Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Familie aus Drage

23.453 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Suizid, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisste Familie aus Drage

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 10:23
@MR________X

Wenn ich auf Google Earth schaue, dann ist der hintere Bereich recht abgedeckt mit Hecken usw.zum Nachbarn gibt es auch eine Doppel Hecke.
Es war nur eine Gedanke von mir.
Wir haben hier z.b auch viel mit den weißen Ziersteinen gearbeitet.Unter denen haben wir so eine Unkrautmatte liegen.Auch Rindenmulch.Den würde ich aber ausschließen.Das die Polizei abgesucht hat weiss man ja.
Zeit genug hätte er dann gehabt.Nur weiss ich wie gesagt nicht ,ob durch chemische übertünschter Geruch , dieser trotzdem von Hunden aufgespürt werden kann.


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 10:25
@Robin76

Das stand in einem der neueren Berichte.Ich such ihn gleich raus und reiche ihn nach.

Ich hab mir gerade meinen Garten betrachtet und da M. ja in einer Chemie Fabrik arbeitete und es wieder gefallen ist,dass wir zu kompliziert denken, kam ich so auf den Gedanken


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 10:35
@Jay1981
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Marco zwei Leichen vergraben hätte können, ohne von den Nachbarn gesehen zu werden. Würde die Hecke die Sicht wirklich komplett verdecken? Hätten die Ermittler nicht bemerkt, wenn etwas neu gemacht worden wäre?


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 11:38
Findet ihr nicht auch, dass es ganz egal ist wo sie liegen (beerdigt wurden).
Es sucht doch sowieso niemand nach ihnen. Selbst wenn wir annehmen, sie können nur im Mühlenteich sein. Na und. Was dann. Wer soll sie dort suchen. Der Fall ist abgeschlossen. Nur wenn durch einen Zufall ihre Leichen gefunden werden, wird eventuell der Fall weiter untersucht.

Wir können uns ja darauf einigen, dass die Beiden im Mühlenteich sind und wie geht es jetzt weiter?

Das bringt doch hier alles nichts mehr. Es gibt doch nur 2 Möglichkeiten. Entweder sie sind Tod oder sie leben.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 12:00
@MATULINE

Yep, im Grunde hast du recht, der mutmaßliche Täter ist tot, kein Fremdverschulden, eine Strafverfolgung erübrigt sich (mit hoher Wahrscheinlichkeit) in allen 3 Fällen. Ein Kriminalfall ist es iwie gar nicht, vemutlich war die Kripo auch nie darin involviert bzw. federführend. Daher wird man auch den Teich nach 2 Jahren nicht abpumpen oder sonstwie ermitteln, ohne dass irgendein neuer und eindeutiger Hinweis auftaucht, wie Kleidung oder so.

Immerhin könnten Miri und SS auch noch leben und sich längst bei der Polizei gemeldet haben. Ob es für die Angehörigen besser wäre, wenn man nun irgendwo die Überreste findet, bezweifele ich. Den Fall "Familie Drage" würde man so vermutlich nicht lösen, nur den sowieso von der Polizei angenommenen erweiterten Suizid bestätigen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 12:06
Einen emotionalen Bezug zum Ablegeort lehne ich persönlich ab.
MS muss sich bei einer Tötung von Frau und Kind im Ausnahmezustand befunden haben.
Er hat es verursacht und dann noch der Anblick der verstorbenen Familienmitglieder.
Entweder hat er sich zuvor wirklich konkret Gedanken gemacht, wo man sie unauffindbar ablegen könnte. Oder er hat sie einfach "nur entsorgt.
Würden die Straßen zwischen dem See und Drage eigentlich jemals abgesucht?
Nicht zwangsläufig nach den Leichen sondern auch nach Beweismaterial.
Mir kommt da der Fall Mirco S. in den Sinn, wo der Mörder Handy und Bekleidung während der Fahrt aus dem Auto entsorgt.

Mich lässt bei diesem Fall das Gefühl nicht los, dass die Kripo zu sehr an ihrer Theorie festhält und aufgrund des möglichen Radius des Tatorts, in Frage kommende Orte nicht akribisch genug absucht.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 12:09
Zitat von MATULINEMATULINE schrieb:Das bringt doch hier alles nichts mehr. Es gibt doch nur 2 Möglichkeiten. Entweder sie sind Tod oder sie leben.
Da hast du Recht, seit über 2 Jahren wiederholt sich alles nochmal und nochmal. Selbst die Fakten die durch die Presse bekannt sind, werden in Frage gestellt. Hätte, wäre, könnte doch so.


