Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 00:53
ist KW jetzt eigentlich angeblich beim Einstieg, also runter klettern verunglückt oder beim Ausstieg?
Hat PM das genauer erläutert?


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 00:57
skrm with hatches

Rot sind die Luken, Grün ist das Kontergewicht, Blau die Achse.
Genau wie für Peter ist es für mich einfach sich mit einer Zeichnung auszudrücken.
Das gilt übrigens für die meisten Techniker.


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 00:58
@ayahuaska
 
Laut PM beim Ausstieg.
Er war bereits draußen, will ihr (nebulös) die Luke aufgehalten haben, sei weggerutscht, woraufhin ihr die Luke dann auf den Kopf gefallen sein soll


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 00:59
@Zz-Jones
danke


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:00
Er hat gesagt das es beim Ausstieg passiert ist. Das heißt das Tauchmanöver war vermutlich abgeschlossen. Und alles andere auch. Zumindest stimmt dann die Reihenfolge. Erst steigt der Kommandant aus, sichert Luke, Turm und Umgebung, dann kommt der Gast nach Aufforderung raus.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:03
@ayahuaska
Zitat von VanillaSkyeVanillaSkye schrieb:15:00 Uhr - PM sagt aus das er am Donnerstag 10. August um 17:00 Uhr mit KW das Interview und einen Trip mit der Nautilus vereinbarte. Er sagte das er sie über die Sicherheit an Bord eingewiesen habe. Sie seien länger als normal getaucht, währenddessen KW ihn weiter interviewte. Danach sei er auf die Brücke geklettert nachdem er die Luke geöffnet hatte. KW sei ihm, wie vereinbart, nachgeklettert als er plötzlich ausrutschte und den Halt über die Luke verlor die KW am Kopf traf. Die Luke sei nicht durch eine Feder gesichert gewesen. KW habe eine Schädelfraktur erlitten und sei innerhalb von Sekunden verstorben.
Ah, sehe gerade, dass @Zz-Jones die Antwort übernahm :)
Dann eine Frage an dich @GermanMerlin. Was erklärt man genau bzgl der Sicherheit an Bord und wie lange dauert denn ein "normaler" Tauchgang bzw was könnte er unter "länger als normal" gemeint haben? Konnte nicht in dieser Zeit die Stimmung gekippt sein und er dachte sich das mit der Luke nur aus, weil er weiß, dass dieser Teil des Bootes unsicher ist (keine Feder)?


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:03
würde man sich noch zusätzlich die Füße brechen beim Aufprall, wenn es so geschehen wäre?


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:05
@GermanMerlin

OK, vielleicht bin ich einfach zu spiessig hier, vergessen wir mal den Freund, der an Land wartet. Haette das gepasst? Sie haette sich doch wohl hinterher ihre Unterwaesche wieder angezogen, bevor sie nach oben geklettert waere.

Und Spuren von Geschlechtsverkehr gibt es nicht unbedingt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:12
Normalerweise kann man einen Gästetauchgang einfach im Hafen erledigen. Man fährt das Boot von der Pier weg, taucht 15 Minuten, oben an der Pier warten die Freunde. Deshalb glaube ich auch das es eher eine gemeinsame Sonnenuntergangstour war.

Wenn man aus der Höhe runterfällt gibt es zumindest noch eine Reihe heftiger blaue Flecke.

Und ja vermutlich hätte Sie sich erst wieder angezogen bevor Sie nach oben gekommen wäre.

Die Unterwäsche an Bord passt eigendlich in gar kein Szenario.
Wenn er Die Füße der Leiche zusammengebunden hatte - um sie hochzuziehen geht die Unterwäsche doch nicht ab.
Also war die vorher nicht mehr vorhanden.

Himmel wenn das ein Horrorfilm wäre dürfte man ihn erst nach 25.00 Uhr zeigen..

By the way: Wenn wir einfach 6 Monate warten - werden wir es erfahren.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:20
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Himmel wenn das ein Horrorfilm wäre dürfte man ihn erst nach 25.00 Uhr zeigen..
Es gab hier mal Überlegungen in die Richtung, er hätte das alles nur gemacht um die Story anschließend zu verfilmen und/oder Bücher zu schreiben.
Dann wäre er ein gemachter Mann und könnte endlich seine Raketenprojekte finanzieren.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:22
3394853214 b1e3ae1704 oOriginal anzeigen (0,4 MB)

Das ist das Instrumentenpanel der Nautilus.
Das Gerät mit dem kleinen Flugzeug drauf nennt sich "Kurskreisel". Damit kann man Unterwasser einen Kurs fahren.
Soweit zum Thema sie konnte UW nicht navigieren. Das Gerät rechts daneben mit der Bezeichnung Simrad ist eine elektronische Seekarte mit Kursanzeige und optional auch Kursverfolgung.
Funktioniert solange die GPS Antenne noch aus dem Wasser ragt. Das ist das Gerät auf das dei Polizei so scharf war.

M100P100091908Original anzeigen (0,2 MB)


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:22
@GermanMerlin

Da bin ich mir gar nicht so sicher, ehrlich gesagt. ME besteht da durchaus die Moeglichkeit, dass die Sache nie geklaert wird. Ich persoenlich bin mir auch gar nicht so sicher, dass er luegt. Es koennte genausogut sein, dass er sich nicht erinnern kann, und dass sein Kopf versucht, sich aus den bekannten Eckdaten einen Handlungsstrang zu bilden.

Wissen wir den sicher, dass sie bei diesem Sturz/Schlag ums Leben kam? Die Geschichte kommt doch nur von PM. Haette sie nicht auch unten auf ganz andere Weise ums Leben gekommen sein?


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:26
@GermanMerlin

Gib lieber eine Quelle für die Bilder an, kannst Dich auch selber nennen, sonst wird so ein Beitrag nämlich auch gerne mal gelöscht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:30
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Es gab hier mal Überlegungen in die Richtung, er hätte das alles nur gemacht um die Story anschließend zu verfilmen und/oder Bücher zu schreiben.
Dann wäre er ein gemachter Mann und könnte endlich seine Raketenprojekte finanzieren.
Brauchte er nicht, sein Leben und seine Projkete waren auch so interessant genug.
Hab seinen ersten Film "Projekt Nautilus" hier in der DVD Sammlung.
International ist er unter Raunmfahrern und Ubootfahren eine bekannte Größe.

Um das zu erreichen hätte er einfach alleine rausfahren können - eine 2 Stunden Tripp bei seinen Freunden anmelden und dann eine Woche unten bleiben, Das hätte eine der größen Suchaktionen in der Geschichte der Ostsee ausgelöst. Jeder Anrainer Navy hätte ganze Flotten losgeschickt um ihn als erster zu finden. Nach einer Woche auftauchen - "Sorry hatte ein technisches Problem."


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:32
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Gib lieber eine Quelle für die Bilder an, kannst Dich auch selber nennen, sonst wird so ein Beitrag nämlich auch gerne mal gelöscht.
Das erste Bild mit dem Panel hat PM mir per Email vor ein paar Jahren geschickt um die Technik zu disskutieren.
Kann ihn aktuell dazu nicht fragen..  Beim zweiten steht die Quelle drunter.
Die Seitenriss Zeichnung ist auch von PM .


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:33
Ich bin ein mann, nicht schwul und sehr auf körperliche sauberkeit bedacht.

Kim Wall schätze ich nachdem was ich alles in den vergangenen wochen von ihr gehört habe, und durch die fotos (mit den tollen frisuren usw.) die ich von ihr gesehen habe so ein, das sie einen sauberen, gepflegten lebensstil führt.

Jetzt mal gesetzt der fall ich wäre an ihrer stelle zu anfang der ausfahrt gewesen...

Auf mich hätte er mit seinem sry, versifften nato-overal, der erkenntnis das er ihn "non-stop" trug, zum arbeiten, ausfahren, präsentieren, schlafen, "dates", kontaminiert mit allem was man sich in dem zusammenhang vorstellen kann, gelinde gesagt keinen "attraktiven" eindruck zum "..." gemacht.^^


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:34
ich kenne mich da nicht so aus, aber muss man bei einer Zerteilung eines Körpers, außer Blut nicht auch kleine Knochensplitter zu finden sein?

Das Blut oder Haare gefunden wurde, ist ja kein Wunder, aber warum keine Knochensplitter?


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:36
Zitat von aeroaero schrieb:Auf mich hätte er mit seinem sry, versifften nato-overal, der erkenntnis das er ihn "non-stop" trug, zum arbeiten, ausfahren, präsentieren, schlafen, "dates", kontaminiert mit allem was man sich in dem zusammenhang vorstellen kann, gelinde gesagt keinen "attraktiven" eindruck zum "..." gemacht.^^
Wir wissen ja nicht was er darunter trug 


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:38
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Wir wissen ja nicht was er darunter trug
Ich sprach auch nicht von seiner unterwäsche

Edit.

Möchte meinem kopfbild bei seinem lebensstil-und mittelpunkt in der werkstatt, aber auch keinen freien lauf lassen.

Schon gar nicht als evtl. weibl. sexpartner.


melden

Kriminalfall Kim Wall

10.09.2017 um 01:40
Zitat von aeroaero schrieb:Auf mich hätte er mit seinem sry, versifften nato-overal, der erkenntnis das er ihn "non-stop" trug, zum arbeiten, ausfahren, präsentieren, schlafen, "dates", kontaminiert mit allem was man sich in dem zusammenhang vorstellen kann, gelinde gesagt keinen "attraktiven" eindruck zum "..." gemacht.^^
Woher hast Du die Erkentniss das er den Nonstop trug ? Bei mir an Bord sind mind. drei Overalls. Einer ist frische Ersatzwäsche. Einer ist versifft für arbeiten am Kompressoren, Lenzpumpen, Diesel etc. Und einer im Normalgebrauch.
Und es gibt Frauen die mögen den Geruch von Diesel..

Auf den Fotos war der Mann mehre Tage auf See und hatte einiges hinter sich.


1x zitiertmelden