Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:15
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:und sie können feststellen, wann die handies von KW und / oder Pm danach wieder empfang hatten.
KWs Handy dürfte sich nicht mehr eingeschaltet haben, es sei denn, PM könnte das Handy der KW betätigt haben, evt. am Freitag, bis er es schließlich über den Jordan warf? Glaube ich nicht, denn ich denke, dass PM eine mögliche Ortung rasch unterbinden musste u. dafür gesorgt haben könnte, dass die Handys schon kurz nach dem Tod der KW entsorgt wurden.
Zitat von tracestraces schrieb: milly schrieb:
KWs Handy, da evt. das Handy Aufzeichnungen vom "Unfallhergang" hat +um nicht geortet zu werden.

Vielleicht brauchte er es auch einfach nicht mehr.
Das finde ich witzig, dass man sein Handy mal eben über Bord wirft, weil man es nicht mehr braucht? Meinst du seine suizidiale Absicht?
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Kommischerweise war für mich von Anfang an klar das die Handys weg waren weil er der Ortung entgehen wollte.
Das ist interessant u. ist eingetreten.

@JosephConrad
Ach so, ich dachte, du meintest es allgemein; hört sich teuer an.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:17
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Kommischerweise war für mich von Anfang an klar das die Handys weg waren weil er der Ortung entgehen wollte.
Der erste Gedanke ist i.d.R. auch der Beste ;)
Die bislang eh schon ziemlich gute Mordaufklärungsrate in Deutschland würde wahrscheinlich bei 120% liegen, wenn sich jeder Täter erstmal im sokratischen Gedankendialog durchmendelt, welche Optionen ihm hinsichtlich der Handyverwendung, -Hinwendung und -Abwendung zur Verfügung stehen um im Anschluss an diese Überlegung durchzumendeln welchen verschiedenen Stellen welche verschiedenen Optionen zur Verfügung stehen, die nachfolgend wiederum seine Optionen der Handyhandhabung beeinflussen könnten oder auch nicht beeinflussen könnten, um letztlich dann die schwierige Entscheidung zu treffen wie man denn nun das Übel eines anwesenden Handys handhaben sollte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:18
Zitat von millymilly schrieb:KWs Handy dürfte sich nicht mehr eingeschaltet haben, es sei denn, PM könnte das Handy der KW betätigt haben, evt. am Freitag, bis er es schließlich über den Jordan warf?
es ging nicht nur um ausschalten sondern um wieder-empfang-haben wenn man aus dem boot steigt, zb in den turm raus aus der luke.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:18
Zitat von millymilly schrieb:Das finde ich witzig, dass man sein Handy mal eben über Bord wirft, weil man es nicht mehr braucht? Meinst du seine suizidiale Absicht?
Korrektes Lesen verhütet. Ich habe deinen Satz in Bezug auf KWs Handy zitiert. Ja, ich halte es für gut möglich, dass er es nicht (mehr) brauchte.
Ich lass dich jetzt einfach mal raten, wie ich auf diesen irrwitzigen Gedanken komme.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:20
Ich könnte mir auch vorstellen das er in der von ihm beschriebenen suiziden Phase einfach die Brücken hinter sich abbrechen wollte. Und den Ausweg den die Handys geboten hätten - nämlich jemanden anzurufen um sich Hilfe zu holen, damit von vorne herein abzuwürgen und sich nicht selbst in Versuchung zu bringen eine Rückzieher zu machen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:23
By the way. Ihr könnt ja mal darüber nachdenken warum sich bei den moderneren Handys die Akkus nicht mehr ausbauen lassen. Habt bestimmt technische Gründe - teure Steckkontakte - oder so.. :-0


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:23
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:es ging nicht nur um ausschalten sondern um wieder-empfang-haben wenn man aus dem boot steigt, zb in den turm raus aus der luke.
Gute Sache. So könnten die Handys an Land geortet werden. Das scheint nicht der Fall zu sein.
Zitat von tracestraces schrieb:Ich lass dich jetzt einfach mal raten, wie ich auf diesen irrwitzigen Gedanken komme.
Verrate es mir, denn ich kann kaum noch denken.
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Ich könnte mir auch vorstellen das er in der von ihm beschriebenen suiziden Phase einfach die Brücken hinter sich abbrechen wollte. Und den Ausweg den die Handys geboten hätten - nämlich jemanden anzurufen um sich Hilfe zu holen, damit von vorne herein abzuwürgen und sich nicht selbst in Versuchung zu bringen eine Rückzieher zu machen.
Nee, das glaube ich nicht. Ich glaube, Menschen mit echter suizidialer Absicht handeln anders.