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 12:38
Hier noch das nachreichen des Links:

https://m.facebook.com/winseneranzeiger/photos/a.411749905539931.87632.383486891699566/959570744091175/?type=3

“Das Haus wirkt unfertig: Ein Teil der Außenbeleuchtung fehlt noch,Kabel hängen aus dem Mauerwerk.Um das Grundstück herum kein Zaun.Ein Doppel-Carbort ,das rechts neben dem Haus Platz finden könnte,sucht man ebenfalls vergebens.Unfertig - dabei wohnten Schulzes schon um die zehn Jahre hier.“


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 13:30
http://m.bild.de/regional/hamburg/vermisste-personen/werden-die-leichen-der-schulzes-nie-gefunden-42262332.bildMobile.html


“Donnerstag meldete sich zudem eine weitere Zeugin bei der Polizei. Manuela S. hatte Familie Schulze am 22. Juli (Tag des Verschwindens) am See gesehen. Die 44-Jährige zu BILD: „Das kam mir merkwürdig vor. Es war um 7.45 Uhr, und um die Zeit sind eigentlich nur Jogger am See und keine Familien."

Langsam glaube ich, das hier alles so gedreht wird bis es passt.
Da steht jetzt 7:45.Wenn die am Anfang dachte sie hätte die Familie morgens gesehen und später heisst es dann abends.....ja was denn nun?


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 13:31
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Nach der Hausdurchsuchung wurde von 2 Katzen gesprochen. Vielleicht ist am Tag vor dem Verschwinden der Familie eine Katze gestorben bzw tot aufgefunden wurden. So etwas wird in Normalfall eine Familie betrüben. Vielleicht war auch eine Katze schon länger krank, wurde eingeschläfert. Auch das kann zu Bauchschmerzen bei einem Kind führen.
Sicherlich könnte das zu Bauchschmerzen bei einem Kind führen und die Familie traurig machen. ( auf Bild 26 liegt sogar -scheinbar?- eine tote Katze). Aber normalerweise wird dann die Katze von der Familie beerdigt. Man lässt sie nicht auf der Tür der Geschirrspülmaschine liegen. Vielleicht ist die Katze auch nach dem Suizid von Herrn Schulze dort verendet?
Ich lese schon eine ganze Zeit hier mit und möchte jetzt meine Vermutung zum Auslöser der eventuellen Tat äußern:
Ich kann mir vorstellen, dass der Auslöser vielleicht eine Kündigung war. Dazu kam eventuell noch, dass sich Frau Schulze von ihrem Mann trennen wollte. Meist kommt ja immer einiges zusammen ...


4x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 13:32
Zitat von Jay1981Jay1981 schrieb:Langsam glaube ich, das hier alles so gedreht wird bis es passt.Da steht jetzt 7:45.Wenn die am Anfang dachte sie hätte die Familie morgens gesehen und später heisst es dann abends.....ja was denn nun?
Wenn es die gleiche Zeugin ist. Aber ernsthaft: dann wäre die Familie um 7.00 Uhr zum Teich gefahren ? Wozu ? Das ist Schmarrn.


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 13:34
Von Anfang an wird, so glaube ich, mit Absicht falsch geredet.
Mal ist Miri nicht seine Tochter und wie oft hat die Polizei eigentlich gesagt, dass sie im Haus Hinweise gefunden haben, dass M. S. seine Beiden getötet haben muss. Nicht so oft oder?
Zumindest in der letzten Zeit nicht ein Mal. Im Gegenteil, jetzt wird gesagt, dass sie auch noch leben könnten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 13:36
Zitat von Jay1981Jay1981 schrieb:“Donnerstag meldete sich zudem eine weitere Zeugin bei der Polizei. Manuela S. hatte Familie Schulze am 22. Juli (Tag des Verschwindens) am See gesehen. Die 44-Jährige zu BILD: „Das kam mir merkwürdig vor. Es war um 7.45 Uhr, und um die Zeit sind eigentlich nur Jogger am See und keine Familien."

Langsam glaube ich, das hier alles so gedreht wird bis es passt.
Da steht jetzt 7:45.Wenn die am Anfang dachte sie hätte die Familie morgens gesehen und später heisst es dann abends.....ja was denn nun?
In einem Video - damals während der Suche am Mühlenteich - wurde die Aussage dieser Zeugin (mit der Morgensichtung) als nicht zutreffend bewertet .. leider hab ich keinen Link mehr zur Hand


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 13:37
@Enterprise1701

Ja es ist die gleiche Zeugin.Für mich heißt das, dass sie an einem anderen Tag dort waren.
Zuerst hieß es, sie möchte sich nicht festlegen.
Dann hieß es das für die Polizei nur die Zeit abends in frage kommen würde und hier steht 7:45 Uhr.


