Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Madeleine McCann

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 13:15
Das mit den Podesta‘s kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen..
Also ich könnt’s ja noch glauben das die da was damit zu tun haben (z.B den Auftrag erteilt haben), aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die dort sitzen und das Apartment beobachten.
Die Ähnlichkeit ist dennoch verblüffend..

Ich frag mich halt nur immer wie solche Phantombilder entstehen.. ich könnt nicht mal beschreiben was jemand anhatte, geschweige den die Nase oder den Mund.



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 13:28
Sind diese Phantombilder nicht auch erst Jahre später entstanden? Oder kurz nach dem Verschwinden?
Weiß das jemand???
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, das die Phantombilder erst 5 Jahre später zustande gekommen sind.
Ich könnte mich 5 Jahre später mit Sicherheit nicht mehr daran erinnern wie wer ausgesehen hat.



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 13:29
Zitat von Mückenfalle
Mückenfalle
schrieb:
Der Mirror hatte ein Treffen mit dem Anwalt CBs.

https://www.mirror.co.uk/news/uk-news/madeleine-mccann-prime-suspects-lawyer-22688679
Habt Ihr nur gelesen, oder auch den Ausschnitt aus dem Interview gesehen?

Da hat der Mirror ziemlich frei übersetzt.

Ich habe mal versucht zu transkribieren:
Miror: Can you tell us (?) why you went to Portugal about your client, please?

F: Yes, I've been to Portugal to investigate a little for myself - I want to check up the locality there and make my own opinion.

M: Have you briefed Christian B. on what you found yet?

F: Not yet, because the next time I'll visit him will be during that week.

M: So next week?

F: Next week.

M: Can you tell us a little about him, what do/how do you find him?

F: I think he's relaxed as a man could be when the whole world is thinking that he is guilty of murdering a young girl, murdering a young girl, but I would not say that he is depressed or something like that.

M: Would you trust your own daughter for Christian B.?

F: For babysitting? I haven't asked this question for myself because I only have 4 dog children, 3 boys and one girl age of 3, she's called Bettina, maybe for a dogsitter, yes, but because of his history (record?) I would not let him take care of my own human girl in future.

M: Thank you for your time Mr. Fulscher.
Quelle: s. o. (Bei Bedarf übersetze ich auch.)

Dass der Mirror nur den Ausschnitt zeigt, hängt vielleicht mit der Frage nach dem Babysitting zusammen. Die Fulscher ja nur rein hypothetisch beantwortet hat, weil er (noch) keine Kinder hat. Das gibt die Schlagzeile.

Ich frage mich aber in erster Linie, warum Fulscher überhaupt dem Mirror ein derartiges Interview gibt. ??? Er kommt ein bisschen schüchtern rüber. Er müsste sich als Jurist auch dessen bewusst sein, dass seine Worte ohne einen Dolmetscher anders interpetiert werden könnten, als er sie gemeint hat. Oder selektiv verwendet werden.

Man könnte fast den Eindruck bekommen, er will sein Mandat niederlegen. Schließlich ist da auch noch Johann Schwenn. Wie arbeiten die zusammen?

Da läuft m. E. vieles hinter den Kulissen ab. Ist auch in Ordnung so, wenn es zum Ziel führt.



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 13:29
@DasAndere
Sie waren unter Verschluss hab ich im Kopf. Hab dazu jetzt aber keine Quelle. Vielleicht weis das jemand genauer.



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 13:35
@bellady

Könnte man so verschwörungstheoretisches Geschwurbel, wie das mit den Podestabrüdern, nicht im Verschwörungsthread lassen?



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 13:36
Zitat von Fluke13
Fluke13
schrieb:
Also ich beschäftige mich auch von Beginn an intensiv mit dem Fall, habe diese Geschichte mit dem See jedoch noch nie gehört.
Das ist ja auch eine alte Geschichte von 2008. Damals hat ein Privatermittler/Rechtsanwalt von irgendwem erfahren das Maddie in dem Stausee versenkt wurde. Irgendwelche Hobbytaucher haben gesucht und einen Strick, eine Socke und Tierknochen gefunden. Maddie oder andere Vermisste wurde allerdings nicht gefunden.

