Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 10:09
@aero

Falls Du es noch nicht mitbekommen haben solltest, wir befinden uns hier in einem Diskussionsforum. Da geht man in der Regel auf Beiträge von Mitdiskutanen ein, ohne vorher um Erlaubnis zu fragen. Wenn Du damit ein Problem hast, ist das deins, nicht meins. Und um nochmal zu Deiner Aussage zurückzukommen
Zitat von aeroaero schrieb:Und ich persönlich habe jetzt inzwischen das gefühl, das die dänische justiz den gesamten charakter dieser abscheulichen tat durchschaut und verstanden hat.
Du scheinst nicht wirklich zu verstehen, wie Gerichtsverfahren ablaufen.


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 10:16
Zitat von aeroaero schrieb:und justizbehörden genau wie ich gedanklich mit diesem fall gereift sind.
Wenn ich anstatt "gereift" (omg^^) schreiben würde, die dänische justiz hatte nach einiger zeit eine andere sicht-und beurteilungsweise in diesem fall, wird vllt. verstanden wie ich das gemeint habe.

@Photographer73
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:wir befinden uns hier in einem Diskussionsforum. Da geht man in der Regel auf Beiträge von Mitdiskutanen ein, ohne vorher um Erlaubnis zu fragen.
Ich habe nicht dein eingehen auf meinen beitrag kritisiert, das habe ich inzwischen nach mehreren jahren allmy mitbekommen das du auf meinen beitrag eingehen darfst.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 10:29
Zitat von aeroaero schrieb:Und ich persönlich habe jetzt inzwischen das gefühl, das die dänische justiz den gesamten charakter dieser abscheulichen tat durchschaut und verstanden hat.
Na, da kann sich die Justiz den Prozess ja gleich ganz schenken.......das wäre dann wie bei einem Arzt, der die Diagnose schon hat, bevor er den Patienten überhaupt gesehen hat.

Dass ein U-Häftling bei Gericht bestimmte Hafterleichterungen beantragt und der Antrag abgelehnt wird, woraufhin der U-Häftling dann Beschwerde bei der nächsthöheren Instanz einlegen kann, um diese Hafterleichterungen doch noch ist übrigens normal und hat mit dem Strafprozess selbst nichts zu tun.


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 10:31
Zitat von aeroaero schrieb:Wenn ich anstatt "gereift" (omg^^) schreiben würde, die dänische justiz hatte nach einiger zeit eine andere sicht-und beurteilungsweise in diesem fall, wird vllt. verstanden wie ich das gemeint habe.
Hatte sie ? Inwiefern ? Das ist genauso Quatsch. Die Ermittlungsbehörden richten sich nach dem Stand der Ermittlungen, die ändern nicht mal eben ihre Sichtweise, einfach so.


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 10:40
@aero

Es ist eben immer so, dass bei U-Häftlingen, für die immerhin, da sie nicht verurteilt, sind, die Unschuldsvermutung gilt, abgewogen werden muss, ob sie während der U-Haft unkontrolliert Besuch empfangen, Briefverkehr haben dürfen etc. oder ob ihnen diese jedem Bürger zistehenden Rechte versagt werden müssen.

Findet da durch die Gefängnisleitung keine Kontrolle statt, besteht die Gefahr, dass der Häftling auf diese Weise versucht, für den kommenden Prozess Zeugen zu beeinflussen, Beweismittel beiseite zu schaffen u.ä. Das Gericht muss dann abwägen, inwieweit es Hafterleichterungen erlauben kann, ohne den Prozess und die Wahrheitsfindung zu gefährden.

Nachdem, was Trimalchio übersetzt hat, scheint es so gewesen zu sein, dass PM beantragt hat, Kontakt mit einer bestimmten Person aufzunehmen, wobei diese Person nach PMs Meinung für den Prozess unbedeutend ist. Mäglicherweise ist die StA da anderer Ansicht, das erstinstanzliche Gericht auch. Man wird sehen, was die Beschwerdeinstanz entscheidet.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 10:47
@Andante

Das hab ich ja auch nicht kritisiert.

Im gegenteil, nach mir persönlich dürfte er da nur so wenig vorzüge haben wie möglich.

Das ist mir auch alles bewußt was du da erklärst.

Aber danke nochmal für die genaue erklärung hier im thread.

Damit das auch andere verstehen die mit fremdsprachigen links und zwei sätzen dazu nicht viel anfangen können.

(Ich schaue regelmäßig nach deutschen artikeln, auch wenn die deutsche presse da immer etwas hinterher hinkt.

Aber trotz kritik hier im thread, werde ich auch weiter deutsche artikel posten damit auch jeder die infos in deutscher sprache hat.)


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 10:57
@aero

Gewisse Medien versuchen offenbar, der Leserschaft weiszumachen, dass man aus einer an sich nebensächlichen Geschichte über eine abgelehnte Hafterleichterung Honig in bezug auf den Prozessausgang saugen kann. Dabei hat das eine mit dem anderen nichts zu tun und unterliegt jeweils auch völlig anderen Bewertungs- und Beurteilungsmaßstäben. Aber gut, die Zeit bis zum Prozessbeginn muss ja irgendwie gefüllt werden.....


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 11:09
@Andante

Vllt. ist es da auch besser, das die deutschen medien da etwas träger in der berichterstattung sind, und sich nicht auf jede kleine meldung stürzen.

Da muß das als fakt in dänemark erst die runde gemacht haben, dann berichten auch die ausländischen medien darüber.

Ohne da irgendetwas von sprachkundigen (und auch in dankenswerterweise) in frage zu stellen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 11:12
mir persönlich gefällt die Arbeit der Verteidigung ausgesprochen gut. Betina Hald Engmark punktet ganz unspektakulär.

der StA kann keine konkrete Begründung anbringen, verlässt fast sprachlos und ohne Kommentar die eigentlich banale Auseinandersetzung.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 11:21
@FadingScreams

Stimmt, Frau Engmark schaltet sich medienwirksam sehr bedacht ein. Das erste Mal ist mir das aufgefallen, als sie die Ermittler postwendend öffentlich korrigiert hat, nachdem diese fälschlich behauptet hatten, dass PM angegeben habe, KW sei an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben. Jetzt meldet sie sich umgehend zu Wort, um dem von bestimmten Medien erweckten Eindruck entgegenzuwirken, der abgelehnte Kontakt von PM mit einer bestimmten Person sei präjudiziell für den Ausgang des Verfahrens.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 11:39
Zitat von AndanteAndante schrieb: Jetzt meldet sie sich umgehend zu Wort, um dem von bestimmten Medien erweckten Eindruck entgegenzuwirken, der abgelehnte Kontakt von PM mit einer bestimmten Person sei präjudiziell für den Ausgang des Verfahrens.
Kann man das irgendwo nachlesen, dass sich Frau Engmark aus den von dir genannten Gründen zu Wort meldet?

Ich finde es völlig korrekt, die Ablehnung von Madsens Antrag als "kleine" Niederlage zu bezeichnen, was soll das mit dem Ausgang des Prozesses zu tun haben?

Ich denke, da wird den Medien (und sogar dem StA) mal wieder etwas zu unterstellen versucht, was diese nie gesagt haben...

Letztlich ist es eine Entscheidung des Gerichts, welches die Begründung der StA offenbar für rechtlich einwandfrei befindet.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 11:40
Zitat von AndanteAndante schrieb:Stimmt, Frau Engmark schaltet sich medienwirksam sehr bedacht ein. Das erste Mal ist mir das aufgefallen, als sie die Ermittler postwendend öffentlich korrigiert hat, nachdem diese fälschlich behauptet hatten, dass PM angegeben habe, KW sei an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben. Jetzt meldet sie sich umgehend zu Wort, um dem von bestimmten Medien erweckten Eindruck entgegenzuwirken, der abgelehnte Kontakt von PM mit einer bestimmten Person sei präjudiziell für den Ausgang des Verfahrens.
Frau Engmark lebt bezüglich der Ressourcen in Sachen Verteidigungsargumentation ja auch auf einer sehr kleinen, einsamen Insel: Etwa 7 x 9 Meter Fläche, noch Wasser und Brot für 30 Tage.


