Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

2.648 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Berlin, Getötet ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 17:58
Zitat von EgiEgi schrieb:Und wer weiß, vielleicht erinnert sich jemand aus der Nachbarschaft, ob der Mann mit Mütze Melanie folgte oder ihr schon zuvor einmal begegnete. Hier gilt es, jede Chance zur Aufklärung zu nutzen.
Wenn es ein Bekannter wäre dann ist es auch nicht unüblich, sich an der Haustüre z.B. zu treffen um dann spazieren oder ins Grüne zu gehen.

An der Wohnung auch Plakate aufzuhängen halte ich daher für unbedingt sinnvoll.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 18:04
@Pfolvosten
Es gibt ja auch Unterschiede im Strafmaß, ob ein mord geplant geschieht oder „spontan, also im Affekt. Der Begriff „im Affekt“ hat durchaus seine Berechtigung.


2x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 18:08
@Sensaiwu
@frauzimt

Soo laut ist die S-Bahn da gar nicht.
Darum ja meine Vermutung, daß das Opfer den Täter entweder (flüchtig) kannte oder er sie vorher ansprach und sie ihn vertrauenswürdig genug fand, um freiwillig ein Stück mit ihm zu gehen, in eine unübersichtlichere Ecke.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 18:08
Zitat von EgiEgi schrieb am 29.05.2018:Geht eine Social Media Beraterin ohne Smartphone und/oder Tablet bzw. Notebook aus dem Haus? Kaum vorstellbar. Wenn das Equipment fehlt, wäre tatsächlich ein Raubmord denkbar.
Wer geht denn heutzutage das Risiko ein und klaut ein Smartphone...und dann auch noch in Verbindung mit einem Tötungsdelikt?

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie ohne Smartphone aus dem Haus ging. Wer sich beruflich damit beschäftigt, muss das in seiner Freizeit vielleicht nicht auch noch rund um die Uhr haben?

Seltsam finde ich eher, dass bei ihr kein Geld gefunden wurde, wenn sie sich einen Kaffee holen wollte. Aber es besteht ja immerhin die Möglichkeit, dass sie passendes Geld mitgenommen hat...


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 18:14
Für mich ist es völlig normal, nicht meine komplette Brieftasche/Portemonnaie mitzunehmen, wenn ich nur kurz raus an die Luft gehe und nicht mehr als einen Café, ein Eis o Ä kaufen will.
Dann stecke ich einen kleinen Schein oder ein paar Münzen ein und gut ist.
Dieser Tatsache messe ich daher keine nennenswerte Bedeutung bei.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 18:22
Ich kenne die Gegend nur bei Tageslicht und da sind mir nie Dealer oder zwielichtige Gestalten aufgefallen.
Weiß nicht, wie das nach Einbruch der Dunkelheit ist, aber sie wurde ja wohl bei Tageslicht "geschnappt".


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 18:23
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Wenn es ein Bekannter wäre dann ist es auch nicht unüblich, sich an der Haustüre z.B. zu treffen um dann spazieren oder ins Grüne zu gehen.

An der Wohnung auch Plakate aufzuhängen halte ich daher für unbedingt sinnvoll.
Ja, sehe ich ja auch so. Hier wurde sich ja aber fast schon auf eine Zufallsbegegnung im Grünstreifen versteift.
Sensaiwu schrieb (Beitrag gelöscht):Wie ist das in der Ecke eigentlich mit Dealern?
Absolut unterdurchschnittlich.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 18:26
Zitat von SensaiwuSensaiwu schrieb:Es gibt ja auch Unterschiede im Strafmaß, ob ein mord geplant geschieht oder „spontan, also im Affekt.
Du meinst "im Affekt" im Sinne von spontan. Das ist aber wohl etwas anderes als im psychologischen oder juristischen Sinne.

Zum Thema Strafmaß:
Ob nun ein Mord geplant oder nicht geplant ist, dürfte aber für das Strafmaß unerheblich sein: Bei Mord wird doch immer "lebenslänglich" geurteilt.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 18:30
Ich möchte einfach nochmal in die Runde werfen, wie das mit dem "Kaffeeholen" einzuschätzen ist. Es gibt da einige Möglichkeiten, gell? Von einer Nachricht über Whatsapp "Hey, ich hol mir mal einen Kaffee" (aus der eigenen Maschine) bis hin zu "ich hole mir einen Kaffee (in meiner Wohnung und geh relaxen" (oder so) sind der Spekulationen keine Grenzen gesetzt, weswegen diese man einfach bleiben lassen sollte.

Melanie arbeitete von zuhause aus - sie war selbstständig (ihre website impliziert das). Warum - bitteschön, sollte sie die Wohnung verlassen, um sich einen Kaffee (to go) zu holen? Allerhöchstens könnte sie Kaffee einkaufen wollen (sie hätte aber dann Geld mitgenommen?. Ich denke, die Postings um den ominösen Kaffee sind obsolet.


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 18:47
Davon würde nichts geschrieben, nur ihre persönlichen Sachen wie Geld und Papiere.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 18:47
Sonnenschein81 schrieb (Beitrag gelöscht):Meines Erachtens war sie ein Zufallsopfer
In diesem Fall glaube ich das ausnahmsweise auch... da hat wohl jemandem gefallen, was er gesehen hat.
Trotzdem unglaublich, dass sowas in einem gut besuchten Park passieren kann... 😞


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 19:11
Hallo zusammen :)
ich bin seit Jahren stille "Mitleserin" , würde aber gerne kurz was einwerfen ;)

Ganz kurz zu der Kappe: ich habe meinen Sohn (17) und Stilljunkie mit Marken Affinität ( -.- ) das Bild der Kopfbedeckung gezeigt, mit der Bitte um eine spontane Antwort ( im Bezug auf Stil/Art)
Seine Antwort: Älter, Angler, niemand in seinem Bekanntenkreis (16/20) würde diese Art als "tragbar" ansehen.


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 19:18
Zitat von Sonnenschein81Sonnenschein81 schrieb:Melanie arbeitete von zuhause aus - sie war selbstständig (ihre website impliziert das). Warum - bitteschön, sollte sie die Wohnung verlassen, um sich einen Kaffee (to go) zu holen?
Aus Gründen des Soziallebens. Gerade wenn man von daheim arbeitet (weiß nicht, ob das bei ihr tatsächlich [nur] der Fall war) dann will man auch mal wieder raus, unter Leute. Dazu einen "Coffee to go", das finde ich jetzt überhaupt nicht ungewöhnlich. Dass sie sich Kaffebohnen für daheim kaufen wollte, würde ich jetzt mal ausschließen.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 19:31
Hallo.
Ich verfolge den Thread schon seit Anfang an und habe jetzt kurz eine Frage. Evtl habe ich das überlesen.
Was genau wurde denn jetzt überhaupt bei ihr gefunden an Gegenständen?
Eigentlich doch gar nichts oder?


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 19:56
Soweit ich gelesen habe nichts außer ihre Kleidung.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 20:00
Hm, aber zumindest Schlüssel muss sie ja schon dabei gehabt haben wenn sie das Haus verlässt. Evtl. hat der Täter doch ein kleines Täschchen o.ä. mitgenommen?


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 20:03
Zitat von JaNee.IsKlarJaNee.IsKlar schrieb:Ganz kurz zu der Kappe: ich habe meinen Sohn (17) und Stilljunkie mit Marken Affinität ( -.- ) das Bild der Kopfbedeckung gezeigt, mit der Bitte um eine spontane Antwort ( im Bezug auf Stil/Art)
Seine Antwort: Älter, Angler, niemand in seinem Bekanntenkreis (16/20) würde diese Art als "tragbar" ansehen
Die Einschätzung finde ich sehr treffend, die heutzutage angebotenen Modelle werden nicht mit dieser Art Zierschnalle bzw. Zierschlaufe angeboten. Eine Firma macht Abnäher aus Metall, die werden aber einfach angenäht. Diese Kleinen Metallbügel, da war eine Schlaufe dran, die vielleicht auch ein Emblem hatte.
Meine Einschätzung, das Modell ist schon älter, wurde schon länger getragen, vielleicht secondhand?


3x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 20:13
Außerdem ist die Schirmmütze meines erachtens schon länger getragen worden. Bei der Frontalaufnahme sieht man, dass der Schirm an der einen Seite etwas gewellt ist. Meist greift man die Mütze zum Aufsetzen am Schirm, ich nehme mal an die trug ein Rechtshänder.


melden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 20:40
Eigentlich "müsste" sie ein Täschchen dabei gehabt haben, Handy, Geld und Schlüssel muss sie ja irgendwo gehabt haben. An dem Kleid sind keine Taschen und ich glaube nicht das sie das alles in den Händen getragen hat..
Aber einen Mord in Kauf nehmen wegen ein paar Euro und einem Smartphone kann ich mir ja gar nicht vorstellen..


1x zitiertmelden

Mord an Melanie R. (30), Berlin - Täter verurteilt

01.06.2018 um 20:46
Zitat von zlatka1788zlatka1788 schrieb:Aber einen Mord in Kauf nehmen wegen ein paar Euro und einem Smartphone kann ich mir ja gar nicht vorstellen..
dafür ist die welt zu gut....

aber hier scheint das motiv in erster linie anders zu liegen.
anschließend wurde das opfer beraubt, nehme ich an


melden