Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 14:39
Puh, 1.5 Tage gefehlt hier und nur unter grossem Zeitaufwand wieder "up to date"

Folgendes Szenario: die beiden lassen sich auf ein " Abenteurer " ein, bei dem die beiden gefundenen Kleidungsstücke gestört haben. Wie lange u wie weit das ging: ???
Viell ist das irgendwann u irgendwie "entartet" u KW bekam es mit der Angst zu tun.... wollte raus... haut sich beim Fluchtversuch den Deckel auf den Kopf und stützt ab. PM hätte keine Grösse Eile, er wusste, sie kommt eh nicht weit.... hat viell schnell Schuhe angezogen od sich um das Boot kümmern müssen. Auf alle Fälle liegt das jetzt eine tote Kim  ..  Kopf zertrümmert oä, die Beine vom Aufprall zertrümmert.... Blut überall. Er weiss dass ihm das nie und nimmer wer glaubt.  Viell ist er wirklich erstmal zu platt für irgendwas.... will überlegen... schläft dabei ein..... 
Er sieht nur eine Chance.... den Rest erspar ich uns.... jeder kennt den Ausgang....
So gesehen, hätten , bis auf die Zerteilung, all seine Aussagen einen Kern Wahrheit . Wir alle kennen " alternative Fakten"....


3x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 14:43
@frauzimt

Danke für deine worte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 14:44
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Folgendes Szenario: die beiden lassen sich auf ein " Abenteurer " ein, bei dem die beiden gefundenen Kleidungsstücke gestört haben. Wie lange u wie weit das ging: ???
Viell ist das irgendwann u irgendwie "entartet" u KW bekam es mit der Angst zu tun.... wollte raus... haut sich beim Fluchtversuch den Deckel auf den Kopf und stützt ab. PM hätte keine Grösse Eile, er wusste, sie kommt eh nicht weit.... hat viell schnell Schuhe angezogen od sich um das Boot kümmern müssen. Auf alle Fälle liegt das jetzt eine tote Kim  ..  Kopf zertrümmert oä, die Beine vom Aufprall zertrümmert.... Blut überall. Er weiss dass ihm das nie und nimmer wer glaubt.  Viell ist er wirklich erstmal zu platt für irgendwas.... will überlegen... schläft dabei ein..... 
Er sieht nur eine Chance.... den Rest erspar ich uns.... jeder kennt den Ausgang....
So gesehen, hätten , bis auf die Zerteilung, all seine Aussagen einen Kern Wahrheit . Wir alle kennen " alternative Fakten"....
so überlege ich auch.. aber Madsen sagt es gab keinen Sex.. deshalb fragte ich heute:
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:angenommen es wäre zwischen den beiden zu sexuellen Handlungen gekommen (ob einvernehmlich oder nicht wäre erstmal irrelevant) - wie hoch wäre wohl die Wahrscheinlichkeit überhaupt, dass hierzu Spuren am Torso gefunden werden konnten?



1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 14:48
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:@frauzimt

Denke lieber mal darüber nach, was Du und trailhamster mir unterstellt. :-)

Ich bin hier gerade live dabei.
Ich unterstelle dir nichts. Und was ich "lieber" mache, musst du mir überlassen.
Und ansonsten kommentiere ich persönliche Bemerkungen, wie deine nicht. Das führt zu nichts- und die Anderen Mitleser langweilen sich.
So halte ich es weiterhin.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 14:51
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:FadingScreams schrieb:
angenommen es wäre zwischen den beiden zu sexuellen Handlungen gekommen (ob einvernehmlich oder nicht wäre erstmal irrelevant) - wie hoch wäre wohl die Wahrscheinlichkeit überhaupt, dass hierzu Spuren am Torso gefunden werden konnten?
Sexuelle Handlungen- das ist ein weites Feld. Da ist viel möglich, was keine Spuren hinterlässt.- Oder keine, die man eindeutig zuordnen kann.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 14:52
@FadingScreams
Von  gar nix bis viel ist alles möglich...  je nach Intensität .  Viell gab es  Würgemale.... od Fesselspuren? Viell kam es soweit gar nicht.... weil sie es plötzlich mit der Angst zu tu  bekam......od Gewissensbissen betr Freund


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 14:54
Es hat mich einfach überrascht, dass die Staatsanwaltschaft  das plötzlich so thematisiert hat. Sicher nicht ohne Grund


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 14:57
@frauzimt

Natürlich tust Du das.
Fang gar nicht erst damit an, mich hier zu verleumden.
Die Zwischen-den-Zeilen-Psychospielchen entgehen mir nicht.
Das gleiche gilt auch für den trailhamster. :-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 14:59
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Es hat mich einfach überrascht, dass die Staatsanwaltschaft  das plötzlich so thematisiert hat. Sicher nicht ohne Grund
eben - aber bislang haben sie nur den Torso und keine Würgemale, dafür aber weitere Aussagen zu seinen angeblichen Sex Praktiken.. aber NUR darauf basierend wundert es mich auch dass die StA es thematisiert..


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 14:59
Ich fühle mich auch angesprochen. @trailhamster .
Wieso können keine Frauen hier schreiben, dass erst einmal alles offen ist, ohne gleich in die Schublade der geifernden,
nach dem Bösewicht schielenden Monster, als Groupiefrau abgestempelt zu werden. Ich verbitte mir das.

Der Wunsch mit einem Menschen zu reden (egal ob Frau oder Mann), der direkt im Zusammenhang mit seinem
Verbrechen steht, ist doch nicht so weit wegzuweisen.
Wenn man eine Affinität für diese Materie hat, kommt man nicht umhin, sich auch vorzustellen, wie es wäre, man hätte so jemand direkt vor sich im Gespräch...
und nun genug OT für die anderen...


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 15:01
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:kenn mir jemand erklären welche offiziellen aussagen PMs auch tatsächlich und belegbar mit den offiziellen erkenntnissen nicht übereinstimmen?
Alle? ... Er sagte aus das er KW lebend am Ufer abgesetzt habe und das sein Boot durch einen techn. Defekt sank. Vorher meldete er auf Nachfrage durch die Küstenwache das es an Bord techn. Defekte gäbe, aber keine Verletzten. Das ist alles falsch. Später sagte er vorm Haftrichter aus das KW ohne sein Zutun im Boot verstorben sei, was seiner späteren Luken-Aussage widerspricht. Er sagte aus er habe KW auf See bestattet, in einem Stück und voll bekleidet, ohne Gewichte an oder in ihrem Körper. Das widerspricht der Spurenlage.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 15:01
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Folgendes Szenario: die beiden lassen sich auf ein " Abenteurer " ein, bei dem die beiden gefundenen Kleidungsstücke gestört haben. Wie lange u wie weit das ging: ???
Viell ist das irgendwann u irgendwie "entartet" u KW bekam es mit der Angst zu tun.... wollte raus... haut sich beim Fluchtversuch den Deckel auf den Kopf und stützt ab. PM hätte keine Grösse Eile, er wusste, sie kommt eh nicht weit.... hat viell schnell Schuhe angezogen od sich um das Boot kümmern müssen. Auf alle Fälle liegt das jetzt eine tote Kim  ..  Kopf zertrümmert oä, die Beine vom Aufprall zertrümmert.... Blut überall. Er weiss dass ihm das nie und nimmer wer glaubt.  Viell ist er wirklich erstmal zu platt für irgendwas.... will überlegen... schläft dabei ein..... 
Er sieht nur eine Chance.... den Rest erspar ich uns.... jeder kennt den Ausgang....
So gesehen, hätten , bis auf die Zerteilung, all seine Aussagen einen Kern Wahrheit . Wir alle kennen " alternative Fakten"....
Das klingt wenig wahrscheinlich, u.a. weil warum sollte PM dann so eine Unfall-Story erfinden, wo er quasi selbst involviert war? Warum sollte ihm keiner den von dir beschriebenen Unfall glauben? Ließe sich doch ganz leicht rekonstruieren, wenn er sofort Hilfe holt. Über das Sicherheitsrisiko der Luke hatte er KW ja zuvor aufgeklärt lt. eigener Aussage.

Ich glaube hier nicht im Geringsten an eine Mitschuld von KW, auch nicht in Form eines Festhaltens an Teilen der Luke. Und davon, dass PM eine zufallende Luke sah und blitzschnell (aber vergeblich) eingegriffen hätte, war nie die Rede.

PMs Versionen bzgl. seiner Person gingen von Deckel aufhalten bis Wegrutschen und am Deckel festhalten. Ersteres macht wenig Sinn, wenn der Deckel auf 100 Grad steht und Letzteres kann nur passiert sein, wenn er selbst auf dem Lukenrand hockte (nicht stand) und sich dabei selbst an der Luke festhielt oder abstützte und dann den Halt verlor und nach hinten (oder unten = außen neben die Luke) fiel ohne die Luke los zu lassen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 15:10
@Sector7
viell weil er dachte, dass es nach Mord aussieht... kombiniert mit dem was vorher zw den beiden vorgefallen sein könnte? Resp was er vorhatte
Jeder reagiert da anders. PM hat nun dummerweise den falschen Weg als einzig möglichen Ausweg gesehen
Ich wüsste nicht, wie ich reagiert hätte.....


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 15:13
Zitat von aeroaero schrieb:Vllt. ist das auch nur ein trugschluß von mir, aber wenn ich mir die verschiedenen bilder und aufnahmen die von Kim Wall und PM gemacht wurden anschaue, wo beide im turm stehen, werde ich das gefühl nicht los das er, reiht man die bilder nacheinander, immer um sie herumtänzelt.
Man muss auch sehen, dass Madsen zwar häufig mit Besuchern auf seinem U-Boot rausgefahren ist (einige hundert Mal), aber fast nie alleine und nur mit einem einzigem Besucher.
Eigentlich kommte man das U-boot nur sicher mit zwei Mann steuern (das stand irgendwo hier im Forum).


melden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 15:15
Zitat von TrustyTrusty schrieb:Jeder reagiert da anders. PM hat nun dummerweise den falschen Weg als einzig möglichen Ausweg gesehen
Ich wüsste nicht, wie ich reagiert hätte.....
Ich hätte sofort den Notruf gewählt und dann erste Hilfe geleistet. Außerdem hätte ich die Luke nicht mehr angerührt, sondern hätte die Bug-Luke benutzt. Fertig, sollen sie mir daraus erstmal einen Mord beweisen, never...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 15:15
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Er sagte aus er habe KW auf See bestattet, in einem Stück und voll bekleidet, ohne Gewichte an oder in ihrem Körper.
eine kurze frage ,hatte er das so wörtlich gesagt ?
"Ohne gewichte an und in ihren körper" ?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 15:27
Zitat von zweiterzweiter schrieb:eine kurze frage ,hatte er das so wörtlich gesagt ?
"Ohne gewichte an und in ihren körper" ?
Ja, das hat er so gesagt bzw das ist immer noch seine Aussage.

http://www.zeit.de/news/2017-09/05/kriminalitaet-erfinder-madsen-journalistin-von-luke-des-u-boots-getoetet-05162004


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 15:31
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:zweiter schrieb:
eine kurze frage ,hatte er das so wörtlich gesagt ?
"Ohne gewichte an und in ihren körper" ?
Ja, das hat er so gesagt bzw das ist immer noch seine Aussage.

http://www.zeit.de/news/2017-09/05/kriminalitaet-erfinder-madsen-journalistin-von-luke-des-u-boots-getoetet-05162004
ich vermute, die Frage von @zweiter bezog sich auf das "in" . Ist das irgendwo belegbar?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 15:31
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Ich hätte sofort den Notruf gewählt und dann erste Hilfe geleistet. Außerdem hätte ich die Luke nicht mehr angerührt, sondern hätte die Bug-Luke benutzt. Fertig, sollen sie mir daraus erstmal einen Mord beweisen, never...
Das wäre vermutlich die ideale Verhaltensweise und vermutlich machen das Menschen in ähnlichen Situationen auch so. Aber es gibt eben auch sehr viele Menschen, die mit solchen Extremsituationen gar nicht zurecht kommen.

Ich war vor Jahren mal nur "Ohrenzeuge" eine Verkehrsunfalls in der Nähe. Man hörte nur den Knall und Schreie und dann war Stille, zwei Menschen waren offensichtlich schwerst verletzt oder bereits tot.

Die Bandbreite an Reaktionen der Menschen um mich herum, die ebenso nur etwas gehört hatten, was sehr groß. Manche waren wie gelähmt, andere haben laut und aufgeregt geweint und andere sind sofort zur Unfallstelle gelaufen, die einen um geschockt zu starren, andere haben versucht zu helfen.

Kurz: Man weiß nie im Voraus, wie man in solchen Situationen reagiert und natürlich erst recht nicht, wie andere Menschen reagieren. Für so einen "ungewöhnlichen" Menschen wie PM lässt sich das imho noch viel schwerer vorhersagen.
Ich halte in diesem Fall auch sehr viele Szenarien für möglich, u.a. auch eine total falsche Reaktion nach einem Unfall aber natürlich auch einen gewaltsamen Übergriff


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

07.09.2017 um 15:32
Das hier steht in dem Artikel der Zeit:

Madsen sagte, dafür sei er nicht verantwortlich. Als er die Leiche der Frau ins Wasser geworfen habe, sei sie noch ganz und bekleidet gewesen. Er habe ihr auch nicht die Metallteile angebunden, die später am Körper gefunden wurden.


1x zitiertmelden