Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

17.022 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Suizid, Frankreich, 2015 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 15:44
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Ein Burn-Out z. B. kann absolut jeden Menschen treffen. In unserer Zeit treten sie immer häufiger auf und wenn sich am Arbeitsleben nicht grundsätzlich etwas ändert, was kaum zu erwarten ist, werden noch viel mehr Menschen zukünftig einen Burn-Out oder eine "depressive Phase" in ihrer Vita haben.
ja, das ist wohl wahr.

Ich denke man sollte vielleicht langsam von der psychologischen Schiene im Thread wegkommen, will man sich nicht mitschuldig machen, wenn andere das lesen, die vielleicht auch Burn Out bekommen, oder kurz davor sind so etwas zu bekommen. Ich kann mir nicht vorstellen, das die Art wie man hier von einem kranken Menschen redet, hilfreich sein kann, um anderen Menschen mit ähnlichen psychischen Problemen helfen zu können.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 15:45
@Letstalk
Ah, stimmt. An das Bsp hatte ich nicht gedacht.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 15:46
Zitat von GrinsGrins schrieb:Es wurde versäumt das ans Luftfahrtbundesamt weiterzuleiten. Der Feststellung der Flugtauglichkeit im AMC stand aber nichts im Wege.
Es geht nicht um Zweifel an der damaligen Flugtauglichkeit. Es geht um die Auflagen der regelmäßigen angeordneten Untersuchungen, die wiederkehrend nach der damaligen ersten UND EINZIGEN psychiatrischen Untersuchung, auch weiterhin stattfinden MUSSTEN - gemäß Auflagen..


Edit:
diese Untersuchungsintervalle bezüglich der Auflagen wurden erst gar nicht eingehalten..


melden
Nort ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 15:48
@FadungScreams genau in dieser Ecke stinkt es. Da wird noch was kommen...


1x zitiertmelden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 15:50
Zitat von NortNort schrieb:@FadungScreams genau in dieser Ecke stinkt es. Da wird noch was kommen...
ja, offenbar ist dieser kleine und feine Unterschied ebenso schwer zu verstehen wie der Türmechanismus :D


melden
Grins ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 15:51
@FadingScreams

Ich versteh deinen Einwand, nur wie willst du eine Depression genau erfassen, wenn dir gegenüber ein physisch gesunder, vielleicht strahlender Mensch sitzt, der problemlos alle Tests absolviert hast.
Genau hier stösst man in einen Bereich vor, wo das Restrisiko immer der Mensch selbst bleibt.


2x zitiertmelden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 15:53
@Grins
Zitat von GrinsGrins schrieb:wenn dir gegenüber ein physisch gesunder, vielleicht strahlender Mensch sitzt, der problemlos alle Tests absolviert hast.
Ich denke auch, wenn der Patient nicht mitarbeitet oder sogar bewusst täuscht kann der Psychologe wenig erkennen. Es gibt kein Röntgenbild für die Seele (was ja eigentlich auch gut ist, aber in einem Fall wie diesem fatal).


melden
Nort ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 15:55
@Grins es war keine Depression! Es war eine andere Krankheit - viel schlimmer als eine Teeny-Depri, Burnout, Erschöpfung etc.


melden
Grins ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 15:57
@Nort

Es ging aber um die abgeklungene Depression und wie es mit dieser ausschaut.

Dass hier eine gewaltige Störung vorlag, ist mir schon klar.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 15:58
@Grins
Zitat von GrinsGrins schrieb:Ich versteh deinen Einwand, nur wie willst du eine Depression genau erfassen, wenn dir gegenüber ein physisch gesunder, vielleicht strahlender Mensch sitzt, der problemlos alle Tests absolviert hast.
Genau hier stösst man in einen Bereich vor, wo das Restrisiko immer der Mensch selbst bleibt.
es geht mir darum, dass explizit in diesem Fall alle Weichen gestellt waren, um einen weiteren eventuellen Krankheitsverlauf, engmaschig verfolgen zu können. Bekanntes neu zu diagnostizieren. Dafür gab es die Auflagen, vermerkt in seiner Lizenz. Da man aber diese Auflagen nicht erfüllt hat, ihn nicht regelmäßig auf seine Psyche untersucht hat - den Vermerk missachtet hat - deshalb konnte man auch nichts feststellen..


