Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

4.007 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Friedhof, 2018, Koblenz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 21:39
Sollten Schulden im Spiel gewesen sein, kann ich mir auch eine derartige Gewalteruption wie Kopfabtrennung vorstellen, denn in solchen Fällen soll oft (gerade wenn eine gewisse Wett- bzw. Spielmafia dahinterstecken sollte) auch ein Exempel statuiert werden und eben der Schuldner "bestraft" (entehrt, entmenschlicht) werden.


2x zitiertmelden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 21:40
Zitat von MisetraMisetra schrieb:Am Abend zuvor hat der Wohnungslose wie jeden Tag sein Lager in dem alten Festungsgebäude aufgeschlagen.
Er schlief also jede Nacht dort. Der Täter, falls es jemand ist, der ihn nicht persönlich kannte, wird ihn also dort schon mehrfach gesehen haben und wusste daher, wo er ihn finden würde.
Zitat von MisetraMisetra schrieb:Er trägt eine längere beige-braune Jacke und schiebt ein Fahrrad. Ist er ein wichtiger Zeuge oder hat er sogar etwas mit Tat zu tun?
Würde ein Täter ein Fahrrad schieben und nicht eher versuchen, schnell damit vom Tatort wegzufahren?
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Gleich zu Anfang dachte ich mir aber schon, da könnten evtl. Schulden im Spiel gewesen sein. Was meine Vermutung etwas stärkt, wenn ich jetzt Spielcasino lese.
Das mit dem Spielcasino und dem selteneren Nachgehen seiner alten Hobbies (verbrachte er stattdessen verstärkt Zeit beim Spielen?) fällt mir auch auf. Womöglich ist er spielsüchtig geworden und hat Probleme mit Schuldnern bekommen.


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 21:45
Zitat von KostiBärlinKostiBärlin schrieb:Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft
heute um 21:39
Sollten Schulden im Spiel gewesen sein, kann ich mir auch eine derartige Gewalteruption wie Kopfabtrennung vorstellen, denn in solchen Fällen soll oft (gerade wenn eine gewisse Wett- bzw. Spielmafia dahinterstecken sollte) auch ein Exempel statuiert werden und eben der Schuldner "bestraft" (entehrt, entmenschlicht) werden.
Er selbst trank keinen Alkohol, rauchte nicht ... da wird er beim Spielen sicherlich gewusst haben, wann er aufhören muss ..


1x zitiertmelden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 21:47
@Misetra
Er war ja mal Kunsthändler und hatte seinen Laden. Ich meine ich habe irgendwo gelesen das er da auch irgendwo sich verschuldet hat ?
Ich würde meinen Herr Straten hatte Schulden. Und trotz allem das er durch die Partyartikel die er verkauft und durch die Pfandflaschen verdient hat, hat er seine Schulden vermutlich nicht zurückgezahlt. Dann ging er auch noch in Spielcasinos.
Vielleicht hat er jemanden damit in Rage gebracht ?


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 21:52
Gibt es auch irgend etwas neues zu dem ominösen Schleier?


1x zitiertmelden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 21:54
18:30 wurde der Mann mit den längeren Haaren am Pulverturm gesehen. Von wem? 18.30 ist auch genau der Zeitpunkt, den die Polizei mittlerweile angegeben hat, an dem Herr Straten zuletzt leben gesehen wurde, allerdings ohne zu erwähnen wo. Wurde er von dieser Person, die auch den Mann mit dem Fahrrad gesehen hat, zuletzt um 18.30 Uhr auf dem Friedhof gesehen? 18:30, es war Winterzeit, da war es schon relativ dunkel. Am Nachmittag war er noch im Bereich des Saarplatzes.
Bei dem Kriminalreport-Beitrag hat es mich ehrlich gesagt, etwas überrascht und auch erschüttert, dass es so klang, als würde die Polizei noch total im Dunkeln tappen, was Verdächtige angeht.


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 21:55
Zitat von Nala-NynaNala-Nyna schrieb:Gibt es auch irgend etwas neues zu dem ominösen Schleier?
@Nala-Nyna
Nein, von dem Schleier war in dem Beitrag nicht die Rede.


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 22:00
Ich glaube dieser Schleier hat mit der Tat garnichts zu tun. Der lag da einfach. Vermutlich hat ihn eine Frau dort verloren, als sie ein Grab besuchte.
Sekte, Satanisten,Rituale oder so ein Quatsch daran glaube ich nicht.


1x zitiertmelden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 22:05
Jetzt ist auch das Video mit O-Tönen in der Mediathek:
https://swrmediathek.de/player.htm?show=1830ae90-83ab-11e8-9c74-005056a12b4c


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 22:12
Ich habe mir das Video in der Mediathek gerade angeschaut, der Originalbeitrag war länger. Die wichtigsten Passagen sind aber enthalten.


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 22:20
Warum wurde das Rad geschoben, nicht gefahren?


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 22:26
Zitat von zmkkckzmkkck schrieb:Er selbst trank keinen Alkohol, rauchte nicht ... da wird er beim Spielen sicherlich gewusst haben, wann er aufhören muss ..
Es stimmt zwar, dass es bestimmte Charaktere gibt, die suchtgefährdeter sind, aber nur, weil einer eine Sucht nicht hat (oder dafür unanfällig ist), heißt es ja leider noch lange nicht, dass er nicht gegenüber anderen Süchten anfällig sein könnte. Wenn es nicht so wäre, müsste jeder Spielsüchtige ja auch Alkoholiker und Raucher sein. Vielleicht hat Herr Straten einfach nie mit Rauchen oder Trinken angefangen. Naja, außerdem glaube ich, dass Alkohol- und Spielsucht, als nicht stoffgebundene Sucht, auf eine unterschiedliche Art und Weise den Betroffenen ansprechen.
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Sekte, Satanisten,Rituale oder so ein Quatsch daran glaube ich nicht.
Ich auch nicht. Finde es schon seltsam, dass einige Leute von einem Schleier, was ja nun nichts Ungewöhnliches ist, auf Sektenmachenschaften kommen.


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

09.07.2018 um 23:03
Zitat von KostiBärlinKostiBärlin schrieb:gerade wenn eine gewisse Wett- bzw. Spielmafia dahinterstecken sollte
Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein "Mafioso", der noch halbwegs seine Sinne beisammen hat, eine nennenswerte Geldsumme an einen Obdachlosen vorstrecken würde. Man kann sich doch an den Fingern abzählen, dass bei diesem nicht viel zu holen sein dürfte. Einen Schuldner umzubringen bedeutet übrigens, dass man das gesamte Geld abschreiben kann, also würde man sich einen Mord schon alleine aus diesem Grunde zweimal überlegen. Und zur Abschreckung den Kopf abschlagen? Von "unbekannten" Angreifern zusammengeschlagen werden oder ein paar Knochen brechen bei einem "bedauerlichen Unfall", so etwas soll es ja geben. Aber was abschrecken soll, muss sich doch unter den potentiellen Kunden herumsprechen, und welcher Mörder wäre so unvorsichtig, mit einer Enthauptung zu prahlen?

Der Täter war mit dem Tod seines Opfers nicht zufrieden, das sieht mir nicht nach einer Geldsache aus, sondern nach blankem Hass oder pervertiertem Sadismus.


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

10.07.2018 um 16:30
@Lani_M

OK, danke für die Info zum Schemmer-Mord, das hatte ich nicht auf dem Schirm.

Durch den Beitrag im Kriminalreport und häufigere Berichterstattung in der Rhein Zeitung in den letzten Tagen,ist der Mord in Koblenz doch wieder präsenter. Das finde ich gut. Ich hoffe, dass jemand etwas zu den drei gesuchten Personen in Friedhofsnähe beitragen kann.


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

10.07.2018 um 16:32
Ich befürchte, das sich da keiner melden wird. Die Angst als Mörder verdächtigt zu werden ist doch sehr gross.


2x zitiertmelden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

10.07.2018 um 16:59
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Ich befürchte, das sich da keiner melden wird. Die Angst als Mörder verdächtigt zu werden ist doch sehr gross.
Denke ich auch. Ich befürchte, dass sich alle Leute, die etwas gesehen haben oder wissen könnten, entweder bereits gemeldet haben oder sich eben nicht melden wollen...
Zwar kaum zu glauben bei dieser hohen Belohnung, aber was spielt Geld schon für eine Rolle, wenn es um (evtl) hohe Gefängnisstrafen geht.
Meine einzige Hoffnung ist, dass man über das Fernsehen noch ein paar ältere Menschen erreichen kann, die vielleicht keine Zeitung lesen und auch nicht im Internet aktiv sind. Aktenzeichen XY schauen in der Altersklasse doch bestimmt extrem viele Menschen!


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

10.07.2018 um 19:52
Bisher gibt es keinen einzigen neuen Hinweis, wird bei RTL berichtet. Bezug auf eine DPA-Meldung. Die DPA hat hier wohl explizit noch einmal nachgehakt:
https://www.rtl.de/cms/vorerst-eine-neuen-hinweise-zu-enthauptetem-obdachlosen-4189045.html (Archiv-Version vom 10.07.2018)
Die Fernsehsendung über den in Koblenz ermordeten Obdachlosen hat vorerst keine neuen Hinweise gebracht. "Es hat keine Reaktion gegeben, das ist erstaunlich", sagte die Polizeisprecherin Claudia Müller am Dienstagnachmittag. In der SWR-Sendung "Kriminalreport" war am Montagabend über den Mordfall berichtet worden. Die
Explizit wird auch noch einmal nach den beiden Männern im bzw. am Friedhof gesucht.


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

10.07.2018 um 22:32
Also wenn tatsächlich gar kein Hinweis bei der Polizei nach der Sendung gestern Abend eingegangen sein soll wäre das schon ein starkes Stück.. Scheinbar befindet man sich hier tatsächlich in einer Sackgasse, hoffentlich gibt es bald neue Ansatzpunkte für die Polizei, damit der Täter hinter Gittern kommt.


melden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

11.07.2018 um 09:56
Wenn ich so drüber nachdenke, führte Herr Straten eigentlich ein geregeltes Leben und das ist recht ungewöhnlich für einen Obdachlosen. Er bekam staatliche Unterstützung, verdiente sich mit Pfandflaschen etwas dazu, machte Gelegenheitsjobs, verkaufte Partyartikel auf der Strasse. Er kaufte in Bioläden ein, achtete sehr auf sein äußeres, wollte als Obdachloser gar nicht auffallen und sich in diesem Milieu auch nicht einmal aufhalten. Er hielt sich in Bibliotheken auf und in Cafes, zuletzt auch noch in Spielcasinos, mietete Autos an, um seine Pfandflaschen zu entsorgen. Das ist alles sehr sehr untypisch für einen Obdachlosen. Zumindest kennt man die typischen Obdachlosen sehr viel anders.
Er führte im Prinzip ein ganz normales Leben, wie jeder zweite oder dritte Bürger auch. Das einzige...er war wohnungslos. Da Frage ich mich...warum wollte er keine Unterkunft mit einem Dach über dem Kopf ? Mit Sicherheit bekäme er das doch auch bezahlt vom Staat ? Eine Wohnung hätte er sicherlich auch irgendwo bekommen. Wieso schlief er auf einem Friedhof ? Und das schon seit Jahren. Wollte er keine Wohnung oder durfte er keine haben ? Hat er sich so verschuldet, das er sich das hätte überhaupt nicht leisten können ?

Er wollte ja sein Leben wieder komplett in den Griff bekommen...irgendwie so in der Art stand das irgendwo...und dann wird er ermordet ?
Wenn man nur ganz genau wüsste, was das Motiv der Täter ( ich gehe von mehr als einem aus ) war, ihn so aus seinem Leben zu reißen ?
Rache, Neid, Eifersucht ? Der pure Hass bestand ja so oder so. Aber wieso aus welchem Grund ??


2x zitiertmelden

Gerd Michael Straten - Obdachloser auf Koblenzer Hauptfriedhof geköpft

11.07.2018 um 12:51
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Hat er sich so verschuldet, das er sich das hätte überhaupt nicht leisten können ?
Wenn das Amt die Wohnung zahlt, spielen Schulden meines Wissens keine Rolle. Generell gilt ein bestimmter Mindestbetrag, der als notwendig zum Leben betrachtet wird, als unpfändbar. Also, ich denke, wenn er eine Wohnung gewollt hätte, hätte er sich wohl über das Amt auch was beschaffen können. Wieso er nicht oder noch nicht wollte...? Ich weiß, dass einige Obdachlose gar nicht mehr zurück in das "normale" Leben mit festem Wohnsitz wollen, so seltsam das klingt. Aber das passt für mich nicht so recht zu Herrn Straten, der ja sonst ziemlich bürgerlich lebte, und von dem es ja auch heißt, dass er dabei gewesen wäre, alles wieder hinzubekommen.


melden