Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 20:51
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Du bist doch mod oder? Warum willst du ständig persönlich werden? Ich respektiere deine Meinung. Überlese es einfach, wenn du damit nichts anfangen kannst oder Sperre mich. So what, aber ich antworte nicht auf deine Fragen, denn ich habe meine Sache begründet. Und brauche nicht jemand , der nur meint : ich kapier dich nicht und jetzt ist jemand tot und alle sind schuld. Da gibt es ein Justizsystem, Gott sei dank. Sperr mich doch. Egal.
Ich werde ständig persönlich? Wo denn. Ich schreibe hier nur seltenst mit. Ich kann deine Beiträge leider nicht überlesen wenn ich den Thread verfolge. Wenn du Fragen nicht beantworten willst, warum bist du dann hier? Das ist ein Diskussionsforum. Was ich aus deinen Beiträgen herauslese, ist eine große Sympathie für PM und das verstehe ich halt nicht. Wer sagt denn, dass alle Schuld sind? Im Übrigen schreibst du eh sehr wirr und entschuldige, dass ich da so manches nicht verstehe.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 20:53
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Ebba11 schrieb:
Sehr diplomatische Aussage.
Was erwartest Du eigentlich?
Rechtlich (und nur darum geht es) gilt Herr Madsen jetzt gerade des Mordes für unschuldig (s.u.).
Ich weiß g'rad nicht was Du von mir willst. Aber Danke dass Du mir noch mal die Unschuldsvermutung erklärst.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 20:56
Zitat von passatopassato schrieb:Natuerlich kann jeder behaupten er haette nur die Meinung seines Mandanten vorgetragen. Insofern ist doch die Ganze Sache mit nicht wider besseres Wissen eigentlich schon ausgehebelt.
Wider besseren Wissens setzt positive Kenntnis voraus, nicht ein Ahnen oder ein schlechtes Gefühl bei irgend etwas. Und wie gesagt, der Anwalt ist nicht der verlängerte Arm der Staatsanwaltschaft.
Zitat von DawnDawn schrieb:Z.B. in dem Moment, in dem der Anwalt nachts im Bett liegt und sich freut, seinen Mandanten durch die Aufdeckung eines Verfahrensfehlers vor Strafe bewahren konnte (O.J.Simpson} Alles richtig gemacht?
Ja, alles richtig gemacht. Wenn ein Verfahrensfehler zu keiner Verurteilung führt, dann allein deshalb, weil das Gesetz an diesen Fehler diese Rechtsfolge knüpft. Folglich wurde dem Recht Genüge getan. Das nennt man rechtsstaatliches Verfahren.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 20:57
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Ich weiß g'rad nicht was Du von mir willst. Aber Danke dass Du mir noch mal die Unschuldsvermutung erklärst.
Oha? Sorry, bestimmt ein Fehlinterpretation von meiner Seite.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:01
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:Ja, alles richtig gemacht. Wenn ein Verfahrensfehler zu keiner Verurteilung führt, dann allein deshalb, weil das Gesetz an diesen Fehler diese Rechtsfolge knüpft. Folglich wurde dem Recht Genüge getan. Das nennt man rechtsstaatliches Verfahren.
Für mein Empfinden wurde in diesem Fall das Recht [das irgendwann mal von "irgendwem" mit entsprechenden Lücken festgesetzt wurde und sich immer noch im Live-Testmodus bezüglich unentdeckter Schlupfwinkel befindet} über die Gerechtigkeit gehoben- die ich deutlich sympathischer finde.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:02
Zitat von DawnDawn schrieb: ... Alles richtig gemacht? In seinen Alpträumen sieht er vielleicht trotzdem nur die Opfer , die wegen ihm keine Gerechtigkeit bekommen haben.
Hier noch eine interessante Antwort auf Dein Argument

Von Schirach: Recht und Moral nicht verwechseln

Ferdinand von Schirach im Gespräch mit Katrin Heise

...

Heise: Sie schildern Fälle – Sie haben sie dann ja auch gehabt –, da wissen Sie, dass mit Ihrer Hilfe die Wahrheit nicht ans Licht kommt, die Wahrheit, die da ja vielleicht noch irgendwie aufgedeckt werden sollte. Macht Ihnen das eigentlich ein moralisches Problem?

von Schirach: Nein, überhaupt nicht. Das ist ein System. Also Justiz ist ein System, jeder hat in diesem System seine Aufgabe, und ich nehme die Aufgabe wahr, die mir das Gesetz zuweist. Und wir haben ja bei Gericht überhaupt keine Wahrheit am Schluss, wir sprechen ja auch nicht Gerechtigkeit, sondern Recht. Und das, was wir als Wahrheit in einem Prozess erleben, ist nur die Wahrheit, die mit strafprozessualen Mitteln zustande gekommen ist. Das klingt jetzt fürchterlich kompliziert, ist aber ganz einfach. Stellen Sie sich vor, ein Mann telefoniert mit einem Freund und spricht auf dessen Anrufbeantworter oder spricht mit dem am Telefon und sagt: Ich hab sie umgebracht. Und später stellen wir fest, dass der Beschluss des Richters, der die Überwachung dieses Telefons erlaubt, erst 20 Minuten später ergangen ist, also können wir das nicht verwerten. Das klingt total merkwürdig, schützt uns aber am Schluss alle.

...

Edit:

Heise: Und da kann es dann darum gehen, dass einer Reißnägel versteckt in Schuhen anderer Menschen, so einen Fall haben Sie übernommen, jedenfalls schildern Sie ihn, oder es kann auch um Mord gehen, so groß ist die Bandbreite. Was halten Sie eigentlich von Strafe, gibt’s die gerechte Strafe?

von Schirach: Das ist eine wirklich gute Frage und wahnsinnig schwer zu beantworten. Ich weiß nicht, ob man eine gerechte Strafe finden kann. Was man finden kann, ist eine schuldangemessene Strafe. Wenn man sich überlegt, was Schuld sein soll, kommt es zu der nächsten Frage. Also es ist sehr kompliziert. Aber wir müssen strafen, es bleibt uns ja nichts anderes übrig. Wir haben 5000 Jahre überlegt und haben nichts anderes gefunden.


http://www.deutschlandfunkkultur.de/von-schirach-recht-und-moral-nicht-verwechseln.954.de.html?dram:article_id=144550


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:08
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:von Schirach: Nein, überhaupt nicht. Das ist ein System.
Ein System- gähn. Uralt, überholt, mit Fehlern und Fallstricken, nicht auf dem neusten Stand und oft ungerecht. "Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand" dieser Spruch kommt nicht von ungefähr.
Wie kann man einigen verstaubten Gesetzestexten den Vorrang geben, nur, weil die entsprechenden Gesetzesänderungen noch nicht durchgesetzt wurden? Nicht mein System.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:10
Zitat von DawnDawn schrieb:Nicht mein System.
Also lieber Willkür und "gesundes Volksempfinden"? Jetzt wird das alles aber zu OT.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:12
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:Also lieber Willkür und "gesundes Volksempfinden"? Jetzt wird das alles aber zu OT.
Natürlich nicht. Aber Verfahrensfehler, die zur Freisetzung eines Mörders führen, dürfen einfach nicht möglich sein.Da muss nachgebessert werden. Und deswegen hat Simpsons Anwalt m.E eben nicht alles richtig gemacht, sondern nur Glück gehabt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:13
Zitat von DawnDawn schrieb:Ein System- gähn. Uralt, überholt, mit Fehlern und Fallstricken, nicht auf dem neusten Stand und oft ungerecht. "Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand" dieser Spruch kommt nicht von ungefähr.
Wie kann man einigen verstaubten Gesetzestexten den Vorrang geben, nur, weil die entsprechenden Gesetzesänderungen noch nicht durchgesetzt wurden? Nicht mein System.
Sag das ihm, nicht mir, er ist Anwalt, nicht ich, Du hast gefragt ob die Anwälte Albträume haben: nein.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:14
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Du hast gefragt ob die Anwälte Albträume haben: nein.
Doch, die haben sie....


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:14
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Recht und Moral nicht verwechseln
Die Menschenwürde geht auch über den Tod hinaus. Wo bleibt denn in dem Fall die Würde des Opfers?

Man sollte man vielleicht bei Zeiten die Rechtssprechung überarbeiten, um es wenigstens moralischen Grundsätzen anzugleichen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:15
Zitat von DawnDawn schrieb:Natürlich nicht. Aber Verfahrensfehler, die zur Freisetzung eines Mörders führen, dürfen einfach nicht möglich sein.Da muss nachgebessert werden. Und deswegen hat Simpsons Anwalt m.E eben nicht alles richtig gemacht, sondern nur Glück gehabt.
Also ich bin froh wenn mal (Edit: in der USA) ein Schwarzer auf freien Fuss kommt, weil man versucht hat, ihm einen falschen Beweis unterzujubeln. War in den zig tausend Fällen vorher nämlich nicht so!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:17
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Man sollte man vielleicht bei Zeiten die Rechtssprechung überarbeiten, um es wenigstens moralischen Grundsätzen anzugleichen.
Es ist im Moment die einzige die wir haben und sie wird ständig revidiert. Wer weiss, vielleicht findet man irgendwann die von Dir ersehnte Balance?


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:18
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Also ich bin froh wenn mal ein Schwarzer auf freien Fuss kommt, weil man versucht hat, ihm einen falschen Beweis unterzujubeln. War in den zig tausend Fällen vorher nämlich nicht so!
Anderes Thema. Nur noch das- m.E. muss der dafür verantwortliche dafür bestraft werden. Und der Prozess gegen O.J einfach weiter geführt werden.Denn an der Opferrealität hat der falsche Beweis absolut nichts geändert.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:25
um was geht es jetzt hier?
OJ oder einen Mord mit sexuellen Hintergrund an KW
So lautet übrigens die Anklage in diesem Fall


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:26
Zitat von DawnDawn schrieb:Anderes Thema. Nur noch das- m.E. muss der dafür verantwortliche dafür bestraft werden. Und der Prozess gegen O.J einfach weiter geführt werden.Denn an der Opferrealität hat der falsche Beweis absolut nichts geändert.
Von mir aus. Zurück zum Fall: bei Herrn Madsen wurde doch noch gar nicht verhandelt, warten wir doch bitte mit Kritik and der systemimmaneneten Ungerechtigkeit, bis ein viel zu mildes Urteil gesprochen wurde, bevor wir jetzt die amoralische Berufsethik seiner Verteidigerin kritisieren.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:28
Zitat von fleetwoodfleetwood schrieb:m was geht es jetzt hier?
OJ oder einen Mord mit sexuellen Hintergrund an KW
Kleiner sidestep- aber ich bin optimistisch, dass das Topic- Entertainment für die üblicherweise Lesenden gleich weitergeht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:30
@Dawn
Danke!!
Noch weiter wie Madsen müssen wir ja auch nicht schwurbeln


melden

Kriminalfall Kim Wall

02.11.2017 um 21:34
@Dawn
zu deinem sidestep,wenn ich hier von untergeschobenen Beweisen im Fall OJ lese,das möchte ich dann lieber hier nicht kommentieren müssen als "Nonsens"


1x zitiertmelden