Sherlocke
schrieb am 08.10.2019:
Die Polizei hält es für möglich, dass Yolanda Klug dort gegen 15 Uhr am Mittwochnachmittag in eine Straßenbahn stieg und zum Westplatz fuhr, um den LVB-Bus 131 nach Günthersdorf (Saalekreis) zu nehmen. Sie plante bei Ikea einzukaufen. Ob sie dort ankam, ist jedoch unklar. Möglich sei auch, dass sie auf dem Rückweg verschwand, so die Polizei. Auf Videos vom Kassenbereich des Möbelhauses konnte sie nicht gesehen werden.
schieflage
schrieb:
Bei der Suche stieß ich allerdings auf die Info, dass die Linie 131 zu der Zeit nicht bis zum Hauptbahnhof verkehrte, sondern am Westplatz endete.
Das macht dann auch Sinn, denn, wenn sie zum Hbhf. gewollt hätte, hätte sie es einfacher mit der 9 gehabt, die normal (momentan gar nicht wegen umfangreicher Bauarbeiten) direkt an ihrer Straße, Körnerstr., eine Haltestelle hat. Obiges Zitat ist aus dem EP dieses Threads, da war es eben schon klar, dass sie zum Westplatz wollte.

@schieflage
Ich muss dich auch noch wegen der Fahrzeit Südplatz- Hbhf. korrigieren. Die Tram fährt ca.10 min., nicht nur 5. Südplatz- Westplatz wären es ca. 8 min..

Ich kann sonst zwar momentan kaum was hier beitragen, was nicht schon gesagt wurde, bin aber Leipzigerin, die oft und gern Öffis fährt.
Na, und Leipziger Fälle sind für mich natürlich speziell wichtig und beachtenswert.
Hatte hier schon mitgelesen, aber mich nicht beteiligt, weil ich immer auf neue Entwicklungen gewartet habe. Na ja, gibt keine. Aber dieser Fall sollte nicht in Vergessenheit geraten.