Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 10:15
Zitat von aeroaero schrieb:aber hier, den usa, oder in GB und der Rupert Murdoch-presse dort wäre Peter Madsen, weil er auch im volk eine positive bekanntheit hatte, tagtäglich regelrecht "aufgearbeitet" worden.
du meinst vorverurteilend und nachverurteilend - klickgesteuert und gewinnorientiert.. ungeachtet aller Fakten Kasse machen..


2x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 10:20
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:du meinst vorverurteilt - und nachverurteilt - klickgesteuert und gewinnorientiert.. ungeachtet aller Fakten Kasse machen..
...jeder macht das dann auf irgendeine art.

Hier in deutschland berichtet dann die "bild" in ihrer art und der "spiegel" auf seine art.

Und solange sich damit verdienen läßt in entsprechend intensiver art..und weise.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 10:38
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:du meinst vorverurteilend und nachverurteilend - klickgesteuert und gewinnorientiert.. ungeachtet aller Fakten Kasse machen..
yep, genau wie die Bild eben.... aber die haelt sich ja in diesem Fall erstaunlich zurueck. Womit wir wieder beim Ausgangspunkt dieser Diskussion angelangt waeren


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 11:01
Zitat von passatopassato schrieb:genau wie die Bild eben.... aber die haelt sich ja in diesem Fall erstaunlich zurueck.
dass die BILD erst kürzlich in Kopenhagen die Nautilus aufgespürt haben will zeigt doch dass sie händeringend nach Aufmachern zu diesem Fall suchen.. DIE würden garantiert täglich (oder besser stündlich) berichten WENN es denn was zu berichten gäbe..


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 11:03
Zitat von aeroaero schrieb:Hier in deutschland berichtet dann die "bild" in ihrer art und der "spiegel" auf seine art.

Und solange sich damit verdienen läßt in entsprechend intensiver art..und weise.
stimmt. und alles wird dann in Form von Klicks & Likes, Shares & page impressions gemessen.
und wenn es für die Story ein überdurchschnittliches Interesse gäbe, dann wären die News-Formate voll damit,
das regelt sich schon alleine über das Prinzip von Angebot & Nachfrage.

No-mystery


melden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 11:26
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:DIE würden garantiert täglich (oder besser stündlich) berichten WENN es denn was zu berichten gäbe..
Wer will es ihnen verdenken, das geht uns im Thread doch momentan ähnlich. Im Grunde warten auch wir auf neue Infos von den Ermittlern bzw. der Verteidigung.
Alles Spekulative wurde mehrfach durchspekuliert bis es den Moderatoren zu arg wurde. Jetzt werden hier kaum noch Beiträge geschrieben.


melden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 11:42
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Allerdings wundert mich schon, warum hier relativ wenig berichtet wird. Vielleicht weil beide unbekannt sind?
Ich vermute mal, dass es eben in eigener Reihe betrifft, das heisst es kam eine Journalistin um.
Könnte sein, dass die Medienhäuser eben nicht alles schwarz malen möchten, weil es eben auch ihr Metier betrifft. Daher vermute ich die Zurückhaltung. Eigentlich ungerechtfertigt, denn für alles so häusliche Gewalt berichten sie zur Genüge und recherchieren auch. Aber hier , wo der Fall sehr speziell ist und noch dazu krimimässig ist, halten sie sich zurück. Vielleicht weil sie eine Journalistin war?


melden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 12:42
Huch...haben die hier mitgelesen. Jedenfalls ist Raket-Madsen der am meist gegooglte Däne des Jahres...
https://www.seoghoer.dk/nyheder/raket-madsen-er-aarets-mest-googlede-dansker
Raket-Madsen er årets mest googlede dansker


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 12:53
Sorry, Editierzeit abgelaufen!
Na, das wird Herrn Madsen freuen, das hat er nicht mal mit seinem U-Boot oder seiner Rakete geschafft.


melden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 12:53
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:dass die BILD erst kürzlich in Kopenhagen die Nautilus aufgespürt haben will zeigt doch dass sie händeringend nach Aufmachern zu diesem Fall suchen
naja, sozusagen "once in a blue moon" ein Foto was gar keinen Bezug zum aktuellen Geschehen hat... ich weiss nicht ob man das wirklich haenderringend bezeichnen kann.... fuer mich zeigt es eher dass sie gar keine richtige Ahnung haben was da gerade aktuell so passiert, bzw. ihren Lesern nicht zutrauen auf dem neuesten Stand zu sein. Zeitnahe Berichterstattung ist fuer mich was anderes.


melden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 12:56
Zitat von passatopassato schrieb:Aber das gerade die Bild da nicht mehr draus macht, die sonst jeden poops aufbauscht... Hier haette sie mal nen echten wirklich abartigen Fall zum Ausschlachten
Die BILD treibt ja gerade eine ganz andere Sau durchs Dorf, Stichwort: "Flaggen verbrennen". Dann noch GroKo/KoKo, usw. Ich denke da ist einfach kein Platz mehr für Berichte über seltsame Mordfälle in Dänemark. Zudem passt PM als Täter auch nicht unbedingt zur Bild-Berichterstattung, denn er ist weder Türke noch Russe. Einen Skandal gibts auch nicht, denn die Polizei hat schnell und folgerichtig gehandelt. Also gibt es hier nichts, was aus Sicht der Bild die Auflage hochtreiben könnte und/oder die anvisierte Zielgruppe anspricht.

Ähnlich werden es andere Zeitungen sehen, wenn auch nicht so extrem wie die Bild. Aber hier hat ein "Biodäne" eine "Bioschwedin" zerstückelt und das passt gerade nicht so richtig ins allgemeine Weltbild.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 13:15
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Die BILD treibt ja gerade eine ganz andere Sau durchs Dorf, Stichwort: "Flaggen verbrennen". Dann noch GroKo/KoKo, usw. Ich denke da ist einfach kein Platz mehr für Berichte über seltsame Mordfälle in Dänemark. Zudem passt PM als Täter auch nicht unbedingt zur Bild-Berichterstattung, denn er ist weder Türke noch Russe. Einen Skandal gibts auch nicht, denn die Polizei hat schnell und folgerichtig gehandelt. Also gibt es hier nichts, was aus Sicht der Bild die Auflage hochtreiben könnte und/oder die anvisierte Zielgruppe anspricht.

Ähnlich werden es andere Zeitungen sehen, wenn auch nicht so extrem wie die Bild. Aber hier hat ein "Biodäne" eine "Bioschwedin" zerstückelt und das passt gerade nicht so richtig ins allgemeine Weltbild.
Na, da treibst Du ja selber einige Säue durchs Dorf. Massenhafte öffentliche Hassparolen gegen Juden sind Deiner Meinung nach nicht der Berichterstattung wert? Es gibt übrigens eine Unmenge von Gewaltverbrechen von Nichtbiodänen gegen Biodäninnen, über die z.B. in der BILD überhaupt gar nicht berichtet wird (iG zum Fall Madsen). Du kannst also beruhigt sein.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 13:35
Neulich kam vom ZDF info die Sendung: Bekenntnisse eines Serienkillers.
Es ging dabei um den „Anhalter-Mörder“ Bernard Giles, welcher im Gefängnis die Fragen eines Reporters beantwortete.

https://www.youtube.com/watch?v=eeSSUJ_vpdc (Video: (Doku) Bekenntnisse eines Serienkillers (2/3) Der Anhalter-Mörder)

Ab ca. Minute 6:53 fängt B. Giles an zu erzählen, wie er zum Mörder wurde.
Er sagte : „Ich habe mich eines morgens entschieden ein Mörder zu werden.“
Ich musste sofort an PM denken.
Denn PM erklärte einige Tage vorher einem Freund, dass er endlich da sei, wo er schon immer hin wollte.
Ich denke, da hatte er beschlossen seine Tötungsfantasien in die Tat umzusetzen.
Ich möchte damit nicht sagen, dass PM ein Serienkiller ist. Ich betone: Auf keinen Fall!

Wirklich sehr interessante Doku.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 13:45
Zitat von MerlindeMerlinde schrieb:PM erklärte einige Tage vorher einem Freund, dass er endlich da sei, wo er schon immer hin wollte.
Ich denke, da hatte er beschlossen seine Tötungsfantasien in die Tat umzusetzen.
der Satz geistert mir auch ständig im Kopf rum.. allerdings denke ich gleichzeitig dass er damit nicht der einzige Irre in seinem Umfeld seinem Umfeld sein muss..


melden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 13:51
Zitat von IndinaIndina schrieb:Huch...haben die hier mitgelesen. Jedenfalls ist Raket-Madsen der am meist gegooglte Däne des Jahres...
https://www.seoghoer.dk/nyheder/raket-madsen-er-aarets-mest-googlede-dansker
Raket-Madsen er årets mest googlede dansker
Das wundert mich nicht, denn was wir alle hier noch selber recherchiert haben, da unsere Medien uns nicht bedient haben.:-) Auch Dänisch zu übersetzen lassen usw. , denke die Deutsche Medien haben von uns noch Infos erhalten:-)Da kann man mal uns alle loben!:-) Mit Wenigkeit noch uns bemüht in andere Sprachen. :-)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 14:41
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:Das wundert mich nicht, denn was wir alle hier noch selber recherchiert haben, da unsere Medien uns nicht bedient haben.:-) Auch Dänisch zu übersetzen lassen usw. , denke die Deutsche Medien haben von uns noch Infos erhalten:-)Da kann man mal uns alle loben!:-) Mit Wenigkeit noch uns bemüht in andere Sprachen. :-)
Das stimmt 👍 und wenn das so weiter geht brauchen wir hier auch keinen Google-Übersetzer mehr, mittlerweile sind hier bestimmt bald auch schon einige perfekt in der dänischer Sprache.


melden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 14:45
Zitat von MerlindeMerlinde schrieb:Er sagte : „Ich habe mich eines morgens entschieden ein Mörder zu werden.“
Ich musste sofort an PM denken.
Denn PM erklärte einige Tage vorher einem Freund, dass er endlich da sei, wo er schon immer hin wollte.
Ich denke, da hatte er beschlossen seine Tötungsfantasien in die Tat umzusetzen.
Mag auch sein, dass er sich eines Abends bei Sonnernuntergang dazu entschieden hatte, aber es war womöglich was in ihm, eine Tötungs-Vision oder vllt. auch eine Macht-Vision, mal - wie im Krieg - über Leben und Tod entscheiden zu können o.ä., die er zwanghaft umsetzen wollte / musste, irgendwann, ganz genauso wie seine Visionen zu seinen Projekten. Je nach umzusetzender Fantasie würde es evtl. schon reichen, einen unausweichlichen technischen Unfall zu provozieren, den er dann umgehend "nutzt"...

Kann aber auch sein, dass er sich ganz spontan dazu entschlossen hat, weil ihn in seinem U-Boot niemand aufhalten konnte, weil er einen Punkt im Leben erreicht hatte, wo ihm mögliche Konsequenzen vllt. halbwegs egal waren (wenige Jahre Haft) bzw. wo er dachte, dass sie ihm eh nicht ALLES beweisen können. Freiheit bedeutet für Madsen ja scheinbar auch mehr eingesperrt zu sein bzw. in Ruhe gelassen zu werden. Ich meine er hat sich sogar mal so ähnlich geäußert, dass er im Knast wenigstens seine Ruhe hätte, um neue Projekte zu planen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 14:56
Zitat von Sector7Sector7 schrieb: Freiheit bedeutet für Madsen ja scheinbar auch mehr eingesperrt zu sein bzw. in Ruhe gelassen zu werden. Ich meine er hat sich sogar mal so ähnlich geäußert, dass er im Knast wenigstens seine Ruhe hätte, um neue Projekte zu planen.
Ich habe das zwar jetzt noch nicht so gelesen, aber genau so schätze ich ihn ein...Er will seine Ruhe haben und was gibt es da für einen besseren Aufenthaltsort als das Gefängnis.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

13.12.2017 um 15:11
Zitat von trailhamstertrailhamster schrieb:Na, da treibst Du ja selber einige Säue durchs Dorf. Massenhafte öffentliche Hassparolen gegen Juden sind Deiner Meinung nach nicht der Berichterstattung wert? Es gibt übrigens eine Unmenge von Gewaltverbrechen von Nichtbiodänen gegen Biodäninnen, über die z.B. in der BILD überhaupt gar nicht berichtet wird (iG zum Fall Madsen). Du kannst also beruhigt sein.
Wäre schon gut, wenn du deinen Empörungslevel ein bisschen runterfährst und nicht Dinge liest, die gar nicht da stehen. Die Bildzeitung lebt davon bestimmte Themen noch viel stärker als ohnehin zu thematisieren. Dabei gehen sie weder zimperlich noch journalistisch sauber vor. Die Bildzeitung hat eine eigene Agenda. Da passt nun mal ein Fall wie der von PM/KW nicht rein. Deswegen werden sie darüber auch nie ausführlich berichten.


melden