Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:17
Wikipedia: Middelgrundsfortet

Das ist die kuenstliche Insel, bei der sie tauchen wollten. Privatbestiz heute, gehoert den Pfadfindern, wird gerade renoviert. Dort waren frueher Boden-Luft Raketen stationiert.

Laut Bildern auf der Homepage der Insel haben sie dort Ziegen als Rasenmaeher...

http://middelgrundsfonden.dk/historie-fakta/

Was hieltet ihr von einem Trip an Land und einem Tatort auf der Insel?


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:21
Ich habe auch den Eindruck, dass, nach dem Lesen der letzten Seiten, einiges wiederholt wird, was andere und ich schon geschrieben hatten.
Wird der Thread nicht gelesen, oder gehofft, dass das nicht auffällt. :-D


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:27
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Wird der Thread nicht gelesen, oder gehofft, dass das nicht auffällt
Ich denke solange wir kein offizielles Statement bekommen werden sich hier viele Spekulationen weiter im Kreis drehen


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:27
Zitat von petrocekpetrocek schrieb: Damit ist er für den Tod im Sinne einer fahrlässigen Tötung verantwortlich.
"Fahrlässige Tötung" ?

Das dürfte ihm doch wohl nicht entgangen sein, respektive das ihm dies von gästen durch die blume mitgeteilt wurde, das es dort punkte gab wo ein verletzungsrisiko bestand.

Ja, leider wird das im juristischen sinn so eingeschätzt als "fahrlässig".

Aber unter diesen umständen steht er im allgemeinen ansehen mmn nicht unschuldig da. (Wenn es tatsächlich ein unfall mit Kim Wall gewesen wäre.)

Und so müßte dies von denen, die "im namen des volkes" urteilen "up to date" auch heutzutage gesehen werden.

Nämlich das täter nicht nach sensibelsten profilinganalysen be-urteilt werden, aber schablonenartig nach paragraphen ver-urteilt werden die sie sich in ihrer fallbeschreibung strafmildernd mit einem geschickten anwalt einbauen konnten, sondern das heutzutage auch die sry, boshaftigkeit-bzw. sinnlosigkeit in solchen fällen die das volk immer noch sehr aufrühren können, berücksichtigt wird.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:27
@AnnaKomnene
Hatte ich auch schon angedacht. Aber dann müsste er sie (in Teilen?) wieder an Bord bringen.
Mich interessiert die Spurenlage an Bord. Es hiess, sie hätten "wenig" But(spuren) gefunden.
Egal wie man das hier dreht und wendet... wir wissen einfach zu wenig.
Viell hat Montag das RÄTSELN ein Ende?
Kontrovers auch, dass die Polizei so sucht, wenn PM angeblich mithelfen will, asap den Fall zu lösen.
???


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:27
Zitat von NilkrokodilNilkrokodil schrieb:In diesem Forum äußern sich ein paar Leute, die Madsen persönlich kannten. Sein "wildes Sexleben" (SM?) kommt zur Sprache, aber Deirdre King, die öfters mit ihm mitgefahren ist, sagt auch, dass es dort mehrere Stellen gibt, wo man sich übel verletzen konnte:
In Foren kann man viel schreiben. Man ist anonym und von daher sind solche Äußerungen immer mit Vorsicht zu betrachten. Es soll auch Menschen geben, die sich einfach nur wichtig machen wollen. Hatten wir hier bei Allmy in Krimifällen auch schon zur genüge. Angebliche Kollegen, angebliche Verwandte usw. Stellte sich hinterher dann als Lüge heraus. Also wie gesagt, ein Forum ist keine verlässliche Quelle.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:32
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Kontrovers auch, dass die Polizei so sucht, wenn PM angeblich mithelfen will, asap den Fall zu lösen. ???
Das kann ja auch bedeuten, dass Madsen strikt bei seiner Unfallgeschichte bleibt und genau bei allen denjenigen Aspekten mithilft, die damit zusammenpassen, wie z.B. wo er die Leiche über Bord entsorgt hat etc.

Die Polizei möchte ihm aber darüber hinaus nachweisen, dass es kein Unfall sondern eine vorsätzliche Tat war. Da muss sie dann aber auch selbst entsprechende Beweise suchen und finden. Dass Madsen dann bei bei solchen Punkten nicht mithilft, wäre logisch. Sonst würde er sich schließlich selbst widersprechen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:33
@passato

Ja das auch, ist mir aber schon öfter aufgefallen, nicht nur bei mir, dass Seiten später die Gedanken anderer aufgenommen und gelobt werden, Seiten vorher aber keine, bis kaum Beachtung fanden. Ist das so ein Sympathieding?
Ich frage nur mal, ich beobachte halt gerne meine Mitmenschen. :-D

Ja und ich möchte jetzt endlich auch mal gerne wissen, was er ausgesagt hat.
Ein interessanter Fall ist es allemal...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:39
Zitat von CariettaCarietta schrieb:In Foren kann man viel schreiben. Man ist anonym und von daher sind solche Äußerungen immer mit Vorsicht zu betrachten.
Wobei die Aussagen von Deirdre King ja nicht anonym sind und daher schon eine gewisse Aussagekraft haben.

Letztlich ist das Negativste, was Leute, die ihn kennen, über Madsen sagen, dass er nicht besonders teamfähig ist. Auch dass er aufbrausend ist, wenn ihm jemand widerspricht, jedoch keineswegs gewalttätig.

Das ist nicht gerade das Profil eines Meuchelmörders.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:43
Bei allem Respekt vor der talentierten toten Kim  Wall:
Leider ist über ihre Person privat nicht sehr viel bekannt. Und über Tote  soll man ja nicht schlecht reden.
Aber es ist sicher erlaubt anzumerken, dass sie eine Hang zu nicht ganz "ungefährlichen" Themen hatte. Oder wie kann man das ausdrücken? Viell hatte sie zu wenig Angst, risikofreudig? Wie PM auch.
Nur mal so am Rande und völlig neutral. Will ihr nichts unterstellen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:51
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Viell hatte sie zu wenig Angst, risikofreudig? Wie PM auch
Also nach dem was gestern durchgesickert ist soll sie ja angeblich "eine gewisse Mitschuld" and dem Geschehen tragen, zumindest nach PM Version. Was auch immer man sich darunter vorzustellen hat...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 13:54
@passato

Na, das kann ja jetzt wieder vieles heißen.
Sie hat nicht mit unangenehmen Fragen locker gelassen, er sauer geworden und etwas durch die Gegend geworfen, wäre dann für mich fahrlässige Tötung, sie hat nicht gehört, als er vor einer gefährlichen Situation gewarnt hat, das würde dann zur Unfalltheorie passen. O.ä. Bei der Theorie einer sexuellen Belästigung, fällt mir gerade nichts ein....
In Bezug zu seiner Aussage natürlich nur...


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 14:10
Zitat von passatopassato schrieb:Also nach dem was gestern durchgesickert ist soll sie ja angeblich "eine gewisse Mitschuld" and dem Geschehen tragen, zumindest nach PM Version. Was auch immer man sich darunter vorzustellen hat...
Vermutlich ist Madsens Version, dass Kimm Wall "durch einen von ihr selbst fahrlässig verursachten Unfall verstorben ist".


