Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 21:07
@Winchester83
Suchfunktion kenn ich schon! Es wurde schon mehreres zähmässig durchgekaut. Luftdruckwaffen verletzen bzw töten auch ohne munition natürlich nur aus sehr kurzer distanz.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 21:21
Ich schiesse selber im verein. kk 22er kaliber gewehre die gab es früher unregistriert im quellekatalog bis in die 70er jahre. Sowas kann man auch von irgendwelchen opas vererbt bekommen. Und wenn man dicht damit schiesst, gibt das bestimmt kein großes blutbad, sondern eher ein loch wo was rausläuft.. daher wenig spuren, würd ich vermuten, wenn es sowas gewesen wäre (ballongeräusch)... was den spurlosen abtransport natürlich nicht erklärt...


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 21:25
@Omaamfenster
Danke! Ich war auch im sportschützenverein luftdruck und kk . Du hast es auf den punkt gebracht was ich meinte . Das mit dem abtransport ist mir auch ein rätsel. Dachte zuerst er hätte die beiden mit den gurten durchs wasser gezogen daher keine spuren . Allerdings ginge das nicht so leicht von statten und die zeitspanne würde viel zu viel ergeben
.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 21:28
Und es wäre matsch im auto...


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 21:36
Betäubungsmunition wie es zb bei tieren für tierarztbesuch eingesetzt wird wäre auch ne these.anschliessend ertränken und zur späteren zeit abtransport. Waffe brachte er später zurück zum reiterhof wo er gesichtet wurde


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 21:37
Matsch im auto . Hast recht . Ausser er hatte plane dabei oder änliches


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 21:50
Also mal ehrlich, 2 Menschen mit einer Luftdruckwaffe töten , das ist schon wirklich sehr unwahrscheinlich.

Klar kann man damit jemanden töten, aber bestimmt nicht besonders schnell.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 21:54
@Mr.Crime68
Wenn ein geziehlter schlag mit der hand auf den schläfenbereich schön tötlich enden kann ....


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 21:59
Zitat von RonnjaRonnja schrieb:Wenn ein geziehlter schlag mit der hand auf den schläfenbereich schön tötlich enden kann ....
Ja, natürlich kann alles tötlich enden. Aber wenn M.S seine Liebsten tötet im Sinne eines erweiterten Suizids, dann will er sie sicherlich nicht lange leiden lassen. Deshalb halte ich eine Luftdruckwaffe für nahezu ausgeschlossen. Selbst gezielte Schüsse bedeuten bei diesem kleinen Kaliber nicht, dass das Opfer schnell stirbt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 22:09
Möchte erst gar nicht drauf rum reiten . Mich interressiern ja alle theorien die uns hier etwas weiterbringen. Kk waffen haben vollmunition .luftdruck haben nur die hülsen als munition und wenn man lehrlauf benützt ohne muni das schmerzt schon auf einer entfernung aus 4metern entfernung saftiger bluterguss . Also stell dir mal vor das ding wird dir an den kopf gehalten. Aber okay irgendwie wird einer von uns allen hier ein gedanke weiterbringen.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 22:34
Zitat von RonnjaRonnja schrieb:Aber okay irgendwie wird einer von uns allen hier ein gedanke weiterbringen.
Es gibt so viele Möglichkeiten, wie er sie umgebracht haben könnte. Was das Geräusch angeht muss ich sagen, dass sich für mich eine zugeschlagene Autotür anders anhört ein zerplatzender Ballon, das hat mich schon immer an der Aussage gewundert. Ich glaube der Zeugin zwar, dass sie diese Beobachtung gemacht hat, letztlich ist mir das aber zu schwammig um anzunehmen, dass es Schüsse waren. Wie der Ablauf war, weiß man nicht. Viele scheinen Schwierigkeiten zu haben sich vorzustellen, dass Marco beide Frauen an diesem Ort getötet haben könnte. Nur mal ein mögliches Szenario: Sie steigen alle drei am Mühlenteich aus, es kommt zeitnah zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Sylvia und Marco, welche dieser so geplant hatte. Er betäubt Sylvia beispielsweise mit einem chloroformgetränktem Tuch, Miri eilt dazu, ihr ergeht es genauso. Marco verbringt die betäubten Körper ins Auto, knallt die Türen zu, fährt weg, bringt sie an anderer Stelle um und begräbt sie. Oder er bringt sie an Ort und Stelle um, versteckt die Leichen und holt sie später ab, um sie andernorts zu verstecken.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 22:51
Zitat von OmaamfensterOmaamfenster schrieb:kk 22er kaliber gewehre
Das fällt dann aber auf, wenn ich so eine Flinte beim angeblich harmlosen Seespaziergang in der Hand halte. Da hätte ich schon viel früher "Spinnst du?" gefragt.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 22:55
@swinedog
Mit dieser theorie würde ich mich auch anfreunden.@Nala-Nyna
Marco könnte es ja zuvor dort versteckt haben.


