkräftet und hatte irgendwo einen Unfall? Mir macht das auch Sorgen, es wird jetzt immer kälter und ungemütlicher draußen.
Den Angehörigen wünsche ich weiterhin viel Kraft und dass sie bald wissen, was passiert ist.


melden

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 16:06
@Zfaktor
Es muss ja nicht in Hamburg passiert sein, es wäre auch möglich, dass er noch nach Graz mit dem Zug zurück ist und dort was passiert ist. Ich denke, wenn er vor Hamburg so Sorge hatte, wäre er doch mit dem Flieger am besten dran gewesen, dann wäre er schon wieder auf dem Weg nach Graz gewesen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 16:11
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3399326/raetsel-um-vermissten-grazer.story

Max Koschuh befürchtet mittlerweile, dass sein Bruder ermordet wurde. In 17 Punkten schlüsselt er auf, warum er von einem Verbrechen ausgeht: "Möglicherweise hat er sich in fremde Privatangelegenheiten eingemischt. Wir wissen, es ging um eine Frau. Diese Frau hat sich bei meinen Eltern gemeldet. Auch sie hat Angst um Toni." Laut Polizeisprecher Fritz Grundnig sei in diesem Fall "alles offen".


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 17:59
Bekomme kein Theoretisches Zenario zusammen wie Anton nach Hamburg verfolgt
wurde,falls er denn bis dort verfolgt wurde.
Die Idee Antons ein anderes Verkehrsmittel zu nutzen ist ja gar nicht mal verkehrt
in so einer Situation,das er es aber möglicherweise doch nicht schaffte zu
entkommen deutet ja darauf hin das man sein Verhalten durchschaute.
Oder jemand hat Anton angerufen grad damit er nicht das Flugzeug nimmt und
ihn dann in Östereich am Bahnhof abgefangen.
Ich frag mich ob alle Handytelefonate von Anton in Hamburg auch wirklich bekannt
sind?


melden
Mrs.Marple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 18:44
Ich habe auch Zweifel daran, ob es tatsächlich so vor sich ging,.... vlt. war Toni gar nicht am Bahnhof in Hamburg,........ vlt. passierte schon viel früher etwas,.... so denke ich mal,..... vlt. war ja auch sein GP damit gemeint, als Toni telefonierte und sich äusserte, er hätte keine Angst vor ihm,..... vlt. meinte er ja den GP damit,.... ein Grund mehr vlt, dass er schon gar nicht mit nach Hamburg wollte,....


melden
Anzeige
Mrs.Marple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

19.09.2013 um 18:46
Ich glaube in einem Beitrag mal gelesen zu haben , er sei von einem GP eingeladen worden nach Hamburg und mit Kollegen,... weiß man dazu etwas mehr?


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden