weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 13:03
icheinfach schrieb:Die ganzen Spekulationen und das "warum" er wann was gemacht hat - ich kann dazu nur folgendes sagen, ich habe selber eine Person in unserem Familienverband, die ohne Vorankündigung psychisch erkrankt ist.
War diese Person auch 3 Monate spurlos verschwunden ohne jegliche finanziellen oder materiellen Ressourcen?
Will sagen: Die Annahme einer urplötzlich ausbrechenden psychischen Erkrankung deckt leider nur den harmloseren Teil der Ereignisse ab, nämlich die Auffälligkeiten im Verhalten sowie die plötzlichen Planänderungen. Als Erklärung für ein dauerhaftes Wegbleiben unter den uns bekannten Umständen, muss man leider Schlimmeres annehmen...


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 13:45
@Axolotl
Ach, du steckst da also dahinter? ;) Super! Vielleicht greifen ja auch andere regionale Medien die Meldung auf. Immerhin kann man sie schon auf den Artikel in der AZ verweisen. Und durch den Artikel ist nun auch der genauere Fundort des Rucksacks offiziell bestätigt worden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 13:54
@CauseAndEffect

Ich hoffe auch, dass durch den örtlichen Bezug jetzt mal Bewegung in die Sache kommt und sich vielleicht Zeugen melden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 14:32
So sieht der Bereich zwischen Unterlüß und Suderburg aus.

http://www.panoramio.com/photo_explorer#view=photo&position=0&with_photo_id=47894561&order=date_desc&user=5540812


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 14:38
Uelzen 09.04.2013

"Einen Raubüberfall hat ein 23-Jähriger am späten Sonntagabend bei der Polizei Uelzen angezeigt. Der junge Mann war gegen 22 Uhr an der Pastorenstraße auf dem Weg nach Hause von zwei Unbekannten beraubt worden. Die Täter hätten nach einer Zigarette gefragt und später Pistolen gezogen.

Sie forderten die Herausgabe einer Goldkette und eines Handys. Dem 23-Jährigen entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Trotz eingeleiteter Fahndung flüchteten die Täter unerkannt."


Weiterlesen kann man auf
http://www.az-online.de/lokales/landkreis-uelzen/uelzen/23-jaehriger-wird-opfer-eines-raubueberfalls-pistolen-uelzener-p...

Wäre u.a. eventuell sachdienlich für die Kripo…


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 14:41
Sherlox schrieb:Wäre u.a. eventuell sachdienlich für die Kripo…
..weil man die Kripo auf Fälle die sie bereits bearbeitet aufmerksam machen soll? Dann müsste man jede einzelne Straftat in der Umgebung aus den letzten Monaten in Betracht ziehen etwas mit Tonis Verschwinden zu tun zu haben!? Mal ganz plump gesagt, aber wäre er Opfer eines Raubüberfalles zweier Kleinkrimineller geworden wüsste man das sicher schon.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 14:43
MissMietzie schrieb:Dann müsste man jede einzelne Straftat in der Umgebung aus den letzten Monaten in Betracht ziehen…
Genau das macht die Kripo fast immer wenn keine Meldungen eingehen!


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 14:44
@Sherlox
sogar ohne von allmyusern darauf aufmerksam gemacht zu werden ;-)


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 14:46
lawine schrieb:sogar ohne von allmyusern darauf aufmerksam gemacht zu werden ;-)
Das weiß ich denn ein weit entfernter Bekannter von mir war einmal Kriminalkommisar.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 14:49
Was erschreckend ist, das der Fundort doch weitab von Uelzen liegt, wo man umsteigen könnte.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 14:52
Ich denke an diesem Punkt kommt man eh nicht mehr viel weiter. Solange es seitens der ermittelnden Behörde keine neuen Infos bezüglich eines möglichen Unfalls/Verbrechens/Suizides/Abtauchens gibt.; sich Zeugen melden die Toni irgendwo am Bahnhof Uelzen gesehen haben, die Speicherkarte gefunden wird o.Ä.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 14:53
der Fundort ist zwischen zwei Orten angegeben. Genaueres dazu - nicht bekannt gegeben.
in einem der Orte stand der Zug 40 Minuten lang, von dem wir mit einiger Berechtigung annehmen dass er ihn benutzt habe.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 14:56
Mit Zeugen die ihn gesehen haben, wirds wohl schwierig werden, nach so langer Zeit. Ich weiß noch nicht mal wen ich heute beim Einkaufen gesehen habe.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 15:09
MissMietzie schrieb:...aber wäre er Opfer eines Raubüberfalles zweier Kleinkrimineller geworden wüsste man das sicher schon.
Nicht unbedingt! Sogenannte "Kleinkriminelle" können auch Gebrauch von den Waffen machen. Wenn niemand was gehört oder gesehen hat gibt's keine Zeugen. Ist oft so geschehen. Wenn evtl. ein Raubmord in einer verlassenen Gegend geschieht, können die oder der Täter das Opfer leicht irgendwo verstecken, verscharren oder auch mitnehmen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 15:09
@shortcut
dennoch kann es sein, dass du dich erinnerst, wenn dir ein Foto gezeigt wird von einer Person,die dir beim Einkaufen begegnet ist.
eine 40 Minütige Verspätung in der Nacht ist zwar nichts außergewöhnliches, aber so ärgerlich, dass man sich als Reisender wahrscheinlich erinnert. selbst nach Jahren kann ich mich an manche Bahnreisende im Abteil erinnern weil man ein paar belanglose Worte gewechselt hat. oder teilweise interessante Gespräche geführt hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 15:11
Sherlox schrieb:.Wenn niemand was gehört oder gesehen hat gibt's keine Zeugen. Ist oft so geschehen. Wenn evtl. ein Raubmord in einer verlassenen Gegend geschieht, können die oder der Täter das Opfer leicht irgendwo verstecken, verscharren oder auch mitnehmen.
Kennst du einen solchen Fall?


