Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:15
@passato
Zitat von passatopassato schrieb:Absolut! Die Geschichte ist von vornherein erstunken und erlogen. Ich hoffe sie werden das bei der Nachstellung demonstrieren koennen.
hierzu muss erwähnt werden das PM heute im Live Ticker selbst kritisiert hat das noch keine Rekonstruktion des Unfallgeschehens auf der Nautilus stattgefunden hat.

nochmal zu den gefundenen Spuren im Boot - es wird erwähnt das die Strumpfhose und Blut sich genau dort befanden wo Kim Wall in PM s Unfallgeschehen hingefallen wäre.Wie kann das überhaupt relevant sein wenn das komplette Boot mit Meerwasser geflutet war?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:20
Zitat von 242242 schrieb:es wird erwähnt das die Strumpfhose und Blut sich genau dort befanden wo Kim Wall in PM s Unfallgeschehen hingefallen wäre.Wie kann das überhaupt relevant sein wenn das komplette Boot mit Meerwasser geflutet war?
erstens das.

Und zweitens: Wieso war sie UEBERHAUPT entkleidet? Angeblich hat PM sie doch als ganzes auf See bestattet. Dann braucht er sie doch nicht vorher auszuziehen!

Alles was er behauptet ist extrem widerspruechlich. Entweder war sie noch lebend entkleidet oder er hat die Leiche entkleidet was beides auf relativ eindeutige Schlussfolgerungen hinauslaeuft.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:21
@all
Meine Sichtweise derzeit: So war es nicht. - Wie die allgemeine Einschätzung im Thread ist, gehen die meisten User mit der Annahme konform, dass PMs Version nicht mit den uns bekannten Fakten glaubwürdig erscheinen lässt.

Frau Wall kann die Luke nicht auf den Kopf bekommen haben, es sei denn, er hätte bewusst die Luke schließen wollen, BEVOR er selbst absteigen wollte.

1) Entweder wäre Herr Madsen NACH KW hinabgestiegen, dann wäre IHM die Luke auf den Kopf gefallen.

2) Wäre PM zuerst hinabgestiegen, müsste die Luke logischerweise automatisch geschlossen werden. Dazu würde es einer gewissen Zeit bedürfen. Dieses ist seitens der Kripo feststellbar.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:23
@passato

Die Kleider sind gemäß PM abgekommen als er sie "als Ganzes " versenkt hat.

Schon das zeigt mir dass er nicht so tickt wie alle wir anderen. Jede Frau weiß das eine Strumpfhose nicht einfach herunterfällt. Aus der muss man sich pellen. Sie reißt vielleicht, aber man verliert sie nicht. Solche Dinge denkt PM nicht, sein Gehirn funktioniert anders.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:24
Zitat von millymilly schrieb:Frau Wall kann die Luke nicht auf den Kopf bekommen haben, es sei denn, er hätte bewusst die Luke schließen wollen, BEVOR er selbst absteigen wollte.1) Entweder wäre Herr Madsen NACH KW hinabgestiegen, dann wäre IHM die Luke auf den Kopf gefallen.2) Wäre PM zuerst hinabgestiegen, müsste die Luke logischerweise automatisch geschlossen werden. Dazu würde es einer gewissen Zeit bedürfen. Dieses ist seitens der Kripo feststellbar.
Wer redet denn von absteigen?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:25
Zitat von millymilly schrieb:Frau Wall kann die Luke nicht auf den Kopf bekommen haben, es sei denn, er hätte bewusst die Luke schließen wollen, BEVOR er selbst absteigen wollte.1) Entweder wäre Herr Madsen NACH KW hinabgestiegen, dann wäre IHM die Luke auf den Kopf gefallen.2) Wäre PM zuerst hinabgestiegen, müsste die Luke logischerweise automatisch geschlossen werden. Dazu würde es einer gewissen Zeit bedürfen. Dieses ist seitens der Kripo feststellbar.
Hier liegt ein Denkfehler im Ablauf vor. Nach seiner Schilderung sind sie ja nicht ins Boot heruntergestiegen, sondern nach dem Tauchen herausgestiegen. Er ist dabei voran gegangen und sie kam hinterher. Und dabei ist er oben im Turm ausgerutscht und hat ihr die Luke auf den Kopf geknallt. Von da her waere es kein Widerspruch aber fuer mich ist es trotzdem unglaubwuerdig.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:26
@milly
Es ging um ein herauf klettern, nicht um einen Abstieg.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:28
Zitat von MirelleMirelle schrieb: Jede Frau weiß das eine Strumpfhose nicht einfach herunterfällt. Aus der muss man sich pellen
Genau das ist ja mein Punkt. Sie kann nicht, wie PM behauptet, beim "hochziehen mit dem Seil abgestreift worden sein". Das ist kompletter Humbug. Er muss sie absichtlich ausgezogen haben und aus welchem Grund kann sich ja jeder selber ausmalen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:32
Es muss ja nicht sein dass Höschen und Strumphose wegen sexueller Handlung entfernt wurden, sondern einfach wegen der Zerstückelung. Die hat er ja durchgeführt, ohne jeden Zweifel.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:33
Zitat von MirelleMirelle schrieb:Die hat er ja durchgeführt, ohne jeden Zweifel.
Und dass die Leiche nackt war, war ja auch schon länger bekannt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:33
Zitat von MirelleMirelle schrieb:muss ja nicht sein dass Höschen und Strumphose wegen sexueller Handlung entfernt wurden, sondern einfach wegen der Zerstückelung. Die hat er ja durchgeführt, ohne jeden Zweifel.
Aber nicht zugegeben! Das ist doch der springende Punkt. Und im uebrigen wuesste ich nicht wieso das zur Zerstueckelung notwendig sein sollte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:39
Zitat von petrocekpetrocek schrieb:    milly schrieb:
   Frau Wall kann die Luke nicht auf den Kopf bekommen haben, es sei denn, er hätte bewusst die Luke schließen wollen, BEVOR er selbst absteigen wollte.1) Entweder wäre Herr Madsen NACH KW hinabgestiegen, dann wäre IHM die Luke auf den Kopf gefallen.2) Wäre PM zuerst hinabgestiegen, müsste die Luke logischerweise automatisch geschlossen werden. Dazu würde es einer gewissen Zeit bedürfen. Dieses ist seitens der Kripo feststellbar.

Wer redet denn von absteigen?
Zitat von passatopassato schrieb:Hier liegt ein Denkfehler im Ablauf vor. Nach seiner Schilderung sind sie ja nicht ins Boot heruntergestiegen, sondern nach dem Tauchen herausgestiegen. Er ist dabei voran gegangen und sie kam hinterher. Und dabei ist er oben im Turm ausgerutscht und hat ihr die Luke auf den Kopf geknallt. Von da her waere es kein Widerspruch aber fuer mich ist es trotzdem unglaubwuerdig.
Zitat von nodocnodoc schrieb:@milly
Es ging um ein herauf klettern, nicht um einen Abstieg.
Uuuh, alles klar, dann also anders herum:

-PM geht voran.
-Bevor sein Gast das Oberdeck erreicht, will er die SCHWERE Luke bedient haben. Dabei sei die Luke der KW auf den Kopf gefallen.

ALLES KLAR!

Da PM scheinbar das erste Mal auf dem U-Boot war, das erste Mal den Ausstieg eines Gastes erlebte, ist ihm einfach mal so die Luke aus den Händen gerutscht.

Gefährlich!
Zitat von MirelleMirelle schrieb:Es muss ja nicht sein dass Höschen und Strumphose wegen sexueller Handlung entfernt wurden, sondern einfach wegen der Zerstückelung. Die hat er ja durchgeführt, ohne jeden Zweifel.
Sag mal, muss das sein? Darum geht es nicht u. bin der Meinung, dass dieses Thema in einem öffentlichen Thread nichts zu suchen hat!

Es geht derzeit um die Aussage des PM, der "versehentlich" der Frau Wall die Luke auf den Kopf hat fallen lassen.


4x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:42
Zitat von millymilly schrieb:Sag mal, muss das sein? Darum geht es nicht u. bin der einung, dass dieses Thema in einem öffentlichen Thread nichts zu suchen hat!Es geht derzeit um die Aussage des PM, der "versehentlich" der Frau Wall die Luke auf den Kopf hat fallen lassen.
Sorry, aber genau darum geht es doch. Denn hier liegt zu 90% der Schluessel zu der ganzen Tat. Die Luke ist doch nur eine erfundene Geschichte aber wir wollen doch wissen was wirklich passiert ist und da kommen wir um solche Details leider nicht herum.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:42
Nein, er hat die Zerstückelung nicht zugeben.

Und so wie ich ihn "kenne", versteht er nicht wieso man ihm das nicht glaubt. Er kann nicht besonders gut lügen weil er nicht so tickt wie normale Menschen.

Das fing ja schon am Abend an, er hatte gedacht die Leute glauben ihm dass er Kim ausgeladen hatte. An Kameras und Alibis usw hat er nicht gedacht. Und das zieht sich weiter und weiter.

Das ist übrigens nicht abwertend gemeint, das ist sicher genau das was ihn zu diesem coolen Genie macht für den ich ihn immer gehalten habe.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:43
Zitat von millymilly schrieb:Sag mal, muss das sein? Darum geht es nicht u. bin der Meinung, dass dieses Thema in einem öffentlichen Thread nichts zu suchen hat!

Es geht derzeit um die Aussage des PM, der "versehentlich" der Frau Wall die Luke auf den Kopf hat fallen lassen.
Um schwerste Kopfverletzungen und die Zerstückelung einer Leiche aber schon, was? Klar, geht es auch darum. Es war Thema bei der Anhörung und es ist anhand der Fragen auch davon auszugehen, ob hier eine sex. Motivation vorgelegen hat. Und wieso bestimmst Du hier überhaupt, was diskutiert werden darf? Es ist ein Kriminalfall mit all diesen Komponenten - diese besprichst Du auch im öffentlichen Raum. Blutgemetzel geht und Sex nicht? Was für ne Doppelmoral!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:44
Zitat von millymilly schrieb:Mirelle schrieb:
Es muss ja nicht sein dass Höschen und Strumphose wegen sexueller Handlung entfernt wurden, sondern einfach wegen der Zerstückelung. Die hat er ja durchgeführt, ohne jeden Zweifel.
Sag mal, muss das sein? Darum geht es nicht u. bin der Meinung, dass dieses Thema in einem öffentlichen Thread nichts zu suchen hat!
Ich verstehe deinen Einwand nicht.
Diese unvorstellbare Handlung ist verübt worden. Warum sollte Mirelle das nicht erwähnen?
Darüber wurde hier seitenweise diskutiert


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:44
@milly

Jetzt versteh ich Dich nicht. Dieser Tatbestand ist ein Fakt und wohl das zentralste Thema des ganzen Falles. Natürlich bringen wir das zur Sprache.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:44
Zitat von millymilly schrieb:Da PM scheinbar das erste Mal auf dem U-Boot war, das erste Mal den Ausstieg eines Gastes erlebte, ist ihm einfach mal so die Luke aus den Händen gerutscht.
es stand schon weiter oben, dass er auf dem nassen Boden ausgerutscht ist, weshalb er die Luke hat fallen lassen.
Dass er ausgerutscht ist, scheint hierbei das seltsame zu sein, eben aus deinen genannten Gründen (er ist nicht das erste Mal auf seinem Boot)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:44
@Mirelle
Da du ihn ja seit längerem zu beobachten scheinst: Kannst du bestätigen, dass er sich seit 2014 verändert haben soll?


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.09.2017 um 20:46
Zitat von katzakatza schrieb:es stand schon weiter oben, dass er auf dem nassen Boden ausgerutscht ist, weshalb er die Luke hat fallen lassen.
Ist es technisch möglich, dass diese schwere Luke, nachdem sie einmal geöffnet wurde, überhaupt wieder fallen kann? Hat jemand mal ein Bild zur Hand? Und wurden bei Madsen denn von seinem Sturz her, Hämatome festgestellt- ist ja alles Metall dort.


melden