Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fellenstein, Fabian

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 01:08
@marco23523
Ob er dort war, kann ich gerade gar nicht sagen, um ehrlich zu sein. Aber auf einem Bild würde ich ihn wohl erkennen, deswegen kannst du mir es gerne schicken!


melden
Anzeige
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 01:09
hab geschickt, bitte schreib hier ob er es ist oder nicht, damit nicht mehr Leute mich anschreiben.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 01:10
Nein, er ist es DEFINITIV nicht.


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 01:10
@dpx48
ok danke @dpx48


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 01:10
@marco23523
Gerne!


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 05:52
Es fällt langsam auf, dass eine zentrale Information bisher nicht veröffentlicht wurde, die durchaus etwas Licht ins Dunkel dieses Falles bringen könnte: ein Bewegungsprofil der Tage ab Montag durch Handydaten. Dann wüsste man ob er auf direktem Weg zum Parkplatz gefahren ist oder nicht. U.U. gäbe es noch einiges andere Interessante festzustellen.

Da diese Infos aber nicht herausgegeben werden, bleibt hier weiterhin nur Spekulieren ohne jede Grundlage. Und in diesen Fällen tendiere ich zu den allmy-Dauerbrennern: bulgarische Mafia und Zeitreise. :) Mit anderen Worten: bei dieser Informationslage ist einfach alles möglich und jedes Spekulieren müssig. Die Suizid-freaks werden wie immer davon ausgehen, jene, die nicht glauben, dass man sich bei der kleinsten Widrigkeit im Leben umbringt, werden über anderen Szenarien brüten. Nicht einmal den berühmten Ehemann/Ehefrau können wir hier ins Spiel bringen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 07:50
@dpx48
dpx48 schrieb:Das hatte der Bekannte selbst über Whatsapp herausgefunden, da dort steht "zul. online 3.11.2014 08:27". Beantwortet das deine erste Frage oder ging die Frage in eine andere Richtung?
Wir haben ihn zumindest immer "Felle" genannt.
Da hast Du mich wohl mit @marco23523 verwechselt. :)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 09:48
dpx48 schrieb:Zur Facebook-Thematik: Er ist zwar in Facebook, jedoch nicht unter seinem Namen zu finden (genaueres möchte ich nicht preisgeben). Facebookfreunde hatte er aber eh nur wenige (ca. 30 grob überschlagen), die Gründe hierfür kenne ich nicht. Es lag aber - vermute ich - daran, dass er nicht so oft in FB war.
Ich geb es auf, ich finde ihn nicht. Vielleicht übersehe ich ihn aber auch, keine Ahnung.
Ich hätte mir durch das Profil eventuell noch ein paar Hinweise zu seiner Person ansich gewünscht. Manchmal kann man sich darüber doch ein wenig ein Bild machen.

Wie war er denn sonst so, als ihr noch Kontakt hattet? Immer stets gewissenhaft, ruhig, besonnen? Oder doch auch mal der Rebell, Draufgänger...
Hat er Geschwister?
Kannst du @dpx48 uns da noch etwas dazu sagen?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 09:55
Was ist, wenn er tatsächlich seine Arbeitsstelle erreicht hat, dort ist irgendetwas vorgefallen (man kannte sich ja außerdem bereits) und das Auto wurde zur Verdeckung nach Eisenach gefahren? Würde aber bedeuten, daß mMn mind. 2 weitere Personen beteiligt waren, um wieder vom Parkplatz zurück zu kommen.
Ich finde auch, generell sind seeehr wenige Infos bekannt. Aber das sagten ja bereits mehrere User. In etwa: kann jemand anderes das Auto abgestellt haben, ist der Zeitpunkt des Abstellens sicher (würde meine These stützen), fehlen irgendwelche Dinge, gab es einen pers. Bezug zum Rennsteig etc.etc.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 10:08
Ich komme aus Eisenach und der Fall ist hier durchaus Gesprächsthema, nur sind leider noch keine weiteren Fortschritte zu erkennen. Es ermittelt in dem Fall zur zeit mehr die Kripo Schweinfurt, als die aus Eisenach.
Auch war vor ein paar Tagen noch die Rede davon, dass es keine Anzeichen für ein Verbrechen gibt. Aber ich glaub schon, dass da irgendwas vorgefallen ist.

Ich hör mich weiter um. Wenns irgendwelche Neuigkeiten gibt die hier noch nicht stehen, dann meld ich mich.


melden
Ruuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 10:14
Die wichtigste Info der letzten Zeit ist meiner Meinung nach die:
dpx48 schrieb:FF war schon einmal bei dieser Firma, um seine Diplomarbeit zu schreiben. Er hatte dann aber gekündigt, weil er zu viel arbeiten musste und zu wenig Zeit zum Schreiben hatte. Am 3.11. wollte er jedoch seine Diplomarbeit bei der gleichen Firma wieder fortsetzen
Danke @dpx48!

Ich interpretiere da folgendes hinein:
1) Er hatte sein Diplom noch nicht und auch die Diplomarbeit lief nicht so wie geplant
2) Er war das erste Mal bei der Firma so unglücklich/unzufrieden, dass er freiwillig gekündigt hat
3) Er sah offenbar mit etwas Abstand keine bessere Option, als die Diplomarbeit doch dort fortzusetzen, trotz der schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit

Ich an seiner Stelle hätte mir durchaus die Frage gestellt, ob es diesmal wirklich besser laufen würde, ob ich diesmal meinen Abschluss schaffen würde, ob es sich überhaupt lohnt, das nochmal in dieser Form in Angriff zu nehmen und ob ich meinen eigenen Leistungsansprüchen dort gerecht werden kann.

Wie jemand dann mit solchen Zweifeln umgeht, ist sehr unterschiedlich. Das können wir von außen beim besten Willen nicht wissen.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 10:30
Zu dem Fundort des Autos (dem Parkplatz auf der Kuppe des sog. Vachaer Steins) kann ich sagen:
Der liegt an einer doch recht moderat befahrenen Straße. Da kommen immer Autos vorbei und auch viele Wanderer sind dort unterwegs.
Dort oben ist der Handyempfang quasi nicht vorhanden. Wer da versucht wen zu erreichen, wird dort höchstwahrscheinlich kein Erfolg haben.

Ich kann auch bei Bedarf dorthin fahren und Bilder machen, wenn das gewünscht wird. Is ja nur nen Katzensprung für mich, wenn ich nicht grade an der Arbeit bin.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 10:35
zeitlos schrieb:Ich kann auch bei Bedarf dorthin fahren und Bilder machen, wenn das gewünscht wird. Is ja nur nen Katzensprung für mich, wenn ich nicht grade an der Arbeit bin.
Das wäre sehr nett :) Kannste auch die abgehenden WEge fotografieren?
Rein Informativ für uns?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 10:39
LIncoln_rhyME schrieb:Kannste auch die abgehenden WEge fotografieren?
Rein Informativ für uns?
Natürlich, das ist überhaupt kein Problem. :)
Ich werds heute und morgen wohl nicht vor Einbruch der Dunkelheit dorthin schaffen (da ich erst um 6 rum in Esa bin) , aber Samstag würde ich dann mal dort hoch fahren und ein paar Fotos schiessen. Dazu dann evtl noch Beschreibungen wohin genau welcher Weg führt. ;)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 10:43
Es ist natürlich nett von Dir @namenlos, wenn Du Foto von vor Ort machst. Aber viel verspreche ich mir jetzt nicht davon. Es ist Wald. Wir wissen, wie Wald aussieht. Man weiß, dass es gute Wege gibt und auch nicht gute Wege, wo man stürzen kann. Ist jetzt nicht böse gemeint. Aber mich selber beschäftigt viel mehr, war er die Tage vor dem Fund des Autos machte.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 10:55
@Feelee
Schon klar ;) Ich erwarte auch nicht, dass das diesen Fall irgendwie bedeutend voran treibt.
Das soll nur der Anschaulichung dienen. Da ich nun zufällig von dort komme und das nun grad mal so passt ;)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 10:58
@zeitlos

Lass Dich nicht verunsichern. Deine Fotos sind auf jeden Fall willkommen. Niemand erwartet hier von Dir, dass Du den Fall löst. Es wurde seitenlang versucht rauszufinden wo dieser Parkplatz nun ist. Ein paar Bilder würden jedenfalls nicht schaden :) Danke


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 10:59
@Ruuna
Ruuna schrieb:1) Er hatte sein Diplom noch nicht und auch die Diplomarbeit lief nicht so wie geplant
2) Er war das erste Mal bei der Firma so unglücklich/unzufrieden, dass er freiwillig gekündigt hat
3) Er sah offenbar mit etwas Abstand keine bessere Option, als die Diplomarbeit doch dort fortzusetzen, trotz der schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit
Daß eine Diplomarbeit wegen Arbeit nicht so läuft, wie
man sich das vorgestellt hat, dürfte jetzt keine extreme
Ausnahme sein.

Ich denke nicht, daß er unglücklich/unzufrieden mit der Firma
war, sonst hätte er nicht wieder dort angefangen, bzw. wieder
anfangen können.

Möglicherweise war er damals in eine Projektarbeit eingebunden,
die wider Erwarten weniger Zeit für die Diplomarbeit übrig ließ,
als beide Seiten gedacht haben.

Wenn er jetzt dort wieder anfangen wollte, werden die
Umstände möglicherweise jetzt vorteilhafter gewesen sein.

Sehe ich jetzt so.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 11:00
Ich wollte namenlOs nicht verunsichern. Ich möchte nur nicht, dass sie/er extra einen Weg hinfährt und evtl. sich auch noch einer Gefahr aussetzt.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

20.11.2014 um 11:04
@Feelee
Mach dir keine Sorgen ;)
Das ist für mich kein Umweg und keine Hürde. Von einer Gefahr würde ich so auch nicht ausgehen, ich bin diese Wege schon oft gelaufen und kenne mich dort aus. :)


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt