Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 09:15
Die Nachricht ist erschütternd, war aber absehbar.

pdf_Fallanalyse und Täterprofil - BKA - Seite 141-142 (Google)

Wenn es darum geht, zu eruieren, ob Unfall o. mit Vorsatz, könnten kriminalistische Erfahrungswerte richtungsweisend sein, ohne diese als Fakt auslegen zu wollen. So kann statistisch belegt werden, dass die Verstümmelung einer Leiche für >eine ungeplante Tat sprechen kann. Auch spricht für eine ungeplante Tat, wenn ein Täter sein Opfer kannte. Aus meiner Sicht nannte M. nur ihren Vornamen, um sie zu depersonalisieren, so, als wolle er sich von der Person KW u. von seinen Handlungen distanzieren. Ein Unfall kann also rein statistisch noch nicht ausgeschlossen werden. Die Fallanalyse geht allerdings bereits von einer Täterschaft aus. Das ist im Fall M. nach wie vor nicht bewiesen.

Ich vermute, dass M. nach der Offenbahrung der DNA-Analyse gänzlich aussagen wird.
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Thomas Djursholm: „Er hat eine Ehefrau, die er liebt. Aber er sucht auch die Freiheit.“
Seine Ehefrau, sofern nicht zwischenzeitlich geschieden, u. seine engsten Vertrauten könnten Einfluss nehmen. Ich vermute, dass es eine Offenbahrung in diese Richtung geben wird, die niemandem gefallen wird.

Eine Vorverurteilung halte ich allerdings für erfrüht. Man sollte bei allem Entsetzen der nackten Tatsachen neutral u. sachlich bleiben.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 09:24
@SomertonMan
Und ich sehe keinen Unfall. Das "Nachunfallverhalten" ist absolut sinnfrei. Und jetzt bitte nicht mit Schockzustand oder dergleichen kommen. Niemand wird deswegen gleich zum nichtnachdenkenden Zombie.

Ich sehe das ähnlich wie Du und habe gestern schon ein Szenario hier eingestellt, dass sehr weit hergeholt war, nämlich das vielleicht sogar alles so geplant war. Ich bin davon aber nicht überzeugt, da ich viele andere Ausführungen hier auch nachvollziehen kann.

Alle gehen hier von diesem fanatisch arbeitenden Madsen aus, für den nichts anderes zählt als seine Arbeit und seine Erfindungen. Für dieses Werk würde er somit alles tun, um es zu schützen und zu bewahren.

Ich bin mir da eben noch nicht so sicher. Die meisten Menschen haben doch mehrere Facetten. Auf jeden Fall hat doch jeder Mensch auch noch eine Sexualität, die man mal mehr, mal weniger, mal so oder so auslebt.

Madsen wird von allen Frauen, mit denen er zusammen war, als nicht auffällig in irgendeine Richtung beschrieben. Das spricht sicherlich für ihn, aber beweist noch nichts.

Kann ein so fokussierter Mensch nicht in anderen Belangen genauso extrem und vielleicht sogar fanatisch sein, bis hin zur Perversion?

Vielleicht hat die extreme Arbeit ihn sogar davon abgehalten, bewusst oder unbewusst.

Da die Polizei bisher an einen Unfall festhält, scheint sie mehr zu wissen als wir. Ich nehme an Herr Madsen wird zeitgleich psychologisch betreut bzw. begutachtet und die Einschätzungen der Ärzte wird zumindest berücksichtigt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 09:37
bin gespannt was PM als naechstes erzaehlen wird


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 09:39
@passato
Die Wahrheit wäre gut.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 09:40
Bitte jetzt hier keinen Chat beginnen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 09:40
http://www.dr.dk/nyheder/indland/drabschef-kim-walls-lig-skulle-blive-paa-havbunden

Pressekonferenz beendet - die Fakten

- KWs Blut wurde im U-Boot gefunden

- auf dem Körper (Torso) war Metall befestigt, damit der Körperteil auf den Meeresboden sinken würde.

- die Todesursache ist bislang ungeklärt
Jens Møller siger samtidig, at politiet ved flere ting om parteringen af liget, men det vil han ikke sige noget om. Han betegner DNA-matchet som "et stort gennembrud" i sagen.
Jens Møller äußerte, dass die Polizei mehr über das Teilen des Körpers weiß, aber er will (aus ermittlungstaktischen Gründen) nichts darüber sagen. Er bezeichnet den DNA-Abgleich als "einen großen Durchbruch" im Fall.


in deutsch:
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article211675409/Entdeckte-Frauenleiche-ist-vermisste-Journalistin-Kim-Wall.html


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 09:49
Ich hoffe et wird jetzt das nicht erklären wollen, damit dass er an die Zerstückelung nicht erinnern kann. Ich verstehe schon, dass dir Anwältin PM vor Verurteilungen schützen will. Sie kann aber darauf hinweisen ohne zu sagen er hätte nichts damit zu tun o.ä.
Meiner Meinung.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 09:55
@milly

Plus traumatische Verletzungen am Torso, damit die Luft austreten kann, sodass die Leiche nicht schwimmt. Ich gehe mal davon aus, dass man genau bestimmen konnte, dass diese Verletzungen post mortem sind.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:04
http://www.vg.no/nyheter/utenriks/ubaatmysteriet-i-danmark/dansk-politi-metall-var-festet-til-kroppen/a/24124147/

Es gibt eine vorlaeufige Vermutung ueber die Todesursache, die Polizei will hier aber nicht weiter darauf eingehen.

Die Kleider, die PM trug, als er aufgefunden wurde, werden noch untersucht, die Ergebnisse werden in zwei oder drei Wochen erwartet.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:07
@AnnaKommene
wo steht das mit den "traumatischen Verletzungen am Torso"? Ich kann kein dänisch, ist es evt. irgendwo im dänischen Text vermerkt?


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:09
@AnnaKommene
..ziehe die Frage zurück:-) Habe Deinen Link gesehen und mit Google übersetzt, da wird dies auch angegeben...danke nochmals für den Link:-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:11
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Die Kleider, die PM trug, als er aufgefunden wurde, werden noch untersucht, die Ergebnisse werden in zwei oder drei Wochen erwartet.
Das ist interessant, dass der Torso bekleidet blieb. Damit habe ich nicht gerechnet. Um die Leiche aber spurlos verschwinden zu lassen, so glaubte M., musste die Bekleidung mit untergehen. Das ist wiederum nachvollziehbar.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:13
@milly

"Die Kleider, die PM trug" ... nicht der Torso von Kim Wall!


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:14
@milly
die Kleider des Verdächtigen werden untersucht


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:19
@Clark
Oh, vielen Dank für den Hinweis! Das ist natürlich etwas anderes. Die Frage ist, ob der Torso bekleidet war o. nicht. Wo verblieben dann die Bekleidungsstücke der KW? Evt. bei den restlichen Körperteilen? Wie gesagt, es wäre nicht auszuschließen, dass die restlichen Körperteile mit der Bekleidung an Land begraben worden sein könnten? Oder könnte PM die Teile mit einem Seesack mit ebenso einem Gewicht im Meer versenkt haben?


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:19
Ich finde es krass, wenn es wie im Link angegeben sich bestätigt, dass Verletzungen am Torso bewusst herbeigeführt wurden, damit dieser besser sinkt, evtl. austretende Gase ihn nicht aufsteigen lassen würden.....
Woher um Himmels willen weiss man so etwas? Wenn es zu einem Unfall kommt, kann ich ja auch noch irgendwie glauben, dass man konfuss ist und Panik hat, da keine Zeugen als Beweis, dass man total verwirrt ist und die Leiche nur loswerden will...aber Kopf, Arme und Beine abtrennen, ist für mich auch eher ein Hinweis, dass man verhindern will, dass bei einem eventuellem Fund die Todesursache nachvollziehbar sei....Kleidung evtl. deswegen angelassen, um die wahre Ursache für den evtl. gewaltsamen Tod zu verschleiern? Natürlich nur reine Spekulationen von mir...
Aber hier scheint er ja sehr akribisch vorgegangen zu sein, wenn er sogar daran denkt, den Toros zu beschweren, bzw. vorher Verletzungen am Torso herbeiführt, damit der Körper besser untergeht....sowas muss man mal gehört oder gelesen haben und dann auch noch in dem Moment alles bedenke....
Für mich wirkt es doch sehr überlegt.....aber ich betone, ich spreche nur, von dem Eindruck, den ich habe, wissen kann ich es natürlich nicht..


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:21
@Szuka

Jens Møller fortæller desuden, at kroppen havde skader, der tydede på, at nogen har forsøgt at presse luften ud af kroppen, så den gik til bunds og ikke flød på vandet.

https://nordjyske.dk/nyheder/politi--metal-skulle-sende-kim-walls-torso-mod-havets-bund/d2ca1475-4860-45fd-9b5f-d10084712f66

Automatische Uebersetzung:
"Jens Møller sagt auch, dass der Körper Verletzungen hatte, was darauf hinweist, dass jemand versucht hat, die Luft aus dem Körper zu drücken, so dass es auf den Boden fiel und nicht auf dem Wasser floss."

Hier funktioniert Google mal etwas besser mit der Uebersetzung. Ich habe diese Information in mehreren Beitraegen gefunden, das stimmt so.


1x zitiert1x verlinktmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:26
Nun ist also doch der schlimmstmögliche und unvorstellbarste Fall eingetreten. Unglaublich.
Ein Szenario wie man es sich in seinen schlimmsten Träumen nicht vorstellen kann.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 10:27
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Jens Møller sagt auch, dass der Körper Verletzungen hatte, was darauf hinweist, dass jemand versucht hat, die Luft aus dem Körper zu drücken, so dass es auf den Boden fiel und nicht auf dem Wasser floss.
Wenn man weiß, dass so etwas nötig ist, dann klingt das für mich schon nach Planung. Da denkt man, man müsse einen Körper nur entsprechend beschweren, damit er lange genug unter Wasser bleibt und dann liest man sowas. Ich habe langsam den Eindruck, dass dies alles nicht mit "Affekt/Panik" nach einem Unfall zu tun hat, sondern mit vorausschauender Planung.


melden