Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:02
Zitat von VanillaSkyeVanillaSkye schrieb:oder durch eine Taucherluke am Boden des Bootes. Die Funktion hat er nicht genauer erklärt, meinte aber es funktioniert wie eine Taucherglocke.
hätte man dort einen vollständigen Körper entsorgen können?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:04
@FadingScreams
Falsches Boot. Kraka nicht Nautilus.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:06
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:hätte man dort einen vollständigen Körper entsorgen können?
Zum einen war das ja die Kraka und nicht die Nautilus, oder willst Du jetzt auf noch unbekannte Entsorgungen anspielen? Um die Frage zu beantworten, ich denke schon, wenn man sie als Ausstieg benutzen kann. Da ich aber, zum Glück, die Funktion nicht testen musste, kann ich es Dir nicht mit Bestimmtheit sagen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:06
@VanillaSkye

Das nenne ich dann mal wirklich Leichtsinn, denn Menschen mit schwarzem Humor neigen ja zu mal zur Inteligenz. Meine Frage war dahingehend ausgerichtet, ob er sich auch für die Sicherheit anderer Menschen auf seinem Boot stark gemacht hat. Wie alt warst du? Wen hattest du dabei, dass du dich sicher fühltest?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:08
Zitat von d.fensed.fense schrieb:@desmodium
sehr aufschlussreich was er in dem Video sagt

in the submarine , you are very far from home, you descend into another world, you experience this underwater universe... etc. ...

so was aehnliches hatte ich ja schon in einem meiner ersten Szenarien als moegliches Motiv vermutet...

Interessant auch wo er sagt dass seine groesste Sorge immer eine moegliche Kollision mit einem OberflaechenSchiff war und er da schon einige close encounters mit der Freya mitgemacht hat.

Im uebrigen bin ich auch ziemlich erstaunt was fuer ein gepflegtes Englisch er spricht. Sicher, in Daenemark wird generell recht gutes Englisch gesproechen (bis auf die typisch daenischen weichen t's.. :).) aber seine Ausdrucksweise und Vokabular ist wirklich aeusserst genau, viel besser als man von einem Studienabbrecher erwarten wuerde, ich frage mich wo er das gelernt hat...


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:09
@VanillaSkye

ich frage mich ob die Nautilus eine Tauchkammer hatte.. also nach unten raus..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:14
@FadingScreams
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:hätte man dort einen vollständigen Körper entsorgen können?mel
Das hatte ich schon vor 50 Seiten im Kopf, 30 cm Durchmesser meine ich gelesen zu haben, aber jetzt keine genaue Quellenangabe, irgendwo hier nachzulesen, deshalb ja meine Frage, warum den Kopf entfernen, selbst, wenn man den Torso durch eine enge Luke entsorgt, muss doch nicht der Kopf, sprich, Ausdruck der Persönlichkeit , entfernt werden!!!!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:16
@sherlocksfemme

Ich bin erwachsen, und wenn Du mich vor drei Wochen gefragt haettest, ob ich mit PM fuer eine Reportage auf dem Boot mitgefahren waere, dann haette ich sofort ja gesagt. Jetzt wuerde ich das natuerlich nicht tun, und ich wuerde mich sowohl von ihm wie auch seinem U Boot fernhalten, bis die Sache mit der zerstueckelten Leiche abschliessend geklaert ist.

Ich haette ihm ohne weiteres vertraut. Alleine per Anhalter gefahren bei ihm waere ich sicher nicht, aber wenn da ein professioneller Grund vorlaege, ich nicht alleine gewesen waere oder wenn wir gemeinsame Bekannte gehabt haetten, kein Problem.

Getaucht waere ich auch. Ich kenne mich mit U Booten nicht aus, haette mir das gerne erklaeren lassen, ich interessiere mich fuer Erfindungen. Ich haette allenfalls Sorgen gehabt, er koennte beim Tauchen das Bewusstsein verlieren, deshalb haette ich mir sagen lassen, wie man das Boot flutet, oder wie man generell wieder nach oben kommt.

Ansonsten haette ich allenfalls Bedenken ueber Abgase gemacht, aber wenn bisher immer alles gut ging...


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:21
@passato

Wie gesagt, es gibt einem deutschen Schlager, der mit den Worten beginnt, ueber den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein... Ich bin mir sicher, dass der noch auf allen moeglichen Festen in Deutschland gesungen wird, und keiner wuerde sich da Gedanken machen.

Und klar, das Boot heisst Nautilus, er will Werbung machen, um Spenden zu sammeln, und sicher will er da nach Jules Verne klingen. Ist eine alte Masche.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:25
Zitat von sherlocksfemmesherlocksfemme schrieb:Das hatte ich schon vor 50 Seiten im Kopf, 30 cm Durchmesser meine ich gelesen zu haben, aber jetzt keine genaue Quellenangabe, irgendwo hier nachzulesen, deshalb ja meine Frage, warum den Kopf entfernen, selbst, wenn man den Torso durch eine enge Luke entsorgt, muss doch nicht der Kopf, sprich, Ausdruck der Persönlichkeit , entfernt werden!!!!
mir geht es erstmal darum, ob es auch eine Tauchkammer nach unten gibt.. das Entsorgen nach unten raus stelle ich mir in jedem Fall einfacher vor, natürlich vollständig, als sie nach oben raus zuschaffen.. also ein weiterer Punkt, der belegen würde, dass eine Zerstücklung nicht notwendig gewesen wäre..


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:26
Zitat von sherlocksfemmesherlocksfemme schrieb:Das nenne ich dann mal wirklich Leichtsinn, denn Menschen mit schwarzem Humor neigen ja zu mal zur Inteligenz. Meine Frage war dahingehend ausgerichtet, ob er sich auch für die Sicherheit anderer Menschen auf seinem Boot stark gemacht hat. Wie alt warst du? Wen hattest du dabei, dass du dich sicher fühltest?
Ich habe das schon an mehreren stellen im Thread beschrieben und möchte jetzt nicht alles wiederholen.

Schau mal am Anfang des Threads, und hier:
Beitrag von VanillaSkye (Seite 95)

Ich bin und war zu dem Zeitpunkt auch erwachsen und keinesfalls leichtsinnig. Die Kraka sah durchaus sehtüchtig aus, und Madsen machte einen charmanten, wenn auch etwas verschlossenen Eindruck. Bis vor zwei Wochen war der Trip immer eine sehr angenehme Erinnerung.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:ich frage mich ob die Nautilus eine Tauchkammer hatte.. also nach unten raus..
Nein, hatte sie nicht, soweit ich weiss. Die wurde wohl auch bei Kraka nicht so oft benutzt.


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 01:39
also auf den Videos die ich bis jetzt von ihm gesehen habe kommt er immer sehr symphatisch rueber, begeistert von dem was er macht, kompetent, gepflegte Ausdrucksweise, es macht Spass ihm zuzuhoeren... ein Typ mit dem man gerne etwas zusammen unternehmen wuerde...

Wirklich raetselhaft und traurig wie er sich in so eine katastrophale Tragoedie verwickeln konnte... kaum nachvollziehbar


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 08:14
Weil mir Kim wall von einigen hier in eine Sex-Fetisch-Ecke gestellt worden ist..

Der Spiegel zitiert:

Zuletzt erhielt sie Fördergelder für eine Recherche zu Frauenrechten in Sri Lanka von der International Women's Media Foundation (IWMF) - nicht das erste Mal, dass die Stiftung in Walls Geschichten investierte.


Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kim-wall-wer-war-die-tote-journalistin-in-kopenhagen-a-1164379.html


Man kann nämlich auch sozialkritisch über Prostitution, Fetisch, Transgender, Homosexualität usw. berichten.
Womit ich nicht sagen will, dass sie über all das geschrieben hat.
Sie war, so scheint mir, interessiert an Menschen: was sie umtreibt und unter welchen Bedingungen sie leben und arbeiten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 08:34
Eines muss ich zugeben, ich hatte bisher nicht gefragt weil's irgendwie peinlich war das ich das überlesen habe, hat nochmal jemand den link wo drin stand das sie die Reportage am späten Nachmittag ,mit Kameramann, gestartet hat? Bin jetzt doch irgendwie neugierig geworden, da ich das nie selbst in einer dänischen Zeitung gelesen habe.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 09:19
@Noreg

Die Quelle ist hier:

Beitrag von AnnaKomnene (Seite 94)

Die gesamte weitere Berichterstattung geht auf diesen Artikel zurueck.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 09:50
@ annakomnene
Dankeschön, hab das wohl wirklich überlesen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 09:54
Zitat von passatopassato schrieb:also auf den Videos die ich bis jetzt von ihm gesehen habe kommt er immer sehr symphatisch rueber, begeistert von dem was er macht, kompetent, gepflegte Ausdrucksweise, es macht Spass ihm zuzuhoeren... ein Typ mit dem man gerne etwas zusammen unternehmen wuerde...

Wirklich raetselhaft und traurig wie er sich in so eine katastrophale Tragoedie verwickeln konnte... kaum nachvollziehbar
danke, geht mir genauso. Hoffentlich kann noch geklärt werden, was tatsächlich passiert ist


melden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 10:12
1a Fotostrecke:

https://www.flickr.com/photos/hobonerd/sets/72157604823470166/


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 10:22
Dieses Bild ist im Nachhinein makaber:
https://www.flickr.com/photos/hobonerd/2546290858/in/album-72157604823470166/

Kreissägeblatt ?


1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

27.08.2017 um 10:24
@Zz-Jones
Danke! Die Bilder geben einen super Eindruck. Jetzt kann man sich das alles etwas besser vorstellen. Sieht schon eher self-made aus und ist nicht zu vergleichen mit dem U-Boot, das ich mal besichtigt habe. Trotzdem cool, wenn er das alles mit Freunden gebaut hat.


1x zitiertmelden