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 12:26
es wurde eine hafterleichterung beantragt, diese wurde abgelehnt.

und das soll keine niederlage für PM und dessen verteidigerin sein?

nein ist es nicht! denn es ist im grunde viel mehr.. nicht nur die anklage, nein auch das gericht wird wohl ihre begründung sehr genau und faktenbezogen ausgelegt haben.

wen die verteidigung für eine 'unbeteiligte person' hält, muss sich nicht mit der auffassung der StA und des gerichts decken.

daraus folgt, kein besuchsrecht, keine ungeprüften dinge per postweg für PM, so einfach ist das.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 12:28
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Ich finde es völlig korrekt, die Ablehnung von Madsens Antrag als "kleine" Niederlage zu bezeichnen, was soll das mit dem Ausgang des Prozesses zu tun haben?
Die Bezeichnung als „kleine“ Niederlage sagt es doch: die Verweigerung des Kontaktes wird in Relation zu einer „großen“ Niederlage gesetzt. Die „große“ Niederlage kann ja wohl nur die Verurteilung wegen vorsätzlicher Tötung etc. sein. Würde man als Medium suggestionsfrei berichten wollen, hätte man nur schreiben können, dass PM in bezug auf den beantragten Kontakt eine Niederlage erlitten habe.


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 12:33
@Andante

Ahh, okay, es ist also deine persönliche Interpretation, nirgends steht, dass Frau Engmark die Medien kritisiert und mit ihrer Einlassung einer Beeinflussung der Öffentlichkeit entgegenwirken will. Du hast dir quasi nur deinen eigenen Zirkelschluss gebastelt...


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 12:38
@Sector7

Ich habe nirgendwo geschrieben, dass Frau Engmark die Medien kritisiert. Ich halte sie für zu clever, um das zu tun. ich habe geschriebem, dass sie die Medien BENUTZT.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 12:44
Zitat von AndanteAndante schrieb: Ich halte sie für zu clever, um das zu tun. ich habe geschriebem, dass sie die Medien BENUTZT.
Ich halte sie für professionell und finde nicht, dass sie bisher irgendwo punkten konnte. Sie hat in der ersten Anhörung völlig unrealistisch Madsens Freilassung gefordert und die offensichtliche Zerteilung abgelehnt. Die CO-Geschichte wurde lediglich präzisiert, aber nicht geändert, Madsen sprach halt AUCH von CO, aber nicht NUR.

Der Verteidigerin kann man da aber vermutlich keinen Vorwurf machen, denn was soll sie auch groß machen? Aber mein Eindruck ist, dass sie eher (zu) zurückhaltend agiert.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 13:04
Das Frau Engmark sich plötzlich so engagiert zeigt, wird seinen Grund haben, sie wird ja auch ihr Honorar erhalten wollen...
Denke mir, diese ominöse Person die für den Fall so unwichtig ist, wird irgendein Geldgeber sein.
Kann mir nicht vorstellen, dass Herr Madsen im Geld schwimmt..
Mit Herrn Thomas Djursing und seiner E-Book- und Hörbuch-Serie hat es ja nicht geklappt, jetzt muss PM weiter sehen wie er an Geld kommt.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 13:10
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:daraus folgt, kein besuchsrecht, keine ungeprüften dinge per postweg für PM, so einfach ist das.
Jemand der eines so grausames Mordes angeklagt ist zu erlauben, vor dem Prozess nicht kontrollierte Briefe zu schreiben, wäre schon ziemlich dumm.

Was hat den Her Madsen mitzuteilen,dass unter Privatsphäre fällt? Wenn es ein so harmloser Kontakt ist, braucht er eine Kontrolle nicht zu scheuen.

Sich auf ein Menschenrecht dabei zu berufen (vor der Verhandlung), halte ich schon für ziemlich dreist. Er darf ja Kontakt und Besuch haben Aber eben kontrolliert.

Er hat sich selbst in diesem Lage gebracht. Er hat nicht kooperiert und hat die Suchtrupps monatelang nach KWs sterblichen Überresten suchen lassen
Und jetzt fühlt er sich unfair behandelt?

Er wurde hier schon oft als manipulativ bezeichnet. Es ist nicht auszuschließen, dass er noch aus dem Gefängnis heraus Spuren zu beseitigen versucht oder Nachrichten durch Mittelsleute schickt, die die StA noch gar nicht auf dem Schirm hat.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.02.2018 um 13:14
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Er hat sich selbst in diesem Lage gebracht. Er hat nicht kooperiert und hat die Suchtrupps monatelang nach KWs sterblichen Überresten suchen lassen
Woher hast du diese Info, bist du sicher? Oder besser gefragt, von was ableitest du das?


1x zitiertmelden