Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

18.04.2018 um 21:20
Ich höre die Postcasts "Ubåtsaken" von NRK (norwegisches staatliches Fernsehen) während ich aufräume..
Quelle: https://radio.nrk.no/podcast/ubaatsaken

Was mich sehr überrascht hat, ist, dass die NRK Journalisten im Februar nach Kopenhagen reisten, und u.a. die Nautilus besichtigten. Die war zwar mit Polizeiband eingewickelt. Aber die Luke konnte man öffnen. Also jedermann hatte Zugang zum grössten (physisch) Beweismaterial im Fall.

KW konnte noch nicht beerdigt werden. Denke, das der Grund der ist, dass sie ev. wenn Rekurs eingelegt wird, immer noch Zugang zur Leiche haben um irgendetwas nachzuprüfen.

Aber das Uboot bietet ja auch sehr viele Beweise.

Finde es eigentlich auch pietätlos, dass sich etwelche Leute den Tatort anschauen können.
Wie gesagt, das NRK Team war im Februar dort. Ev. ist es heute nicht mehr möglich die Luke zu öffnen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.04.2018 um 21:26
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Das glaube ich auch. Er lebt an der Realität vorbei.
Und grundsätzlich hat er sich die Polizei/Ermittler als Volltrottel vorgestellt.

Passt dieses Denken nicht zu seiner Beamtenverachtung?
Er hat sich mal so geäussert: ein solches Leben käme für ihn nicht infrage.

Vielleicht hat er die immer nur als Ausführende, Büttel des Staates erlebt.
Z.B. wenn er mit Behörden zu tun hatte.
Dann hat ihn das Klein Klein genervt. Sie müssen diese Bescheinigung erneuern lassen-und hier fehlt ein Stempel.

Aber er hat sich geirrt. Denn nun hat er es mit denkenden Beamten zu tun.
Die kannte er bisher vielleicht nicht.
Ich denke er konnte sich einfach nicht vorstellen das man ihn direkt verdächtigt, verhaftet und einsperrt. Immerhin ist er PM, er ist bekannt und bis dahin kein Straftäter. Also hat er sicher mit Befragungen aber nicht mit Haft und Hausdurchsuchung gerechnet. Und er dachte halt das seine Geschichte wasserdicht ist. War sie halt nicht und die Beamten ließen sich nicht an der Nase herumführen.

Eine gewisse Verachtung gegenüber Beamten kann da schon mitspielen. Aber grundsätzlich wäre PM ja nicht der erste Mörder der sich für viel schlauer hält als die Polizei.


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.04.2018 um 21:32
Zitat von GrabowskiGrabowski schrieb:Aber die Luke konnte man öffnen. Also jedermann hatte Zugang zum grössten (physisch) Beweismaterial im Fall.
09:58 - 11:30 norwegisch, aber ich denke es ist nicht so schwierig es zu verstehen..

https://www.nrk.no/urix/xl/_-den-fineste-sommerkvelden-ble-en-katastrofe-1.13945716


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.04.2018 um 21:47
Zitat von GrabowskiGrabowski schrieb:09:58 - 11:30
mir ist die Kurzversion reingerutscht, sorry:
10:34 -11:55


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.04.2018 um 21:47
Zitat von AndanteAndante schrieb:seps13 schrieb:
Von 15.15 Uhr bis 16.27 Uhr war Madsen aber im Interview. Also muss der Sägentransport davor oder danach stattgefunden haben.

Es ergeben sich folgende Möglichkeiten:


Der Zeuge erinnert die Zeiten nicht genau und seine MadsenmitSäge-Sichtung war doch nach dem Telefonat gegen 17.00 Uhr.

Der Transport erfolgte vor dem Telefonat. Es gab aber vorher schon einen SMS-Kontakt mit KW, von dem wir keine detaillierte Kenntnis haben und aus dem eine grundsätzliche Bereitschaft vonseiten KWs für Madsen erkennbar war. Das Telefonat war nur noch eine Formsache für ihn.

Die Sachen wurden vor dem Telefonat und ohne vorherigen SMS-Kontakt (also ohne Kenntnis von einem in Aussicht stehenden Treffen mit KW) aufs Geratewohl für einen in Kürze umzusetzenden Mordplan an irgendeiner Frau an Bord gebracht.
ich finde diese Zusammenfassung der Möglichkeiten auch sehr treffend, alle impliziert..
Für genaueres, wenn überhaupt mit den Fakten die wir haben wäre

Zu klären in welchem Teil der Filmaufnahmen ( bis 14.12 oder von 15.15-16.30 Uhr die Aufnahme der Säge war, meine das wurde erstmal nicht genau gesagt, vlt habe ich es auch überlesen, wird aber denke ich mindestens vor Gericht vorliegen.

Zum anderen meine ich hier mit Quelle gelesen zu haben, dass dem Anruf um 16.38 von kW eine SMS von PM vorausgegangen war..(finde es jetzt aber nicht aber vlt weiss das hier jmd noch u findet den link..)
geht man davon aus, dass kw ihn zuerst kontaktierte (es stand ja früh am Tag des 10.8 kontaktierte sie PM,) hatte sie auch schon mittags oder in der Pause in der Werkstatt zum Tee sein können, dann SMS von PM, dann Anruf 16.38von ihr ..oder halt nach dem Anruf dann der Tee.. darauf die anderen 2 SMS dass das boot fertig ist u die andere kurz vor Ablegen
Zitat von passatopassato schrieb:frauzimt schrieb:
Die Menschen sollte sich fragen: War er es? Hat er es getan? Oder ist er unschuldig?
kommt mir irgendwie bekannt vor🙈, zumindest den Part hat er leider jetzt schon gut gemeistert, ganz so untricky ist er leider nicht


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.04.2018 um 21:51
Zitat von GrabowskiGrabowski schrieb:Grabowski schrieb:
Aber die Luke konnte man öffnen. Also jedermann hatte Zugang zum grössten (physisch) Beweismaterial im Fall.
..und vlt dann auch zu dem kleinsten ( physisch) Beweismaterial..


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.04.2018 um 22:03
@thetruth3
Geht es jetzt schon wieder los mit der sagenhaften Speicherkarte aus der GoPro, welche den von PM gefilmten Tathergang enthalten soll?

Ich garantiere dir, dass die, würde sie existieren, auch von den Ermittlern gefunden worden sein. Kaum etwas werden die nämlich so intensiv gesucht haben wie dieses Teil. Denn es hätte DEN ultimativen Beweis bedeutet, daneben hätte man nichts mehr gebraucht.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

18.04.2018 um 22:06
Zitat von AndanteAndante schrieb:Ich garantiere dir, dass die, würde sie existieren, auch von den Ermittlern gefunden worden sein. Kaum etwas werden die nämlich so intensiv gesucht haben wie dieses Teil. Denn es hätte DEN ultimativen Beweis bedeutet, daneben hätte man nichts mehr gebraucht.
das ist natürlich der ultimative beweis, für die nichtexistenz der speicherkarte!


melden

Kriminalfall Kim Wall

18.04.2018 um 22:10
ja, ich gehe davon aus, dass er gefilmt hat, wozu sonst GoPro an Bord??? u eine Vorliebe für solche Filme war ja unbestreitbar vorhanden, oder nicht?
u er filmte sich ja auch vorher schon bei seinen damaligen Triebbefriedigungen oder nicht?? Also verstehe nicht wieso man das als sagenhaft bezeichnen sollte?!!

ich vermute jedoch, dass er die Karte am 11.8 als er bei seiner Rettung nochmal zurück aufs U-Boot ging, holte..er weigerte sich ja auch seinen nassen Anzug auszuziehen, wird vlt auch einen Grund haben, den damals noch keiner ahnen konnte u er wollte wenn ich mich jetzt richtig erinnere auch auf dem boot dass ihn gerettet hatte kurz unter Deck alleine sein..


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 01:17
Als ich die Postcasts "Ubåtsaken" von NRK (norwegisches staatliches Fernsehen) hörte, wurde auch Journalist befragt, welcher PM gefilmt und befragt hat als er an Land kam. Der dänische Journalist meinte, dass PM mehr oder weniger einen relaxten Eindruck machte, bis den Polizisten fragte, ob PM nun festgenommen sei - und da hat sich der Gesichtsausdruck von PM rasant geändert. Er meinte, er sah geschockt aus.

In diesem Zusammenhang habe ich gegoogelt und auf youtube die "body language" Analyse von "Face Body Reading" für PM gefunden:
03:19 sieht man gut wie PM überrascht wird von der Frage des Journalisten an den Polizisten, möchte fast meinen er denkt, "nein, nein, nicht doch ich"

Youtube: Body language of Peter Madsen after submarine rescue
Body language of Peter Madsen after submarine rescue



melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 01:18
@GermanMerlin
Ähem. Ich sag mal so: würdest du mir widersprechen wenn ich sagen würde, du hast soeben ein Plädoyer gehalten?
Zitat von AndanteAndante schrieb:Wenn überhaupt ein Pladoyer, dann streckenweise eines in eigener Sache. Interessant wäre nun die Auseinandersetzung mit den von Merlin angesprochenen Sachthemen, etwa warum es möglich sein kann, dass PM mit der Ausstattung des Uboots, wie aie nun einmal war, imstande gewesen sein soll, auf einem dichtbefahrenen Schiffahrtsweg bei Dunkelheit gleichzeitig das Uboot zu steuern und eine Leiche zu zerteilen und zu verpacken und/oder vielstündige „Nickerchen“ zu halten.
Hallo I bims nur. 🤗 gibt es darauf mal eine Antwort??? @GermanMerlin


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 02:00
@Grabowski
als er anfing die Falten von PM zu interpretieren als "anger issues" und die abstehenden Ohren als "individualistic thinking" wars leider nicht mehr möglich das vid weiter zu ertragen.
Aber ich glaube Dir.
Immerhin scheint aufgrund Deiner Beschreibung daß PM scheinbar betroffen sein kann?
Zitat von AndanteAndante schrieb:Wenn überhaupt ein Pladoyer, dann streckenweise eines in eigener Sache.
daß man sich hier mangels Ausgleichender Kraft gegenüber regelwidriger Angriffe rechtfertigen muß ist nur der Gipfel der Schande.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 02:14
Zitat von d.fensed.fense schrieb:Aber ich glaube Dir.
Immerhin scheint aufgrund Deiner Beschreibung daß PM scheinbar betroffen sein kann?
oder überrascht
Die Analyse find ich nun auch nicht den Hammer, aber das Video stoppt so schön als PM "überrascht" oder "betroffen" wird.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 02:17
@Grabowski
Na das stellt die bisherigen Seiten ein bisschen in Frage nach denen er ein eiskalter Psychopath ist.
So einer wäre durch nichts zu schocken, bzw. hätte sich so unter kontrolle in Gegenwart von Kameras daß er es nicht zeigt.
Na immerhin habe ich die letzten Seiten viel über Psychopathen in freier wildbahn gelernt, natürlich nur aus dem Video über den Psychopathen der laut Diagnose im Video eigentlich keiner ist. ;)

