Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.472 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:00
@Kreuzbergerin

Es muss nicht mal sehr gut gemacht worden sein. Es werden oft Leichen Monate später gefunden, oft ziemlich stümperhaft verscharrt, nur eben an Orten an denen nicht gesucht worden ist. Ich denke, dass die Zeit es zeigen wird. Am Ende sind die Leichen in einem Wald abgelegt worden 300 km entfernt, wo (warum auch) keiner nach ihnen gesucht hat.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:02
@conita1946
Zitat von conita1946conita1946 schrieb:Ich will die Arbeit der Ermittler nicht kritisieren - aber ob wirklich alles richtig "nachgesucht" bzw. von den Hunden "erschnüffelt" wurde, ich weiss nicht? Der Sucherei mit Hunden trau ich eh nicht so recht....
Wieso nicht? Das hat nichts mit Kritik zu tun, wenn jemand berechtigte Zweifel hat. Ich habe die, wie auch im Fall Elias und speziell was die Gewässersuche betrifft.
Außerdem: kein Hund läuft einfach einer Spur nach, die es nicht gibt. Wie will er dieser sonst folgen können? Und: es war nicht nur ein Hund. Sind die alle zur gleichen Zeit "dumm"? Das glaube ich nicht.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:07
Wie entsorgt den eigentlich so ein Betrieb, in dem Herr S. gearbeitet hat, seinen Gift-/Sondermüll? Vielleicht hat er sie ja dort irgendwie untergebracht?

Auch wenn ich keine Ahnung habe, ob sowas dort oben möglich ist: vllt. wurden die Körper auf einen Kutter gebracht und sind unterwegs nach Timbuktu? Ok, schlechter Krimi, vergesst es ^^

Das es jetzt nur noch 3 Ermittler sind, muss nicht unbedingt negativ sein. Vllt. sogar etwas fokusierter und koordinierter. Bleibt nur zu hoffen, dass sie genug Zeit bekommen, wirklich alles nochmal durchzugehen.
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Sehr erstaunlich finde ich, dass bei den Ermittlungen keine einzige Spur zu den Frauen herausgekommen ist. Die Polizei wird doch sicherlich alles durchforscht haben. Das Haus, die Autos, alle Computer. Die Handys ausgewertet. Die Nachbarn, die Familienmitglieder, die Kollegen, die Freunde wurden vernommen. Und nirgends hat es einen Hinweis gegeben, wo SS und Tochter abgeblieben sind.
Wenn MS die beiden hat verschwinden lassen, hat er das sehr gut gemacht. Dazu muss er sich doch Informationen beschafft haben: über Leichengeruch, über Mantrailer, wie man sich ertränkt, wie man Spuren vermeidet, nach welchen Spuren gesucht wird usw.

Diese Informationen beschafft man sich doch heutzutage im Internet. Ich nehme an, dass die Computer die MS zur Verfügung standen akribisch durchsucht worden sind.

Ich halte es für möglich, dass sich MS für die Recherchen ein billiges Tablet besorgt hat, mit einem anonymen Prepaid Surfstick gesurft ist und dieses Tablet, von dem vielleicht noch nicht einmal die Familie gewusst hat, vor seinem Suizid entsorgt hat.
Das sehe ich auch so und ich bin mir sehr sicher, dass es weitaus mehr Infos gibt, als der Öffentlichkeit zuteil wurden.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:11
wie viele ungelöste Kriminalfälle gibt es in der Geschichte der Menschheit? Keiner weiß es......

Es wird weder Opfer noch Täter gefunden oder erst manchmal er Jahrzehnte danach...

hier in diesem Fall gibt es "wenigstens einen Beteiligten" - MS. Trotzdem stellt sich die Sache im Moment für mich so dar, daß sie niemals aufgeklärt werden kann.......


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:12
@E_M

Du meinst MS war ein "Naturtalent", der es geschafft hat ganz spontan und ohne sich vorzubereiten, zwei Menschen spurenlos verschwinden zu lassen?


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:14
nach spontan sieht das für mich nicht aus. Alles so genau durchdacht, keine Spuren - rein gar nichts!

Sollte wirklich Trennungsabsicht ein Aspekt hierbei gewesen sein, hat SS diese Absicht vielleicht schon früher einmal geäußert und die beiden haben es noch einmal miteinander versucht - also war er ja vorgewarnt - das bleibt im Kopf und hat entsprechend zeit gehabt, einen Plan zu entwerfen, der hier ja vorzüglich geklappt hat.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:15
@Kreuzbergerin
Wer weiss? Bisher hat man sie einfach nur nicht gefunden... Vielleicht hat er sie gar nicht so krass versteckt, man hat nur nicht an den richtigen Stellen gesucht?


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:19
@E_M
Genau so sehe ich das auch. Man kann einfach nicht überall suchen. Vielleicht ist es noch viel simpler, als wir denken.
Bei uns in der Nähe wurde vor kurzen zum Beispiel eine Leiche gefunden, die Monate gesucht wurde. Die Person stammt aus einem Ort 200-250 km entfernt. Keiner kam auf die Idee bei uns zu suchen und nun lag die Leiche, einfach so ganz schlecht verbuddelt, da.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:20
eigentlich musste er sie ja nur so gut verstecken, dass ihm Zeit blieb, seinen Suizid durchzuziehen ..


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:20
@whathappens
Zitat von whathappenswhathappens schrieb:nach spontan sieht das für mich nicht aus. Alles so genau durchdacht, keine Spuren - rein gar nichts!

Sollte wirklich Trennungsabsicht ein Aspekt hierbei gewesen sein, hat SS diese Absicht vielleicht schon früher einmal geäußert und die beiden haben es noch einmal miteinander versucht - also war er ja vorgewarnt - das bleibt im Kopf und hat entsprechend zeit gehabt, einen Plan zu entwerfen, der hier ja vorzüglich geklappt hat.
So sehe ich das auch.
Das passiert gar nicht so selten, dass Frauen die Trennung (auch langfristig) planen.
Aber den Absprung dann leider zu spät schaffen. Meistens kommt es dann nicht zum Mord, sondern "nur" zu Gewalt.

Ich denke, dass es diesem Vermisstenfall eine längere Vorgeschichte gibt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:22
genau meine Meinung......

MS hat seinen Tod so genau geplant, weil er nicht gefunden werden wollte, um eventuell wiederbelebt zu werden, denn dann hätte man ihn wohl auch irgendwann zum reden gebracht.

ich glaube, der war verrückt. Was anderes kann man sich gar nicht vorstellen..


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:27
@Lina01

für diese Entfernung hin und zurück hätte MS wahrscheinlich sogar genug Zeit gehabt, also wo soll denn gesucht werden in so einem Radius? Es wird auch der Zufall sein, daß man sie (vielleicht) findet.


melden

Vermisste Familie aus Drage

25.08.2015 um 15:28
Ich erinnere da nur mal an Tanja G, da hatte die Polizei auch genau an der Stelle gesucht, wo sie letztendlich erst nach 8! Jahren gefunden wurde.


melden