2x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 13:38
Zitat von SverigeSverige schrieb:Man lässt sie nicht auf der Tür der Geschirrspülmaschine liegen. Vielleicht ist die Katze auch nach dem Suizid von Herrn Schulze dort verendet?
Das Bild stammt von Frau Schulzes FB Profil aus dem Jahr 2011...

Manchmal wundere ich mich echt, was für Blüten das hier treibt


1x zitiertmelden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 13:38
Zitat von SverigeSverige schrieb:( auf Bild 26 liegt sogar -scheinbar?- eine tote Katze). Aber normalerweise wird dann die Katze von der Familie beerdigt. Man lässt sie nicht auf der Tür der Geschirrspülmaschine liegen.
Da liegt keine tote Katze, komische Vorstellung, dass eine Katze dort verendet, Katzen schlafen logischerweise auch mal und das gern an den merkwürdigsten Orten.

Das gleiche Bild ist auch bei Frau Schulze auf ihrer Facebook Seite zu sehen.


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 13:39
Zitat von Jay1981Jay1981 schrieb:Ja es ist die gleiche Zeugin.Für mich heißt das, dass sie an einem anderen Tag dort waren.Zuerst hieß es, sie möchte sich nicht festlegen.Dann hieß es das für die Polizei nur die Zeit abends in frage kommen würde und hier steht 7:45 Uhr.
Bitte um Quelle , dass es sich um die gleich Zeugin handelt. Danke. Mir ist das nicht bekannt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 13:45
Zitat von SverigeSverige schrieb:Vielleicht ist die Katze auch nach dem Suizid von Herrn Schulze dort verendet
Wie @E_M schon sagte, es ist ein Bild aus dem Profil auf Fb von Sylvia.Sie machte sich glaub darüber lustig.
Die Katzen lebten alle noch und wurden an andere vermittelt.

@Enterprise1701

Lies mal die ganzen alten Berichte von Bild(ja ich weiss die Bild🙈) da wird sie öfters erwähnt.
Sie ist auch im Themen Wiki zu finden als sie den Ermittlern die Stelle zeigt.


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 14:16
Zitat von MATULINEMATULINE schrieb:Findet ihr nicht auch, dass es ganz egal ist wo sie liegen (beerdigt wurden).
Es sucht doch sowieso niemand nach ihnen. Selbst wenn wir annehmen, sie können nur im Mühlenteich sein. Na und. Was dann. Wer soll sie dort suchen. Der Fall ist abgeschlossen. Nur wenn durch einen Zufall ihre Leichen gefunden werden, wird eventuell der Fall weiter untersucht
Nein, finde ich nicht, dass es egal ist. Genau das, wo sie liegen könnten, beschäftigt uns, mMn erst wenn wir erfahren was mit SS und MiS passiert ist, können wir sagen, dass der Fall abgeschlossen ist. Dass die Polizei sich mit einer Untersuchung am Teich nicht mehr beschäftigen will, weil die Suche dort viel Geld kosten würde, finde ich persönlich ganz empörend (auch wenn der Komissar sagt, dass es nicht möglich ist, ich sehe es ganz anders). Sollten sie dort liegen, werden die beiden niemals durch Zufall endeckt. Ich will hier keinen Kriminalfall dazu nennen aber merkwürdigerweise kommt es vor, dass wenn die Familie des Opfers wohlhabend ist oder wenn es sich nicht um Menschen sondern um Wirtschaftsstrafrecht handelt, dann dauern die Ermittlungen doch besonders lang. Das ist traurig.
Auch wenn man sich hier ständig wiederholt, findet man viele gute Gedanken von User.

Deine Meinung ist hochanständig, Du darfs den Fall wie die Polizei es tut betrachten. Aber auch wenn es wahrscheinlich nichts bringt, gibt es hier User, die trotzdem unsere Meinungen dazu austauschen wollen und uns dafür interessieren, wo SS und MiS sein könnten.


melden

Vermisste Familie aus Drage

05.12.2017 um 14:21
Erst das Auffinden von Leichen und die Abschlussuntersuchung bringt Klarheit in einen Fall und kann dann abgeschlossen werden. Juristische Probleme wie Erbe etc werden dann ebenso beendet. Ohne Leichen bleibt jeder Fall nicht gelöst und es bleiben nur Vermutungen übrig.


melden