- Es war ein erkenntnisreicher Abend.

Gute Nacht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:27
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Ich könnte mir auch vorstellen das er in der von ihm beschriebenen suiziden Phase einfach die Brücken hinter sich abbrechen wollte.
Richtig. Und das würde, wenn wir dieser Annahme mal folgen, ein weiteres Indiz dafür liefern, dass es zu Brüchen in seinem Handlungsablauf kam. Auch zu Brüchen in seinem eigenen Denken und Planen. In der Anhörung berichtete er, weite Strecken der Nacht über suizidal gewesen zu sein. Am Morgen "lässt" er sich retten (hätte sich ja auch vor den Augen dieser Retter suizidieren können) und gibt nach Anlandung an, sich von seiner Frau / den Katzen verabschieden zu wollen.

Was wiederum zu der Frage führen würde, was Gründe für diese angenommenen Brüche sein könnten.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:32
Zitat von millymilly schrieb:Nee, das glaube ich nicht. Ich glaube, Menschen mit echter suizidialer Absicht handeln anders.
Wie handeln sie denn?

Die Aussage von @GermanMerlin trifft die Realität vieler Fälle diesbezüglich gut.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:35
Er hätte das Boot auch anders und wesentlich glaubhafter versenken können.
Wenn er was vertuschen wollte ist es sehr merkwürdig das so offensichtlich absichtlich zu tun.
Zitat von tracestraces schrieb:Die Aussage von @GermanMerlin trifft die Realität vieler Fälle diesbezüglich gut.
Euer Ehren ich mache hier keine Aussagen mehr.. ich treffe Annahmen..
Jedesmal wenn ich hier eine Aussage mache kommen Leute und bezweifeln sie..
Selbst dann wenn man sie durch Experiment belegen kann.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:38
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Euer Ehren ich mache hier keine Aussagen mehr.. ich treffe Annahmen.. Jedesmal wenn ich hier eine Aussage mache kommen Leute und bezweifeln sie..Selbst dann wenn man sie durch Experiment belegen kann.
Hö? Ich habe deine ANNAHME als die Realität gut treffend bestätigt. Es stimmt, was du geschrieben hast!


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:39
Zitat von tracestraces schrieb:Was wiederum zu der Frage führen würde, was Gründe für diese angenommenen Brüche sein könnten.
Da muss ich doch noch schnell antworten. Darüber haben wir im Tanja G. Thread viel diskutiert. Ein Mensch nimmt sich nicht wegen einer Tragödie sogleich das Leben, bricht alle Brücken ab. Für einen Suizid gibt es lange Vorzeichen. Ob es diese Vorzeichen an Depressionen im Fall PM gab, das könnte das pschologische Gutachten hervorbringen. PM macht auf mich auf jeden Fall einen depressiven Eindruck, dass aber mit seiner schweren Stellung als Tüftler, Denker zu tun haben dürfte. Natürlich kann in ihm lange etwas schlummern, wovon noch nicht einmal sein Umfeld etwas wusste.

Bis dahin.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:40
Traces..
Ja ich weiss, bin gerade etwas gegen den Strich gebürstet. Die paar guten Gedankengänge hier in diesem Forum
rauszufiltern unter all den Müll ist anstrengend. Das ging ganz bestimmt nicht gegen Dich.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:42
Zitat von millymilly schrieb: Für einen Suizid gibt es lange Vorzeichen
Echt? Das erzähl mal den Kapitänen die lieber mit Ihren Schiffen untergingen als..


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:44
Zitat von millymilly schrieb:Ein Mensch nimmt sich nicht wegen einer Tragödie sogleich das Leben, bricht alle Brücken ab.
Richtig, die meisten nehmen sich wegen viel Weniger das Leben und brechen alle Brücken ab.
Zitat von millymilly schrieb:Für einen Suizid gibt es lange Vorzeichen.
Genau, deswegen können so viele Suizide von Suizidenten v.a. im familiären Umkreis auch verhindert werden.
Zitat von millymilly schrieb: Ob es diese Vorzeichen an Depressionen im Fall PM gab, das könnte das pschologische Gutachten hervorbringen.
Man muss keine "Vorzeichen" einer depressiven Episode erfüllen oder gar zeigen, um einen Suizid umzusetzen oder suizidal werden/ sein zu können.


