Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:57
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:ich würde sagen, der hat einfach nicht damit gerechnet, wie gut Spürhunde und dieses Spezialsonar auch über und unter Wasser funktionieren.

Ist halt blöd, wenn man ein Fachidiot für Raketen und U-Boote ist (wobei sich bei dem U Boot die Geister ja streiten, ob das technisch wirklich so ausgefeilt ist, oder ob es sich mehr um ne Tauchglocke mit gestalteteter Außenhaut handelt), aber sich nicht damit auskennt, was auf anderen Fachgebieten mittlerweile so möglich ist.
Das glaube ich kaum. Worueber wird er mit @GermanMerlin wohl gesprochen haben? Ich wette, der hat seine Ausruestung mal erwaehnt.

Ganz im Gegenteil, ich gehe davon aus, dass sich PM sehr gut damit auskannte. Ebenso gehe ich sicher davon aus, dass er um die Radarueberwachung im Øresund wusste. Schliesslich war er ja schon mal mit einem Boot in Bornholm, und er hat sein ganzes Erwachsenenleben in Kopenhagen verbracht, die meiste Zeit davon im Hafen.

Wieso macht er dann so bloede Fehler? Es haette kreativere Moeglichkeiten gegeben, die Situation zu loesen, und wahrscheinlich waere er dabei mit heiler Haut davon gekommen. ZB haette er einen schweren Unfall vortaeuschen koennen, einen, der sowohl einen Brand wie auch die Antriebswelle beinhaltete. Oder nur einen Brand. Und dann haette er auch einfach schweigen koennen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

08.10.2017 um 23:58
ist der peter denn vermögend? ich dachte, der ist nur ein Tagträumer, der in seiner Werkstatt wohnt...

Meint ihr, dass er die Strumpfhose und v.a. den slip von KW absichtlich behalten hat, so als eine art von kranker Trophäe? Es ist doch ein ziemlich merkwürdiger Zufall, dass er grad die intimsten Kleidungsstücke in seinem Kutter "vergessen" hat?????

Und das ist jetzt vielleicht weit hergeholt, aber vielleicht ist ihm sogar die Idee gekommen, als grausamer SM-Mörder zu internationaler Berühmtheit zu gelangen. einem geltungsbedürftigen Narzissten wie ihm wäre das doch auch zuzutrauen? nachdem seine sonstigen größenwahnsinnigen Pläne fehlschlugen, ist es ihm mit dieser Nummer nun gelungen, weltweit bekannt zu werden-oder?????


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:01
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:wobei sich bei dem U Boot die Geister ja streiten, ob das technisch wirklich so ausgefeilt ist, oder ob es sich mehr um ne Tauchglocke mit gestalteteter Außenhaut handelt
Haha - high five! :-) Aber lass das nicht Madsen hören, vlt bist du dann einen Kopf kürzer. Ob Kim ihm wohl GENAU! das gesagt hat?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:03
@Primavera

Daran hatte ich auch schon gedacht. Dann stellt sich aber die Frage, weshalb die Strumpfhose und die Unterhose in verschiedenen Teilen des Bootes gefunden wurden. Hier koennte die Stroemung beim Versenken eine Rolle gespielt haben, das stimmt... beide Gegenstaende waren aber nicht irgendwo verstaut, was man bei ihm haette erwarten koennen. Alles andere hat er ja ordentlich verpackt.

Der BH wird uebrigens nirgendwo erwaehnt. War mir nur aufgefallen.

Geld hatte PM definitiv keines, und dazu gibt es eine Menge Belegstellen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:05
Zitat von PrimaveraPrimavera schrieb:Meint ihr, dass er die Strumpfhose und v.a. den slip von KW absichtlich behalten hat, so als eine art von kranker Trophäe? Es ist doch ein ziemlich merkwürdiger Zufall, dass er grad die intimsten Kleidungsstücke in seinem Kutter "vergessen" hat?????
wenn du mich und mein laienhaftes psychologisches verständnis fragst, würde ich sagen, dass war ein schleichender prozess mit einer affekthandlung. irgendwer hat es in einem vorherigen posting ganz gut beschrieben. inspiriert durch die videos, die man in der werkstatt gefunden hat. ich glaube nicht, dass er irgendwas vorher geplant hat. vielleicht, oder besser ganz sicher, geisterte so eine vorstellung von perversen phantasien schon in seinem kopf, aber die tat selber ist imho dann spontan geschehen - im rausch.