melden
Grins ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 16:02
@FadingScreams

Er hätte mMn auch an dieser Stelle täuschen können, wenn man ihn dort regelmäßig untersucht hätte. Doch hier müsste man noch mehr Infos bekommen, was die Ärzte hoffentlich noch durchblicken lassen werden
AL hat es zwar vermieden einen einzigen Arzt zu konsultieren, weil er mMn wusste, wie es um ihn stand....vielleicht kommt noch raus, dass er allen etwas anderes erzählt hat.
Einigen hat er ja vorgemacht, dass er zu der Zeit nicht flog.


1x zitiertmelden
Nort ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 16:05
@Grins ist nicht ausgeschlossen. Allerdings der Arzt der die Depri untersucht und den SIC eingetragen hat, hat ja was geahnt. Genauso hat der konsultierte Arzt die bipolale PS festgestellt. Also so einfach lassen sich die Ärzte auch nicht täuschen. Sie kennen die Störungen in der Regel und wissen wie sich Patienten verstellen bzw wie sie versuchen zu manipulieren


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 16:06
Zitat von GrinsGrins schrieb:Er hätte mMn auch an dieser Stelle täuschen können, wenn man ihn dort regelmäßig untersucht hätte.
Trotzdem standen diese Untersuchungen in der Pflicht der Lufthansa und deren Fliegerärzte - finden sie erst gar nicht statt, ist das ein fahrlässiges Verhalten - wie man jetzt lernen musste..


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 16:07
@Nort
Jetzt geht die Schlammschlacht los

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/6423252/jetzt-geraet-die-lufthansa-in-erklaerungsnot.html

Auf das wartete ich schon lange. Da war Streik jeder wurde gebraucht.
So wie es da steht meldete AL seine Erkrankung.

Frag mich trotzdem ob es nur eine pipolare Störung war.
Außer Psychologen können auch Neurologen eine schwere Persönlichkeitsstörung feststellen. Da könnte man gut noch einen einstellen bei LH. Nur ob ein Mensch gleich psychisch krank ist, wenn er Serotoninmangel hat oder einen unterentwickelten Mandelkern ist fraglich.

Was mich auch interessiert was hätte man zu ihm sagen sollen um sein Verhalten zu ändern.
Vielleicht "zieh den Volgel wieder hoch du kannst das" Wie bricht man zu so einem Menschen durch in seiner Selbstmord und Tötungsabsicht?
Aber wahrscheinlich ist das individuell unterschiedlich.


2x zitiertmelden
Grins ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 16:08
@Nort
@FadingScreams

Mir läuft die Zeit weg, aber ich habe noch einen link und unter entsprechendem Artikel einen Leserkommentar, der mir aus der Seele spricht.
Finde den Artikel auch ziemlich gewollt!

Im ersten Absatz steht selbst "abgeklungen".
Die Meldepflicht besteht erst seit 2013. Vorher war - soweit wir bisher wissen - kein Symptomatik mehr erkennbar. Was sollte da bitte gemeldet worden sein? Vielmehr hat Lufthansa doch ihrerseits wiederholte und regelmäßige Tests durchführen lassen - was sollen die denn noch tun?!
Immer wieder lese ich von diesen vermeintlichen Nachlässigkeiten. Ich habe das Gefühl, da soll eine Verantwortlichkeit, ein Verschulden herbeigeschrieben werden.

Kann diese Hexenjagd - auf die Fluggesellschaft und auf alles Depressive in den Medien bitte aufhören?

Tag für Tag wird da eine vermeintliche Sau durchs Mediendorf getrieben, aber ohne Hand und Fuß. Und dazu noch mit dieser versuchten Angstmacherei...
Differenziertere Artikel täten dem Thema zur Abwechslung mal sehr gut.