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:45
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Traces.. Ja ich weiss, bin gerade etwas gegen den Strich gebürstet. Die paar guten Gedankengänge hier in diesem Forum rauszufiltern unter all den Müll ist anstrengend. Das ging ganz bestimmt nicht gegen Dich.
Ah, okay, sorry. Ich glaube, ich erwähnte schon mal meine Macke: Ich nehme grundsätzlich immer alles äußerst ernst ;) Aber auch ich stelle im Laufe dieses Threads fest, dass ich das werde ändern müssen^^


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:49
Milly:
Der englische Pilot der sich mit seinen kaputt geschossenen Bomber in eine deutsche Flakstellung bei Kiel gestürzt hatte,
statt irgendwo eine Bruchlandung zu versuchen, hatte ungefähr eine Minute sich seinen Selbstmord zu überlegen..
Extreme Situation - extreme Lösung . Was für lange Vorzeichen den?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 00:56
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Er hätte das Boot auch anders und wesentlich glaubhafter versenken können. Wenn er was vertuschen wollte ist es sehr merkwürdig das so offensichtlich absichtlich zu tun.
Was wäre deine alternative Annahme dazu, wenn er es nicht zum Zwecke der Vertuschung tat?


melden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 01:18
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Der englische Pilot der sich mit seinen kaputt geschossenen Bomber in eine deutsche Flakstellung bei Kiel gestürzt hatte,
statt irgendwo eine Bruchlandung zu versuchen, hatte ungefähr eine Minute sich seinen Selbstmord zu überlegen..
er wählte zwischen pest und cholera, bzw zwischen selbstmord und erweitertem selbstmord (um in deinem unzutreffenden dictus zu bleiben), oder wie standen seine überlebenschancen im feindesland? wie hoch war die chance auf das überleben der bruchlandung wie du euphemistisch schreibst.
in gedanken durchspielen was ein pilot tun soll wenn das flugzeug kaputtgeschossen wurde, das hat nicht jeder einzeln für sich im stillen kämmerlein getan, sondern dazu gab es briefings.

jemanden der plötzlich vor den scherbenhaufen seines lebens stand und abwog wie es jetzt weitergeht mit einer leiche an bord und den ganzen unglaublichen umständen, zu vergleichen mit für diesen fall geschulte aber mindestens mit sehr häufig durchexerzierten situationen eines bomberpiloten im weltkrieg ist schon arg an den haaren herbeigezogen.

da gefielen mir die vergleiche mit den stolzen kapitänen schon um seemeilen besser.
auch beispiele aus den weltkriegen?

schettino hat es ja auch so gemacht und massenhaft andere kapitäne aus der neuzeit, die mit ausflugsdampfern und fährschiffen, bananendampfern und erdölkänen die reihenweise aus altersgründen und schlechten sicherheitsbestimmungen und überprüfungen auf den weltmeeren untergehen.
wie ist so die suizidalitätrate der suizidenten kapitäne der letzeten 50 jahre?

und genau das ist das problem, du stellst es so absolut dar, nicht als eigene annahme aus eigener erfahrung, nein, du schließt alles andere kategorisch aus.

wer käm auf das dünne brett anzuzweifeln, dass du oder ein anderer den du kennst es nicht schaffen eine bisschen mehr als eine zentner schwere frau aus dem turm zu bergen?
du solltest nir anderen zugestehen, dass sie auch über lebenserfahrung verfügen, die sich eventuell nicht mit deiner deckt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

29.09.2017 um 01:30
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:wer käm auf das dünne brett anzuzweifeln, dass du oder ein anderer den du kennst es nicht schaffen eine bisschen mehr als eine zentner schwere frau aus dem turm zu bergen?
ich halte es eher fuer ein duennes Brett vom Schreibtisch aus anzuzweifeln was ein anderer schon in der Praxis mehrfach getestet hat. Aus rein theoretischen Ueberlegungen heraus. Mach es doch erst mal und erzaehl uns dann wie es geklappt hat. Aber bitte ohne komplizierte Hebekonstruktionen sondern nur unter den realistischen Bedingungen eines PM mitten in der Nacht mit dem was an Bord auch tatsaechlich vorhanden war.


1x zitiertmelden