alles was darauf folgte, waren entscheidungen aus der momentanen situation. wahrscheinlich auch mit änderungen im ablauf durch ereignisse (der fast zusammenstoß, funksprüche und der umstand, dass man ihn schon sucht etc.).

so sehe ich ungefähr den ablauf.


melden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:06
Mal angenommen die Handys werden gefunden. Könnte man damit noch irgendwas anfangen?
Die Speicherkarten trocknen?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:08
@AnnaKomnene
Der fehelende BH ist mir auch aufgefallen. Ich vermute, er ist gemeint mit der gefundenen "Unterwäsche" in der Tasche. Warum war er, wenn es ihn gab, nicht im Boot verblieben mit Slip und Strumpfhose?

Und wenn, wie Primavera schrieb, slip und Strumpfhose möglicherweise "kranke Trophäen" sind, warum hat PM sie mit dem Boot untergehen lassen und nicht irgendwie gerettet. Warum hat er überhaupt so viele Beweismittel extra verpackt und versenkt, wenn er sowieso von Anfang an vorhatte, das Boot untergehen zu lassen?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:14
Zitat von AndanteAndante schrieb: wenn er sowieso von Anfang an vorhatte, das Boot untergehen zu lassen?
Genau das ist eigentlich ein Indiz dafür, dass er nicht von Anfang an vorhatte, dass U-Boot zu versenken. Die Leiche natürlich von Bord schaffen, möglichst so, dass die Teile unter Wasser bleiben. Dann kommt aber der Funkspruch. Er kriegt Panik, U-Boot muss auch weg. So, oder so in etwa könnte es genauso gut abgelaufen sein.


melden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:14
@Andante
wurde hier nicht die these vertreten, dass pm das boot in extra seichtem Gewässer versenkt hat, um es sich zu gegebener zeit wiederzuholen? evtl. mitsamt der Unterwäsche, von der er sich am wenigsten trennen konnte?
das andere zeug musste er ja loswerden, um die Beweismittel zu vernichten...öh, musste mir gerade vorstellen, was er mit dem slip etc. noch gemacht haben konnte, in der langen zeit auf dem boot..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:15
Zitat von Olle_SchrulleOlle_Schrulle schrieb:Mal angenommen die Handys werden gefunden. Könnte man damit noch irgendwas anfangen?
Die Speicherkarten trocknen?
Nein. Aber die Speicherkarten dürften auch nicht mehr in den Handys sein. Die sind "in trockenen Tüchern", die Handys als Gerätschaften dümpeln iwo rum, sind aber auch nutzlos. Ohne Speicherkarten. Ich sag mal so: die Ermittler haben so lange nach großen Teilen (Kopf, Arme, Beine) gesucht - die werden die Speicherkarten auch noch finden. Aber nicht im Wasser.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:20
Zitat von PrimaveraPrimavera schrieb:öh, musste mir gerade vorstellen, was er mit dem slip etc. noch gemacht haben konnte, in der langen zeit auf dem boot..
spielt wohl keine große rolle und ist auch eher geschmacklos, wenn man die damit verbundene tragödie betrachtet.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:21
@Primavera
U-Boot an seichter Stelle versenken ist aber auch leichtsinnig, weil die Gefahr des Wiederfindens ja auch größer ist. Andererseits: wenn PM damals davon ausging, dass ihm seine Story des Absetzens von KW in einer Strandbar am Hafen abgekauft würde, kann man nicht wissen, was in seinem Hirn noch alles vor sich ging. Persönlich neige ich auch zu der These, dass er Panik kriegte in dem Sinn jetzt muss Boot auch erstmal weg".


melden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:21
Zitat von lightbridelightbride schrieb:Nein.
Ahso. Mir ist mal ein Usb-Stick mit ext. Sd Karte ins Bier gefallen. Die Karte ging nach bißchen abwischen noch.
Aber monatelang in Salzwasser ist wohl was Anderes.


melden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:22
Zitat von aeroaero schrieb:Doch es ist gut so das Kim Wall ihre furchtlosigkeit in krisengebieten oder bei schwierigen reportagen dafür einsetzte, u.a. auf menschen hinzuweisen die sich in einer schwierigen lebenssituation befinden oder waren.

Man kann mit erfahrenheit und furchtlosigkeit immer weiter kommen im leben, aber gegen unfairness, oder zur falschen zeit am falschen ort zu sein, das ist fast immer mit "höherer" gewalt verbunden.
Ja, damit hast Du sicherlich recht.....Trotzdem sollte man nicht leichtsinnig werden und arglos an Dinge rangehen.....
Bitte jetzt nicht falsch verstehen, nicht das sie jetzt Schuld daran trägt....was ihr passiert ist.....
Nur über kurz oder lang werden die meisten unvorsichtiger je weniger ihnen passiert.....und dadurch überschätzt man sich früher oder später......das meinte ich damit...


melden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:24
Zitat von SophieMSophieM schrieb:spielt wohl keine große rolle und ist auch eher geschmacklos, wenn man die damit verbundene tragödie betrachtet.
pardon, ich meinte er hat die sachen evtl in einen anderen raum getragen, um sich damit nochmal zu ...ähm... beschäftigen und sie dann dort vergessen?


melden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:28
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Ist halt blöd, wenn man ein Fachidiot für Raketen und U-Boote ist (wobei sich bei dem U Boot die Geister ja streiten, ob das technisch wirklich so ausgefeilt ist, oder ob es sich mehr um ne Tauchglocke mit gestalteteter Außenhaut handelt), aber sich nicht damit auskennt, was auf anderen Fachgebieten mittlerweile so möglich ist.
Das Uboot war bewusst einfach und primitiv gehalten. Das gehörte zu diesem Entwurfszweck doch dazu.
Das war bei den Raketen übrigens genauso. Es war erklärtest Haupt- Ziel: Mit den einfachsten
Mittel und Mitteln zu tauchen bzw in den Weltraum vorzustoßen. Das muss man erst einmal hinbekommen.
Und nicht mit den Steuergeldern von Nasa, Esa und Co. Und genau das hat übrigens viele junge und auch ältere Techniker auch angezogen. PM hatte umfassendes autodidaktisches Fachwissen auf vielen technischen Gebieten. Der hat unter anderem medizinisches Gerät für die Kopenhagen Uni gebaut. Unter anderem auch an diversen Kunstprojekten teilgenommen. Ein Fachidiot war das nun mal nicht.

Und genau deswegen verstehe ich einige Dinge nicht. Er hätte alle Zeit der Welt gehabt in tiefes Wasser zu verschwinden. Wäre er zum Beispiel nach Norden gefahren, hätte ihn dort höchstwahrscheinlich niemand gesucht. Er muss ziemlich von der Rolle gewesen sein.


5x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:33
Der genaue Todeszeitpunkt ist ja nicht bekannt. Auch nicht, was KW erleiden musste und vor allem, wie lange. Ich mag gar nicht drüber nachdenken.


melden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:38
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Und genau das hat übrigens viele junge und auch ältere Techniker auch angezogen.
Ja. All die Loser, die bei deinen og Stellen entweder von Anfang an keinen Job bekommen haben, aussortiert wurden oder geschasst wurden. Lass uns doch nicht länger drum rum reden.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:47
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Und genau deswegen verstehe ich einige Dinge nicht. Er hätte alle Zeit der Welt gehabt in tiefes Wasser zu verschwinden. Wäre er zum Beispiel nach Norden gefahren, hätte ihn dort höchstwahrscheinlich niemand gesucht.
Wie groß ist denn die Reichweite seines U-Boots?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

09.10.2017 um 00:48
Zitat von lightbridelightbride schrieb:GermanMerlin schrieb:
Und genau das hat übrigens viele junge und auch ältere Techniker auch angezogen.
Ja. All die Loser, die bei deinen og Stellen entweder von Anfang an keinen Job bekommen haben, aussortiert wurden oder geschasst wurden. Lass uns doch nicht länger drum rum reden.
Und bevor! du antwortest in Wut - könnte es sein, dass Kim GENAU das gesagt hat? Und vorher noch dieses:
Zitat von lightbridelightbride schrieb:john-erik schrieb:
wobei sich bei dem U Boot die Geister ja streiten, ob das technisch wirklich so ausgefeilt ist, oder ob es sich mehr um ne Tauchglocke mit gestalteteter Außenhaut handelt
Haha - high five! :-) Aber lass das nicht Madsen hören, vlt bist du dann einen Kopf kürzer. Ob Kim ihm wohl GENAU! das gesagt hat?
Und könnte es sein, das das ausreicht, um einen tollen Typen in Rage zu versetzen? Ich frage für einen Freund....


1x zitiertmelden