Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 20:45
Eine Journalistin hat mein Uboot nach einer Fahrt mal so beschrieben:
"Das Innere sieht aus wie eine alte russische Raumstation kombiniert mit einer vollautomatische Autobahntoilette."
Ich hab mich damals über die Beschreibung etwas geärgert, Heute bin ich der Meinung das Sie es eigentlich sehr gut beschrieben hat. Ein Liebesnest hat Sie aber nicht erwähnt.

Die Freya hat er versenkt damit sie nicht verschrottet werden mußte. Verschrotten ist ein unrümliche Ende für so ein tolles Fahrzeug. Haben übrigens die Französische und die Englische Marine mit Ihren berühmteren bzw erfolgreicheren Ubooten auch so gemacht. Recheriere mal "Submarine Rubis". Heute ein bekannte Tauchziel im Mittelmeer. Außerdem wurden auch gerne auf diese Weise die Kriegsschiffe der Verlierermächte entsorgt. Nachträgliche Besiegung sozusagen. Recheriere bei Bedarf dazu mal "Operation Deadlight". Sagen wir einfach sie hat ein "Seebegräbnis" bekommen - wie es einem guten Seemann zusteht. Ich war ein letztes mal in Freya, da war sie komplett entkernt und frei jeglicher Schadstoffe. Die zweite Versenkung war wohl eher spontan um Spuren zu verwischen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 20:51
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Eins verstehe ich nicht, warum versenkte er die Freya und danach etwa 9 Jahre später die Nautilius????
Ich denke, bei PM stand nicht so sehr die Liebe zur Technik, zum Konstruieren, zum Bauvorgang im Vordergrund, sondern es ging ihm vielmehr darum "ein Uboot zu besitzen und allein als Kommandant zu steuern" . Wenn er eines hätte kaufen können, wäre das wahrscheinlich schon ausreichend für ihn gewesen. Da das nicht möglich war, musste er es selber bauen. Die Freya war wohl nur eine Stufe auf seinem Weg und wurde dann nicht mehr gebraucht. Die "Bestattung" der Freya zeigt allerdings ein seltsam unnatürliches Verhältnis von PM zu einem Gegenstand auf....


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:02
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:Ich denke, bei PM stand nicht so sehr die Liebe zur Technik, zum Konstruieren, zum Bauvorgang im Vordergrund, sondern es ging ihm vielmehr darum "ein Uboot zu besitzen und allein als Kommandant zu steuern" . Wenn er eines hätte kaufen können, wäre das wahrscheinlich schon ausreichend für ihn gewesen. Da das nicht möglich war, musste er es selber bauen. Die Freya war wohl nur eine Stufe auf seinem Weg und wurde dann nicht mehr gebraucht. Die "Bestattung" der Freya zeigt allerdings ein seltsam unnatürliches Verhältnis von PM zu einem Gegenstand auf....
Freya war wie man so schön sagt "auf" "fertig" Er hatte das nächste Boot fertig, größer, schöner, besser.
Los alle mal melden die Ihr erstes Auto einen Schrotthändler übergeben haben..
..und es dort haben zerstückeln lassen.. brrr..

Mein Boot würde ich ohne zu zögern opfern um einen Menschen zu retten. Und so hat PM auch gedacht. Da bin ich sogar sehr sicher. Er ist Techniker. Das war eine Maschine. Die kann man ersetzen. Vorzugsweise durch eine noch bessere.
Aber wenn es eine gute Maschine war. Ja dann schraubt man das Nummernschild des Mopeds ab und hängt es sich in die Werkstatt, oder bei berühmten schwimmenden Fahrzeugen versenkt es, oder stellt es in ein Museum.
Ich halte es für völlig normal die Freya so zu bestatten/entsorgen/in die Geschichte zu überführen.

Bei PM lag mit Sicherheit im Vordergrund: "Liebe zur Technik, zum Konstruieren, zum Bauvorgang."
Wenn man sein Ziel erreicht hat versucht man die nächste Stufe zu erreichen.
Oder glaubst Du der Eifelturm war ein Erstlingswerk??


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:02
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:    FrauZimt schrieb:
   Von euch möchte sicher niemand als Fischfutter enden.

Ah doch Frau Zimt, eine Seebestattung finde ich sehr schön, auch wenn Fische halt was fressen dürfen. Immerhin besser als unter der Erde mit Würmer und Käfer. Jedem das Seine. Wer das Meer liebt und auch die Ruhe unter Wasser schätzt auch die vielen bunten Couleur Fische, denke da nur an Maledivien. :-) Du kannst nicht von deiner Meinung an andere schliessen.
es gibt bei uns keine körper seebestattung, wie amn sie aus den piratenfilmen kennt.
ausschließlich urnen bzw aschebestattungen und auch das wird immer mehr reglementiert und zurückgefahren.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:03
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:sondern es ging ihm vielmehr darum "ein Uboot zu besitzen und allein als Kommandant zu steuern" . Wenn er eines hätte kaufen können, wäre das wahrscheinlich schon ausreichend für ihn gewesen. Da das nicht möglich war, musste er es selber bauen.
Also, ein Uboot bauen ist ja keine Kleinigkeit, was man mal eben nach Feierabend zusammenschraubt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:07
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:es gibt bei uns keine körper seebestattung, wie amn sie aus den piratenfilmen kennt.
ausschließlich urnen bzw aschebestattungen und auch das wird immer mehr reglementiert und zurückgefahren
Ich bin unter anderem auf der Werft in die Wartung eines Bestattungsschiffes involviert.
Das mit der Asche ist richtig. Aber es werden immer mehr Seebestattungen. Mittlerweile kann sich jeder Seebestatten lassen. Früher mußte man dazu ein Seefahrtsbuch nachweisen oder eine andere besondere Verbundheit zur See.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:08
@DEFacTo
Das ist mir auch klar! Dennoch darf ich doch sagen, ich will lieber mit meinem Körper im See sein als wie Peggy im Wald liegen. Ganz simpel erklärt.und wenn du denkst wir Tischen dir da nur Piratengeschichten, befürchte ich das du so bist.
@GermanMerlin
Das mache ich noch, danke für die Stichwörter. Ein echter Seemann oder eben ein Taucher mit brevet, bevorzugt das Meer. Gut gesagt mit autoschrotthändler.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:15
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb: JoKr schrieb:
es gibt bei uns keine körper seebestattung, wie amn sie aus den piratenfilmen kennt.
ausschließlich urnen bzw aschebestattungen und auch das wird immer mehr reglementiert und zurückgefahren

Ich bin unter anderem auf der Werft in die Wartung eines Bestattungsschiffes involviert.
Das mit der Asche ist richtig. Aber es werden immer mehr Seebestattungen. Mittlerweile kann sich jeder Seebestatten lassen. Früher mußte man dazu ein Seefahrtsbuch nachweisen oder eine andere besondere Verbundheit zur See.
ja, der trend ist sicher hin zur billigbestattung und da zählt die seebestattung dazu genau wie die bestattungswälder.
ich hatte da die binnenseen im blick, wie zb der bodensee, da ist es nur noch auf der schweizer seite erlaubt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:16
Es gibt auch einen Bericht, wonach PM in seiner Werkstatt während der Bauphase der Freya eine Künstlerparty gegeben hat. Dafür wurde eine Stripperin eingeladen, die dann im Probetank der Freya badete. Sie hat mit einem Körperteil die Freya berührt und diese Stelle am Uboot hatte dann für PM eine ganz besondere Bedeutung.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:17
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:sondern es ging ihm vielmehr darum "ein Uboot zu besitzen und allein als Kommandant zu steuern" . Wenn er eines hätte kaufen können, wäre das wahrscheinlich schon ausreichend für ihn gewesen. Da das nicht möglich war, musste er es selber bauen.
Du behauptest ganz schön viel Blech.. Sorry.. PM hätte nie ein Uboot gekauft. Wozu?
Es ging darum eine Maschine als Kunstskulptur zu schaffen und seine Erfahrungen auf dem Gebiet zu gewinnen.
By the way: Uboote und Raumfahrzeuge sind recht verwandt. Bewegung in allen 3 Dimensionen, Druckfest eingeschlossen, Lebenserhaltungssysteme, lebensfeindliche Umweltbedingungen etc.

Seine Aussage das er sich mit der Nautilus vor Bornholm selbst versenken wollte kann ich nachvollziehen.
Wenn mir morgen der Arzt sagt: Junge deine Lunge ist ja voll mit Tumoren, du hast noch 13 Stunden - wäre
eine Stunde später der Diesel an und das Boot 12 Stunden in tiefes Wasser unterwegs.
Das könne einige der Seeleute hier möglicherweise nachvollziehen. Zumindest die die das Meer und die Sonnenaufgänge und Untergänge dort lieben.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:18
@Klee8
Sei froh, dass du dich bewusst für eine Seebestattung entscheiden könntest. Frau Wall konnte das nicht. Darauf wollte FrauZimt hinaus.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:24
@spherehere
Nein Frau Zimt wollte nicht so hinaus. Allgemein gemeint, wer weiss was geschehen ist mit Frau Wall??
Ich kenne nur wenige Fakten, warten wir ab.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:25
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:Es gibt auch einen Bericht, wonach PM in seiner Werkstatt während der Bauphase der Freya eine Künstlerparty gegeben hat. Dafür wurde eine Stripperin eingeladen, die dann im Probetank der Freya badete. Sie hat mit einem Körperteil die Freya berührt und diese Stelle am Uboot hatte dann für PM eine ganz besondere Bedeutung.
Hör auf mit den Sche.. wenn Du nicht dabei warst. PM lebt auf einer Insel die Künstlerkolonie ist. Da waren dauern solche Parties. Ich war dabei als die Nautilus mit vier Ballettänzerinnen auf dem Deck langsam bei Nacht im Fackelschein bei lauter Musik, bei Atomball ähnlichen Gasexplosionen auf und untertauchte. Und hunderte andere auch. Natürlich werden die weißen Tanzkleidchen dabei ziemlich durchsichtig (und die Nippel hart). Aber das fanden alle Anwesenden ziemlich nett - einschlieslich der Tänzerin. So was nennt sich übrigens "Performance".


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:27
@GermanMerlin
Da muss ich dich unterstützen, da werden Sachen gesagt ohne Hände und Füsse. Warten wir mal ab, und ja das muss alles bewiesen werden. Punkt. Niemand von uns war dabei.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:33
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Du behauptest ganz schön viel Blech.. Sorry.. PM hätte nie ein Uboot gekauft. Wozu?
Ich behaupte nichts, sondern versuche das Ganze unter einem anderen, vielleicht "poetischen" Hintergrund zu sehen, das Uboot als einen phantastischen Ort, an dem man sich in Käptn Nemo verwandelt. Du kennst ja die Gedanken von PM nicht, wenn er allein getaucht ist. Im Grunde ist ja jeder frei, solche Tagträume zu haben. Nur wenn jemand dabei zu schaden kommt, sieht es anders aus.- Ich merke, es fällt die schwer, in diese Richtung zu denken, einmal weil du sehr auf die technischen Aspekte fixiert bist und PM auch persönlich gekannt hast. Aber ich kann doch trotzdem in diese Richtung denken, oder? Die Polizei tut es ja anscheinend auch...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:34
http://www.liveartinstallations.com/art/

Dann links auf den Button "Installation"
dann auf das Untermenü "Submarine Ballett" - viel Spaß.

Sehen die für Dich aus wie "Stripperinnen"aus?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:35
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:Ich behaupte nichts, sondern versuche das Ganze unter einem anderen, vielleicht "poetischen" Hintergrund zu sehen, das Uboot als einen phantastischen Ort, an dem man sich in Käptn Nemo verwandelt.
Und in was verwandeln sich Menschen, die in ihrem Wohnzimmer eine Leiche liegen haben und diese zerstückeln? Sind das dann die sprichwörtlichen "Sofa-Helden" oder wie bezeichnet man die dann? ...mal "poetisch" gesprochen und gedacht


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:38
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb: Natürlich werden die weißen Tanzkleidchen dabei ziemlich durchsichtig (und die Nippel hart).
Wer hat danach gefragt? Ich komm nicht mehr mit.


melden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:38
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Dann links auf den Button "Installation"
dann auf das Untermenü "Submarine Ballett" - viel Spaß.

Sehen die für Dich aus wie "Stripperinnen"aus?
Danke für die Info. Der Ausdruck Stripperinnen kam nicht von mir.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

21.09.2017 um 21:47
Zitat von tracestraces schrieb:Und in was verwandeln sich Menschen, die in ihrem Wohnzimmer eine Leiche liegen haben und diese zerstückeln? Sind das dann die sprichwörtlichen "Sofa-Helden" oder wie bezeichnet man die dann? ...mal "poetisch" gesprochen und gedacht
da wären wir dann wieder in der defensiv/offensiv-Debatte gelandet...


1x zitiertmelden