Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

12.520 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2020, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2021 um 17:47
@cariboo

Ja, da war sicher nichts, sonst hätte man davon gehört.

Ich hatte seinerzeit spekuliert, dass sie versucht hat, die mit Steinschlag-Warnschildern versehenen Tunnel des Ehwaldwegs (ob Unterer oder Oberer Ehwaldweg, weiss ich nicht) zu umgehen oder zu umklettern. So wie ich es verstanden habe, wurde aber auch dort alles abgesucht, bekanntermaßen erfolglos.

Eine Frage zu diesen Tunneln, an alle Ortskundigen:

Wären die Tunnel am Ehwaldweg ein geeignetes Versteck für einen Täter gewesen, um einer einzelnen Wanderin aufzulauern und ihr etwas anzutun?


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2021 um 18:17
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Wären die Tunnel am Ehwaldweg ein geeignetes Versteck für einen Täter gewesen, um einer einzelnen Wanderin aufzulauern und ihr etwas anzutun?
Nein wären sie nicht! Also wenn Sie auf mein Bild ansprechen. Wenn Sie durch Fremdverschulten weg gekommen ist, dann vielleicht an dieser Stelle. Das hatte ich aber auch schon vor Ewigkeiten gemeldet und begründet. Zumindest würde das dass spurlose verschwinden, bei dieser Theorie doch zusagen. Sie scheint ja offensichtlich nicht weit gekommen zu sein, zu Fuß. Wenn man an dieser Stelle ein Unfall hat, ist das nicht gleich tödlich, ein Anruf geht an dieser Stelle zumindest raus. Internet, dass kann man vergessen. Diese Stelle wäre aber gezielt gewesen. Ach und im übrigen, die reinste Müllhalde. 🥴
(47.7254582, 8.0032953)
Oben kann man das Auto parken. Fällt nicht weiter auf. An der Koordinate kann man sich in das Gebüsch verkriechen. Ach, und mit dem Auto kommt man locker durch. Nicht über die Brücke!


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2021 um 19:02
Also ich bleib dabei das scarlett am Anfang was passiert ist. Ich denke sie musste mal und hat sich ein Plätzchen gesucht und ist da irgendwie verunfallt. Sie saß ja da auf einer bank oder? Wenn man da sitzt und auf Toilette muss, wo würde man hingehen..


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2021 um 19:16
Zitat von NananaNanana schrieb:Sie saß ja da auf einer bank oder? Wenn man da sitzt und auf Toilette muss, wo würde man hingehen..
Auf welcher Bank? Im Kurpark? Im Kurpark gibt es m.W. eine öffentliche Toilette.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2021 um 19:41
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Go Pro reicht da aber nicht. Das sind doch Profis, da erwarte ich dass bei markanten verdächtigen Stellen, wo länger gesucht wird, ein Protokoll angelegt wird: Datum, Uhrzeit, Dauer, wer war dabei, Position LAT/LON, Foto, wie wurde gesucht (Drohne, Wärmebild, Hunde, abgeseilt, etc.), Ergebnis.
Ich weiß nicht, welche Vorstellung Du von der Bergwacht hast. Es sind keine "Profis", es sind vielmehr - jedenfalls die ich kenne - hochgradig kundige, aus- und fortgebildete Bergretter und zwar ehrenamtlich!

Auch was Du erwartest, ist nicht Maßstab. Aber natürlich, eine detaillierten Einsatzbericht gibt es bei jedem Bergwachteinsatz. Auch die Rettungshundestaffeln werden den Einsatz dokumentiert haben und die professionellen (da stimmt es!) Flächensuchhunde und Mantrailer der Polizei sowieso.

Aber Kompliment, Du scheinst Organisationstalent zu haben. Bewerbe Dich gerne bei Deiner örtlichen Bergwacht / Rettungshundestaffel / Rot- Kreuz- Bereitschaft. Das ist ernstlich gemeint.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.10.2021 um 21:34
@frankysinatra

Danke für die Blumen. Aber wenn die Suche bei bestimmten Hotspots nicht dokumentiert wird, dann kann es sein, dass alle daran vorbeilaufen, obwohl dort nicht gesucht wurde. Stell Dir mal vor nach einem Erdbeben würde man nicht dokumentieren, in welchen Ruinen man schon nach Überlebenden gesucht hat (ich weiß, man bringt dort Markierungen an). Aber der Suchbereich im Schwarzwald ist sehr groß. Woher weiß man heute nach einem Jahr, ob in dem komischen Loch, dass @CrazyTyp7 fotografiert hat, auch gesucht wurde? Wenn nichts dokumentiert ist, so muss man Glück haben wenn sich noch irgend einer daran erinnert. Sonst wird ja bei einer erneuten Suche entweder gar nicht, oder doppelt gesucht. Oder man sagt: wir haben damals mit viel Aufwand gesucht, das wars.

F: "Habt ihr da gesucht?" A: "ja, ich glaube mich zu erinnern."


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 06:29
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Oder man sagt: wir haben damals mit viel Aufwand gesucht, das wars.
In der Tat, so sehen die Aussagen aus. Oder: wir haben alles Menschenmögliche getan. Unabhängig davon, was ich denke, hatte ich mal eine richtig doofe Idee. Die Idee, den Wald zu kämmen. Antwort; „nicht zu bewerkstelligen“. Das gab es schon mal, allerdings in Frankreich.

Also bei dieser Absturztheorie und mit einer Hand voll „people“, hat die Nummer überwiegend was mit Glück oder Zufall zu tun, dass man sie in einem solch großen Areal findet. Und ich denke, die Wege wurden alle und das nicht einmal abgelaufen.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 10:50
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Aber wenn die Suche bei bestimmten Hotspots nicht dokumentiert wird, dann kann es sein, dass alle daran vorbeilaufen, obwohl dort nicht gesucht wurde
Naja, dann sind wir uns inhaltlich schon näher.

Natürlich muss jeder Sucheinsatz dokumentiert werden. Bei einer Flächensuche, egal ob Wald, Feld, Wiese, durch genaue Umschreibung des durchsuchten Gebietes und Beschreibung des Einsatzes, da es einen Unterschied macht, ob ich einen Wald mit einer Suchkette im Abstand von 5m oder 20m durchstreife. Bei einer Hotspotsuche, wie Du sagst, durch eine Detailbeschreibung der Suchgrenzen und auch Beschreibung des Einsatzes.

Mir ging Deine Erwartung, dass dies alles dann auch beweiskräftig mit Foto/ Video dokumentiert wird, zu weit, denn das Equipment gehört nicht zu der üblichen Ausstattung von Such- und Rettungsmannschaften. Es wundert mich auch, dass Dir sogar eine GoPro ungenügend wäre. Ein kletternder Bergwachtler braucht seine Hände zum Klettern und Bedienen seiner Sicherung, da bliebe doch nur eine Helmkamera wie GoPro? Was gibt es denn besseres?


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 11:11
Zitat von frankysinatrafrankysinatra schrieb:Mir ging Deine Erwartung, dass dies alles dann auch beweiskräftig mit Foto/ Video dokumentiert wird, zu weit, denn das Equipment gehört nicht zu der üblichen Ausstattung von Such- und Rettungsmannschaften. Es wundert mich auch, dass Dir sogar eine GoPro ungenügend wäre. Ein kletternder Bergwachtler braucht seine Hände zum Klettern und Bedienen seiner Sicherung, da bliebe doch nur eine Helmkamera wie GoPro? Was gibt es denn besseres?
Na ja, ich dachte an ein Formblatt, wo die Infos leicht einzutragen sind und ein Handyfoto. Wenn Du ein paar Stunden Filmaufnahmen durchsehen musst um eine Stelle zu finden ist das sehr aufwändig. Wenn Du die Aufnahmen nachbearbeitest und kürzere Schnipsel erstellst, die in den jeweiligen Kontext bringst, ist das natürlich das non-Plus-Ultra, aber auch sehr aufwändig. Daher dachte ich an ein Handyfoto, dass man zusammen mit dem Formblatt im Rechner oder Ordner ablegt. Das wären neben dem Gesamtbericht vermutlich nur eine Handvoll Kleinberichte für die Stellen, an denen aufwändiger gesucht wurde.

Aber wenn man die Suche als abgeschlossene finale Einheit sieht, so muss man das natürlich nicht machen. Dann genügt es zu sagen: die Suche erstreckte sich über den geografischen Bereich xyz, dort wurde nichts gefunden. Wenn wir dort etwas übersehen haben, dann ist es ab jetzt "out of scope". Eine neue Suche erstreckt sich nun auf einen anderen geogr. Bereich.

Das heißt für den vorliegenden Fall: im Suchbereich kann man entweder wieder bei Null anfangen zu suchen, wenn man der Suche der Bergwacht misstraut oder sagen: "die Wahrscheinlichkeit, dass im Suchbereich von der Bergwacht etwas übersehen wurde ist für mich klein genug um zu glauben, dass sie dort nicht ist".


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 15:38
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Na ja, ich dachte an ein Formblatt, wo die Infos leicht einzutragen sind und ein Handyfoto.
Ich finde auch, dass es vielfältige technische Möglichkeiten gibt, mit wenig Aufwand solch eine Suche dauerhaft zu dokumentieren und so zu speichern, dass die nächste Mannschaft darauf Zugriff hat.
Wie genau der Empfang bestimmter Geräte ist, kann ich natürlich nicht sagen. Aber die Forstbehörden oder Katasterämter können doch genaue Karten und Koordinaten als Grundlage zur Verfügung stellen! Vor GPS-Zeiten gab es doch auch terrestrische Punkte (Trigonometrische, Aufnahme-, Polygonpunkte, Grenzpunkte, Läufersteine im Wald) die koordinatenmässig bestimmt waren bzw von denen sich die Koordinaten mit einer für die Suche ausreichenden Genauigkeit umrechnen liessen! Zum einen könnte man sein eigenes "GPS-anzeigendes Gerät" quasi "justieren". Und man wäre nicht auf ein dauerhaft empfangbares GPS-Signal angewiesen, wenn man das Suchgebiet über Koordinaten von den Bodenpunkten (Grenzsteine oä) aus abstecken und bestimmen könnte.
Vllt kann es vor Ort ein Vermesser oder Forstarbeiter erklären, welche Unterlagen und Koordinaten von Behörden bereitgestellt werden könnten, in der Örtlichkeit "tief im Wald" einen solchen Bezugspunkt bestimmen und erklären, wie die evtl angezeigten Koordinaten von health watch & co in ein für alle Suchenden zugängliches Koordinatensystem "eingerechnet" werden können? Und falls dort wirklich kein Empfang ist, wissen die Vermesser, Bau-Abstecker, Forstleute..., wie man Koordinaten der Suchgebiete bestimmt;-)
Ich würde Euch wünschen, es fänden sich freiwillige Fachleute für solche "Nebentätigkeiten"!


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 15:56
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Ich finde auch, dass es vielfältige technische Möglichkeiten gibt, mit wenig Aufwand solch eine Suche dauerhaft zu dokumentieren und so zu speichern, dass die nächste Mannschaft darauf Zugriff hat.
Es gibt IMHO keinen Grund, anzunehmen, dass die die Suchaktionen führende Dienststelle (vermutlich zunächst eine Zeit lang die lokale Polizeidienststelle, jetzt eventuell die für den Wohnsitz von Sc. zuständige Polizeidienststelle) KEINE ordnungsgemäße Dokumentation der Sucheinsätze hat. Ins Web wird so etwas natürlich nicht gestellt. Durch eine Akteneinsicht über einen RA könnten Angehörige hier die Details erfahren. Auf der bekannten Facebook- Seite der Angehörigen finden sich hierzu aber keine Angaben (und sorry, werte Mods, über nicht vorhandene Facebook- Einträge kann ich auch keinen Screenshot einstellen).


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 16:52
@frankysinatra

Sehe ich genauso. Es wurde ja veröffentlicht, wo durch die Bergwacht usw. gesucht wurde. Dabei gehe ich davon aus, daß das ordentlich, also soweit mit vorhandenen Mitteln möglich, erfolgt ist.

Unabhängig davon ist es natürlich trotzdem noch möglich, daß Scarlett aufgrund sehr ungünstiger Topographie nicht gefunden wurde. Das kann auch in ebenem Gelände passieren, wie wir Foristen aus anderen Kriminalfällen wissen.

Ich denke, daß jeder, der an der Suche beteiligt war, sein möglichstes getan hat, um Scarlett zu finden. Bestimmt hat keiner "nur seinen Job getan", so schätze ich die Menschen hier einfach nicht ein.

In Gedanken bin ich bei @Teutone, der einfach nur seine Tochter vermisst.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 17:04
@frankysinatra
Es war auch nur als Hinweis an private Suchtrupps gedacht, sich schon vorliegende amtliche Koordinaten zu besorgen, um auf deren Grundlage die abgesuchten Gebiete einzutragen und den Nachfolgenden eine aktuelle Grundlage zu ermöglichen.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 17:27
Hier ging es damals um die Daten der Bergwacht:

Beitrag von Stradivari (Seite 393)

Beitrag von Stradivari (Seite 393)
Zitat von StradivariStradivari schrieb am 10.04.2021:Die Daten wurden auf Anfrage der Familie/ Findet Scarlett bearbeitet u im Herbst herausgegeben .
Mein Freund war selber an der Bearbeitung einzelner Daten beteiligt, das muss nämlich erst entsprechend bearbeitet werden.



melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 17:44
Es ist echt krass das bis heute nichts gefunden wurde. Eigentlich unvorstellbar. Aber leider kein Einzelfall. Ich hoffe Scarlett wird irgendwann gefunden, damit die Familie auch endlich zu Ruhe kommen "kann".

Es ist furchtbar was die Familie seit über einem Jahr durchleben muss, die Ungewissheit, die Sorge und die offenen Fragen :( da fragt man sich doch echt wo ist dieser "Gott" .

-------------

Ich gehe davon aus, das die Bergwacht sämtliche Bereiche abgesucht haben und das auch Stellen die schwer zugänglich sind, kontrolliert wurden, wenn nicht direkt durch eine Person dann vielleicht durch Hunde oder Drohnen!

Aber, klar man weiß es nicht, und es kann gut sein das eventuell etwas übersehen wurde (gab es in anderen Fällen ja leider auch schon :-( )


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 21:04
Im Forst gibt es sogenannte Abteilungen, mit entsprechenden Abteilungslinien.

Da sind Waldflächen einer Gemeinde in eine eine Art schläge unterteilt.Hier bei uns im Wald sind diese allerdings recht gross.
Ich schätze um die 20 ha.

Ich denke das wird so üblich sein.

Da Arbeitet meines wissens niemand mit GPS , allenfalls bei der Kennzeichnung von Holzpolder die zum Abfahren bereitstehen damit der Transportunternehmer weiß wo er das Holz findet.

Wir müssen uns aber leider immer wieder bewusst machen dass es im Bannwald für uns ausserhalb der Wege tabu ist.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

26.10.2021 um 22:50
Zitat von wutachflühewutachflühe schrieb:Da sind Waldflächen einer Gemeinde in eine eine Art schläge unterteilt.Hier bei uns im Wald sind diese allerdings recht gross.
Ja, und der "Wald" besteht aus einem oder mehreren Flurstücken, deren Eckpunkte mit Steinen abgemarkt/markiert wurden. Und weil diese Geraden oftmals sehr lang sind, wurden auf dem Verlauf der Grenze "Läufersteine" gesetzt. Ggf wurden auch die Schläge auf einer Seite der Schneisse markiert. Bei uns sind sogar fortlfd Nr eingeschlagen in die Steine. Genau kenne ich mich mit den Begriffen nicht aus, weil es früher jedes Fürstentum, Herzogtum und Königreich (später Staatswald) anders bezeichnet hat.
https://www.bergbau-im-hohwaldgebiet.de/langburkersdorf/grenzstein-am-t%C3%A4nnigtweg/
https://www.wandern-saechsische-schweiz.de/wordpress/forstgrenzsteine/
Zu diesen Grenzsteinen gibt es historische Karten (mit Zahlenwerk), die man über aktuelle Forstkarten blenden kann, für die Koordinaten hinterlegt sind.
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKEwi_99Wv5-jzAhVxx4UKHXRQBkoQFnoECBAQAQ&url=https%3A%2F%2Fmluk.brandenburg.de%2Fsixcms%2Fmedia.php%2F9%2FLeitfaden_WFK_2016.pdf&usg=AOvVaw0M5bZ4tG7w6QOAszjTF8II
Hier auf Seite 26/27 angedeutet.
Damit möchte ich keine Privatpersonen in den Bannwald "scheuchen", sondern nur auf die Möglichkeit hinweisen, mal im Kataster- oder Forstamt nach Karten und Koordinaten zu fragen (digital für alle Freiwilligen nutzbar und aktualisierbar).


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2021 um 10:15
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Damit möchte ich keine Privatpersonen in den Bannwald "scheuchen", sondern nur auf die Möglichkeit hinweisen, mal im Kataster- oder Forstamt nach Karten und Koordinaten zu fragen (digital für alle Freiwilligen nutzbar und aktualisierbar).
Für "Otto-Normalverbraucher" bietet openstreetmap auch einige gute Funktionen. Per Objektabfrage kann man sich alle Gebiete anzeigen lassen, Streckenverlauf, markieren, Koordinaten anzeigen lassen etc.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2021 um 10:49
Ich stelle mir durchaus vor, falls Scarlett einen Unfall hatte und in die Tiefe sauste, dass sie und ihr Rucksack mit den vielen Riemen nicht bis zum Boden fielen, sondern in einem Baum hängenblieben.

Gibt es denn solche Stellen, also mit geraden Kanten und Nadelbäumen, wo das möglich gewesen wäre? Wie soll man sie dann noch finden?


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

27.10.2021 um 12:45
Zitat von MomomoMomomo schrieb:Wie soll man sie dann noch finden?
Helikopter
Zitat von MomomoMomomo schrieb:Ich stelle mir durchaus vor, falls Scarlett einen Unfall hatte und in die Tiefe sauste,
Eigentlich ist doch ein Wanderunfall eher auszuschliessen. Da waren Heerscharen von Suchtrupps und Wanderer unterwegs. Und soviel gefährlich stellen um in die Tief zu sausen gibt es da nicht. Wovon diese sicherlich gut abgesucht wurden.


1x zitiertmelden