Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 21:53
Diese hier gerne propagierte Sichtweise, dass die Anklage im Grunde mit leeren Händen dastünde, sollte die Todesursache nicht ermittelt werden können, kann man wohl zu den morbiden Phantasien zählen. Sie mag dem einen oder anderen einen wohligen Schauer über den Rücken jagen, die Aussicht, dass das Böse am Ende triumphiert, das diabolische Genie sich die Welt Untertan macht - aber mit der Praxis der Rechtsprechung hat das nichts zu tun. Bei der Beweislage mit Opfer, Videokonsum, Blogposts und Nachtatverhalten inkl. immer neuer Versionen würde jeder Richter, der auf "war sicher nur ein Unfall, schlimmstenfalls ein Versehen, ganz bestimmt keine böse Absicht" entscheidet, sich den Rest seines Lebens jeden Tag mehrmals fragen lassen müssen, ob er denn mit der Kelle getuppt sei und wann das passiert wäre. Die wenigstens Richter wollen sich sowas antun.

Edit: ich bin kein Jurist, das oben ist meine persönliche Meinung. Ich habe nur meinen Verkehrsanwalt gefragt und ihm den Fall grob geschildert, er hatte wohl ihm Fernsehen schon was dazu gesehen, und der sieht das nicht ganz unähnlich. Sind denn bekennende Juristen hier im Thread? Oder können andere auch mal einen fragen?


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:03
Zitat von AndanteAndante schrieb:Und das nur wegen des besonderen Tatorts.

Hätte PM KW an Land getötet und zerstückelt und dann die Leichenteile im Wald vergraben, wäre das allenfalls eine kleine Pressemeldung wert gewesen.
Korrekt. Ein ganz zentraler Punkt. „Besser“ iSv „noch  extremer“ als sein U Boot wäre nur noch seine Rakete im Orbit gewesen.... Darunter macht es ein Madsen nicht - Wohnzimmer Wald Gebüsch - zu profan. 


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:14
Zitat von nwrnwr schrieb:Diese hier gerne propagierte Sichtweise, dass die Anklage im Grunde mit leeren Händen dastünde, sollte die Todesursache nicht ermittelt werden können, kann man wohl zu den morbiden Phantasien zählen. Sie mag dem einen oder anderen einen wohligen Schauer über den Rücken jagen, die Aussicht, dass das Böse am Ende triumphiert, das diabolische Genie sich die Welt Untertan macht - aber mit der Praxis der Rechtsprechung hat das nichts zu tun. Bei der Beweislage mit Opfer, Videokonsum, Blogposts und Nachtatverhalten inkl. immer neuer Versionen würde jeder Richter, der auf "war sicher nur ein Unfall, schlimmstenfalls ein Versehen, ganz bestimmt keine böse Absicht" entscheidet, sich den Rest seines Lebens jeden Tag mehrmals fragen lassen müssen, ob er denn mit der Kelle getuppt sei und wann das passiert wäre. Die wenigstens Richter wollen sich sowas antun.
das nicht, allerdings gehts drum wegen was er verurteilt wird und die strafbemessung.

richter sind sicher menschen mit urteilsvermögen eines normalen menschen, allerdings wird jefer richter abwägen mussen was er als ganz normaler mensch sagen würde und was im sinne der rechtsprechung.
diese spagat ist nicht einfach.

das oben geschriebene entspricht meiner meinung ohne juristsichen anspruch
aber mit copyright



2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:16
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:FrauZimt schrieb:
Das ist kein Unfallschiff, sondern ein Tatort, wie eine Garage, ein Wohnzimmer, ein Flussufer, an dem ein Verbrechen geschehen ist.
Ach ja, du weisst Bescheid. Gratulation. Ohne Todesursache, kann man das nennen. Ironie off. Ich warte lieber noch. Bin gespannt.
Abwarten ist die richtige haltung.
Ich denke, dass dem u-boot zu viel aufmerksamkeit gewidmet wird.
Einfach, weil ein u-boot so außergewöhnlich ist.
Wenn man sich auf das wesentliche beschränkt:
Es gibt es eine unvollständige weibliche leiche, zerteilt und mit stichverletzungen
(Mach dir klar, wo die stiche angebracht wurden.)
und einen mann, der mit dem opfer stundenlang alleine war. Er hat ihre blut- und gewebespuren an sich und augenschenlich alles getan, spuren zu verwischen.
Eine rolle in der beurteilung des tv spielen die filme, die bei ihm gefunden wurden.

Und jetzt sag mir, ob du mit ihm eine u-bootfahrt unternehmen würdest.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:23
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich denke, dass dem u-boot zu viel aufmerksamkeit gewidmet wird.
Einfach, weil ein u-boot so außergewöhnlich ist.
Wenn man sich auf das wesentliche beschränkt, gibt es eine unvollständige weibliche leiche. Zerteilt und mit stichverletzungen
(Mach dir klar, wo die stiche angebracht wurden.)
und einen mann, der mit dem opfer stundenlang alleine war. Er hat ihre blut- und gewebespuren an sich und augenschenlich alles getan, spuren zu verwischen.
Eine rolle in der beurteilung des tv spielen die filme, die bei ihm gefunden wurden.
guter ansatz übrigens..
sich den fall ohne wasser vorzustellen.

ich hab die vermutung, dass PM irritiert war dass er so schnell festgenommen wurde, weil er nicht selbst bestimmen konnte, wo und wie er von der polizei gestellt und festgenommen wird!
dass es dazu kommen wird , damit hat er gerechnet, nein er hat es sich ausgemalt.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:27
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:guter ansatz übrigens..
sich den fall ohne wasser vorzustellen.
Nicht meine Erfindung.
Das hat hier vor ein paar Tagen ein anderer User schon mal angeregt.
Ich finde das spannend.

Wie würden wir diskutieren?
Der TV könnte ja auch behaupten, ein unfall sei passiert.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:31
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Jetzt hat man die Leiche (allerdings ohne Arme), kann (angenommen) keine Todesursache feststellen und (angenommen) nicht Beweisen, das sie bei denn Stichen noch gelebt hat.
Das würde dann möglicherweise auf "fahrlässige Tötung mit Leichenschändung" hinauslaufen.
Fahrlässige Tötung § 241 wird aber erst gar nicht angeklagt, so wie es aussieht. Deine Annahmen dürften also intern längst überholt sein.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:33
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Wie würden wir diskutieren?
Der TV könnte ja auch behaupten, ein unfall sei passiert.
diese morde sind doch schon hundertfach passiert, nur halt nicht im uboot

wir würden genauso diskutuieren, wenn die personen gleich gewesen wären.

man würde dann darüber reden ob es technisch möglich wäre, dass dies und das in einem campingbus passieren kann, dass es ein unfall war mit CO/ CO2 vergiftung ..
usw

die personen sind halt auch spannend.

keine langweiler oder die üblichen bildungsfernen täter oder opfer
(nicht despektierlih gemeint, statistische erhebung)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:36
Es zieht sich durch diesen Fall das die Behörden Infos erst mit wochenlanger Verzögerung ausgeben.
Die wissen mit Sicherheit schon lange ob da CO, CO2 oder was anderes im Blut/Gewebe ist oder nicht.

Was solls - Allmy ist Unterhaltung - richig?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:38
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:FrauZimt schrieb:
Wie würden wir diskutieren?
Der TV könnte ja auch behaupten, ein unfall sei passiert.
diese morde sind doch schon hundertfach passiert, nur halt nicht im uboot
Sicher lässt sich ähnliches finden.
Ich bin da nicht so versiert.

Ich meine aber nicht, dass eine Leiche irgendwo abgelegt und gefunden wird.

Ich würde den Fall gedanklich so nehmen, wie er sich ereignet hat-nur ohne U-Boot und Wasser.
Also inklusive zerteilter Leiche-und aufwändiger suche.

Ich bin überzeugt davon, dass demTV nicht so viele hintertürchen offengehalten würden, wie in diesem ungewöhnlichen "setting".


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:45
Der Reiz beim Uboot ist natürlich auch, dass man sich Gedanken machen kann, welche Route der TV wohl mit welchem Ziel genommen haben kann, an welcher Stelle im Wasser man am wahrscheinlichsten Beweise findet, die Bergung des Ubootes usw.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:50
Zitat von nwrnwr schrieb:Sind denn bekennende Juristen hier im Thread? Oder können andere auch mal einen fragen?
Meine Freundin/ Lebensgefährtin ist selbstständige Juristin. Mit ihr diskutiere ich sehr gerne diverse Fälle, auch solche die hier bei Allmy abgehandelt werden. Es ist aber das gleiche wie bei uns Nichtjuristen. Sie kann keine fundierte Aussage zu Fällen treffen, ohne umfassend Akteneinsicht genommen zu haben. Alles andere ist schlichtweg unseriös, da bekanntermaßen etliche Ermittlungsdetails meist nicht an die Öffentlichkeit gelangen.
Alles andere bliebe spekulatives Geschwurbel.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:55
Das verrückte ist doch das er alle Optionen hatte das perfekte Verbrechen in aller Heimlichkeit
zu begehen.
Stattdessen zieht er eine Rauchwolke über den Himmel wie ein brennender viermotoriger Bomber
dem man vor dem Start auch noch Kaffee ins Motoröl gekippt hat..


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 22:58
Zitat von User1282User1282 schrieb:Meine Freundin/ Lebensgefährtin ist selbstständige Juristin. Mit ihr diskutiere ich sehr gerne diverse Fälle, auch solche die hier bei Allmy abgehandelt werden. Es ist aber das gleiche wie bei uns Nichtjuristen. Sie kann keine fundierte Aussage zu Fällen treffen, ohne umfassend Akteneinsicht genommen zu haben.
Natürlich kann sie nichts fundiertes über den prozessazsgang sagen.
das wäre kaffeesatzleserei. jeder, der seinen beruf ernst nimmt, wird sich nicht leichtfertig äussern.
fragt man einen kfz-mechaniker, wie lange ein bestimmtes auto noch fahren wird, sagt der, er muss erst eine inspektion machen.

aber sie könnte etwas über die einzelnen juristischen schritte sagen. zumindest, wie der juristische ablauf in deutschland wäre-


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 23:03
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:aber sie könnte etwas über die einzelnen juristischen schritte sagen. zumindest, wie der juristische ablauf in deutschland wäre-
Ja, das kann sie auch, nur was soll das? Der Fall wird nicht nach deutschem Recht abgehandelt.
Der Verfahrensablauf, allein schon die U-Haft betreffend ist schon völlig different.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 23:03
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Das verrückte ist doch das er alle Optionen hatte das perfekte Verbrechen in aller Heimlichkeit
zu begehen.
Stattdessen zieht er eine Rauchwolke über den Himmel wie ein brennender viermotoriger Bomber
dem man vor dem Start auch noch Kaffee ins Motoröl gekippt hat..
erstens dachten das schon hunderte täter vor PM

und

zweitens kommt es anders als man denkt!


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 23:03
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Die wissen mit Sicherheit schon lange ob da CO, CO2 oder was anderes im Blut/Gewebe ist oder nicht.
Nein, wohl nicht. Gerichtsmedizinische Untersuchung heißt ja nicht, dass alle, auch die fernliegendsten, Todesursachen sämtlichst immer routinemäßig untersucht werden, sonst kämen die Gerichtsmediziner nie an ein Ende und hätten viel zu tun (zB bei Verdacht auf Tod u.a. durch Gift. Bis alle bekannten tödlichen Giftarten einschließlich Schlangen- und Insektengift getestet sind, dauert es Wochen). Außerdem ist so was ja auch sauteuer.

Im Fall KW lag es bis zu den neuen Angaben von PM nicht nahe, das Blut auf Co, Co2 zu untersuchen. Das wird natürlich jetzt nachgeholt. Keine Ahnung, wie lange das dauert.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 23:04
Zitat von User1282User1282 schrieb:Sie kann keine fundierte Aussage zu Fällen treffen, ohne umfassend Akteneinsicht genommen zu haben. Alles andere ist schlichtweg unseriös, da bekanntermaßen etliche Ermittlungsdetails meist nicht an die Öffentlichkeit gelangen.
Alles andere bliebe spekulatives Geschwurbel.
Nunja, es gibt auch zig Kriminalfälle, bei dem schlicht nur halb so viele Fakten feststehen.Und auch die werden beurteilt. Sie muss ja nicht vor Gericht urteilen, bei einer einfachen Meinungsäußerung wird Justitia sie schon nicht aus den heiligen Hallen der Gerechtigkeit verstoßen. Manche haben aber auch echt verschwurbelte Gedankengänge.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 23:09
Zitat von DawnDawn schrieb:einer einfachen Meinungsäußerung wird Justitia sie schon nicht aus den heiligen Hallen der Gerechtigkeit verstoßen.
Also gut. Sie ist der Meinung, dass PM der Alleintäter ist und dafür juristisch zur Verantwortung gezogen wird/ werden könnte so er denn schuldfähig ist aufgrund psychatrischer Begutachtung. ;-)


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 23:10
Zitat von User1282User1282 schrieb:Also gut. Sie ist der Meinung, dass PM der Alleintäter ist und dafür juristisch zur Verantwortung gezogen wird/ werden könnte so er denn schuldfähig ist aufgrund psychatrischer Begutachtung. ;-)
Gute Frau! Danke für die Meinungsäußerung.


melden