Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 11:58
@Rick_Blaine

Deine Ausführungen habe ich auch schon mal so ähnlich erklärt und sind für mich auch eine Variante, die sein Verhalten erklären.
Kenne auch solche Menschen und obwohl ich ja eher bei dem Sternzeichengedöns skeptisch bin, alles Steinböcke, wie der Protagonist in diesem Dänenkrimi. Die gehen ihr Leben mehr technisch an, auch zwischenmenschlich.
Ich finde es schwierig mit ihnen menschlich auszukommen. Für Projekte sind sie gut geeignet. Hört sich blöd an, ist aber so.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 11:59
@Rick_Blaine

Das glaube ich weniger, denn solche Kritik und solche Fragen war er ja gewoehnt. Und das U Boot hat ihr ja sichtlich gefallen, das sieht man auf den Photos. Wenn wirklich ein Totschlag infolge einer aus dem Ruder gelaufenen Auseinandersetzung vorliegt, dann glaube ich hier doch eher an Neid als Ausloeser. Sie waren beide selbstaendig, sozusagen, und bei ihr hat sich gerade alles positiv entwickelt, wohingegen er der Konkurrenz den Vortritt beim Raketenstart geben musste. Das hatte sich gerade einen Tag zuvor ergeben.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:06
Hier ist sein TED Talk. Bei 50 sec. sagt er, dass er auf dem Land gross geworden ist, und er wiederholt es spaeter noch mehrmals.

https://www.youtube.com/watch?v=N7fNHr46jD0

Und hier gibt es mehr Informationen ueber seine Jugend:

Turbulent familj
Peter Madsen föddes i en turbulent och fattig familj. När han var liten separerade föräldrarna och mamman flyttade ut med hans tre äldre bröder.
Själv bodde han kvar med sin pappa som var 80 år gammal.
Pappan var väldigt intresserad av farkoster, krigsflyg och historiska händelser som Titanic-katastrofen. Det påverkade Peter Madsen som barn.
Enligt vad han själv berättat, i boken ”Raket-Madsen”, var han en nörd med få vänner under skolåren.
När han blev äldre hade han varken bakgrund, pengar, kontakter eller utbildning för att kunna tillverka raketer och ubåtar.
– Men han är utan tvekan en väldigt intelligent person. Annars hade han inte kunnat bygga sin egen ubåt, säger Bo Tornvig.


Google Uebersetzung, mit Anpassungen meinerseits:

Turbulente Familie
Peter Madsen wurde in einer turbulenten und armen Familie geboren. Als er klein war, trennten sich die Eltern und die Mutter zog mit seinen drei älteren Brüdern weg.
Er selbst lebte mit seinem Vater, der 80 Jahre alt war.
Der Vater interessierte sich sehr für Handwerk, Krieg und historische Ereignisse wie die Titanic-Katastrophe. Es betraf Peter Madsen als Kind.
Wie er selbst sagte, in dem Buch "Raket-Madsen", war er ein Nerd mit wenigen Freunden während seiner Schuljahre.
Als er älter wurde, hatte er keinen Hintergrund, Geld, Kontakte oder Bildung, um Raketen und U-Boote zu machen.
"Aber er ist zweifellos ein sehr intelligenter Mensch. Ansonsten konnte er sein eigenes U-Boot nicht gebaut haben, sagt Bo Tornvig.


http://www.expressen.se/kvallsposten/vannerna-om-madsen-blir-latt-arg-men-ar-inte-valdsam-/

Also sehr einfache und "turbulente" Familien-Verhaeltnisse, und wohl unter anderem auch, weil der alleinerziehende Vater schon in Rente war.

Ob er wohl mit 16 schon die Moeglichkeit gehabt haette, nach Kopenhagen zu fahren?


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:09
Hab grad ne Doku gefunden über diesen Peter Madsen https://www.youtube.com/watch?v=Og_hMcYMLHU ab min 4:00 hat es mir die haare zu berge stehen lassen ... aber seht selbst


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:14
http://www.bild.de/news/ausland/leiche/er-wollte-das-sie-nie-gefunden-wird-gasbildung-mit-stichen-verhindert-mit-metall-beschwert-52966282.bild.html
Ihre Leiche sollte nie gefunden werden!
Es gibt ein paar gruselige Details zum Torso, die ich hier nur verlinken möchte.

Des Weiteren:
So weiß man immer noch nicht genau, warum Kim Wall mit dem U-Boot fuhr und wie gut sie Peter Madsen kannte. Es hatte zunächst geheißen, die Journalistin habe eine Reportage an Bord des U-Boots machen wollten.
Kim Walls Mutter trauert auf Facebook



melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:15
@System3
ja das ist verdammt ... verstörend .... und man denkt jetzt direkt an diesen Fall.
Nur warscheinlich handelt es sich nur um eine Demonstration zu seinem Raketen-Projekt wie man einen Astronauten evtl. bergen kann - obwohl ... naja, vielleicht doch nicht. Vielleicht ja ein Überbleibsel dieser wilden Partys die er da abgehalten haben soll.
Sehr verstörend.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:20
@Clark
Ja muss das erstmal sacken lassen ja hoffen wir mal das da immer nur puppen hingen ... grusel


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:22
@System3
ähm, krass u. als hätte ich es geahnt, nur laut denken? Wie gesagt, die Spitze des Eisbergs könnte zerstörend sein. Es ist gerade schwer zu verdauen, u. vielleicht ist es zum gegenwärtigen Zeitpunkt ratsam, zu schweigen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:27
Im Bild-Artikel steht dass er den Torso sogar durchlöchert hat, damit Gase austreten können.

Ich hab ja schon viel gelesen in diesem Forum, aber das ist so mit das krasseste.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:30
@milly
Tja was da wirklich für "Partys" stattfanden mir wird ganz schlecht ... eben lieber schweigen milly ... puh ^^


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:32
ebenfalls aus dem Bild-Artikel:

"Ob er ein Mörder ist, bezweifelt Deirdre King, eine seiner Ex-Freundinnen gegenüber „Ekstra Bladet“: „Er würde sich nie an einer Frau vergreifen. Ich kenne mehrere Frauen, die mit ihm ein Verhältnis hatten, und keine von ihnen hat jemals auch nur etwas in dieser Richtung angedeutet. Er ist mehr ein Charmeur.“


Nachdem ich mir nun mehrere Videos von und mit ihm angesehen habe, verstehe ich es noch weniger.
Kommt total sympathisch rüber, ein echt netter Kerl und jetzt gar nicht so verkorkst wie ich zunächst dachte.
Ein liebenswerter Technik-Nerd der keiner Fliege was zuleide tut, hätte ich gedacht.
So kann man sich irren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:34
Na ja, technisch gesehen, alles logisch, was er da gemacht hat. Für Außenstehende, kommt da natürlich noch die emotionale Komponente hinzu.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:34
Zitat von System3System3 schrieb:ab min 4:00 hat es mir die haare zu berge stehen lassen ... aber seht selbst
Warum? Wegen dem  Crashtest-Dummy? Die wollten einen Menschen ins All befördern, da dürfte es wohl normal sein, dass das vorher mit solchen Puppen getestet wurde.
Der ganze Bericht ist doch irgendwie etwas suggestiv, wie ich finde. Besonders jetzt, nachdem das alles passiert ist. Klar wirkt die Puppe, hängend an Ketten jetzt noch mal besonders gruselig, weil sie irgendwie Assoziationen zum aktuellen Geschehen los tritt.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 12:55
Inzwischen, nach Ansicht der ganzen eingestellten Filme sehe ich ihn nicht mehr als introvertierten Nerd,
der keine Sozialkompetenz hat.
Er ist eher das Gegenteil, er setzt sich ins rechte Licht, kann vor einer Menge Menschen reden, sehr professionell....
er redet und erklärt.
Er wirkt selbstbewusst, kann aber auch Fassade sein, aber zumindest halte ich ihn weder für schüchtern noch für
jemand, der seinen Kopf verliert und in Panik gerät.

Ich denke für ihn war das kein Körper, den er da zerstückelt hat, sondern ein technisches Problem, das beseitigt werden muss.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 13:00
@System3

Bei mir in der Gegend gibt es eine Kuenstlerkolonie, bei der man genau so etwas sehen kann, das finde ich jetzt nicht so auffaellig. Es gibt auf seiner Homepage verschiedene Bilder von Kunstprojekten, an denen er mitgearbeitet hat, zB eines mit einem Feuerball.

Ich glaube, bei der Kette an der Leiche ging es um Beschweren, und er hatte einfach nichts besseres dabei.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 13:02
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Ich glaube, bei der Kette an der Leiche ging es um Beschweren, und er hatte einfach nichts besseres dabei.
Ist das nicht ein wenig kurzsichtig gedacht, nach allem, was jetzt zutage kommt?


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 13:10
Zitat von AnnaKomneneAnnaKomnene schrieb:Geboren am 12. Januar 1971. Er war damals 16.
Ist nicht so wichtig, aber trotzdem war er da erst 15....
...


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 13:11
@milly

Eventuell, eine Möglichkeit wäre noch, dass er sich an die Pppenkonstruktion erinnert und das eingebaut hat.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 13:18
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Und ich sehe keinen Unfall. Das "Nachunfallverhalten" ist absolut sinnfrei. Und jetzt bitte nicht mit Schockzustand oder dergleichen kommen. Niemand wird deswegen gleich zum nichtnachdenkenden Zombie.
Nicht zwingend, wenn man zum Schluss kommt, der Unfall wird eh als Mord ausgelegt, dann unterscheidet sich das Verhalten auch nicht mehr groß um dies zu vertuschen. Er hat nur nicht kalkuliert das ein Selbstversenken nicht ausreichen wird um Blutspuren zu vernichten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.08.2017 um 13:21
Wirklich schrecklich was da passiert ist. Ich denke nicht das er in Panik geriet. Zerteilen, verstümmeln und entsorgen einer Leiche dauert doch sicher seine Zeit. Zudem benötigt man dafür sicher viel Kaltblütigkeit. Wer kann schon einfach so einen Menschen zerteilen? Noch dazu eine Frau? Für mich völlig unverständlich.


melden