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 22:56
Zitat von Nala-NynaNala-Nyna schrieb:Das fällt dann aber auf, wenn ich so eine Flinte beim angeblich harmlosen Seespaziergang in der Hand halte. Da hätte ich schon viel früher "Spinnst du?" gefragt.
Die gibt es natürlich auch als Pistole


melden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 22:57
@swinedog
Das würde auch erklären warum die beiden im mühlenteich noch nicht gefunden wurden. Was denkst du wo die beiden vielleicht gefunden werden könnten ?


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

10.09.2018 um 23:04
Zitat von RonnjaRonnja schrieb:Das würde auch erklären warum die beiden im mühlenteich noch nicht gefunden wurden. Was denkst du wo die beiden vielleicht gefunden werden könnten ?
Gerade wenn man davon ausgeht, dass Marco noch zwei Tage lebte, dann ist der Suchradius sehr groß. Irgendwo in der Pampa wird er sie im Wald vergraben oder in einem Gewässer versenkt haben. Ich habe keinen Anhaltspunkt, wo das sein könnte. So ganz kann ich mich noch nicht von der Vermutung trennen, er könnte sie doch zu einem späteren Zeitpunkt im Mühlenteich versenkt haben.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

11.09.2018 um 06:30
Zitat von swinedogswinedog schrieb:Gerade wenn man davon ausgeht, dass Marco noch zwei Tage lebt
...und gerade daran glaube ich immer noch nicht. Ich glaube nach wie vor, dass Kommissar Krüger sich hier einfach unglücklich ausgedrückt hat. Wenn er noch zwei Tage gelebt hätte, wo wäre er dann gewesen? Er hätte voraussichtlich so gehandelt, dass er möglichst wenig Aufmerksamkeit bekommen hätte. Also hätte er die Mülltonne zurück auf ihren Platz stellen und die Katzen füttern müssen. Er hätte zwei Tage das Haus nicht verlassen dürfen und er hätte im Haus rauchen müssen. Diesbezüglich wurde zwar nie etwas erwähnt. Aber wenn irgendwo ein übervoller Aschenbecher gestanden hätte, wäre das eventuell schon an die Öffentlichkeit gelangt. Kommissar Düker betonte, dass auch nach der Autopsie kein genauer Todeszeitpunkt festgestellt werden konnte. Daran halte ich mich.

@Ronnja
Was hast du mit diesen Spanngurten? Meiner Meinung nach hat er einfach wahllos Spanngurte in seinen Gepäckträger gestopft und einfach nicht alle benötigt.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

11.09.2018 um 06:38
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:hätte zwei Tage das Haus nicht verlassen dürfen und er hätte im Haus rauchen müssen. Diesbezüglich wurde zwar nie etwas erwähnt. Aber wenn irgendwo ein übervoller Aschenbecher gestanden hätte, wäre das eventuell schon an die Öffentlichkeit gelangt. K
Das ist kein Argument. Einen Aschenbecher kann man auch ins Klo kippen und den Inhalt runter spülen, das wäre das allerkleinste Problem. Ansonsten geb ich dir recht, ich glaube auch nicht an die zwei Tage.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

11.09.2018 um 06:43
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Das ist kein Argument. Einen Aschenbecher kann man auch ins Klo kippen und den Inhalt runter spülen, das wäre das allerkleinste Problem. Ansonsten geb ich dir recht, ich glaube auch nicht an die zwei Tage.
Okay, kann man. :) Klar. Daran habe ich jetzt nicht gedacht. Aber wie du selbst schreibst, glaubst du - genauso wie ich - trotzdem nicht an diese 2 Tage.

Wenn das keine Ente einer Zeitung war, wurde die Familie durchs Fenster beim Frühstück gesehen. Wenn man also tatsächlich so gut ins Haus gesehen hätte, hätte er darauf achten müssen, dass er dort nicht gesehen wird. Er hätte abends kein Licht anmachen dürfen. Nichts. Vielleicht hätte er einer klingelnden Arbeitskollegin von Sylvia sogar noch aufgemacht und ihr eine Lüge aufgetischt wie voraussichtlich seinem Schwiegervater auch.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

11.09.2018 um 06:49
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Okay, kann man. :) Klar. Daran habe ich jetzt nicht gedacht.
Ich weiß es auch nur, weil es mir schon passiert ist, daß ich zu faul war den vollen Aschenbecher zu leeren - Eine paßt da schon noch rein! Und dann fackelte ich den halben Aschenbecher ab und mußte das Zeugs ins Klo schütten. :D
Zitat von Robin76Robin76 schrieb: das keine Ente einer Zeitung war, wurde die Familie durchs Fenster beim Frühstück gesehen. Wenn man also tatsächlich so gut ins Haus gesehen hätte, hätte er darauf achten müssen, dass er dort nicht gesehen wird. Er hätte abends kein Licht anmachen dürfen. Nichts
Eben, das paßt meiner Meinung nach absolut nicht und wäre auch extrem riskant gewesen, weil jeder Zeit jemand hätte auf der Matte stehen können. Warum auch dieses Risiko überhaupt eingehen ? Nee, ich glaub da nicht dran.


1x zitiertmelden