:(

Es bleibt halt ein Restrisiko im Leben, findet euch damit ab. So tragisch die ganze Geschichte ist, 100% Sicherheit gibt es nicht.
Jetzt sage ich erstmal tschüss, bis später!


melden
Nort ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 16:11
@Phhu

Was mich auch interessiert was hätte man zu ihm sagen sollen um sein Verhalten zu ändern.

Das habe ich mich auch schon gefragt. Denke aber es hätte nichts geholfen, da Tunnelblick und Point of No Return


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 16:13
Diese Rumraterei über Verlauf und Wirkung depressiver Störungen ufert hier echt ins Groteske aus.

Ich selbst war/bin von einer mittleren depressiven Störung betroffen und in Behandlung. Angefangen hat alles mit einem "Burnout". Meine Ärztin klärte mich darüber auf das dieser "Burnout" keine, für sich stehende, Diagnose ist sondern mit der Depression Händchen hält.
Und nein, das Auftreten einer solchen Störung kann man nicht mal "einfach so" erkennen.
Symptome wie Schlafstörungen bemerke ich zunächst mal nur selbst. In meinem Fall hab ich es auf den Wechseldienst geschoben. Körperliche Beschwerden schiebt man zunächst, über lange Zeit, auf organische Ursachen. Magen/Darmgeschichten sind ja erstmal nichts ungewöhnliches. Antrieblosigkeit sehen andere als Faulheit, passt ja gut zu den häufigen Ausfallzeiten (Blaumacher). Reizbarkeit und "mauliges" Verhalten vermitteln anderen Menschen eher den Eindruck es mit einem Arschloch zu tun zu haben.
Nun bin ich kein Kandidat der eine Gefahr für sich oder Andere Darstellt und habe erfreulicherweise irgendwann den richtigen Arzt konsultiert. Dennoch wurde mir prognostiziert das ich wohl keine Waffe mehr tragen werde und das mit dem Führen von Dienstfahrzeugen auch fraglich wird. (Wobei Aussendienst ohne Waffe eh erledigt ist.)
Ich habe dafür Verständnis, safety first.

Im Übrigen war ich in der Unerkannten Zeit durchaus in der Lage Einsatzlagen fehlerfrei zu bewältigen und, man mag es kaum glauben, ich war in der Lage mich fehlerfrei und in Normalzeit anzuziehen. Ferner konnte ich mich auch mit anderen Menschen normal unterhalten und die hatten keinesfalls den Eindruck es mit einem sabbernden Irren zu tun zu haben. Es fiel mir auch nie schwer zwischen gut und böse zu unterscheiden und die folgen meines Handelns abzusehen.


3x zitiertmelden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 16:17
@LDS
Zitat von LDSLDS schrieb: Meine Ärztin klärte mich darüber auf das dieser "Burnout" keine, für sich stehende, Diagnose ist sondern mit der Depression Händchen hält.
Das erinnert mich daran, dass ich mal darüber gelesen habe, dass "Burnout" tatsächlich meist Depression und/oder Angsterkrankung ist. Irgendwie ist es modern geworden, das "Burnout" zu nennen, weil das weniger nach Krankheit klingt sondern nach "hat zu viel gearbeitet".


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 16:19
@Lesende
Meine Ärztin hat es umfangreicher formuliert, nannte es aber, ich bringe es mal auf den Punkt, eine Modeerscheinung mit diesem harmloseren Begriff zu arbeiten.


melden

Germanwings-Maschine mit 150 Menschen in Südfrankreich abgestürzt

05.04.2015 um 16:23
Zitat von LDSLDS schrieb:Nun bin ich kein Kandidat der eine Gefahr für sich oder Andere Darstellt
Darüber steht Dir kein Urteil zu. Die Psychologen hier im Forum werden das nur vom Gefühl, Glauben und Deinen Beiträgen exakt herausfinden.


melden