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 14:12
@aero
Jetzt kommst du mit schaumstoffhüllung. Sorry, die Behörden haben sein U-Boot bewilligt! Dann haben auch die Behörden Mitschuld! Sein U-Boot war bewilligt auf dem See zu fahren.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 14:12
@passato

Dazu habe ich in dem Artikel aber nichts gefunden, das stand da nicht. Er sagt, er sei nicht an ihrem Tod schuld. Das ist alles. Das heisst noch immer nicht, dass sie schuld ist, das koennte genausogut ein tragischer Ungluecksfall irgendwelcher Art gewesen sein. Dann haette keiner der beiden Schuld gehabt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 14:13
Seine Aussage wird er diesmal besser durchdacht und geplant haben, als anfangs. Ich gehe von weiterem Taktieren aus. Klarheit ist von Madsens  pathologischer Egomanie nicht zu erwarten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 14:16
Zitat von parabolparabol schrieb:Vermutlich ist Madsens Version, dass Kimm Wall "durch einen von ihr selbst fahrlässig verursachten Unfall verstorben ist".
Theoretisch kann das tatsächlich so gewesen sein und für Madsen wäre das natürlich günstig. Nur warum entsorgt er dann die Leiche und versenkt sein Boot?

Daher denke ich, dass Madsens Unfallversion nicht ganz so simpel sein wird.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 14:19
@spherehere

Wir wissen immer noch nicht, wie die Aussage des TV Madsen detailliert aussieht und demnach nicht, wann diese Aussage getätigt worden ist. :-)


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 14:21
@Trusty
Bei allem Respekt vor der talentierten toten Kim  Wall:

Leider ist über ihre Person privat nicht sehr viel bekannt.

Und über Tote  soll man ja nicht schlecht reden.
Aber es ist sicher erlaubt anzumerken, dass sie eine Hang zu nicht ganz "ungefährlichen" Themen hatte. Oder wie kann man das ausdrücken? Viell hatte sie zu wenig Angst, risikofreudig? Wie PM auch.
Nur mal so am Rande und völlig neutral. Will ihr nichts unterstellen.
Solch eine journalistin muß sich auch nicht als eine person des öffentlichen interesses fühlen und/oder so leben.

Im gegenteil, in ihrem interesse ist es sogar ratsam sein privatleben auch versteckt zu halten.

Aber über ihr berufliches leben ist einiges bekannt.
Kim Wall wuchs in Trelleborg in Schweden auf und lebte in New York.

Sie studierte an der Columbia University School of Journalism, wo sie 2013 ihren Abschluss machte, und der London School of Economics and Political Science.

Ihre Expertise wird auf einer Journalistenseite im Bereich Internationale Beziehungen und Politik-Analyse mit einem Schwerpunkt für Themen Südostasiens angegeben.

Sie arbeitete als Journalistin in Hongkong, China, Indien, Australien, Sri Lanka und den USA. Wall schrieb für zahlreiche internationale Medien, unter anderem für The Guardian, Foreign Policy, The Atlantic, Al Jazeera, Slate, ChinaFile, VICE, South China Morning Post, The Diplomat, The Independent und die New York Times.

Für die Multimedia-Reportage „Exodus“ über die Marshallinseln, die im November 2015 bei sueddeutsche.de erschien, wurde Wall zusammen mit Coleen Jose und Jan Hendrik Hinzel mit dem Hansel-Mieth-Preis digital 2016 ausgezeichnet.
Wikipedia: Kim Wall (Journalistin)

Und ich sage mal, mit dieser lebenserfahrung die sie hatte, hätte keiner von uns vorher an solch szenario gedacht.

Oder es gar als
nicht ganz "ungefährlichen"
angesehen.


Ich war noch nie auf einem u-boot, aber ich hätte keine angst ein solches (den fall einmal kurz außer betracht) oder ein anderes als sicher geltendes u-boot zu betreten und mitzutauchen.

Auch wenn ich mit sicherheit aufgeregt wäre.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

31.08.2017 um 14:22
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:@aero
Jetzt kommst du mit schaumstoffhüllung. Sorry, die Behörden haben sein U-Boot bewilligt! Dann haben auch die Behörden Mitschuld! Sein U-Boot war bewilligt auf dem See zu fahren.
@Klee8

Aber blaue flecke gab es anscheinend trotzdem.

Trotz behördlicher genehmigung.


1x zitiertmelden