Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 19:49
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich weiss auch nicht, ob es unterschiedlich schwere Risse im Trommelfell geben kann. Ich vermute ja. Es gibt doch in allen Dinge leichte und schwere Fälle.
Also ganz gravierende Risse im Trommelfell, die man als normaler Mensch behandeln lässt- und vielleicht ganz feine, die man selbst kaum spürt?
Also ich kenne deinen Verwandten nicht, möchte aber mal annehmen, dass KW ein junger, offener Mensch war. Mit nicht verheiltem TF ist man eben einseitig praktisch taub, ausserdem hat man durch eindringendes Wassser beim Baden häufig Schwindel und Mittelohrentzündungen durch eindringende Keime. Kein Dauerzustand für eine junge Frau. Und vor allem WEISS davon JEDER!


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 19:56
Ich habe mir mal den Liveticker von BT übersetzt, die oft detaillierter mitschreiben als die anderen.
Ich stelle hier ein paar Aussagen ein, die, wie ich finde, interessant sind.
Der Staatsanwalt berichtet, dass Blut von Kim Wall an mehreren Stellen im U-Boot gefunden wurde. Unter anderem wurden DNA-Spuren rund um die Luke gefunden. Der Staatsanwalt liest, dass die Luke offen gewesen sein muss, damit es DNA-Spuren geben kann, wo sie gefunden wurden. Es protestiert dagegen der Verteidiger. Auf die Frage werden sie später zurückkommen.

Der Staatsanwalt reicht nun eine Dokumentation über eine Pumpe in der Toilette ein, in der Haare und DNA gefunden wurden. Er wird später darauf stoßen, worauf es ankommt, wenn der Staatsanwalt zu seinen Schlussbemerkungen kommt.
Kim Walls Kopf war in zwei Plastiktüten. Eine äußere Tasche und eine innere Tasche. Der Kopf war ursprünglich in den äußeren Beutel gepackt worden und es gab eine Reihe von Perforationen des Beutels. Die Perforationen waren zwischen eineinhalb und 18 Zentimeter lang und waren um die Tasche verstreut.

Auf der Rückseite der Tasche befinden sich mehrere Perforationen, die verstreut verteilt sind.

Auf der Vorderseite befinden sich die Einstiche in der Nähe des rechten Ohrs und des Ohrs selbst.

In seinen abschließenden Bemerkungen wird der Staatsanwalt in Betracht ziehen, warum er glaubt, dass die Länge und der Ort der Perforationen in der Tasche relevant sind, wenn er mit den Läsionen am Kopf verglichen wird.
Das könnte meiner Meinung nach darauf hindeuten, dass er ihr wirklich eine Tüte über den Kopf gezogen hat.
Der Staatsanwalt dokumentiert, dass es eine zweistündige Filmaufnahme gibt, die ein Kamerateam am 10. August gemacht hat. Im Film gibt es eine Pause, in der Ton geschnitten wird.

Der Staatsanwalt wird einen Polizeibericht über den Film lesen, in dem einige Beobachtungen über den Standort der Säge in der Werkstatt gemacht werden. Es protestiert dagegen der Verteidiger. Wenn er diese Unterlagen einreichen will, muss er den Film vor Gericht zeigen.
Der Verteidiger dokumentiert Bilder eines Raketenzentrifugenstuhls. - Sie können sehen, dass sie Eisenrohre verwendet haben, warum sie unter anderem in der Werkstatt waren.
BT schreibt hier von Eisenrohren. Also vielleicht doch keine Alurohre?
Hier aus einer Antwort auf eine Frage während dem Liveticker von ekstrabladet.dk:
Wir kennen die genauen Abmessungen der Eisenrohre nicht, die auf Kim Walls Körperteilen gefunden werden, leider kann ich Ihre Frage nicht beantworten. Vielleicht werden wir im Strafverfolgungsverfahren oder unter weiterer Dokumentation weiser.
Das dänische Wort ist "Jernrør". Jern bedeutet Eisen.
Also waren es allen Anschein nach keine Alurohre, die PM verwendet hat, sondern Eisenrohre!
Sowohl Blutspritzer als auch "Satellitenspritzer" wurden gefunden. Ein "Satellitenspritzer" ist ein Blutspritzer, der auftritt, wenn Blut auf eine Oberfläche auftrifft und erneut abprallt.

Proben vom linken Ärmel zeigen Blutspritzer mit Satellitenspritzern.
Der Staatsanwalt liest eine längere Passage vor. Blut, Blutspritzer und Gewebe wurden an Peter Madsens Anzug gefunden. Besonders um die Ellbogen, Oberschenkel und Knie. An mehreren Stellen an den Hosen war das Blut durch den ganzen Stoff durchdrungen.

Der Anzug wurde mit Salzwasser getränkt, aber das Blut hat die Platzierung nicht verändert, da das koagulierte Blut tief in den Fasern liegt.

Das Blut wurde koaguliert, bevor es auf den Anzug kam.

Der Anzug war teilweise aufgeknöpft worden, so dass Blut an der Linksseite des Anzuges gefunden wurde. Auf beiden Knien sah man starke Verschmutzung mit Blut.

Beide Knie wurden in einer Weise, die einer Person entspricht, die den Anzug an seinem Knie in einem blutverschmierten Bereich trägt, gegen das Blut gedrückt.
Kim Walls Unterhose war etwas auseinandergerissen. Blut wurde nicht auf der Unterhose gefunden.
https://www.bt.dk/krimi/peter-madsens-mentalerklaering-er-fremlagt-her-svarer-chefpsykolog-paa-laesernes


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 19:57
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Also ich kenne deinen Verwandten nicht, möchte aber mal annehmen, dass KW ein junger, offener Mensch war. Mit nicht verheiltem TF ist man eben einseitig praktisch taub, ausserdem hat man durch eindringendes Wassser beim Baden häufig Schwindel und Mittelohrentzündungen durch eindringende Keime. Kein Dauerzustand für eine junge Frau. Und vor allem WEISS davon JEDER!
Genau was du beschreibst hat dieser Verwandte. Genial männlich....

Ich hab ja auch gesagt, dass ich das von ihr nun nicht annehme.
Die Verletzung ist entweder alt und miniklein, so dass sie nicht beeinträchtig wurde

Oder sie hat den Trommelfellriss im Boot erlitten.
Doch ich denke, dass weiss die Gerichtsmedizin.

Der erste Hardcorefall wäre möglich (mein Verwandter hält das aus), doch kommt das für eine Menschen wie KW nicht infrage.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 20:55
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Warum sollte eine gesunde Frau einen Trommelfellriss
Soweit ich mich erinnere, war der Trommelfellriss etwas älter. Waren es nicht eher Narben?
Zitat von MaybeXMaybeX schrieb:Es wurden weitere Details des Autopsieberichts vorgetragen. Unter anderem auf Kim Walls rechter Wange wurden subkutane Blutungen gefunden, Hautabschürfungen des Zahnfleischs, blutige Flüssigkeit in der Lunge und ein Schaden im, ich glaube, Trommelfell, der laut Autopsiebericht aber schon länger bestanden hat, wahrscheinlich aufgrund einer Mittelohrentzündung und nicht von Unterdruck im Boot stammen kann.



2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:01
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Das einzig Intravitale war die Druckstelle an Wange/Kiefer und darunter Abschürfung der Gingiva.
Und dann wär da noch der Trommelfellriss....
Das stimmt so nicht! Es wurde auch eine subkutane Blutung am Gesäß gefunden, nicht nur auf der rechten Wange und am Kiefer. Ebenfalls haben sie nahe an den Mundwinkeln subkutane Blutungen gefunden.
11:50
Camilla Marie Nielsen
Derudover er der fundet underhudsblødninger ved kæbevinklen på Kim Wall og to tæt på hinanden ved mundvigene.
2 Stiche im Unterleib wurden doch auch als prämortal eingestuft.
Dann die viereckige Druckstelle an KWs Arm, die zum Gurt passt. Würde die entstehen, wenn KW tot gewesen wäre?

Gestern hat der Staatsanwalt gesagt, dass eine Einblutung an einer Stichläsion an der Brust gefunden wurde. Und Blut in beiden Lungenflügeln und im unteren Becken.

Zudem hat die GM bei ihrer Aussage betont, dass Vitalzeichen durch die Liegezeit im Wasser nicht mehr nachweisbar sein könnten.

Es wurde dargelegt, dass ein Schaden am rechten Trommelfell gefunden wurde. Aber dass die Untersuchungen ausgeschlossen haben, dass dieser von einem Druckabfall im U-Boot stammt. Wahrscheinlich von einer früheren Mittelohrentzündung.
11:59

Camilla Marie Nielsen

Anklageren kommer nu ind på en defekt, der er fundet i Kim Walls højre trommehinde. Man har undersøgt, om den kunne stamme fra det trykfald, som Peter Madsen har fortalt, skete i ubåden. Det afviser undersøgelsen. 

- Den kan være af ældre dato og kan være følge af en tidligere mellemørebetændelse, læser anklageren op fra obduktionsrapporten. 
Ekstrabladet.dk


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:03
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Mit nicht verheiltem TF ist man eben einseitig praktisch taub
Das, kann ich versichern, stimmt nicht. Wenn das Mittelohr gefüllt ist mit Flüssigkeit,und keine Durchlüftung mehr möglich ist, dann ist man fast taub auf dem Ohr. Dieser Druck führt dann aber zum Riss des Trommelfells und die Durchlüftung ist wieder möglich. Man hört wieder fast so wie vorher, weil der Riss winzig ist. Ich habe dass in den letzten vier Monaten gerade zweimal selbst gehabt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:06
@marisa2
Das kann ich bestätigen. War bei meiner Schwester auch so. Erst bei einem größeren Riss müsste es wieder operativ gerichtet werden. Ihr hatte man nur geraten in nächster Zeit nicht zu fliegen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:06
@frauzimt
ein HNO schickt Dich mit einer Mittelohrentzündung ohne akute Komplikationen zum abwarten und beobachten, schließlich kann er eh nichts weiter machen.
Meißt sinds Viren -> in der Regel eh keine Antibiose.
6 Monate gelten nach meiner Erfahrung als unbedenklich.

So zumindest bei dern Ärzten hier, kann natürlich regionalen schwankungen unterliegen.

Schmerz, wenn vorhanden, klingt afaik in der Regel mit dem entstehen des risses ab.
Teils fügen Ärzte den künstlich herbei, auch ohne daß man ein paukenröhrchen einsetzt.

Wieso man mit einem offenen Trommelfell nicht fliegen sollte erschließt sich mir nicht, ermöglicht es doch wunderbar den Druckausgleich.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:25
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Wieso man mit einem offenen Trommelfell nicht fliegen sollte erschließt sich mir nicht, ermöglicht es doch wunderbar den Druckausgleich
Wenns offen ist - ist das kein Problem. Wenns es gerade am verheilen ist - kann es wieder aufreissen.

Wenn Du mit einem gerade verheilten Trommelfell unter einer Uboot-Turm Luke auf einer Leiter steht
und jemand führt den Druckausgleich rabiat herbei (z.B. an einer Luke von außen) und das reisst wieder..
Stark Schmerzen, Drehschwindel, Blutaustritt, evt Absturz von der Leiter.

Keine Angst ich spinn das nicht weiter. Geniesse gerade die ruhge Stimmung hier.
Bin aber gespannt was sonst noch so alles hochkommt.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:33
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Wenns offen ist - ist das kein Problem. Wenns es gerade am verheilen ist - kann es wieder aufreissen.
Passiert (durch Viren) ständig bei kleinen Patienten, da mal zu mal auf.. solange es nicht zu oft passiert (Narben) soll es kein Problem darstellen laut HNO.

p.s.: mit Paukenröhrchen welches eine nennenswerte Öffnung des Trommelfells darstellt, kann man definitiv gut genug hören.
Denn es wird derzeit Kindern in Fließbandarbeit eingesetzt aus Angst die würden durch vorübergehende Hörschwäche Lerndefizite bekommen...
Also Trommelfell öffnen um BESSER zu hören.

Es wird auch nicht immer davon abgeraten damit zu schwimmen oder Sport zu treiben.

Eine Einschränkung von KW dadurch mag sein, aber bei vergleichen mit anderen Menschen die ich kenne denke ich eher nicht.

Im Gegenteil, ich war mal "zu" im flugzeug und hätte mir vor Spaß fast schon selbst das Trommelfell aufgestochen wenn ich gekonnt hätte.
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Geniesse gerade die ruhge Stimmung hier.
Bin aber gespannt was sonst noch so alles hochkommt.
nix, wozu auch?

@MaybeX
Erwähnung der Spuren fügt sich schon ein wenig zu einem Gesamtbild zusammen finde ich. Scheinbar wird tatsächlich erst ganz am Ende des verfahrens der Sack zu gemacht.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:37
Zitat von d.fensed.fense schrieb:GermanMerlin schrieb:
Geniesse gerade die ruhge Stimmung hier.
Bin aber gespannt was sonst noch so alles hochkommt.
Ich meinte in dem Fall. Nicht hier.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:37
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb: Drehschwindel,
Bekommt man hier wirklich. :D Wie man sich jetzt auf das Trommelfell stürzt und neue Szenarien entwirft.^^ Dabei wurde und es ist hier sogar verlinkt - in der Verhandlung explizit gesagt, dass es nicht vom Unterdruck durch den Tauchvorgang käme - aber egal. Man schafft hier einfach alternative Fakten. Während man gestern doch noch schrieb:
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Nö - mach ich nicht. Das überlasse ich lieber den Schiffstechnischen Gutachter vor Gericht - sich so weit aus den Fenster zu lehnen.
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Es wird auch nicht immer davon abgeraten damit zu schwimmen oder Sport zu treiben.
Ich kenne auch einige, die mit Riss im Trommelfell geflogen sind, aber vom Bad im Meer oder Pool wurde abgeraten. Passiert ist keinem was - aber sie agieren eben auf eigenes Risiko. Und KW wird wohl besser gewusst haben, was sie kann und was nicht, egal, was jeder weiß^^
Nur tut diese alte Verletzung eigentlich gar nichts zur Sache. Denn es wurde ja von 4 Stichen am rechten Ohr gesprochen und 1 im Ohr.

Der Typ gehört einfach für immer weggesperrt. Egal, was man hier für Schlupflöcher graben mag und möchte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:41
Übrigens zu Fakten.
PM soll ja die Tat geplant haben?
Warum ich das nicht Glaube.
PM soll ja eine Holzsäge auf das Boot mitgenommen haben.
Mal Versucht mit eine Holzsäge Knochen oder Haut zu sägen?
Und wie lange das dauert?
PM soll doch so clever sein?warum nimmt man keine Zugsäge wie Japansäge.Die geht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:51
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Soweit ich mich erinnere, war der Trommelfellriss etwas älter. Waren es nicht eher Narben?
Nein, Original war mit Konjunktiv versehen, zumindest in der Exstrabladet-Mitschrift.
Den kan være af ældre dato og kan være følge af en tidligere mellemørebetændels
Es könnte von einem früheren Datum sein und könnte aufgrund einer früheren Mittelohrentzündung sein



melden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:52
Zitat von fleetwoodfleetwood schrieb:Übrigens zu Fakten.
PM soll ja die Tat geplant haben?
Warum ich das nicht Glaube.
PM soll ja eine Holzsäge auf das Boot mitgenommen haben.
Mal Versucht mit eine Holzsäge Knochen oder Haut zu sägen?
Und wie lange das dauert?
PM soll doch so clever sein?warum nimmt man keine Zugsäge wie Japansäge.Die geht.
Eine Holzsäge ist dafür doch bestens geeignet. Mit einer Eisensäge bekäme man eher Schwierigkeiten. Aber eine Holzsäge ist gut genug. Damit bekommt man jeden Knochen durch.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:54
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Wieso man mit einem offenen Trommelfell nicht fliegen sollte erschließt sich mir nicht, ermöglicht es doch wunderbar den Druckausgleich.
Weil man will, dass sich der Defekt von alleine schliesst? Wenn der gerade verheilt, reisst er durch den Druck wieder ein. Dann war das Abwarten umsonst.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:54
@Ahmose
Nein,das bekommt man eben nicht mit einer richtigen Holzsäge.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:55
Zitat von fleetwoodfleetwood schrieb:Nein,das bekommt man eben nicht mit einer richtigen Holzsäge.
Er hat es doch geschafft, oder?


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:56
@Interested
Klar geht das.Frage ist nur wie und wie lange.
Metallsäge wäre besser,wenn man sowas schon machen will.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.04.2018 um 21:57
Interesed niemand gräbt hier Schlupflöcher, die gibt es nur in deinem Kopf.

Aber einige werden halt hellhörig - wenn gewisse Wortpaarungen auftreten.

Rote Ampel und Auto,
Krokodil und Bein ab,
Uboot und Trommelfellriss
etc.

Da sollte es legtim sein nachzufragen..


1x zitiertmelden