Ok, also scheint das nicht alles zu sein, er ist wohl nur ein blender wie der Typ aus dem Video und man wird also bald für eine lange Zeit dieses Besorgte Gesicht sehen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 04:15
Zitat von d.fensed.fense schrieb:So einer wäre durch nichts zu schocken, bzw. hätte sich so unter kontrolle in Gegenwart von Kameras daß er es nicht zeigt.
Na immerhin habe ich die letzten Seiten viel über Psychopathen in freier wildbahn gelernt, natürlich nur aus dem Video über den Psychopathen der laut Diagnose im Video eigentlich keiner ist. ;)
Bist du dir sicher?
Hast du dafür eine Quelle?
Ich habe es so verstanden, dass Psychpathen Probleme gaben, Gefühle ANDERER zu sehen, zu deuten und nachzuempfinden.
Das ist ja gerade ihr Problem.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 07:45
Zitat von d.fensed.fense schrieb:daß man sich hier mangels Ausgleichender Kraft gegenüber regelwidriger Angriffe rechtfertigen muß ist nur der Gipfel der Schande.
Sehr richtig. Die dauernden userbezogenen Anpinkeleien in bezug auf bestimmte Personen, die darin gipfeln, dass ungerechterweise der Angepinkelte gesperrt wird, wenn er sich wehrt, schlagen dem Fass den Boden aus.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 08:10
Zitat von AndanteAndante schrieb:Sehr richtig. Die dauernden userbezogenen Anpinkeleien in bezug auf bestimmte Personen, die darin gipfeln, dass ungerechterweise der Angepinkelte gesperrt wird, wenn er sich wehrt, schlagen dem Fass den Boden aus.
Ja, das fand ich auch seltsam. Ich denke, dass liegt daran, welche Beiträge gemeldet werden. Die und die Antworten darauf werden meist gelöscht. Wäre auch zuviel Arbeit für die Mods, die das ja ehrenamtlich hier machen, seitenlang die Vorgeschichte zu lesen. Wobei ich ausdrücklich GermanMerlin nicht als OPFER hier betrachte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 08:20
Zitat von AndanteAndante schrieb:Die dauernden userbezogenen Anpinkeleien in bezug auf bestimmte Personen, die darin gipfeln, dass ungerechterweise der Angepinkelte gesperrt wird, wenn er sich wehrt, schlagen dem Fass den Boden aus.
und dann erst noch die Beitraege, die einzelne Aspekte total aus dem Zusammenhang reissen, daraus eine vermeindliche Unschuld PM's konstruieren, und somit durch Verniedlichung der abscheulichen Vorgaenge das Opfer verhoehnen. Voellig inakzeptabel.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 08:20
Zitat von lightbridelightbride schrieb:Hallo I bims nur. 🤗 gibt es darauf mal eine Antwort??? @GermanMerlin
GermanMerlin hat hier schon mehrfach geschrieben, wie die UC3 gesteuert wird, was jemand der sie steuert, dabei gleichzeitig tun kann (nämlich sogut wie gar nichts), wie sie beleuchtet war (nicht, war also quasi nachts für andere Schiffe unsichtbar) , so dass der Steuernde immer darauf achten muss, Kollisionen zu vermeiden) etc.

Es gibt hier aber Diskutanten, die derartige von Merlin mitgeteilte Fakten vernachlässigen und meinen, PM hätte zB schon auf der Fahrt nach Süden so gegen 2:15 mit der Zerteilung begonnen, obwohl PM da steuern musste und auch nach den polizeilichen Vermutungen die Zerteilung sehr wahrscheinlich erst beim zweiten Tauchgang stattgefunden hat. Es wäre also schön, wenn Leute, die was anderes meinen, dieses anhand von konkreten Indizien begründen würden. Damit meine ich NICHT Merlin.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

19.04.2018 um 08:41
@Andante
Während der Fahrt wird er wohl kaum was anderes gemacht haben. Vielleicht hat er die menschlichen Teile hochgeholt und über Board geworfen und SMS geschrieben oder gegoogelt etc. Das heisst aber nicht, dass KW schon tot war.
Aber wann er damit aufgehört hat, KW zu foltern und sie zerstückelt hat, werden wir nie erfahren. Ist auch nicht sehr relevant, denn der Täter steht fest.

Es wird einfach daraus kein Totschlag, auch wenn man hin und her diskutiert.

Auch wenn hunderte Frauen mehr beglückt als zerstückelt aus dem Boot kamen, hatten sie wohl einfach noch jemand bei sich gehabt, PM fand's zu riskant, sie war nicht sein Typ oder heilig, oder Glück. Ich denke, PM war eine Zeitbombe.
Manchmal ist die Technikfixiertheit einiger hier angesichts der a u c h durchaus harten Fakten sehr relativierend. So nehme ich das wahr.


melden