Die Geschichte kocht seltsamerweise immer mal wieder hoch, so z.B. 2010 und 2014.

https://www.welt.de/vermischtes/article1792372/Ermittler-tauchen-in-Stausee-nach-Madeleine.html

https://www.sueddeutsche.de/panorama/fall-madeleine-falsche-knochen-1.275517

https://www.blick.ch/news/ausland/anonymer-hinweis-liegt-maddies-leiche-in-diesem-see-id3302861.html



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 14:23
https://www.focus.de/panorama/welt/der-fall-maddie-im-news-ticker-ermittlungen-gegen-christian-b-auch-wegen-vergewaltigu...

War das Thema nicht längst vom Tisch?



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 14:44
Zitat von Tita1992
Tita1992
schrieb:
War das Thema nicht längst vom Tisch?
Falls du das mit der Irin meinst, nein, da wollten die deutschen Beamten noch ermitteln,
da es in Portugal glaub ich verjährt ist.



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 14:51
Zitat von DasAndere
DasAndere
schrieb:
Falls du das mit der Irin meinst, nein
ja genau, das meinte ich, danke!



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 20:03
Das 2008 im See gesucht wurde sagt mir schon was, nur eben das hier nicht:
Zitat von DasAndere
DasAndere
schrieb:
Nach der Überprüfung und Ortung der Handydaten der Eltern, hätten die Beamten offenbar herausgefunden, dass sich die Familie in dem nicht unbedingt zu Touristenattraktionen zählenden Gebiet aufgehalten habe, berichtet Bild.
Zitat von DasAndere
DasAndere
schrieb:
Dem Anwalt wird es vorher wohl nicht so bewusst gewesen sein, das dieser Fall so ausartet,
Das dem Anwalt (Mord)Drohungen nicht bewusst waren, glaube ich nicht. Er muss damit rechnen.

Ich persönlich hätte C.B. auch niemals meinen Hund überlassen.



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 20:07
Hier wird behauptet das Madeleine tot ist,
es Beweise dafür gibt und in Portugal gestorben ist.
Lux Newsroom am 16. September 2020 um 14:19 Uhr
Die Reporterin Sandra Felgueiras reiste nach Deutschland, um nach den Schlüsselstücken für die Schließung des Fallkomplexes Madeleine McCann zu suchen.

Der Staatsanwalt von Braunschweig, der dieses Verbrechen untersucht, bestätigte gegenüber RTP, dass er "materielle Beweise" dafür hat, dass das Kind tot ist und in Portugal gestorben ist. Es befreit die McCanns und disqualifiziert die von Gonçalo Amaral durchgeführten Ermittlungen, wodurch garantiert wird, dass die deutsche Justiz CB aufgrund von Annahmen niemals öffentlich als Verdächtigen dargestellt hätte".

In dieser Untersuchung entdeckt Sandra Felgueiras weitere Misserfolge der portugiesischen Justiz, die mit dem Verbrechen von CB an der Algarve in Verbindung gebracht wurden, die bereits geschehen waren und die Deutschland nun versuchen will zu lösen.
Verbrechen, die zeigen, dass die nationalen Behörden 22 Jahre lang nicht in der Lage waren, diesen registrierten Pädophilen und Vergewaltiger abzufangen. Der letzte sexuelle Missbrauch eines deutschen Kindes, gegen das in Deutschland ermittelt wird, fand im April 2007 am Strand von Salema statt.
GNR schloss den Fall innerhalb von 24 Stunden ab.

"Wie hat Portugal einen Pädophilen zwei Jahrzehnte lang entkommen lassen, ohne ihn jemals zu untersuchen?", Fragt der Reporter diesen Freitag um 9 Uhr am 18. September auf RTP1.
Quelle:
https://www.lux.iol.pt/nacional/16-09-2020/sandra-felgueiras-sexta-as-9-regressa-para-mais-uma-temporada



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 20:11
@DasAndere
Wahnsinn.. ich bin gespannt was uns da noch erwartet.



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 20:24
Und hier habe ich noch was gefunden wo angeblich Amaral in Deutschland bei CB's Anwalt war. Und CB große Hoffnungen in Amaral setzt.
Die armen Eltern mit dieser jahrelangen Ungewissheit und jetzt auch noch wieder so etwas.
MADELEINE McCanns Hauptverdächtiger CB hofft, dass der beschämte Polizist, der die Untersuchung in ihr Verschwinden geführt hat, es klären wird.

Goncalo Amaral hat sich nun mit dem inhaftierten deutschen Anwalt F.F. getroffen, der versprochen hat, in den kommenden Wochen einen "großen" Durchbruch in diesem Fall aufzuzeigen.
Goncalo Amaral hat sich mit dem Anwalt von Christian B in Deutschland getroffen
Laut portugiesischen Polizeiquellen hofft CB., dass Amaral - der den Deutschen für einen "Sündenbock" hält - weitere Informationen zur Verfügung stellen wird, um seine Behauptungen zu untermauern, er sei nicht für die Verbrechen verantwortlich.

Eine Quelle sagte, seit CBs "Name von den deutschen Behörden veröffentlicht wurde, hat Amaral zusammen mit vielen anderen hochrangigen portugiesischen Polizisten darauf bestanden, dass er nicht der Mann ist, der Madeleine genommen hat.

"Sie sahen ihn an, schlossen ihn aus und glauben, dass die Konzentration auf ihn davon ablenkt, wirklich herauszufinden, was mit Madeleine passiert sein könnte."


Die Quelle sagte, dass das „Rechtsteam des Verdächtigen hofft, dass Amaral helfen wird, weitere Informationen über die ursprüngliche Untersuchung zu liefern.

"Sie interessieren sich dafür, mit wem Amaral und sein Team gesprochen haben, was sie gelernt haben und wie diese Informationen verwendet wurden."

Der Anwalt von CB., F F, ist letzte Woche selbst an die Algarve geflogen, wo Madeleine 2007 während eines Familienurlaubs vermisst wurde.
Er behauptete, er habe völlig neue Informationen entdeckt, die er in den kommenden Wochen enthüllen will.


„Ich kann dir nicht sagen, was es ist - aber es ist groß. Es hat mich auf jeden Fall überrascht “, sagte er.

Während seiner Zeit in Portugal lernte er Amaral kennen, der die Jagd nach Madeleine leitete und die Eltern Kate und Gerry aus Rothley, Leicestershire, als Verdächtige nannte.

Die McCanns waren zuvor in Rechtsstreitigkeiten mit Amaral um die Veröffentlichung seines Buches über den Fall verwickelt.

Er wurde als Leiter der Untersuchung abgesetzt, nachdem er britische Detektive kritisiert und behauptet hatte, sie würden nur den Hinweisen folgen, die die McCanns von ihnen forderten.

In der Zwischenzeit kann Sun Online zeigen, wie deutsche Offiziere ihre Ermittlungen auf die Algarve ausweiten wollen, um neue Hinweise zu erhalten.

Letzte Woche haben sie 12 Stunden mit seinem Ex an der Algarve gesprochen, das erste Mal, dass sie in Portugal an dem Fall arbeiten durften.

Deutsche Beamte sind jedoch sehr an einer Rückkehr interessiert und bereit, enger mit ihren portugiesischen Kollegen zusammenzuarbeiten.
Ein Grund für ihre Einschränkung ist, dass die Beziehungen zwischen der deutschen und der portugiesischen Polizei, die CB vor Jahren als Verdächtigen ausgeschlossen hatten, so schlecht sind.

Die Quelle sagte, dass sie gerne zurückkehren würden, weil "sie überzeugte Hinweise darauf haben, was mit Madeleine passiert ist" und CBs "Rolle bei ihrem Verschwinden da ist".

"Die deutschen Beamten, die diese Untersuchung leiten, sind der Meinung, dass in Portugal noch viel zu tun ist und dass es Hinweise gibt, die weiterverfolgt und verfolgt werden könnten."

Die deutschen Behörden haben zugegeben, dass es bis zum nächsten Jahr keine größeren Fortschritte bei der Untersuchung von CB. geben wird.

Staatsanwalt Hans Christian Wolters sagte: "Wir haben nicht die Informationen, die wir brauchen, um C B. anzuklagen."
In der Zwischenzeit forderte der Abgeordnete des Wahlkreises McCann's Leicester gestern portugiesische und deutsche Detektive auf, „zusammenzuarbeiten“, um das Rätsel um Madeleines Verschwinden zu lösen.

Andrew Bridgen, der konservative Abgeordnete für Leicester, der sich in der Nähe von Kate und Gerry in Rothley befindet, berichtete, dass sich die beiden Polizeikräfte wegen des Falls im Krieg befanden.

Er sagte: „Wir müssen einige Köpfe zusammenschlagen und die portugiesische Polizei und die deutsche Staatsanwaltschaft zwingen, für Madeleine McCann zusammenzuarbeiten. Es wäre lächerlich, wenn Streitigkeiten zwischen Behörden es dem Täter ermöglichen könnten, der Justiz zu entkommen. “
Quelle:
https://www.thesun.co.uk/news/12684404/madeleine-mccann-suspect-goncalo-amaral-clear-him/



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 20:27
Mich persönlich bestärkt das immer mehr in meiner Theorie das der TV nur zum beseitigen einer etwaigen Leiche angeheuert wurde von wem auch immer. Das hier viele schon beteiligte immer wieder Drohungen erhalten, wenn Sie sich mit dem Fall beschäftigen zeigt doch das da etwas nicht stimmt.
CB selbst sprach von einem schlimmen Job, selbst wenn man nun zB einen materiellen Beweis hat, dass Sie tot ist und man kann diesen mit CB in Verbindung bringen heißt das noch lange nicht das er auch der Mörder war.
Es würde mich sehr interessieren warum der Anwalt jetzt dort hinfliegt und auf eigene Faust ermittelt. Weiß er schon von CB das dieser involviert war aber eventuell nicht der Mörder?



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 20:29
Zitat von 000zero000
000zero000
schrieb:
Wahnsinn.. ich bin gespannt was uns da noch erwartet.
Sieht alles danach aus, als gäbe es leider bald eine Riesen "Schlammschlacht"
Die wirklich Leidtragenden sind dann wohl die Eltern von Madeleine.



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 20:31
@Fluke13
Guter Einwand. Soweit hab ich noch gar nicht gedacht. Dachte immer er hätte sie entführt, aber das mit der Leichenentfernung find ich nicht schlecht.



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 20:37
ich war/bin ja der Meinung, dass C.B. nichts mit Maddie zu tun hat, aber mit der Theorie von @Fluke13 kann ich mich anfreunden.


ja, als Leichenverbringer kann ich mir C.B. sehr gut vorstellen....passend zu seiner angeblichen Aussage vom "schrecklichen Job".



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 20:37
Zitat von DasAndere
DasAndere
schrieb:
Die wirklich Leidtragenden sind dann wohl die Eltern von Madeleine.
Da hast du wohl recht. Als wäre es noch nicht genug gewesen.



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 21:13
Zitat von Fluke13
Fluke13
schrieb:
Mich persönlich bestärkt das immer mehr in meiner Theorie das der TV nur zum beseitigen einer etwaigen Leiche angeheuert wurde von wem auch immer
Vielleicht hast du ja Recht mir deiner Theorie...
Ich hab gerade noch das hier gefunden:

(aber warum da jetzt 7.September steht, weiß ich auch nicht)
Im Fall Maddie McCann wird ein neuer Verdächtiger gesucht. CB wäre von einem Komplizen geholfen worden.
Neue Wendung in der Maddie McCann-Affäre. Ein neuer Hinweis wird derzeit von Ermittlern untersucht. In der Tat wird derzeit ein neuer Verdächtiger gesucht. CB wäre von einem Komplizen geholfen worden.

Die Polizei sucht deswegen nach einem deutschen Mann, der in der Nähe von Praia da Luz wohnte, dem Ort, an dem die kleine Britin am 7. September 2007 verschwunden ist.
Der Mann soll CB. geholfen haben, das kleine Mädchen zu entführen, das er töten musste.
"Die deutschen Detektive haben ihren Verdacht bestätigt, dass CB einen Komplizen hatte", sagte RTP1 in seiner Show Sexta As9.
https://www.sudinfo.be/id251577/article/2020-09-16/nouveau-rebondissement-dans-laffaire-maddie-mccann-un-complice-de-chr...



melden

Vermisstenfall Madeleine McCann

16.09.2020 um 21:42
Soeben noch auf eine äußerst seltsame Seite gestoßen:

https://steelmagnolia-mccannarchives.blogspot.com/2012/01/madeleine-mccann-lolita-images-taken-by.html?fbclid=IwAR2NxYw7...

Dieses Foto war mir bis dato unbekannt. Die Story dazu stimmt mich sehr nachdenklich.



melden