Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

9.701 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2020, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 13:47
Zitat von HPoirotHPoirot schrieb:Iwo habe ich auch gelesen, dass die Polizei nicht alle Informationen Preis geben kann. Vielleicht wissen sie ja doch mehr, aber warum wird dann nicht ermittelt? Ich verstehe es nicht.
Vielleicht ist die Information die die Polizei nicht preisgeben kann genau diese: daß die ermittelt.

Manchmal muß man halt nur warten bis jemand einen Fehler macht und sich selbst preisgibt.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 13:51
Ein spontanes abtauchen, daran glaube auch ich nicht! Wenn überhaupt müsste es geplant gewesen sein. Es gab wie schon heute morgen erwähnt, einige Personen die spurlos verschwunden sind, für Tod erklärt wurden, und Jahrzehnte später wieder aufgetaucht sind, weil diese aus Ihrem alten Leben fliegen wollten.

Zum Thema Flughafen, natürlich kontrolliert man dort den Ausweis, aber ich bezweifle das die Polizei dies geprüft hat, den Scarlett wird weder international noch per Haftbefehl gesucht. Demnach würde eine Reise per Flugzeug kein Hinderniss darstellen. Corona hat es erschwert. Dennoch sind Flüge gegangen. Und der EURO airport geht zur Frankreich und der Schweiz.

Die Frage wo sich für mich halt stellt, was bedeuten die jeweiligen Spuren.

Todtmoos Wehr Bus Bahnhof (wo genau ist man dort gestartet)?

Hütte IK

Edeka IK

Wie verlässlich sind diese Spuren?

Die Polizei schenkt den Spuren ja offenbar keine Beachtung, sondern, geht von einem Unfall aus. Am Anfang hat man ja bewusst Etappe 6 kontrolliert, später auch versteckte Pfade. Da man davon ausging das Scarlett den Weg verlassen hat. Und dann wurde die Suche auf den kompletten Schluchtensteig ausgedehnt. Demnach alle 6 Etappen. Aber warum? Gab es Anhaltspunkte das Scarlett zurück ging?

Es heißt ja das sich Ihrer Spur noch in Todtmoos Richtung Schluchtensteig Einstieg verlor. Demnach würde die Richtung Wehr wieder stimmen. Aber was ist dann mit dem IK.

Die Frage ist was sind das alles für Hunde gewesen. Da man auch schon zu hören bekam, es waren wohl nicht alles ausgebildete Hunde. Aber nur vom Hören sagen. Gebe ich nichts drauf.


Fragen über Fragen.

@Kraftwerker Ja genau. Darüber habe ich auch schon nachgedacht
. Wenn die Polizei doch von einem Unfall ausgeht
Warum dann der Absatz mit dem Ermitteln.


20x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 14:02
In Zeiten von Corona, ist es vor allem mit der Maskenpflicht im öffentlichen Raum schwer jemanden genau zu erkennen bzw. beobachtet man des Öfteren, dass die Leute dadurch eher mehr weg - wie hinschauen.
Was wirklich einen Eindruck hinterlassen würde, wäre wenn man jemand zB. im Supermarkt oder im Bus direkt anlächelt. Aber auch das passiert durch die Maskenpflicht nicht mehr wirklich und ich glaube auch das ist noch ein zusätzliche Kriterium, dass man sich evt. noch weniger an jemanden, indem Fall Scarlett, erinnern kann.

Und in einem Örtchen, wie Todtmoos, wo Tag ein Tag aus zig Wanderer und Touristen unterwegs sind, würde sie wahrscheinlich auch ohne Maske kaum aufgefallen sein. Dasselbe gilt dann auch für die Wanderung selbst. Diese eine Sekunde, wo man jemanden kreuzt, wo man zig Leute an dem Tag schon gesehen hat, das sticht nicht hervor. Und das gilt auch wenn sie in den Rest des Weges ohne Maske weitergelaufen ist.

Ich glaube, dass hier ganz am Anfang was wichtiges Übersehen wurde - ein Detail, dass Klarheit in den Fall bringen würde.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 14:14
Ist denn bekannt, wo sie in den anderen Etappenzielorten zuvor Proviant gekauft hat?

Hat sie da auch Geschäfte und Märkte aufgesucht, die nicht direkt auf der Strecke von ihrer jeweiligen Unterkunft zum Startpunkt der nächsten Wanderetappe liegen?


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 14:35
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:Dann kannst du mir vielleicht verraten, wieso es den Hunden möglich ist, eine Richtung zu erkennen. So weit ich weiss, nutzen sie ja die Hautpartikel als Fährte aber rein logisch kann ich da nicht nachvollziehen, dass man die Richtung erkennen kann...
Dazu habe ich kein eigenes Wissen, hier aber ein guter Beitrag zu dem Thema:
http://work-for-dogs.de/das-geruchliche-zeitgefuehl-von-hunden-wie-man-trails-rueckwaerts-rekonstruiert/
Hunde scheinen also ein "odorisches Zeitgefühl" zu haben. Im Fall Sc. haben wir das Problem, dass Sc. eine eventuelle Vor- und Rückwärtsspur durch gleichen Weg oder Wegkreuzung in einem kleinen zeitlichen Abstand ( 1 h?) gelegt hat. Wenn man sich jetzt vor Augen hält, dass zu Beginn der Mantrailersuche die Spur schon ca drei Tage alt war, wird es schwierig: Kann der Hund noch unterscheiden "diese Spur ist 71 Stunden alt, die andere ist 72 Stunden alt, ich folge daher der...."? Ich denke: Eher nein.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 14:35
Zitat von LieselottelaLieselottela schrieb:Die Frage wo sich für mich halt stellt, was bedeuten die jeweiligen Spuren.

Todtmoos Wehr Bus Bahnhof (wo genau ist man dort gestartet)?

Hütte IK

Edeka IK

Wie verlässlich sind diese Spuren?
Um diese Fragen bezüglich der Spuren und Maintrailer endgültig abzuklären, wäre sicher der direkteste Weg der einfachste - nämlich bei den Rettungshundestaffeln nachzufragen, die dort im Einsatz waren. Und wenn jemand dazu Auskunft bekommt, dann die Familie.
@Teutone

Im Einsatz waren:

DRK Rettungshundestaffel Freiburg
DRK Rettungshundestaffel Bühl-Achern
Rettungshundestaffel Malteser Hilfsdienst Bad Säckingen

Quelle: FB

Alle drei haben ihre Einsätze auf ihren FB-Seiten dokumentiert.

Die Rettungshundestaffel Bühl-Achern hat dazu die Zeitangaben, diese wurden am 14.09.2020 angefordert und waren um 14:08 Uhr im Einsatz vor Ort.



drkfreiburg2Original anzeigen (0,3 MB)


drkbhlachernOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 14:45
Zitat von AnnCarolaAnnCarola schrieb:Ihre Haarbürste und ihre Zahnbürste wird sie dabei gehabt haben. Wie alt kann getragene Wäsche sein, um für Hunde noch brauchbar zu sein?
Meine Frau und meine drei Töchter haben jede zwischen 3 bis 5 Haarbürsten :-)). Es wird daher vielleicht noch eine zu Hause sein. Wichtig natürlich, dass die Bürste möglichst nur von Sc. benutzt wurde.

Getragene Wäsche kann durchaus schon Wochen "alt" sein. Wichtig ist, dass möglichst viele Hautschupppen und Haarpartikel noch unverändert anhaften. Eine zu Hause hängende Kuscheljacke (Haarpartikel) oder eine Jogginghose (Hautpartikel), die vielleicht auch mit anderer Kleidung im Schrank hängt, oder v. a. der zuletzt genutzte Schlafanzug oder ein Kopfkissen auch ist ideal.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 14:51
Zitat von febfeb schrieb:Meine Frau und meine drei Töchter haben jede zwischen 3 bis 5 Haarbürsten :-)). Es wird daher vielleicht noch eine zu Hause sein. Wichtig natürlich, dass die Bürste möglichst nur von Sc. benutzt wurde.

Getragene Wäsche kann durchaus schon Wochen "alt" sein. Wichtig ist, dass möglichst viele Hautschupppen und Haarpartikel noch unverändert anhaften. Eine zu Hause hängende Kuscheljacke (Haarpartikel) oder eine Jogginghose (Hautpartikel), die vielleicht auch mit anderer Kleidung im Schrank hängt, oder v. a. der zuletzt genutzte Schlafanzug oder ein Kopfkissen auch ist ideal.
Wie Scarletts Vater ja bereits berichtet hat, hat die Polizei einen Gegenstand aus ihrem Auto geholt.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 14:55
@CorvusCorax
Am 19.0920 nochmal eine Suche.

Screenshot 20210315-150348 GalleryOriginal anzeigen (0,6 MB)

Quelle: FB


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 15:05
Sofern man die These Edeka => Ibacher Kreuz festigen oder widerlegen möchte wäre nur die Rettungshundestaffel von Relevanz die um den 13.9. im Ort Todtmoos selbst gesucht haben. Es hat verschiedene Nachsuchen gegeben, ua. auch nachdem Ortskundige das Auslassen der Suche in/um den Bannwald bemängelt hatten. Soweit ich es beurteilen kann, gab es im Ortskern selbst nach dem 13.9.keine weiteren Suchaktionen.
Alle nachfolgenden (offiziellen) Suchaktionen waren Wehra-Abwärts ab Höhe Edeka und noch weiter in Richtung Wehr...


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 15:09
Zitat von febfeb schrieb:Dazu habe ich kein eigenes Wissen, hier aber ein guter Beitrag zu dem Thema:

http://work-for-dogs.de/das-geruchliche-zeitgefuehl-von-hunden-wie-man-trails-rueckwaerts-rekonstruiert/

Hunde scheinen also ein "odorisches Zeitgefühl" zu haben. Im Fall Sc. haben wir das Problem, dass Sc. eine eventuelle Vor- und Rückwärtsspur durch gleichen Weg oder Wegkreuzung in einem kleinen zeitlichen Abstand ( 1 h?) gelegt ha
Dieser Link ist das Beste, was ich seit langem über Maintrailing gelesen habe. Es geht hier um die "Rückwärtssuche", der Hund muß vom Ziel zum Start "zurücksuchen".

Und dort wird endlich einmal ausdrücklich gesagt, dass eine Rückwärtsverfolgung einer Spur widernatürlich ist. → "Abgesehen von der Tatsache, dass es wohl sehr schwierig sein dürfte, einem Hund entgegen seiner natürlichen Neigung beizubringen, eine Spur in entgegengesetzter Richtung vom Ziel zum Start zu erarbeiten; es wäre auch wenig effektiv, für eine solche Nischenfähigkeit extra einen Hund auszubilden."

Womit wir wieder bei unserem Thema wären - Spur zum IK/Spur nach Wehr.

Fazit: Rückwärts suchen die Hunde nicht, sondern nur vorwärts, weil es dem natürlichen Trieb als Beutegreifer geschuldet ist, Beute zu verfolgen und sie zu fressen, somit würde es keinen Sinn machen, einer Beute dahin zu folgen, wo sie hergekommen ist, also rückwärts, weil die da nicht mehr ist.

Abgesehen davon muß man eine Lanze für die Hunde und ihre Wundernasen brechen; hätten wir Menschen dieses Riechpotential, ich bin mir sicher, wir würden nicht mehr leben wollen...


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 15:44
Zitat von CorvusCoraxCorvusCorax schrieb:Womit wir wieder bei unserem Thema wären - Spur zum IK/Spur nach Wehr.
Stein Labyrinth - IK muss doch keine Rückwerts oder alt Spur sein. Kann sie ja durchaus auch gelaufen sein.

Stein Labyrinth - Wehr - Dann versteh ich nicht warum man auf diesem Trail sucht. Wenn sie doch in Wehr angekommen ist.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 15:49
Zitat von LieselottelaLieselottela schrieb:Die Polizei schenkt den Spuren ja offenbar keine Beachtung, sondern, geht von einem Unfall aus. Am Anfang hat man ja bewusst Etappe 6 kontrolliert, später auch versteckte Pfade. Da man davon ausging das Scarlett den Weg verlassen hat. Und dann wurde die Suche auf den kompletten Schluchtensteig ausgedehnt. Demnach alle 6 Etappen. Aber warum? Gab es Anhaltspunkte das Scarlett zurück ging?

Es heißt ja das sich Ihrer Spur noch in Todtmoos Richtung Schluchtensteig Einstieg verlor. Demnach würde die Richtung Wehr wieder stimmen. Aber was ist dann mit dem IK.
Die Spur IK wurde DAMALS vielleicht nicht weiterverfolgt, da S. ein Tag vor ihrem Verschwinden von IK nach Sankt Blasien (schon einmal) mit dem Bus fuhr. Das wurde auf Seite 29 berichtet, dort ist auch die Info der Schwester bzgl. den Hunden. Inzwischen gibt es hier eh viele Gerüchte, am besten hört man nicht mehr hin und hofft auf Rückmeldung bzgl. IK in Folge vielleicht Fahndung über Interpol.


35x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 16:01
Zitat von LieselottelaLieselottela schrieb:5 Wandertage

Et. 1 Stühlingen - Wutachmühle ca 26km ca 7h

Et. 2 Wutachmühle - @Lenzkirch ca 26km ca 7,5h

Et. 3 Lenzkirch - St. Blasien ca 25km ca 7,5h

Et. 4 St. Blasien - Todtmoos ca 20km ca 6h

Et. 5 Todtmoos - Wehr ca 22km ca 7,5h
Gemäss oben kann hier irgend etwas nicht stimmen.
Zitat von GlasengelGlasengel schrieb:Die Spur IK wurde DAMALS vielleicht nicht weiterverfolgt, da S. ein Tag vor ihrem Verschwinden von IK nach Sankt Blasien (schon einmal) mit dem Bus fuhr.
Da müsst sie schon in Todtmoos gewesen sein. Um am IK vorbeizukommen.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 16:05
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Da müsst sie schon in Todtmoos gewesen sein. Um am IK vorbeizukommen.
Ja, das wissen wir auch - Übernachtung buchen vor Ort in Todtmoos, Bus vom IK nach Sankt Blasien und dann wandern nach Todtmoos. Für mich war neu, dass sie Tag zuvor schon am IK zum Buseinstieg war.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 16:21
Das liest sich eigentlich nicht als ob die Busfahrt am 09.09. vom Ibacher Kreuz gesichertes Wissen ist. Oder überlese ich etwas? Gibt es eine Quelle, auf die sich dieser Post (von Seite 29) bezieht?

Screenshot 20210315-161239 Allmystery-02Original anzeigen (0,2 MB)


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 16:31
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Das liest sich eigentlich nicht als ob die Busfahrt am 09.09. vom Ibacher Kreuz gesichertes Wissen ist. Oder überlese ich etwas? Gibt es eine Quelle, auf die sich dieser Post (von Seite 29) bezieht?
Nein, ich habe keine Quelle und doch liest es sich, in Verbindung mit der Nachricht der Schwester, als unmissverständlich. Aber vielleicht war es auch ein Schreibfehler, auf alle Fälle wäre dann aber geklärt, warum die Ermittler die Spur relativierten.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 16:37
@Glasengel

"...sie wird am Vortag vom Ibacherkreuz nach St. Blasien am Vormittag mit dem Bus gefahren sein", schrieb Amelieee.

Hm, für mich klingt dieser Satz durchaus missverständlich, deshalb fragte ich lieber mal nach, aber vielleicht hat sie sich nur unklar ausgedrückt, möglich, und wir hätten damit den Grund für die Relativierung der IK-Spur.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 16:40
@LeMystere

Ja, ich weiss es auch nicht und doch war es das erste Mal, dass überhaupt das IK überhaupt hier zur Sprache kam. Entweder war bekannt, dass sie am Vortag am IK war oder es wurde angenommen - beides Male kann man sich so die Hundespuren erklären.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

15.03.2021 um 16:45
@Glasengel

Ja, da man ihre Wanderung von Stühlingen bis Todtmoos gut rekonstruieren konnte, müsste der Familie und der Polizei bekannt sein, ob sie an dem 09. den Bus nach St. Blasien vom Ibacher Kreuz oder vom Ort Todtmoos aus genommen hat.


1x zitiertmelden