Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

107.413 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 10:47
Momomo
schrieb:
MamaZepam schrieb:
Ich habe damit nicht behauptet, die Schwester sei nicht ausreichend bevorratet gewesen. Aber wieso sollte man Wasser für die jüngste Tochter bringen, die bei ihrer Schwester doch sicherlich etwas zu trinken hätte haben können? Ich persönlich finde es schon merkwürdig. Gerade wenn das Verhältnis insgesamt so gut ist in der Familie. Bei uns würde es das nicht geben und gab es auch nie.
Ich finde das überhaupt nicht merkwürdig. Sowohl für Kita, Arbeitplatz F und J war es wahrscheinlich nicht notwenig, Getränke mitzunehmen. Es könnten sich im Haushalt der Schwester nur schwere Glaswasserflaschen befunden haben bzw. nur ein Wassersprudler und da könnte R. ihren Vater gebeten haben, ihr für die Schule eine leichtere und kleinere Plastikwasserflasche mitzubringen, wenn er eh schon wegen der Ohrentropfen auf dem Weg ist....
Dem stimme ich zu. Es könnte auch sein dass die Familie ausschließlich stilles Wasser trinkt. Ich zB kriege das NICHT runter, sprich ich würde mir separat Wasser mit Kohlensäure mitbringen. Und dass es extra für mich gekauft werden soll? Unnötig.

Also durchaus möglich, das Rebecca es einfach vergessen hat. Wenn dann die Ohrtropfen fehlen - kann man das auch gleich mitbringen.

Ich verstehe nicht, wieso für manche so „Kleinigkeiten“ glasklar sind. Und alles was etwas anders ist - quasi als Unmöglich abgestempelt wird. Menschen sind so unterschiedlich, da gibt es zig Alternativen wie etwas gehandhabt wird.

Wir wissen einfach zu wenig über das „Normale“ Leben/Alltag der Familie, um darüber so urteilen zu können, als wäre etwas totaaaal merkwürdig.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 10:48
@scumspawn
Es gibt diese Aussage vom StA:
"Wir wissen von einem Foto, das sie an eine Freundin geschickt hatte am Morgen vor ihrem Verschwinden. Das deutet darauf hin, dass sie zu diesem Zeitpunkt noch gelebt hat", erklärt ermittelnde Staatsanwalt Martin Glage im "Bild"-Interview.
www.tag24.de


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:01
Ich hätte da noch einmal eine Frage an alle, die sich mit snapchat auskennen:
Wenn diese Freundin morgens das Bild geöffnet hat, soll es danach ja "weg" sein. Kann man später feststellen, zu welcher Uhrzeit das Foto versendet wurde? Oder muss die Polizei sich da auf die Aussage des Mädchens verlassen, die sich die Zeit vielleicht auch nicht so genau gemerkt hat...?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:01
nase1337
schrieb:
Ich verstehe nicht, wieso für manche so „Kleinigkeiten“ glasklar sind. Und alles was etwas anders ist - quasi als Unmöglich abgestempelt wird. Menschen sind so unterschiedlich, da gibt es zig Alternativen wie etwas gehandhabt wird.
Es wäre wohl weniger merkwürdig, wenn nicht in den relevanten Zeiträumen so einiges von der Norm abgewichen wäre.
Worüber wir natürlich nur Mutmaßungen anstellen können.
Aber so ziemlich jeder findet irgendetwas ungewöhnlich am Fall. Bloß nicht jeder dasselbe im selben Maße.
ChrisHal
schrieb:
Im MDR Interview, was hier vor ein paar Tagen verlinkt wurde, sagt der Vater ganze deutlich: das er die Sachen vorbei brachte und auch mit R gesprochen hatte..
Was mir aus älteren Interviews/Berichten der Familie anders in Erinnerung war, denke aber das MDR Interview ist das zeitlich jüngste und somit auch so hinzunehmen
Es ist also immer die jüngste und aktuellste Aussage "so hinzunehmen"? Auch wenn zuvor 3mal was anderes gesagt worden wäre?
Ich hoffe, dass das die Behörden grundsätzlich etwas anders sehen und eben immer alle Aussagen bewerten und auch feststellen, wenn sich Aussagen zu einem bestimmten Geschehen, immer wieder verändern. (unabhängig jetzt vom Fall Rebecca)


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:05
Juretta
schrieb:
@scumspawn
Es gibt diese Aussage vom StA:

"Wir wissen von einem Foto, das sie an eine Freundin geschickt hatte am Morgen vor ihrem Verschwinden. Das deutet darauf hin, dass sie zu diesem Zeitpunkt noch gelebt hat", erklärt ermittelnde Staatsanwalt Martin Glage im "Bild"-Interview.

www.tag24.de
Sehr gut, das ist genau das was ich meinte und bisher nicht meinem Stand entsprach. Dann korrigiere ich mich insofern dass es diese Nachricht (und Freundin) laut der StA also durchaus gebe. Aber auch nur soweit. Und dann ist halt selbst dieses Zitat auch schon wieder merkwürdig, oder? Hat sie es geschickt, oder nicht? Wenn ja, warum deute das darauf hin, dass sie noch lebte? Offenbar zweifeln sie selbst...


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:06
MamaZepam
schrieb:
Es wäre wohl weniger merkwürdig, wenn nicht in den relevanten Zeiträumen so einiges von der Norm abgewichen wäre.
Worüber wir natürlich nur Mutmaßungen anstellen können.
Aber so ziemlich jeder findet irgendetwas ungewöhnlich am Fall. Bloß nicht jeder dasselbe im selben Maße.
Stimmt. Gerade das gepaart mit (für uns) zu wenig Fakten, lässt sehr viel Platz für Spekulation. Ich denke gerade das macht diesen Fall auch so „spannend“.

Schwierig ist auch, dass man meistens erstmal von seinen eigenen Erfahrungen ausgeht, das schränkt manchmal (zb bei mir) das Sichtfeld für manche Dinge auch etwas ein.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:10
Juretta
schrieb:
Ich hätte da noch einmal eine Frage an alle, die sich mit snapchat auskennen:
Wenn diese Freundin morgens das Bild geöffnet hat, soll es danach ja "weg" sein. Kann man später feststellen, zu welcher Uhrzeit das Foto versendet wurde? Oder muss die Polizei sich da auf die Aussage des Mädchens verlassen, die sich die Zeit vielleicht auch nicht so genau gemerkt hat...?
Es könnte sein, dass das Bild auf dem Handy der Freundin in irgendeinem temp Ordner zwischen gespeichert war. Muss ja, wenn es angezeigt wird. Ob man sowas wieder herstellen kann, wahrscheinlich? Aber da müssten Experten ran.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:11
Juretta
schrieb:
Ich hätte da noch einmal eine Frage an alle, die sich mit snapchat auskennen:
Wenn diese Freundin morgens das Bild geöffnet hat, soll es danach ja "weg" sein. Kann man später feststellen, zu welcher Uhrzeit das Foto versendet wurde? Oder muss die Polizei sich da auf die Aussage des Mädchens verlassen, die sich die Zeit vielleicht auch nicht so genau gemerkt hat...?
Mit Sicherheit weiß ich es nicht. Könnte mir aber gut vorstellen, dass die EB auf den Dienstleister Snapchat zugegangen ist und eine Anfrage nach Protokollen/Logs gestellt hat.

Sprich der Suche nach einer „Verbindung“ zwischen Nutzer A und Nutzer B am Tag X zwischen zB 7-10 Uhr.

Um welches Bild es ging wäre somit zwar nicht ersichtlich aber ob tatsächliche eine Datenanfrage geschickt wurde und zu welcher Zeit sollte in Logs zu finden sein.

In wieweit diese gespeichert und ausgehändigt werden ist eine andere Frage.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:15
@halfblade007

Guter Gedanke!!!
To access Snapchat videos, access the Snapchat folder. Within this is a folder is a subfolder labeled “tmp,” which stands for “temporary.” You’ll find the temporary files of the videos here.
https://www.digitaltrends.com/mobile/how-to-save-snapchat-videos/


Artikel ist zwar älter (2012) aber wäre durchaus eine Möglichkeit. Handy von der Freundin hätte vermutlich aber zeitnah durchsucht werden müssen. (Wurde es vll auch?!)


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:16
scumspawn
schrieb:
Und dann ist halt selbst dieses Zitat auch schon wieder merkwürdig, oder? Hat sie es geschickt, oder nicht? Wenn ja, warum deute das darauf hin, dass sie noch lebte? Offenbar zweifeln sie selbst...
Das sehe ich ähnlich. Die EB wird das Foto nicht haben, sonst hätten sie sich nicht so ausgedrückt .."wir wissen von einem Foto...".
Und das mit dem "draufhindeuten" würde ich so interpretieren, dass sie nicht wissen, wann das Bild gesendet wurde.

Darum ja auch meine Frage, ob man im Nachhinein zweifelsfrei feststellen kann, WANN GENAU dieses Snap-Foto abgeschickt wurde.
Nicht, wann die Freundin es angesehen hat, das spielt ja keine Rolle.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:21
nase1337
schrieb:
Artikel ist zwar älter (2012) aber wäre durchaus eine Möglichkeit. Handy von der Freundin hätte vermutlich aber zeitnah durchsucht werden müssen. (Wurde es vll auch?!)
Herr Glage sagte, man wisse von einem Foto vom Morgen. Ich weiß nicht ob er sich da 100% nur auf die Aussage der Freundin verlässt. Oder es doch in der Hand hat.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:24
In einer anderen Zeitung wird dieses Zitat von Herrn Glage noch weiter ausgeführt:
["Wir können das zeitlich nicht ganz genau eingrenzen, aber wir sind uns sicher, dass sie an dem Morgen noch gelebt hat.“/quote]

www.derwesten.de


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:25
scumspawn
schrieb:
Und dann ist halt selbst dieses Zitat auch schon wieder merkwürdig, oder? Hat sie es geschickt, oder nicht? Wenn ja, warum deute das darauf hin, dass sie noch lebte? Offenbar zweifeln sie selbst...
Das liegt einfach daran, dass sich Juristen immer vorsichtig und etwas umständlich ausdrücken. Selbst wenn ein Täter schon überführt ist, wird es in der Anklageschrift z. B. heißen: wir gehen davon aus ...


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:29
@Juretta

Wenn er das so sagt, kann das schon gut sein, dass man es rekonstruieren konnte, das Foto.
Wird auch nicht das so große Hexenwerk sein, falls die Freundin ihr Handy denen bei Zeiten gegeben hatte..


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:30
Juretta
schrieb:
Und das mit dem "draufhindeuten" würde ich so interpretieren, dass sie nicht wissen, wann das Bild gesendet wurde.
Ich fasse es eher so auf, dass sie nicht wissen (können), wann es erstellt wurde. Und wer es zum fraglichen Zeitpunkt (warum) verschickte.
Darum ja auch meine Frage, ob man im Nachhinein zweifelsfrei feststellen kann, WANN GENAU dieses Snap-Foto abgeschickt wurde.
Ja kann man. Ob sie es gemacht bzw. versucht haben, an diese Metadaten zu kommen, ist eben eine andere Frage. Man wollte davon ausgehen, aber wenn sie denn wirklich auch erst jetzt beginnen, im Ausland nach mögl. Spuren ihres Handys zu erfahren, naja.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:38
Ich deute das so, dass die EB die Aussage der Freundin hat, sie habe dieses Foto morgens bekommen. Aber es hört sich so an, dass man die genaue Zeit des Versendens nicht hat ("...wir können das zeitlich nicht ganz genau eingrenzen").
Und bei der Frage, ob es sich um ein aktuelles Foto von dem Morgen des 18.02.19 handelt, kann man sich mMn nur auf die Aussage der Freundin beziehen, weil das Foto wahrscheinlich nicht mehr existiert.
scumspawn
schrieb:
Ja kann man. Ob sie es gemacht bzw. versucht haben, an diese Metadaten zu kommen, ist eben eine andere Frage. Man wollte davon ausgehen, aber wenn sie denn wirklich auch erst jetzt beginnen, im Ausland nach mögl. Spuren ihres Handys zu erfahren, naja.
Aber man muss bedenken, dass die Aussage des StA zu dem Foto (und dass man es zeitlich nicht genau eingrenzen kann) erst im Februar 2020 getätigt wurde. Also kann man es nach 1 Jahr immer noch nicht zeitlich eingrenzen?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:42
emz
schrieb:
Das liegt einfach daran, dass sich Juristen immer vorsichtig und etwas umständlich ausdrücken. Selbst wenn ein Täter schon überführt ist, wird es in der Anklageschrift z. B. heißen: wir gehen davon aus ...
Ja, genau; wie oft muss das eigentlich noch gesagt werden? Ehe nicht ein Gerichtsurteil gesprochen ist, drücken die sich eben nicht deutlicher aus, dürfe sie auch gar nicht. Im Fall Rebecca sind die wirklich ungewöhnlich deutlich. "Das deutet darauf hin, dass sie an diesem Morgen noch gelebt hat" bedeutet, dass es 100 pro so ist, denn im Satz davor heißt es ja: "Wir wissen von einem Foto, dass sie an eine Freundin geschickt hat am Morgen vor ihrem Verschwinden". Die müssen während der laufenden Ermittlungen sagen "deutet darauf hin", weil sie grade ein Schluss aus etwas ziehen, es also eine indirekte Erkenntnis ist; niemand war als Zeuge dabei und keiner stand mit der Kamera daneben. Es wird sich hier immer dran gestört, dass von Seiten der Ermittler nicht gesagt wird "so oder so war es". Es ist eben die JURISTISCHE Wortwahl, die sich von unserer alltäglichen unterscheidet.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 11:42
Juretta
schrieb:
Aber man muss bedenken, dass die Aussage des StA zu dem Foto (und dass man es zeitlich nicht genau eingrenzen kann) erst im Februar 2020 getätigt wurde. Also kann man es nach 1 Jahr immer noch nicht zeitlich eingrenzen?
Vielleicht nimmt er ja die Uhrzeiten aus dem Routerlogs. Schon ganz am Anfag sagte man übrigens sie hätte noch ein Foto aus dem Bad gesendet, das war nicht erst 2020. Da wurde ewig drüber diskutiert. Glage hat das später dieses Jahr nur etwas detaliert. Man hatte das also schon früher.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 12:28
@halfblade007
schon ganz früh war von einem letzten 'Lebenszeichen' die Rede - da hieß es aber noch es wäre eine WhatsApp Nachricht gewesen - irgendwann wurde daraus ein Foto via WhatsApp - dann ein Snap..

https://www.rtl.de/cms/vermisste-rebecca-reusch-aus-berlin-ist-eine-whatsapp-das-letzte-lebenszeichen-4305152.html


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

03.06.2020 um 12:33
MamaZepam
schrieb:
Ich habe damit nicht behauptet, die Schwester sei nicht ausreichend bevorratet gewesen. Aber wieso sollte man Wasser für die jüngste Tochter bringen, die bei ihrer Schwester doch sicherlich etwas zu trinken hätte haben können? Ich persönlich finde es schon merkwürdig. Gerade wenn das Verhältnis insgesamt so gut ist in der Familie. Bei uns würde es das nicht geben und gab es auch nie. Ich habe selbst oft bei meiner älteren Schwester genächtigt und mittlerweile schlafen unsere Kinder beieinander. Da fährt keiner nochmal los, um Getränke, geschweige denn Kleingeld zu bringen. Das haben wir immer übrig. Die Ohrentropfen, okay. Aber da hätte man doch auch diese Aussage nicht unnötig mit (meiner Ansicht nach) Nichtigkeiten wie Osaft und Kleingeld ausschmücken müssen....

Ich wiederhole, dass das meine persönliche Ansicht diesbezüglich ist. Schließlich liegen uns keinerlei Aussagen vor, weshalb Getränke nicht dort gewesen sind, zumindest wohl nicht für Rebecca
Hallo MamaZepam,

zuerst kam mir das auch merkwürdig vor, denn auch ich gehe automatisch davon aus,
dass wohl jede Person -insbesondere Angehörige- ein paar Kröten zu Hause übrig haben und es am Wasser auch nicht scheitern würde. Allerdings weiß man ja nicht um das Verhältnis zwischen Tochter und Vater. Ich meine das jetzt "familiär" gesehen. Es ist doch oft auch so, dass Väter sich besonders um Nesthäkchen kümmern. Zudem, so denke ich, kann es auch sein, dass die Eltern generell Umstände Dritter bzw. der Tochter verhindern wollten.
Ich bin da auch so, selbst wenn es nur um ein paar Euro geht.

Insofern kann ich mir viel vorstellen und es schon erklären. Dann gab es ja noch die Vermutung zwecks Ohrentropfen. Also wenn ich ein Papa wäre und ohnehin wegen Ohrentropfen mein Nesthäkchen besuchen komme, dann bringe ich doch gleich Wasser und ein paar Euro mit. Also für mich normal. Auf der anderen Seite würde ich schon wegen dem Ego keine anderen Menschen um etwas bitten. Es wäre mein Kind und ich kümmere mich darum. So wenig wie nötig zur Last fallen. Auch wenn die Schwester oder FR das gar nicht so eng gesehen hätten.

Daher dachte ich anfangs auch, dass es schon sehr merkwürdig ist, aber dann dachte ich, dass es wohl doch "normal" ist, wenn man Vater ist bzw. sowieso zwecks Ohrentropfen vorbeifährt. Dann noch zwecks Selbstständigkeit, Sorgfalt usw.

Also ich würde auch keine Dritte bitten, alles selbst erledigen und, wenn ich Kinder hätte, auch wegen noch so KLeinigkeien auftauchen. Und wenn ich als Papa ein Nesthäkchen hätte, würde ich die auch umsorgen, mich kümmern und ein Papi sein.

Klar, manche Eltern distanzieren sich etwas/mehr und fördern die Selbstständigkeit, andere tanzen bei jeder Sachlage an. Ich sehe es entspannt und meine, dass "dem" nicht so viel Beachtung geschenkt werden sollte.

Zumal die ja nicht so weit entfernt gewohnt haben. Insofern denke ich auch, dass das Verhältnis Papa-Tochter schon gut war und der Papa sich halt "gerne" gekümmert hat.

Nur meine Vermutung/Sichtweise.


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland26 Beiträge