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 15:12
MissMietzie schrieb:Kennst du einen solchen Fall?
Zuviele um die hier zu erwähnen!


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 15:13
ein Zugbegleiter könnte sich durchaus erinnern, dass ein Fahrgast mit dieser umständlichen Verbindung nach Wien reisen wollte.
oder er hat einem Mitreisenden gegenüber seinen Ärger über den nun verpassten Anschlusszug mitgeteilt. Geäußert: Hätte ich doch den Flug genommen - alles falsch gelaufen heute...


immer voraus gesetzt, Anton Koschuh hat diesen Zug benutzt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 15:16
...also mir ist kein einziger Fall bekannt in dem Kleinkriminell in menschenleeren Gegenden auf Opfer warten die vermutlich eh kaum Kostbares bei sich tragen um diese dann gleich zu erschießen. Im Krimi vielleicht.

Die brechen doch lieber irgendwo ein. Das rentiert sich wenigstens. Und wahllos um sich ballern?! Nee...


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 15:18
lawine schrieb:ein Zugbegleiter könnte sich durchaus erinnern, dass ein Fahrgast mit dieser umständlichen Verbindung nach Wien reisen wollte.
oder er hat einem Mitreisenden gegenüber seinen Ärger über den nun verpassten Anschlusszug mitgeteilt. Geäußert: Hätte ich doch den Flug genommen - alles falsch gelaufen heute...

immer voraus gesetzt, Anton Koschuh hat diesen Zug benutzt.
Medienpräsenz macht die Leute oft richtig aufmerksam…wäre der Fall bei Aktenzeichen XY gekommen, gäbe es vielleicht schon Zeugen. Ich nehme an, viele wissen noch gar nichts über das Verschwinden von Anton.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 16:03
Bei XY werden nur Fälle gezeigt, wo man von einem Verbrechen ausgeht, ich denke bei diesem hier ist man noch nicht so weit.


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 16:58
Ich würde die Ursache für Toni’s Abgängigkeit in erster Linie in seiner psychischen Verfassung an diesem Tag und möglicherweise auch noch danach sehen.
Zitat seiner Cousine:
Eine Kellnerin, die ihn auf der Gartenausstellung gesehen hat, allerdings bevor er verschwunden ist, sagt er wäre total durch den Wind gewesen, hätte auf sie ungepflegt und wirr gewirkt...
Wir tun uns selber schwer dass mit dem Toni den wir kennen in Einklang zu bringen. Deshalb sagen wir auch dass er offensichtlich psychisch in einem vollkommenen Ausnahmezustand war.
Das könnte auch zur Folge gehabt haben, dass er in den falschen Zug eingestiegen ist. Mich macht nämlich der folgende Satz in seinem Telefonat gegen 20:30 Uhr stutzig:
Zitat aus news.at http://www.news.at/a/anton-koschuh-vermisst
So, und jetzt muss ich aufhören zu reden denn mein Zug fährt bald los.
Die direkte Verbindung nach Wien – der EuroNight der ÖBB - fuhr nämlich um 20:34 ab, der zur Fahrkarte passende Zug erst um 20:57 Uhr. Natürlich kann es auch sein, dass er das Gespräch nur möglichst schnell beenden wollte.
Weiss jemand wie die ÖBB mit Fahrgästen umgeht die zwar eine gültige Fahrkarte zum Zielort haben, die sich aber im falschen Zug befinden? Müssen diese den Zug beim nächsten Halt verlassen?


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 17:09
Zitat Max Tagebuch:
...
Ein Gewaltverbrechen möchte ich auch ausschließen. Toni ist kein leichtes Opfer, er ist kräftig, und er sieht nicht nach Reichtum aus. Das Ganze hätte in Deutschland stattfinden sollen, weitab vom gefürchteten Alexanderplatz in Berlin. Ausschließen kann man nach derzeitigem Wissensstand aber gar nichts.
Kann jemand etwas mit dem vorletzten Satz in seinem Tagebuch etwas anfangen? Ist es evtl. nur ein copy&paste Fehler?


melden

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 17:15
Ich habe gerade die neuen Tagebuch Einträge gelesen von Herrn Max Koschuh, und ich würde vorschlagen das wir uns alle mit wilden und kruden Theorien sehr zurückhalten, und ein bishen mehr sensibler mit den Thema umgehen. Lasst uns mal überlegen was hilfreich währe von Überlegungen aus die jeder hat. Es soll ja was bringen und wir wollen wenigstens ein klein bischen helfen.
Das heißt nicht das wir überhaupt nicht mehr überlegen sollen was passiert sein könnte, sondern das es was bringen sollte was wir hier schreiben.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

16.10.2013 um 17:24
ja, ich verstehe den Satz, @HerculePoirot . pn?


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden