Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Doppelmord Babenhausen

22.020 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 2009, Nachbar, Toll, Doppelmord Babenhausen, Schalldämpfer, Darsow

Doppelmord Babenhausen

27.07.2019 um 12:56
@Alice_im_Wl
Sorry, ich hatte die besondere Schwere der Schuld mit der sicherheitsverwahrung verwechselt. Was die zusätzliche Haftdauer angeht kommt das letztendlich ungefähr auf das gleiche hinaus.

Da er aber nie Reue gezeigt hat und seine Tat immer noch nicht gestehen will, könnte die sicherheitsverwahrung am Ende der Haftdauer noch nachträglich angeordnet werden.

So schnell wird er das Licht der Freiheit glücklicherweise nicht mehr sehen.


melden
Anzeige

Doppelmord Babenhausen

27.07.2019 um 13:49
Winchester83 schrieb:Da er aber nie Reue gezeigt hat und seine Tat immer noch nicht gestehen will, könnte die sicherheitsverwahrung am Ende der Haftdauer noch nachträglich angeordnet werden.
Das ist hier wohl nicht möglich, weil ja wohl keine Wiederholungsgefahr besteht, was Vorraussetzung wäre


melden

Doppelmord Babenhausen

28.07.2019 um 23:14
Winchester83 schrieb:Sorry, ich hatte die besondere Schwere der Schuld mit der sicherheitsverwahrung verwechselt. Was die zusätzliche Haftdauer angeht kommt das letztendlich ungefähr auf das gleiche hinaus.
Tatsächlich kann man das gar nicht sagen. Zuverlässige Statistiken darüber existieren nicht. Wie kommst Du also darauf, dass die Haftdauer bei einem verurteilten Mörder mit Feststellung der besonderen Schwere der Schuld ähnlich lang sei, wie bei jemanden ohne diese Feststellung aber mit Sicherungsverwahrung? Wenn Du eine Quelle dafür hast: Bitte nenne sie.
Winchester83 schrieb:Da er aber nie Reue gezeigt hat und seine Tat immer noch nicht gestehen will, könnte die sicherheitsverwahrung am Ende der Haftdauer noch nachträglich angeordnet werden.
Das ist schlicht falsch. Wie kommst Du darauf?
Nightrider64 schrieb:Das ist hier wohl nicht möglich, weil ja wohl keine Wiederholungsgefahr besteht, was Vorraussetzung wäre
Das ist auch falsch. Wiederholungsgefahr ist keine taugliche Voraussetzung für die Anordnung der Sicherungsverwahrung.

Im Übrigen:

Es heißt (bitte) "Sicherungsverwahrung" und nicht(!) "Sicherheitsverwahrung".


melden

Doppelmord Babenhausen

28.07.2019 um 23:23
@Lichtenberg
Was sind denn die Kriterien die für eine Sicherungsverwahrung in diesem Fall in Frage kommen würden? Ich sehe keine.


melden

Doppelmord Babenhausen

29.07.2019 um 00:43
Nightrider64 schrieb:Was sind denn die Kriterien die für eine Sicherungsverwahrung in diesem Fall in Frage kommen würden? Ich sehe keine.
Mal so ganz laienhaft betrachtet, würde ich auch keinen Anlass für eine Sicherungsverwahrung sehen. Schließlich ist der Verurteilte kein Hangtäter, sprich Wiederholungstäter.


melden

Doppelmord Babenhausen

29.07.2019 um 09:05
Nightrider64 schrieb:Was sind denn die Kriterien die für eine Sicherungsverwahrung in diesem Fall in Frage kommen würden? Ich sehe keine.
Ich verstehe nicht, warum mir diese Frage stellst, insbesondere in Verbindung mit der Erwähnung am Ende.

Kennst Du die Voraussetzungen zur Anordnung einer Sicherungsverwahrung? Wenn ja, kannst Du dir deine Frage beantworten.


melden

Doppelmord Babenhausen

29.07.2019 um 14:23
Winchester83 schrieb:Da er aber nie Reue gezeigt hat und seine Tat immer noch nicht gestehen will, könnte die sicherheitsverwahrung am Ende der Haftdauer noch nachträglich angeordnet werden.
Das ist Quatsch.


melden

Doppelmord Babenhausen

29.07.2019 um 15:39
Mmhh aber gab es nicht auch schon Fälle wo Leute auch mit Hinweis auf die Sicherheitsverwahrung vor 15 Jahren entlassen wurden? Ich denke da an den Ruda Fall -sie (Manuela) hatte wohl bloß 10 Jahre gesessen und galt dann als rehabilitiert und er kam nach 13 Jahren wieder auf freien Fuss.Und zum Thema "Reue" auch da hat der Täter gut geschaupielert denn in seinem Buch schreibt er ja nix von bereuen sondern schiebt die Tat auf seine Ex frau.


melden

Doppelmord Babenhausen

30.07.2019 um 00:34
@Fenjala

Soweit ich das Presseberichten entnehmen konnte, wurde gegen die Rudas wegen verminderter Schuldfähigkeit die Unterbringung im Maßregelvollzug angeordnet.

Maßregelvollzug (Täter ist schuldunfähig oder vermindert schuldfähig, kommt also gar nicht erst in Strafhaft, sondern gleich in die Psychiatrie) hat aber mit Sicherungsverwahrung (Täter ist voll schuldfähig, kommt also in Strafhaft, aber nach Verbüßung derselben wegen fortdauernder Gefährlichkeit nicht etwa raus, sondern bleibt in Verwahrung) so viel zu tun wie eine Schafherde mit Jazzdance, also gar nichts.

Darsow war laut Urteil voll schuldfähig. Er muss also seine Haftstrafe absitzen. Sicherungsverwahrung gegen ihn wurde im Urteil nicht angeordnet, eine nachträgliche Anordnung von Sicherungsverwahrung ist nach neuer Gesetzslage nicht möglich. Er wird also nach Verbüßung seiner Strafe entlassen.

Eine andere Frage ist ob er vorläufig nach § 360 Abs. 2 StPO rauskommt bis zur Entscheidung über seinen Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens.


melden

Doppelmord Babenhausen

30.07.2019 um 08:44
Andante schrieb:Eine andere Frage ist ob er vorläufig nach § 360 Abs. 2 StPO rauskommt bis zur Entscheidung über seinen Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens.
Äußerst unwahrscheinlich das dies gewährt wird.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.08.2019 um 20:28
Gulatsch123 schrieb am 19.07.2019:Und ich bleibe dabei, wenn die Frau gesagt hätte ein Mann, Trauma oder nicht, dann hätte man ihre Aussage ernster genommen.
Astrid sprach mal von "dem Mann" und dann wieder von "den Männern"...man kann also davon ausgehen, dass ihre Aussage keinen Sinn gemacht hätte.
Alice_im_Wl schrieb am 22.07.2019:Klar hatte sie Zweifel.
Das wundert mich jetzt aber doch sehr.

Lt Frau D. gab es doch das Motiv der Lärmbelästigung gar nicht und somit hätte ihr Mann keinen Anlass für die Morde gehabt...warum sind dann Zweifel an seiner Unschuld aufgekommen?


melden

Doppelmord Babenhausen

04.08.2019 um 21:01
cassandra71 schrieb:Das wundert mich jetzt aber doch sehr
GMV (gesunder Menschenverstand)

Klar hatte sie Zweifel. Wurde ja auch bei der „Abhöraktion“ dokumentiert und hat sie auch mehrfach in den Medien erwähnt. Ist doch auch normal. Die Zweifel konnten aber ausgeräumt werden. Ich bewundere die Frau für ihren Kampf. Sie hat ja auch mehrfach erwähnt, dass wenn ihr Mann es war, er dort richtig wäre wo er ist. Sie ist aber überzeugt, dass er unschuldig ist.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.08.2019 um 21:14
Alice_im_Wl schrieb:Ich bewundere die Frau für ihren Kampf. Sie hat ja auch mehrfach erwähnt, dass wenn ihr Mann es war, er dort richtig wäre wo er ist. Sie ist aber überzeugt, dass er unschuldig ist.
Der Kampf über den wir hier sprechen ist auch und vor allem ein Kampf gegen die Realität - und dafür kann ich persönlich niemanden bewundern.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.08.2019 um 21:19
Falstaff schrieb:und dafür kann ich persönlich niemanden bewundern.
So scheiden sich die Geister. Wenn ich glaube, dass meinem Partner / meiner Partnerin Unrecht angetan wird, würde ich auch kämpfen. Andere lassen ihn dann fallen. (Du anscheinend gehörst dazu) So unterschiedlich ist die Menschheit.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.08.2019 um 21:38
Alice_im_Wl schrieb:So scheiden sich die Geister. Wenn ich glaube, dass meinem Partner / meiner Partnerin Unrecht angetan wird, würde ich auch kämpfen. Andere lassen ihn dann fallen. (Du anscheinend gehörst dazu) So unterschiedlich ist die Menschheit.
Die Geister scheiden sich hier wo ganz anders: Um zu dem Glauben zu gelangen dass Darsow unschuldig ist, mussten im Vorfeld bereits gewaltige Verdrängungsmechanismen greifen. Und die Fähigkeit zu Verdrängen, ist bei unterschiedlichen Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt.

Für mich stellt sich die Sache daher wesentlich anders dar: Ich kann nicht gut verdrängen, dafür würde ich meinen Partner aber auch dann nicht völlig fallen lassen, wenn er sich einer solchen Tat schuldig gemacht hätte. Selbst das Gesetz sieht die Rehabilitierung eines Verbrechers nach Verbüßung seiner Haftstrafe vor - dann kann man ihm doch erst recht als Partner verzeihen?

Also: Auch ich würde meinen Partner nicht völlig fallen lassen - aber ich würde eben die Tat auch nicht verdrängen.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.08.2019 um 21:53
@Alice_im_Wl
daß man als Partner in so eine tragische Situation gerät , ist ja eher die Ausnahme. Wer kann schon voraussagen , wie er in welcher Situation tatsächlich agieren wird .
Das Verhalten und der kampfmodus der Ehefrau sind nichts ungewöhnliches in dieser Konstellation. Das ist bei so vielen Fällen ähnlich. Kinder glauben nicht, dass ihr Vater die Mutter getötet hat. Eltern deren Kinder angeklagt oder verurteilt wurden , verteidigen vehement bis zum Letzten die unschuldsbeteuerung ihrer liebsten .
Ein normaler Instinkt . Eine schutzhaltung auch für den angehörigen selbst.

Was ich viel tragischer finde , ist das Verhalten des verurteilten in diesem Fall ( bzw in vergleichbaren Fällen) . So sie warhaft schuldig sind , nehmen sie es hin , ihre liebsten für sich kämpfen zu lassen, im Wissen , dass diese sich quasi umsonst aufopfern.

Ich hoffe für Frau D. , daß sie nicht eines Tages erkennen muss , es war umsonst , all die Mühe , er hat mich belogen .


melden

Doppelmord Babenhausen

04.08.2019 um 21:59
Calligraphie schrieb:Ich hoffe für Frau D. , daß sie nicht eines Tages erkennen muss , es war umsonst , all die Mühe , er hat mich belogen .
Wenn es dann so ist, ist es so. Frau Darsow hat mehrfach erwähnt, dass wenn er es gewesen sein sollte, er richtig ist wo er ist. Sie glaubt aber nicht dran…


melden

Doppelmord Babenhausen

04.08.2019 um 22:02
Alice_im_Wl schrieb:Wenn es dann so ist, ist es so. Frau Darsow hat mehrfach erwähnt, dass wenn er es gewesen sein sollte, er richtig ist wo er ist. Sie glaubt aber nicht dran…
Das ist die typische Rhetorik von Fundamentalisten, weil alles auf einer Überzeugung beruht die a priori feststeht und nicht hinterfragt wird.


melden

Doppelmord Babenhausen

04.08.2019 um 22:08
Falstaff schrieb:Das ist die typische Rhetorik von Fundamentalisten, weil alles auf einer Überzeugung beruht die a priori feststeht und nicht hinterfragt wird.
Wenn Du das sagst, wird es so sein…


melden
Anzeige

Doppelmord Babenhausen

04.08.2019 um 22:10
Alice_im_Wl schrieb:Wenn es dann so ist, ist es so. Frau Darsow hat mehrfach erwähnt, dass wenn er es gewesen sein sollte, er richtig ist wo er ist. Sie glaubt aber nicht dran…
Bestenfalls ist es eine leere Aussage, die völlig ohne Konsequenz bleibt für Frau Darsows Denken und Handeln: Wenn und nur wenn eine bestimmte Annahme wahr ist (mein Mann ist schuldig) , folgt daraus zwingend ein bestimmter Schluss (er gehört ins Gefängnis). Da die Annahme aber in Frau Darsows Denken niemals wahr sein kann, ist für sie auch klar, dass er Mann zuunrecht im Gefängnis sitzt.

Damit kann man sich schön in die Tasche lügen und anderen gleich mit. Das Problem ist wie so oft nicht die Schlussfolgerung, sondern die Prämisse und die betrifft hier die Frage von Darsows Schuld. Die ist für Frau Darsow Ausgangspunkt, während sie für das Gericht Endpunkt eines langen Prozesses war.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt