Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

4.434 Beiträge, Schlüsselwörter: Lehrer, 2019, Pension, Passau, Armbrüste, Wittingen, ILZ
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 23:49
Marpelina schrieb:Frage ist, wie oft wurden Jugendliche oder/und Kinder und deren Eltern angesprochen, mal ein bisschen Sport und Selbstverteidigung zu machen.
Genau. Und zwar vor allem von Lateinlehrer Philipp W.! Eigentlich ein Megaskandal und ich glaube, die Schulleitung könnte - um es mal vorsichtig auszudrücken - den Ermittlern weiterhelfen.
Andante schrieb (Beitrag gelöscht):Interessant zu wissen wäre, ob Gertrud auch mal an der Schule Marienstatt unterrichtet hat bzw. wann sie überhaupt an der Schule in Wittingen angefangen hat.
Als Grundschullehrerin wird sie vermutlich nicht in Marienstatt unterrichtet haben.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 23:52
Marpelina schrieb:Misetra schrieb:
Dann gibt es den Geschäftspartner aus dem Mittelalterladen und der ist auch Mitglied im Ritterverein.

der sich ja angeblich umgebracht haben soll. Das war angeblich der Lehrer von C, der sie dem Typ "zugeführt" haben soll.

Und diesem Lehrer (der sich umgebracht haben soll) seine Fru soll ja die Dame sein, die neben dem Typ im Bett im Tod seine Hand gehalten hat.
Der Geschäftspartner lebt noch und hat mit dem Mittelalterladen zu tun, er ist außerdem Mitglied im Ritterverein.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 23:52
Ich kannte sowohl Philipp, als auch Gertrud, auch persönlich.
Philipp besser, aus gemeinsamen Studienzeiten an der Uni Mainz, wo er Evangelische Theologie, Altgriechisch und Latein studiert hat, und Gertrud am Rande.

Ich halte die Unterstellungen ihm gegenüber für erschreckend und finde, wie einige andere Schreiber auch, man macht es sich hier sehr einfach damit, einfach alles, was die Eltern von C. gegenüber RTL gesagt haben, als gegeben hinzunehmen.

Es wird so dargestellt, als habe sich Philipp einfach so in eine funktionierende Familie eingemischt, als habe er sich (siehe die Aussage zum Gespräch mit dem Deutschlehrer) reingedrängt. Das entspricht aber keineswegs den Tatsachen.

Philipp war Vertrauenslehrer der Schule und in dieser Rolle ist C., meines Wissens nach, mit der Bitte um Hilfe in einer familiär schwierigen Situation an ihn herangetreten.
Und in dieser Rolle war es auch vollkommen normal, dass er zu weiteren Gesprächen, wie eben dem mit dem Deutschlehrer, hinzugezogen wurde.
Ich habe keinerlei Kenntnis davon, dass die Initiative von ihm ausgegangen ist.

Seine Absichten waren sicherlich gut. Ja, er war manchmal nicht ganz einfach und teilweise in gewisser Weise extrem - aber vor allem in Hinsicht auf sein stark ausgeprägtes Pflichtbewusstsein und seine extremen Ansprüche an sich selbst und seine Integrität. Das führte auch dazu, dass er schon übertrieben konsequent in seinem Handeln war.
Und integer war er ganz sicherlich.
Sein erklärtes Ziel mit dem Verein war es, Kindern aus schwierigen Verhältnissen neue Kraft und neues Selbstvertrauen zu geben.

Auch in seinem ehrenamtlichen Engagement war er so konsequent und stellte so hohe Anforderungen an sich selbst, wie im Beruf und im Privatleben, auch schon während seines Studiums, währenddessen er auch ehrenamtlich an mehreren Stellen aktiv war.

Allerdings muss man auch sagen, dass er zu einem gewissen Grad auch naiv und weltfremd war und dadurch selbst ein passendes Opfer für die Machenschaften des T. gewesen sein könnte. Das was in Verbindung mit seiner stark ausgeprägten Konsequenz vielleicht eine gefährliche Kombination, die ihm selbst zum Verhängnis wurde, nachdem ihm klar wurde, wie problematisch dieser T. war. Was da ablief zwischen den beiden, weiß ich allerdings nicht, das ist eine reine Mutmaßung. Ich bin mir allerdings sicher, absolut sicher, dass Philipp diesem T. niemals, im Wissen um dessen Hintergedanken, Frauen zugespielt oder gar in dieser Hinsicht mit ihm kooperiert hätte. Er wurde hier selbst zum Opfer.

Er selbst kam aus einem stabilen Elternhaus, gut situiert, der Vater Professor, auch die restliche Familie hochgebildet. Es ist also nicht anzunehmen, dass er aus eigener Erfahrung heraus, wie jemand angedeutet hat, besonders emotional auf die Situation von C. reagiert hat.

Was schließlich der Auslöser für seinen Suizid war und in welcher Beziehung dieser zu dem heutigen Fall stand, lässt sich schwer sagen. Allerdings sah er diese Tat wohl als, in seiner ins Extreme tendierenden Konsequenz in allem, was er tat, als ein Zeichen, als ein Fanal.

Dieses Fanal zu setzen muss ihm so wichtig gewesen sein, dass er so handelte, im vollen Bewusstsein, dass seine Kinder nun vielleicht ohne Eltern zurückbleiben würden - denn Gertrud hatte die Familie ja verlassen und die Kinder zunächst, ohne weiteres Interesse an ihnen zu zeigen, bei Philipp gelassen.

Er hat dabei übrigens auch nicht aus dem Affekt agiert und zum Beispiel, wie hier auch geschrieben wurde, den LKW-Fahrer ohne Bedacht mit reingezogen.
So, wie sich die Tat darstellte, war das nicht gewollt. Philipp hat sein Auto ungebremst gegen einen Baum gelenkt und hat das, wider Erwarten und wie durch ein Wunder, überlebt, ist dann aber, sicherlich schon angeschlagen, vor den LKW gelaufen. So ist zumindest mein Kenntnisstand. Er hat keineswegs einen unbeteiligten LKW-Fahrer rücksichtslos und geplant in die Tat reingezogen.

Bei allem Verständnis für das Leid der Eltern von C. sollte man nicht vergessen, dass auch Philipp noch eine Familie hinterlassen hat und welches Leid falsche Verdächtigungen, wie zum Beispiel die extremen Texte der englischen Presse, aber auch Spekulationen hier, falls sie das jemals lesen sollten, hervorrufen können und welche Wunden, die durch den Suizid hervorgerufen wurden und vielleicht gerade erst oberflächlich verheilt sind, wieder aufgerissen werden könnten. Man sollte auch nicht vergessen, was seine Kinder vielleicht irgendwann, wenn sie alt genug sind, zu verstehen, was jetzt über ihren Vater geschrieben wird, durchmachen müssen. Denn viele der geäußerten Verdächtigungen werden niemals wirklich wieder verschwinden, selbst wenn sie sich als haltlos herausstellen sollten.


melden
ABCDEF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 23:55
@Andante
Dann schreibe ich doch noch einen zweiten Beitrag:

Du hast mich genau verstanden. Ich wurde von meinen Eltern glücklicher Weise nicht aufs Gymnasium getrieben, sondern durfte, weil ich wollte. Alternativ zu Marienstatt hätte ich z.B. auch an zwei andere Gymnasium in der Nähe gehen können. Oder eine Ausbildung beginnen. Ich hatte mich ganz bewusst wegen des Ansehens der Schule dafür entschieden. Ich hätte auch nach der Grundschule oder in der Mittelstufe dorthin wechseln können. Wollte ich wegen dieses mindestens damaligen Elitedenkens aber nicht und wurde aber dann in der Oberstufe insgesamt und unter den genannten Einschränkungen positiv überrascht.


@Aloceria
Und ich möchte auf den Kommentar von aloceria hier noch klarstellen, dass ich mich ganz bestimmt nicht als "Elite vom Westerwald" etc. empfinde. Ich führe ein, glaube ich, ganz normales durchschnittliches Leben - nage nicht am Hungertuch und bin auch kein Einkommensmillionär. Nicht besser oder schlechter als jeder andere auch. Zwischen und in meinen Zeilen kann man hoffentlich herauslesen, dass ich selbst dieses hohe Ansehen der Schule nicht nachvollziehen kann. Daher habe ich am Ende auch kritisiert, was ich als kritisch empfand. Ich möchte auch nicht die Qualität anderer Schulen generell in Abrede stellen oder die vom Kloster Marienstatt höher hängen. Fakt ist aber auch, dass es eben auch zunehmend Schulen gibt, die weniger Wert oder wahrscheinlich besser Zeit auf Wertevermittlung legen und dass das Abitur zumindest in RLP in den letzten Jahren oder von mir aus auch Jahrzehnten leichter geworden ist. Das kann man bei Eingabe der entsprechenden Sucherwörter in google anhand seriöser Quellen nachvollziehen. Ich denke aber auch, dass das ein Systemfehler ist, nicht den Schulen oder Lehrern selbst zuzuordnen. Und von Primitivität war gar keine Rede und auch kein Gedanke.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 23:56
Menedemos schrieb:Genau. Und zwar vor allem von Lateinlehrer Philipp W.! Eigentlich ein Megaskandal und ich glaube, die Schulleitung könnte - um es mal vorsichtig auszudrücken - den Ermittlern weiterhelfen.
Zumindest den Schergen mal richtiges Latein beizubringen wäre vllt schon mal ein Anfang -> siehe den Spruch vom Laden von dem Typ!!

Is this real? I don´t think so.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:12
BigBen4711 schrieb:Ich halte die Unterstellungen ihm gegenüber für erschreckend und finde, wie einige andere Schreiber auch, man macht es sich hier sehr einfach damit, einfach alles, was die Eltern von C. gegenüber RTL gesagt haben, als gegeben hinzunehmen.
mehr haben WIR halt nicht. Umso besser, dass sich dazu mal jemand äussert, denn sicherlich stellt sich die Frage, wie dieses Mädchen da hingekommen ist.

Diese Frage muss erlaubt sein. Unabhängig davon, wer was wie lange und wo studiert hat und wer klüger ist als der oder die andere.

Wenn das in gewissen Kreisen ein Duell wert ist und wichtig ist, mag das so sein. Dass sich dann irgendwann vllt ein Wettbewerb hochsteigert, mag für mich auch noch nachvollziehbar sein.

Wenn dann irgendwann sämtliche Stränge reissen, ist das für mich nicht mehr in Ordnung. Ich habe auch viel studiert, gelernt, gearbeitet und verfüge über ein gewisses Wissensspektrum nicht nur theoretisch sondern auch praktisch.

Für diese Erfahrungen bedanke ich mich sehr und mache damit/daraus alles oder nichts. Das Aller-Aller-Aller-allerletzte was mir einfallen würde, wäre, mit diesem Schatz an Wissen irgendwelche Menschen zu missbrauchen.

Jemand, der so etwas macht, hat große Probleme, mE schon im Vorfeld. Da läuft dann was ganz gewaltig schief, und das meiner Meinung nach nicht erst von heute auf morgen.

Meine Meinung.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:16
Die Rolle der Schule bei dieser Tragödie wird sicher auch noch bei den Ermittlungen genauer untersucht werden müssen, ein Lehrer und eine Lehrerin sowie eine Schülerin dieser Schule sind tot, alle hatten miteinander zu tun, und alle standen in Verbindung mit Torsten W.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:16
BigBen4711 schrieb:Allerdings muss man auch sagen, dass er zu einem gewissen Grad auch naiv und weltfremd war und dadurch selbst ein passendes Opfer für die Machenschaften des T. gewesen sein könnte.
Jedenfalls war er sicher mit seinem regelmäßigen Einkommen als Lehrer hochwillkommen, sobald es ums Unterschreiben von Mietverträgen des Torsten T. etc. ging und bei Vermietern dann wohl gerne gesehen. Wenn er, wie du schreibst, sich neben dem Beruf auch noch um seine Kinder zu kümmern hatte, wird er vermutlich auch recht wenig Zeit gehabt haben, beim Treiben von Torsten W. und den Leuten aus dessen Dunstkreis regelmäßig dabeizusein.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:21
BigBen4711 schrieb:Ich kannte sowohl Philipp, als auch Gertrud, auch persönlich.
Es tut mir leid, auch wenn das ein bisschen hart klingt, aber ein kluger Kerl kann trotzdem bei vollem Bewusstsein naiv handeln. Wenn das stimmt, was bisher alles an die Öffentlichkeit gekommen ist, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass die Machenschaften von Torsten W. noch nicht bekannt waren. Und ja, so hart es klingt, der Lehrer hat eine entscheidende Rolle gespielt. Ob er das getan hat, weil er unter Druck gesetzt wurde, ist zu viel Spekulation für mich.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:22
Misetra schrieb:Die Rolle der Schule bei dieser Tragödie wird sicher auch noch bei den Ermittlungen genauer untersucht werden müssen, ein Lehrer und eine Lehrerin sowie eine Schülerin dieser Schule sind tot, alle hatten miteinander zu tun, und alle standen in Verbindung mit Torsten W.
Momentmal bitte die Kirche ins Dorf. Also eine Schülerin sowie ihr Lateinlehrer derselben Schule sind tot. Die andere Dame war doch Lehrerin an einer anderen Schule oder etwa nicht? Deutsch und Religion!


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:26
Jebneet schrieb:aber ein kluger Kerl kann trotzdem bei vollem Bewusstsein naiv handeln.
In der Tat. Ich schreibe ja entsprechend, dass er in einem gewissen Grad naiv und weltfremd war.
Marpelina schrieb:Diese Frage muss erlaubt sein. Unabhängig davon, wer was wie lange und wo studiert hat und wer klüger ist als der oder die andere.

Wenn das in gewissen Kreisen ein Duell wert ist und wichtig ist, mag das so sein. Dass sich dann irgendwann vllt ein Wettbewerb hochsteigert, mag für mich auch noch nachvollziehbar sein.
Wo genau liest Du in meinen Zeilen auch nur ein Wort, von dem, was Du unter einem Zitat von mir ansprichst? Wo steht etwas, wer klüger sei, wo etwas von Duellen?


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:29
BigBen4711 schrieb:Wo genau liest Du in meinen Zeilen auch nur ein Wort, von dem, was Du unter einem Zitat von mir ansprichst? Wo steht etwas, wer klüger sei, wo etwas von Duellen?
wo fühlst du dich persönlich angesprochen? Komm mal runter mann :)


melden
Puscheline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:34
Irgendwie berührt es mich natürlich, wenn ein Freund spricht...
Aber man sollte die Fakten nicht aus dem Auge lassen.
Er war irgendwie involviert.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:54
Marpelina schrieb:wo fühlst du dich persönlich angesprochen? Komm mal runter mann :)
Du solltest vielleicht einmal ein wenig Höflichkeit walten lassen, schließlich schreibt hier einmal jemand der einen von den ganzen Protagonisten persönlich kennt. Aber scheinbar passt das nicht zu den ganzen Vorverurteilungen die man hier genüsslich über tote Menschen schütten möchte.
Marpelina schrieb:Der Typ hat sich durch den Lehrer das Mädchen C. zuführen lassen.
Das weißt Du woher?

@BigBen4711
Danke für Deinen sachlichen Bericht.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:56
@BigBen4711

Ich halte es für möglich, dass er in etwas hereingeraten ist, was er zu Anfang nicht überblickt hat.

Er war jung und sicher noch nicht lange Lehrer. Er war Vertrauenslehrer und wollte die Aufgabe vielleicht besonders gut erfüllen, ein gewisser Ehrgeiz mag dabeigewesen sein, evtl. auch Idealismus. Vielleicht war er, so klingt es jedenfalls auf der Seite der Schule für mich, auch ein wenig, nun, sagen wir stur und unbelehrbar. Dann das Scheitern der Beziehung mit Gertrud, die Sorge für die Kinder. Möglicherweise die Erkenntnis, dass er als Vertrauenslehrer versagt und Carina nicht hatte helfen können, im Gegenteil. Die Vorwürfe der Kollegen, das Getuschel an der Schule.

So herum wäre es jedenfalls auch eine irgendwie plausible Geschichte.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 00:57
@BigBen4711

Philipp W. musste doch wissen, wer T.W. ist, zumindest seine Frau verkehrte doch bereits in diesen unseligen Kreisen. Naivität hin oder her - er war ein erwachsener, gebildeter Mann. Und "Pflichtbewusstsein" wäre m.E. gewesen, für seine Fehler geradezustehen - und weiterzuleben, auch wenn's schwerfiel! Vielleicht hätte er Carina noch irgendwann eine Hilfe sein können.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 01:01
Also über den Lehrer ist schon etliches Grad gewachsen ...Es geht in dieser Diskussion um den jetzigen Fall .


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 01:03
@Menedemos

Wir wissen doch nicht, seit wann Gertrud in Torsten Ws Kreisen verkehrte und wann sie die Familie verlassen hat und wann sie Carina kennengelernt hat und wann sie nach Wittingen gegangen ist. Gertrud ist für mich noch ein ziemlich unbeschriebenes Blatt in der Diskussion.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 01:11
Mauritz schrieb:Du solltest vielleicht einmal ein wenig Höflichkeit walten lassen, schließlich schreibt hier einmal jemand der einen von den ganzen Protagonisten persönlich kennt. Aber scheinbar passt das nicht zu den ganzen Vorverurteilungen die man hier genüsslich über tote Menschen schütten möchte.
moin Mauritz, mit deinem Pauschalurteil bist du bei mir leider an der falschen Adresse. Ich habe Kinderstube genossen und weiss mich zu benehmen.

Zudem verfüge ich über ein großes Maß an Empathie, die sich nicht für jede Person auf Anhieb erschliesst. Der/die Betroffene weiss aber in der Regel, worum es geht und kann es entsprechend einordnen und für sich einsortieren und sich zu Nutze machen.
Marpelina schrieb:
Der Typ hat sich durch den Lehrer das Mädchen C. zuführen lassen.
Eine diesbezügliche Stellungnahme der Behörden habe ich tatsächlich bis jetzt nicht vernommen, ich schließe das aus dem, was durch die "Medien" kolportiert worden ist. Gerne täusche ich mich hier.

Ausserdem fällt mir kein Zacken aus der Krone, wenn ich mich mal täusche - nur so mal nebenbei ;)


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

17.05.2019 um 01:11
@Andante

@BigBen4711 hat doch oben geschrieben, dass Gertrud die Familie bereits Richtung Farina C. verlassen hatte, als Philipp W. sich das Leben nahm. Ich nehme daher an, dass sie schon länger Kontakt zu dem Zirkel hatte.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt