Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 15:50
Zitat von nwrnwr schrieb:Siehe den Beitrag über deinem ;-)
Da steht nur, dass es möglich sei. Vielleicht ironisch. Aber auch das bestreitet nicht:
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Es sieht sehr danach aus.



melden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 16:02
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb: Und da helfen Kurzsschlüsse und Plattheiten der vorgenannten Art ("ist alles iwie sexuell und hat mit Tod zu tun" - das gilt btw für jeden Hollywoodfilm) eben leider so garnicht weiter, es sei denn, man hat die Absicht, PM irgendwie in die Sexmonstetschublade zu stecken, ganz egal, was da nun genau passiert ist und warum.
Diese Kurzschlüsse und Plattheiten sind genau das was der psychiatrische Gutachter analysieren wird glaub mir.
Und ob und wie
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:es einen nachweisbaren, kausalen Zusammenhang mit dem Tatgeschehen?
hat werden die Ermittler und oben genannter Gutachter, sowie das Gericht, auch auf Herz und Nieren prüfen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 16:14
Zitat von HexenmondHexenmond schrieb:Diese Kurzschlüsse und Plattheiten sind genau das was der psychiatrische Gutachter analysieren wird glaub mir.
Na, ich hoffe doch mal sehr, dass die genau so NICHT vorgehen, sondern eher so:
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Da sind diverse Umstände und Ermittlungsdetails zu beachten. Zeitpunkt, Ort, Tatablauf, Tatwerkzeug, Stichführung, weitere Verletzungen, Fesselungs- oder Abwehrspuren, bekleidet oder nicht... Je nachdem ergeben sich da sehr unterschiedliche Einschätzungen, die von hauptsächlich aggressiver Komponente über Leichenschändung bis zu reinem Lustmord reichen können.
Natürlich werden auch die von Dir genannten Punkte eine Rolle spielen. Aber welche? Wenn sich keine besseren Argumente finden lassen, als nur die sexuellen Neigungen des TV, sehe ich eher schwarz für die Anklage. Man wird sehen, wie schlüssig das im Kontext aufbereitet sein wird. Und dann wäre da noch diese Frage nach der Todesursache...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 16:25
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Und dann wäre da noch diese Frage nach der Todesursache...
Ich denke auch, dass man ohne Kenntnis der Todesursache letztlich nicht mit Sicherheit die Motivation für die Stiche (hauptsächlich sexuell? sadistisch? aggressiv? nekrophil? etc.) beurteilen kann.

Nach allem, was wir wissen, sind ja nicht die Stiche zuerst erfolgt, sondern es ist etwas passiert, was den Todesvorgang bei KW ausgelöst bzw. bereits beendet hatte, als die Stiche gesetzt wurden. Es spricht also viel dafür, dass die Stiche in einem wie immer gearteten zisammenhang mit der Todesursache stehen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 16:27
Zitat von nwrnwr schrieb:Da hier ja auch Nicht-Muttersprachler unterwegs sind und ich niemand diskriminieren will, es außerdem angesichts einiger realsatirischer Ausführungen hier im Thread auch für Sprach-und Literaturwissenschaftler gar nicht mehr so einfach ist, selbst triefende Ironie als solche zu erkennen:
<IRONIE>
Das Problem ist weniger, dass ironische Beiträge als solche nicht erkannt werden. Das Problem ist, dass ernst gemeinte Posts die Grenze zur Ironie oft mühelos überschreiten.
Und dann hilft für die Einordnung nur der Blick auf den Nick.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 16:33
Zitat von AndanteAndante schrieb:Nach allem, was wir wissen, sind ja nicht die Stiche zuerst erfolgt, sondern es ist etwas passiert, was den Todesvorgang bei KW ausgelöst bzw. bereits beendet hatte, als die Stiche gesetzt wurden. Es spricht also viel dafür, dass die Stiche in einem wie immer gearteten zisammenhang mit der Todesursache stehen.
Was "wissen" wir?
Seit dem Fund des zweiten Armes wurde nichts Gerichtsmedizinisches mehr berichtet.
Das stimmt doch-oder?
Nach dem Fund des Kopfes wurde lediglich berichtet, dass er recht gut erhalten ist.

Ich meine mich auch zu erinnern, dass nach der Auffindung des zweiten Armes mehr oder weniger erklärt wurde, dass man keine weiteren Infos an die Öffentlichkeit geben will.
Es muss also nicht so sein, dass es nichts zu berichten gäbe.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 16:41
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Seit dem Fund des zweiten Armes wurde nichts Gerichtsmedizinisches mehr berichtet.
Das stimmt doch-oder?
Die Meldungen vom Fund der Arme waren ja nicht mal was Gerichtsmedizinisches, sondern halt nur bloße Fundmeldungen. Nein, ich erinnere mich auch nicht, neuere Mitteilungen über die Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Untersuchungen gelesen zu haben.

Wir können also nur von dem Stand ausgehen, der mal bekanntgegeben wurde: unbekannte Todesursache, Stiche perimortal, Zerteilung Stunden nach Todeseintritt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 16:43
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Das Problem ist weniger, dass ironische Beiträge als solche nicht erkannt werden. Das Problem ist, dass ernst gemeinte Posts die Grenze zur Ironie oft mühelos überschreiten.
Mir scheint eher, dass manche sich immunisiert und legitimiert durch das Stilmittel der Satire (das ich btw am rechten Ort und getragen von Klugheit sehr schätze) das detaillierte Argumentieren komplett ersparen wollen. Aber das ist ja erstmal nichts Schlimmes, jedenfalls solange es nicht die Grenze zur üblen Nachrede oder zu verleumderischer Hetze überschreitet. Nützt nichts, schadet aber auch nicht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 16:49
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Das hatte hier jemand frei spekuliert, zusammen mit der Feststellung: Die sieht hart aus aus, wie ein Mann.
Der Quatsch wurde sofort gelöscht.
Dieser Jemand war ich, nur zur Erinnerung, dass wir den Quatsch auch richtig wiedergeben.
Ich habe nicht erwähnt, sie sieht aus wie ein Mann, sondern sie hat harte Gesichtszüge, das ist ein Unterschied...
Saskia de Brauw (Todmodel) hat ebenfalls harte/markante Gesichtszüge deshalb ist sie trotzdem noch kein Mann und sieht deshalb auch nicht so aus, das ist der Unterschied.
Tja mir gefällt trotzdem weder Deidre King noch Saskia de Brauw, ist eben eine reine Geschmackssache. Nur dass, das mal geklärt ist, Danke!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 16:51
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Nützt nichts, schadet aber auch nicht.
Nützt doppelt nichts, wenn der Schreiber sich alle Mühe gegeben hat, ironisch bzw. satirisch zu sein, und keiner hat´s gemerkt ;-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 17:10
@Trimalchio
Du hast mich falsch verstanden.
Es geht hier nicht primär um PM´s sexuelle Neigungen. Jeder darf Praktiken und Neigungen ausleben wie es ihm gefällt-solange dadurch niemand anderer pysische oder psychische Schäden erleidet, oder gar getötet wird.
In vielen oder sogar in den meisten Fällen hat man zuerst nicht mal einen Tatverdächtigen.
Und auch dann wird zuerst einmal aufgerollt was denn die Motivation für eine Tat gewesen sein kann oder könnte...
Und natürlich spielen hier auch die sexuellen Präferenzen eine Rolle.

Selbst wenn im hier vorliegenden Fall, die Todesursache nicht ermittelt werden kann,steht doch
außer Frage, dass eine putzmuntere, junge erfolgreiche Journalistin an Bord gegangen ist und sich
in die Hände eines Mannes begeben hat, der sie nicht wie versprochen gesund und heil zurückbrachte, sondern zerteilt und zerstochen einfach wie Abfall ins Meer warf und allen anwesenden dreist ins Gesicht log.
Er sagte, er wird alles tun um aufzuklären was mit Kim Wall passiert ist. Hat er bis jetzt aber nicht.
Es ist mir völlig schnuppe ob er BDSM mag oder nicht. Seine sexuelle Einstellung interessiert mich nicht die Bohne.
Auch mache ich ihn nicht zum Sexmonster- ich kenne ihn ja nicht mal.
Aber sein ganzes Verhalten nach den Vorkommnissen (1. "Ich hab sie abgesetzt; 2. Seitenweise Luken-Unfall, sogar mit Zeichnungen zu 3. "keine Ahnung wie sie umgekommen ist! Muss CO2 gewesen sein") macht mich wütend, weil er ihr jetzt durch sein hin und herfabulieren noch die allerletzte Würde nimmt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 17:13
Zitat von AndanteAndante schrieb:Die Meldungen vom Fund der Arme waren ja nicht mal was Gerichtsmedizinisches, sondern halt nur bloße Fundmeldungen.
Ja, nur die Mitteilung, dass der Arm gefunden worden ist-und auch wo.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Nein, ich erinnere mich auch nicht, neuere Mitteilungen über die Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Untersuchungen gelesen zu haben.
Ich meine sogar irgendwo gelesen zu haben, dass keine weiteren gerichtsmedizinischen Details an die Öffentlichkeit gegeben werden.
(Aber ich kann ich nur undeutlich an diese Mitteilung erinnern)


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 17:17
Zitat von Klee8Klee8 schrieb:@Indina
Vielen Dank für den Link.
Hab mal das studiert, was der Staatsanwalt dazu sagte. Es soll sein letzter Fall sein.
Ja, das habe ich auch gelesen, er möchte in einer Anwaltskanzlei arbeiten.
Aber der U-Boot-Fall ist eines seiner aufmerksamsten Ziele, aber auch das letzte als Staatsanwalt für eine Weile.
Zitat von Klee8Klee8 schrieb: Er ist bestrebt auf gute Arbeit.
So schätze ich ihn auch ein nach diesem Interview. Er kommt mir sehr kompetent vor...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 17:28
Zitat von IndinaIndina schrieb:Ja, das habe ich auch gelesen, er möchte in einer Anwaltskanzlei arbeiten.
Aber der U-Boot-Fall ist eines seiner aufmerksamsten Ziele, aber auch das letzte als Staatsanwalt für eine Weile.
Die Bekanntheit, die er durch den Fall KW erlangt, wird ihm sicherlich sehr nützlich sein, wenn er demnächst Anwalt ist, und ihm viel Mandantenzulauf bescheren. Der Bericht über ihn war ihm da gewiss nicht hinderlich....


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 17:47
Zitat von HexenmondHexenmond schrieb:Du hast mich falsch verstanden.
Ich glaube eher, du hast schnell mal das Thema gewechselt. Deine Ausgangsfrage war ja doch nicht: "Seid ihr auch so wütend, dass der TV versucht, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen?" sondern:
Zitat von HexenmondHexenmond schrieb:Eines verstehe ich nicht.
Wieso wird die sexuelle Komponente dieser Tat von einigen immer noch für unglaubwürdig erachtet, obwohl sie doch hier deutlich vor uns liegt.
Darin ist btw schon immanent unterstellt, dass es hier in der Beurteilung der sexuellen Komponente um eine Glaubensfrage ginge. Passend dazu hast du ja dann ausführlich die entsprechenden Indizien für eine sexuelle Motivation vorgetragen.

Ich denke, da gab es nur wenig misszuverstehen. Eher lag das Missverständnis auf Deiner Seite. Denn
niemand hier hält die sexuelle Komponente für ausgeschlossen. Aber auch wenn etwas anderes unwahrscheinlich ist, hilft das in der Beurteilung kaum weiter.

Ich habe daraufhin geantwortet, dass die Beantwortung der Frage, ob man das für sexuell halte, und was genau das letztlich heisst, durchaus von diversen Rahmenbedingungen abhängig sei und denke, dass sich uns Nichtfachleuten da vorschnelle Urteile verbieten. Glauben kann ja trotzdem jeder was er will, nur würde ich mir wünschen, es würde dann auch als Glauben dargestellt, nicht als Fakt.

Ich z.B. glaube, dass die sexuelle Konnotation gegeben ist, aber ich bin mir nicht im Geringsten sicher, was das genau bedeutet und wie ich mir den Ablauf vorzustellen habe.
Zitat von HexenmondHexenmond schrieb:Selbst wenn im hier vorliegenden Fall, die Todesursache nicht ermittelt werden kann,steht doch
außer Frage, dass eine putzmuntere, junge erfolgreiche Journalistin an Bord gegangen ist und sich
in die Hände eines Mannes begeben hat, der sie nicht wie versprochen gesund und heil zurückbrachte, [...]
Das alles schliesst aber z.B. ein Unfallgeschehen mit grauenvoller Nachtat nicht aus. Schön, wenns so einfach wäre. Dann bräuchte man nur den Augenschein, und keine Ermittlungen samt Prozess.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 17:49
Zitat von IndinaIndina schrieb:Dieser Jemand war ich, nur zur Erinnerung, dass wir den Quatsch auch richtig wiedergeben.
Ich habe nicht erwähnt, sie sieht aus wie ein Mann, sondern sie hat harte Gesichtszüge, das ist ein Unterschied...
Saskia de Brauw (Todmodel) hat ebenfalls harte/markante Gesichtszüge deshalb ist sie trotzdem noch kein Mann und sieht deshalb auch nicht so aus, das ist der Unterschied.
Tja mir gefällt trotzdem weder Deidre King noch Saskia de Brauw, ist eben eine reine Geschmackssache. Nur dass, das mal geklärt ist, Danke!
Nur dass das mal richtig geklärt ist :-)

"Ich habe für ihn gearbeitet. Meine Tochter hat für ihn gearbeitet. Mein Ex-Mann hat für ihn gearbeitet. Ich war seine Geliebte, seine Freundin. Ich habe viele verschiedene Rollen in Peters Leben gespielt, sagt Deidre King über ihre Beziehung mit Madsen."

https://www.pressreader.com/denmark/ekstra-bladet/20170909/281659665197300


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 17:59
Zitat von AndanteAndante schrieb:Die Bekanntheit, die er durch den Fall KW erlangt, wird ihm sicherlich sehr nützlich sein, wenn er demnächst Anwalt ist, und ihm viel Mandantenzulauf bescheren. Der Bericht über ihn war ihm da gewiss nicht hinderlich....
Und Frau Engmark von Herrn Madsen. Gleiches Recht für alle. ;-)
Naja, er wollte sich eben mal verändern, nach seinen Angaben ist er schon seit 2009 in der gleichen Abteilung und es ist Zeit für eine Entwicklung...

Mein Schwerpunkt wird auf Straftaten für Beamte liegen. Aber in dieser Rolle kann ich weiterhin für Gerechtigkeit arbeiten, sagt Buch-Jepsen.
Mitt fokus blir brottsmål för offentligt anställda. Men i den rollen kan jag fortsätta jobba för rättvisa, säger Buch-Jepsen.

Möglicherweise wechselt er ja in die Kanzlei Blinkenberg & Engmark Strafrechtsanwälten by Betina Hald Engmark.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 18:46
Zitat von IndinaIndina schrieb:Möglicherweise wechselt er ja in die Kanzlei Blinkenberg & Engmark Strafrechtsanwälten by Betina Hald Engmark.
wenn die da noch ein Körbchen für einen Pitbull frei haben :D


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 19:05
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Nur dass das mal richtig geklärt ist :-)

"Ich habe für ihn gearbeitet. Meine Tochter hat für ihn gearbeitet. Mein Ex-Mann hat für ihn gearbeitet. Ich war seine Geliebte, seine Freundin. Ich habe viele verschiedene Rollen in Peters Leben gespielt, sagt Deidre King über ihre Beziehung mit Madsen."

https://www.pressreader.com/denmark/ekstra-bladet/20170909/281659665197300
Mhhh.., da kann ich nur dazu sagen, „Es tun sich Abgründe auf.“ ;-)


melden

Kriminalfall Kim Wall

23.12.2017 um 19:08
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:wenn die da noch ein Körbchen für einen Pitbull frei haben :D
Ganz bestimmt. Daran habe ich nicht den geringsten Zweifel. :-)


melden