Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

22.10.2017 um 22:54
Nicht zu vergessen ist auch der Umstand, dass sie komplett entkleidet wurde. Wann? Als sie noch lebte? Sie hätte sich vermutlich gewehrt. Wenn es sicher ist, dass es keine Abwehrspuren gibt, konnte sie sich offenbar nicht wehren.
Die Schnitte gingen aber wohl auch nicht durch die Kleidung (?), also wurden diese vollführt, als sie bereits ausgezogen war. Die Schnitte sind zeitlich wiederum um den Todeszeitpunkt herum einzuordnen.

Dann wäre die Reihenfolge: Handlungsunfähig, entkleiden, Messerstiche/Tod.


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.10.2017 um 23:07
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:als rein offensiv werte ich mindestens einige der 15 stiche und deren ausführung um den todeszeitpunkt herum und das legt für mich nahe, dass PM aus sexual-sadistischer trieblage heraus, unter zufügung von schmerzen/ verletzungen (luftabschnüren am hals mit seilen/ tüte/ kabelbinder und schnitte/ verstümmelungen mit messer) gehandelt hat,bis der tod eintrat und darüber hinaus.
genau deshalb ging die Staatsanwaltschaft ja auch von einem Sexualmord aus, nachdem der verstümmelte torso gefunden wurde.
aus reiner aggression hätte pm doch überall in den torso hineingestochen, nicht nur gezielt in die Genitalien.


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.10.2017 um 23:14
Zitat von aeroaero schrieb:Nicht wenige stimmen sagen ja auch er konnte auch ein warmherziger lieber kerl sein.
Er "konnte" also nur zeitweise. Das sagt ja schon viel aus.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.10.2017 um 23:15
@aero
Das Wired sie nicht beauftragt hat das weiß ich. Es war ja ihr Kollege der auch gleichzeitig ein Freund von ihr war, der sagte das sie den Artikel Wired anbieten möchte. Aber wie ich schon sagte, mir geht es weniger darum ob sie nun diesen Artikel für die plante oder schonmal für die schrieb ( was ich aber nur mal eben hier irgendwann gelesen hatte selbst aber nicht weiß) .mir ging es mehr darum, wenn man mal von der sexuellen Seite (was natürlich auch ein Motiv sein kann) weg denkt und aggressions Motiv hervorhebt, dann kommt mir eben der Gedanke : Wired, Konkurrenz und Wired, geplatzter raketentest wegen Konkurrenz, Kim will Artikel Wired anbieten. Das könnte vielleicht auch schon zuviel für ihn gewesen sein um auszurasten. Wer weiß.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

22.10.2017 um 23:23
Zitat von NoregNoreg schrieb:wenn man mal von der sexuellen Seite ...weg denkt und aggressions Motiv hervorhebt, dann kommt mir eben der Gedanke : Wired, Konkurrenz und Wired, geplatzter raketentest wegen Konkurrenz, Kim will Artikel Wired anbieten. Das könnte vielleicht auch schon zuviel für ihn gewesen sein um auszurasten.
Dass er Wired ins Spiel brachte, bedeutet vielleicht nur, dass ihm ein Artikel dort gefallen hätte.


melden

Kriminalfall Kim Wall

22.10.2017 um 23:26
@frauzimt
Wer weiß, kann schon sein. Hätte er sie nicht getötet, hätte er auch einen Artikel dort über sich bekommen.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

22.10.2017 um 23:59
Zitat von Olle_SchrulleOlle_Schrulle schrieb: aero schrieb:
Nicht wenige stimmen sagen ja auch er konnte auch ein warmherziger lieber kerl sein.


Olle_Schrulle schrieb:
Er "konnte" also nur zeitweise. Das sagt ja schon viel aus.
Ich glaube dieses bild tut sich immer mehr auf, das er freundschaftlich und kameradschaftlich war solange er alleine nicht klar kam.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 00:30
Zitat von tracestraces schrieb:Tammi schrieb:
Wie wahrscheinlich ist es aufgrund der uns bekannten Faktenlage, dass es sich um einen Sexualmord handelt?

Ausgehend von der uns vorliegenden Faktenlage halte ich die Wahrscheinlichkeit dafür für ziemlich gering.
@traces auf der falschen Spur.

Die Faktenlage ist, dass die StA in Dänemark lt. Pressekonferenz eine sexuelle Motivation nicht ausschließt. Sie wird wohl kaum dem Gericht diese vortragen, wenn es dazu keine validen Anhaltspunkte gibt, um die Haftverlängerung zu begründen.

Sorry, aber so langsam wird es lächerlich mit dem Ignorieren. Wir kennen keine Fakten, die StA aber sehr wohl.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 00:34
@desmodium

Da ich kein Mitglied der dänischen Staatsanwaltschaft bin, was ich im Übrigen auch nie behauptet habe, kann ich nur von den Fakten ausgehen, die öffentlich tradiert wurden. Und ich werde weiterhin nicht hinter jedem, sondern nur hinter jedem zweiten meiner Sätze den Passus schreiben "ausgehend von den uns/mir vorliegenden Fakten". Wen's stört, darf drüber weglesen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 00:38
Zitat von tracestraces schrieb:Wie wahrscheinlich ist es aufgrund der uns bekannten Faktenlage, dass es sich um einen Sexualmord handelt?Ausgehend von der uns vorliegenden Faktenlage halte ich die Wahrscheinlichkeit dafür für ziemlich gering.
Ich hingegen sehe die Wahrscheinlichkeit fuer einen Sexualmord eher im Bereich von 99%.

All diese Motivationen Hass/Veraergerung usw. sind doch zwischen fluechtigen Bekannten nicht wirklich vorstellbar. Hass auf was denn? Sie hat sich fuer ihn und sein Boot interessiert, wo soll den da Hass herkommen? Veraergerung ueber ein falsches Wort? Deswegen zerstueckelt man doch niemanden? Man laedt ihn vielleicht nicht mehr ein. Aber gleich umbringen? Also bittschoen.

Bei langjaehrigen Beziehungen wo sich Hass ueber Jahre hinweg aufgebaut hat, z.B in gescheiterten Ehen, Vater-Sohn Beziehungen, etc. oder bei der Mafia wenn es um nicht zurueckgezahlte Millionenbetraege geht kann man sich so eine Motivation schon eher vorstellen, aber doch nicht bei einem Mann und einer Frau im besten Alter die sich gerade erst kennengelernt haben! Da ist doch eine sexuelle Komponente schon fast vorprogrammiert, zumindest eine asymmetrische. Ein Sexualmord ist die einzig plausible Erklaerung.
Zitat von desmodiumdesmodium schrieb:@traces auf der falschen Spur
die Geschichte wiederholt sich


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 00:40
@traces
Hat die StA die Haftverlängerung mit möglichen sex. Motiven begründet?
Ist diese Information, die in öffentlichen Verfahren bekannt gegeben wurden und von der Presse weitergeleitet, ein Fakt?


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 00:43
@desmodium

Vielleicht beruhigst du dich erstmal und führst dir die Unterschiede zu Gemüte, die es zwischen einer juristischen Herleitung und Begründung eines Tatbestands gibt und der Herleitung sowie Begründung eines kriminalistisch-verhaltensbasierten Tatbestands. Danke.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 02:07
von einem Sexualmord kann man sprechen, wenn einzelne oder mehrere Handlungssequenzen eines Tötungsdeliktes sexuelle Komponenten aufweisen:

• Geschlechtsverkehr (vaginal, oral, anal) hat nachweisbar stattgefunden
• Zustand bzw. das teilweise oder vollständige Fehlen der Kleidung des Opfers
• Entblößung der primären oder sekundären Geschlechtsmerkmale des Opfers
• sexuelle Positionierung der Leiche
• Gegenstände werden in Körperöffnungen eingeführt und
• sexuelle „Ersatz“-Handlungen, Interessen oder sadistische Fantasien, wie z.
B. Verstümmelungen der Geschlechtsteile, sind nachweisbar.


folgendes gilt im kriminalfall KW als gesichert:

- teile der kleidung des opfers (Jacke, Rock, Strümpfe, Schuhe) wurden mit einem messer in einer tüte am meeresboden gefunden
- teile der kleidung (strumpfhose, unterhose) wurden im uboot gefunden
daraus lässt sich schließen, dass die leiche unbekleidet 'entsorgt' wurde

- um den todeszeitpunkt herum wurde auf das opfer 15 mal eingestochen
- 4 schnitte/ stiche/ verstümmelungen an den genitalien
- 1 stich in die brust
- 10 stiche in den unterleib

- nach dem todeszeitpunkt amputationen/ zertsückelung der leiche
- der kopf wurde in einer tüte, der torso und die beine wurden beschwert und im meer entsorgt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 03:49
Zitat von IndinaIndina schrieb:Seine Geliebte Deidre King (sie kennt ihn seit 14 Jahren) sagte jedenfals aus, er wäre nicht normal aber er sei kein Mörder.

Quelle bitte?
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich dachte vor allem an die Außenwirkung:

Schaut, ich werde von einer Frau verteidigt!
Wenn ich schuldig wäre, würde sich dafür keine Frau hergeben

Das ist zwar Unsinn, aber vielleicht hat er auf diesen Eindruck gehofft?

Diese Idee finde ich plausibel. Auch könnte die Dame ihm empfohlen worden sein. Da sie Spezialistin für Wirtschaftsrecht zu sein scheint, könnte ihre Wahl auch in eine ganz andere Richtung weisen (reine Spekulation).



melden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 04:13
@HipMalic
Quelle: https://ekstrabladet.dk/112/madsens-elskerinde-kvinderne-var-vilde-med-peter/6815492

Madsens elskerinde: Kvinderne var vilde med Peter
Han var min ven og elsker, siger 38-årige Deidre King, der har kendt opfinderen i 14 år

#K: Madsens Geliebte: Die Frauen liebten Peter.
Er war mein Freund und Liebhaber, sagt die 38-jährige Deidre King, der den Erfinder seit 14 Jahren kennt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 04:34
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Die Frauen liebten Peter.
Er war mein Freund und Liebhaber, sagt die 38-jährige Deidre King, der den Erfinder seit 14 Jahren kennt.
Danke Klee8. Nun, es scheint Frauen zu geben, die mit PM umgehen konnten. Dass diese ihn nicht für einen Mörder halten, leuchtet zwar ein, beweist aber nichts, denn wie hier schon öfter erwähnt, gab es viele Mörder, die von ihrer vertrauten Umgebung eines Mordes für unfähig gehalten wurden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 07:53
Olle_Schrulle schrieb:
Er "konnte" also nur zeitweise. (warmherzig u. lieb sein) Das sagt ja schon viel aus.
Zitat von aeroaero schrieb:Ich glaube dieses bild tut sich immer mehr auf, das er freundschaftlich und kameradschaftlich war solange er alleine nicht klar kam.
Das ist ein Manipulator.
Ein berechnendes Verhalten Anderen gegenüber, das ihm  selber nicht bewusst ist.
Eine Strategie seit Kindertagen.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 07:55
@frauzimt


Ich frage mich auch warum die medien immer wieder den begriff "erfinder" für Madsen verwenden.

Wenn er raketen-oder u-boot-bauer genannt wird ist das ok, aber erfunden haben diese fortbewegungsmittel andere.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 07:57
Zitat von aeroaero schrieb:@frauzimt


Ich frage mich auch warum die medien immer wieder den begriff "erfinder" für Madsen verwenden.

Wenn er raketen-oder u-boot-bauer genannt wird ist das ok, aber erfunden haben diese fortbewegungsmittel andere.
Weil er den Spitznamen "Daniel Düsentrieb" weg hatte.
Schmeichelhaft für ihn.

Und die Artikel verkaufen sich besser, weil das Klischee "Genie und Wahnsinn" etabliert ist


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.10.2017 um 08:52
Zitat von AhmoseAhmose schrieb: Als er seine Anwältin anheuerte ging er wahrscheinlich davon aus mit der Absetzgeschichte davonzukommen
Hhhhm, sein U-Boot hat er aber trotzdem versenkt. Will heißen, es bestand immernoch die Möglichkeit, dass er seiner Tat überführt wird. Warum dann eine nicht in solchen Taten spezialisierte Verteidigerin zu wählen?


1x zitiertmelden