Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:22
Letztendlich dürfte es für das Strafmass egal sein, ob er sie erwürgt oder enthauptet hat. Denn beides dürfte kein besonders schöner Tod sein. Viel wichtiger wird sein ob die Tat geplant war, oder im Affekt stattfand. Hier werden die Ermittler nach belastenden oder entlastenden Material suchen. Hier dürften im Strafmass 10-15 Jahre Differenz liegen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:27
Zitat von tracestraces schrieb:By the way: Wo bleibt denn nun eigentlich die Quelle mit den Striemen? Und den Ringen?
Von Ringen habe ich auch noch nix gehört. Von Striemen auch nicht. Der Torso weißt wohl Abdrücke durch den Spanngurt und weitere Verletzungen auf, die wahrscheinlich vor dem Tod zugefügt wurden. Die Beine wurden auch mit Gurten plus Rohrstücken beschwert, ähnlich wie der Torso. Von Fesselspuren wurde noch nichts berichtet.


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:28
Ich frage mich, ob der Mann schon früher auffällig war, also mit Gewaltdelikten etc.......weiß da jemand etwas?


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:29
Und nun wo er eigentlich schon voll als LügenPeter entlarvt ist, könnte er auch noch auf die bekloppte Idee kommen, dass er Kim "Töten auf Verlangen" vorwerfen wird.

In diesem Trauerspiel kann ich mir mittlerweile fast alles vorstellen...


1x zitiert1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:31
@Ahmose
es schreibt keiner was von fesselung,aber es gab gurte am torso und abdrücke davon am torso.
wann entstehen die wohl und macht man sie ab und wieder dran,oder lässt man sich einfach da wo sie zu lebzeiten schon waren


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:33
Zitat von ErichE.ErichE. schrieb:Und nun wo er eigentlich schon voll als LügenPeter entlarvt ist, könnte er auch noch auf die bekloppte Idee kommen, dass er Kim  "Töten auf Verlangen" vorwerfen wird. In diesem Trauerspiel kann ich mir mittlerweile fast alles vorstellen...
Hey, da bringst du ja wirklich einen neuen Aspekt in die Debatte. Das ist tatsaechlich eine Moeglichkeit wie er versuchen koennte den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Dem Peter ist ja alles zuzutrauen. Bei den vielen Luegen hat er eh nichts mehr zu verlieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:35
@fleetwood

Doch, ich habe das in den Raum geworfen, dass er sie gefesselt haben könnte. Und außer den Gurten an den Beinen, wissen wir ja nicht sicher, ob es Fesselspuren gibt. Denn wenn diese Teile in Beutel, oder Tüten, oder Säcken waren (was auch immer es war und welcher Ausdruck auch immer gebraucht und übersetzt wurde) stellt sich ja die Frage, warum überhaupt Gurte an den Beinen waren, wenn sie in einer Tüte waren und diese mit Rohren beschwert wurde.

Sorry, just thinking^^


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:36
Wie ist es eigentlich, wenn man (oder eben pm) jemanden mit gummi vergewaltigt, können dann auch dna spuren im Intimbereich gesichert werden? eigentlich nicht, oder?


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:38
@Interested
hier ab seite 342 steht es mit dem gurt.
und postmortem entstehen keine abdrücke am torso von dem gurten oder was sonst noch.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:39
Zitat von tracestraces schrieb:Die "Annahme" ist also, dass er sie enthauptet hat. Ja, ich denke, das darf man getrost als Fakt ansehen. Denn schließlich lag der Kopf ja nicht beim Torso. Richtig? (Ich will auch ja nix falsch verstehen!)
Warum denn jetzt so zynisch? Hier ab und zu Kommentare spöttisch zu interpretieren, wird keinem gerecht. 

@Interested gehört m.E. noch zu den wenigen hier, die sachlich bleiben. 


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:45
@Primavera, es sind die übelsten Szenarien vorstellbar, aber der Körper lag ja auch im Wasser...normalerweise kann man DNA am Körper finden, aber in diesem speziellen Fall?


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:50
Zitat von fleetwoodfleetwood schrieb:und postmortem entstehen keine abdrücke am torso von dem gurten oder was sonst noch.
Bitte eine Quelle für diese Behauptung!


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 19:53
http://www.sueddeutsche.de/panorama/tod-von-kim-wall-schrecklicher-verdacht-1.3699691

Ein Bericht der SZ von heute.


melden