Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fabian, Fellenstein

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 11:56
Nina75 schrieb:Ja klar,aber schon etwas länger Vermisste....
Richtig.
Die Brücke wurde offenbar (bis) Ende 2011 umfangreich saniert. Dabei wäre die Leiche mit Sicherheit aufgefallen. Folglich liegt sie erst maximal 3 Jahren dort. Sämtliche Altfälle brauchen wir daher nicht rauszukramen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass der Tote nach seinem Tod "umgelagert" wurde ist gering.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 12:02
X-Aequitas schrieb:Vielleicht erfolgte die vorsätzliche Selbsttötung aber tatsächlich auf eine andere Art und Weise (Ersticken, Arzneimittel, scharfer Gegenstand) und möglicherweise deswegen an diesem Ort, weil sich dieser in unwegsamem Gelände befindet und somit ein Auffinden erschwert.
Dann würde ich mir spekulativ aber auch keinen Ort zum Ableben wählen, der für eine hohe Suizidrate bekannt ist (wenn das Auffinden erschwert werden soll).

Denke aber abgesehen davon auch, dass die Polizei Gründe für die Erstannahme kein Sprung von der Brücke hat und dies eher auszuschließen ist.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 12:09
Es steht im Zeitungsartikel Verweste Leiche...eine verweste Leiche sind doch nicht NUR Knochen,da ist schon noch was "menschliches" dranoder ?? Das heisst die Leiche ist noch nicht soooo alt,das sie schon Jahre da liegt,ich denke eher an 3-4 Monate....oder stimmt das so nicht,was ich da jetzt schreibe ?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 12:17
@Nina75
Es gibt verschwiedene Stadien der Verwesung. Ich interpretiere die Angaben in der Presse derart, dass bereits eine "Skelettierung" stattgefunden hat. Diese tritt mMn nicht unter einem Jahr ein, schon gar nicht innerhalb von 3 Wintermonaten (Nov - Feb).


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 12:26
10995934 773392502746877 838257542582384


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 12:30
10525920 773392516080209 453696876298735


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 16:40
X-Aequitas schrieb:Die Brücke wurde offenbar (bis) Ende 2011 umfangreich saniert.
Karolinentalbrücke in Eisenach eingeweiht
24.11.2011 - 05:25 Uhr
http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Karolinentalbruecke-in-Eisenach-eingeweiht-140158480...

Letzter Schliff an Eisenacher Karolinenbrücke
04.11.2011 - 02:05 Uhr
http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Letzter-Schliff-an-Eisenacher-Karolinenbruecke-20755...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 19:45
@X-Aequitas
Im heißen Sommer kann eine Leiche schonmal ziemlich schnell skelettieren.
Zumindest an der freien Luft. Je nach Umständen. Es muss kein Jahr dauern.
Hier ist es jedoch so, wie du und ich schon mehrfach betonten, dass die
Leiche höchstwahrscheinlich nicht erst seit Nov dort liegt, wenn man
annimmt, dass der Zustand stark verwest bis skelettiert war.

Eigene Meinung: Sie kann dort zwischen NOV/DEZ 2011 und Sommer 2014 hingekommen sein.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 19:59
Zu Bild 1 da kann man doch auch,vor allem wenn es Winter ist,von oben den Berg ausrutschen runterrutschen und unten an dem Pfosten z.B den Kopf anschlagen ? Wäre dann natürlich ein Unfall...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 20:05
LIncoln_rhyME schrieb:Eigene Meinung: Sie kann dort zwischen NOV/DEZ 2011 und Sommer 2014 hingekommen sein.
Ich halte die Annahme, dass sich das Körpergewebe in einem Jahr vollständig zersetzt und nur noch das Knochengerüst übrig bleibt, für realistisch. Vorausgesetzt wir sprechen von einer gemäßigten Klimazone.

Wir wissen allerdings nicht genau, in welchem Zustand sich der Tote genau befindet. Es handelt sich vielleicht um eine Vorstufe der vollständigen Skelettierung.

Angesichts dessen erachte ich die von dir genannte Zeitspanne für eine gute Wahl. Der Vermisste Rolf Z. ist durch diese zumindest erfasst.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 20:18
Aber wir wissen doch gar nichts über den genauen Zustand, die Infos sind sehr wage bisher. Zudem wissen wir nicht, wo und wie die Leiche lag, Sonneneinstrahlung oder eher im kühlen Schatten, das beeinflusst doch enorm den Verwesungsprozess.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 20:34
Mich würde auch sehr wundern ,wenn die Leiche dort schon sehr lange gelegen hat .
Ich finde die Gegend dort nicht sehr abgeschieden ,wenn man sich mal die Bilder anschaut .
Man kann auf einem sogar ein Haus im Hintergrund erkennen .
Ausserdem ist ein ganzes Stück freie Fläche erkennbar .
Ich kann mir schon vorstellen ,dass dort gelegentlich Spaziergänger, Hundefreunde oder Geocacher unterwegs sind .
Ich schliesse Fabian für mich nicht aus ...leider .


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 21:33
@Ollie
Ich leider auch nicht,vor allem weil das da alles ein geologisches Gebiet ist...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 22:27
@Nina75

Vielleicht sind wir auch nur zu pessimistisch :

Ich hab nochmal gegoogelt

Es gibt wohl einen beliebten Wanderweg .

Der führt vom Vachaer Stein zum Clausberg.Von da geht es weiter zum Großen Eichelberg und dann nach Hörschel .
(Hörschel ist ein kleiner Nachbarort von Eisenach)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 22:27
@Nina75

Vielleicht sind wir auch nur zu pessimistisch :

Ich hab nochmal gegoogelt

Es gibt wohl einen beliebten Wanderweg .

Der führt vom Vachaer Stein zum Clausberg.Von da geht es weiter zum Großen Eichelberg und dann nach Hörschel .
(Hörschel ist ein kleiner Nachbarort von Eisenach)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 22:38
und was soll uns das sagen?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 23:02
@Fyra


Rein zeitlich hätte Fabian diesen Weg zu Fuß gehen können.

Er fährt gegen 3:00 zuhause los ,noch kurz zur Bank ...Um ca 4:15 Uhr hätte er am Vachaer Stein sein können .

Er wartet dort bis es langsam hell wird und läuft los .

Und sein Ziel ist die Brücke :(

Und seine letzte Handyortung ist sein "Abschied".


Ist jetzt meine Theorie
Hab lange auch was anderes gehofft /gedacht


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 23:36
Ollie schrieb:Er fährt gegen 3:00 zuhause los ,noch kurz zur Bank ...Um ca 4:15 Uhr hätte er am Vachaer Stein sein können .

Er wartet dort bis es langsam hell wird und läuft los .

Und sein Ziel ist die Brücke :(

Und seine letzte Handyortung ist sein "Abschied".
Ok, das ist deine Theorie.....aber wozu hat er vorher noch Geld abgehoben? Das ist es, was nicht dazu passt.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 23:43
Also, alle Fotos sprechen doch dafür, dass die Leiche(nteile) auf der Seite des Absperrzauns gefunden wurde(n), die jenseits der Brücke liegt, richtig? Also außerhalb des eigentlichen Brückenbereichs. Das ist wie man auf dem hier auch von Nina verlinkten Foto sieht so weit weg von der Brücke, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Sprung von der Brücke mit so großer Kurve wahrscheinlich oder auch überhaupt möglich ist.


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

24.02.2015 um 23:47
@Ylenia

Ja ich weiß ,die Geldabhebung passt nicht !

Es war alles so als würde er nach Essen fahren wollen.
Aber es gibt keinen Hinweis auf ein Verbrechen ....
Das habe ich eine ganze Weile vermutet .


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge