Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.641 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

20.05.2011 um 16:34
@opal

Was dem einen recht ist, ist dem anderen billig.

pilvax


melden

Mordfall Hinterkaifeck

20.05.2011 um 22:06
@pilvax
Bist du dir da ganz sicher ?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

20.05.2011 um 23:15
@PfarrerBraun
Zitat von PfarrerBraunPfarrerBraun schrieb: Funktioniert die Homepage da wieder? Gestern war sie nicht erreichbar.
Soweit ich das überschauen kann, handelte es sich um kurzfristige Störungen, funktioniert wieder - viel Spaß beim stöbern...

@opal,
ich habe keine Werbung fürs Forum gemacht, sondern für das Hinterkaifeck-Wiki.
Es ist die erste und einzigste "Datenbank", die wirklich Alles beinhaltet (beinhalten wird), was es zum Thema Hinterkaifeck gibt.
Abgeschlossen ist sie noch nicht. Die "Schreiber" tun das in ihrer Freizeit und deshalb bitte ich da noch um ein wenig Geduld. Trotzdem wird es wohl ein "Baby" werden, dass immer weiter gepflegt und betreut werden muss.
Die Inhalte sind zu 99,9 % drin, an den Verlinkungen wird gearbeitet. D.h., alle Dokumente können jetzt schon über die Suchfunktion nach Schlüsselworten abgesucht werden.

Sie wird uns auch hier weiter helfen, weil man mit einem Link auf ein Dokument verweisen und es dann hier diskutieren kann.

@pilvax
vielen Dank!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

20.05.2011 um 23:24
@heike75
Ich könnte dir schon antworten, aber das würde postwendend gelöscht, netter Versuch !


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

20.05.2011 um 23:45
@heike75
Um weitere "Missverständnisse " zu vermeiden solltest du den Off Topic- Thread verwenden. der hier extra für solche Sachen eingerichtet wurde.Werbung hat mit HK absolut nichts zu tun !


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

20.05.2011 um 23:52
Zänkische Waschweiber.

Was war eientlich der letzte seriöse Stand der Diskussion?

Ah ja - nun, ich denke auch, dass "Gerchtigkeit" ein Motiv gewesen könnte. Wenngleich eine freilich sehr archaische Gerechtigkeitsdefinition zugrunde gelegen haben muß!

Wer weiß etwas darüber, wie um die vorletzte Jahrhundertwende im tiefkatholischen Bayern da gedacht wurde? Gab es Vergleichbares - wenngleich auch vielleicht nicht mit dieser Anzahl an Opfern?

Gruß ans Marterl aus Gröbern


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

21.05.2011 um 09:07
@pilvax
@Lahkai
@opal
@heike75
@lörner
@PfarrerBraun
@Theresia
@canales
@Hauser
@solveig

Und alle anderen:

Es wäre nicht schlecht, wenn ihr endlich mal aufhören würdet, JEDEN Beitrag, der eurer jeweiligen Fraktion nur in irgendeiner Weise ungenehm ist, großartig als beleidigend, spammend oder sonstwie strafwürdig zu melden.

Die Meldefunktion ist für WIRKLICHEN Spam, für WIRKLICHE Beleidigungen oder für WIRKLICH verbotene Eigenwerbung dar.

Manchmal ist das ja geradezu kindergartenhaft hier :D


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

21.05.2011 um 09:50
Wenns auch kindisch klingen mag:

Da mein „Nick Name“ in der obigen Liste im Zusammenhang mit Meldungen von ungenehmen, beleidigenden, spammend oder sonst wie strafwürdig erscheinenden Beiträgen steht, möchte ich mit Nachdruck darauf verweisen, dass keine einzige Meldung dieser Art von mir stammt.

Nehme aber mit Verwunderung zur Kenntnis, dass dies offensichtlich praktiziert wird.

pilvax


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.05.2011 um 11:52
@Kc,
Zitat von KcKc schrieb:Es wäre nicht schlecht, wenn ihr endlich mal aufhören würdet, JEDEN Beitrag, der eurer jeweiligen Fraktion nur in irgendeiner Weise ungenehm ist, großartig als beleidigend, spammend oder sonstwie strafwürdig zu melden.
???
Sorry, aber ich hab bislang nur ein einziges Mal überhaupt einen Beitrag gemeldet, und da gings um eine Nennung eines Klarnamens eines Users. Dies war vor langer, langer Zeit.
Die Aufzählung scheint mir eher eine der momentanen Diskutanten zu sein...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.05.2011 um 16:10
@Kc
Fühle mich hier auch nicht angesprochen, wenn auch wenn mein Name dabei steht.
Kann mir aber denken, um welchen Beitrag es sich gehandelt hat ;-)))))

@opal
Zitat von opalopal schrieb: @heike75
Ich könnte dir schon antworten, aber das würde postwendend gelöscht, netter Versuch!
.
Zitat von opalopal schrieb: Um weitere "Missverständnisse " zu vermeiden solltest du den Off Topic- Thread verwenden. der hier extra für solche Sachen eingerichtet wurde.Werbung hat mit HK absolut nichts zu tun !
Schön, das Du Deinen Beitrag selbst beantwortet hast, halt Dich auch bitte daran.

Der Link zum Wiki ist kein netter Versuch, sondern eine Datenbank zum Thema HK.
Ich sehe meinen Beitrag nicht als Off-To. und auch nicht als Werbung. Es gibt uns hier die Möglichkeit, z.B. Zitate aus Zeugenaussagen oder anderen Dokumenten her zu kopieren und darüber zu diskutieren. Denn deshalb sind wir doch hier.

@Lahkai
Zitat von LahkaiLahkai schrieb: Ah ja - nun, ich denke auch, dass "Gerchtigkeit" ein Motiv gewesen könnte. Wenngleich eine freilich sehr archaische Gerechtigkeitsdefinition zugrunde gelegen haben muß!
... Oder das, was aus dem Bewusstsein -es sei einem Ungerechtigkeit widerfahren- entsteht.
So sehe ich das auch. Nur wurden hier mehrere Familien an der Nase rum geführt...
Zur Familie Gabriel gibt es hier nichts zu sagen, denn die hat man hübsch in Ruhe gelassen... Keine Befragung, keine Aussagen - Mahlzeit-


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.05.2011 um 16:58
Heike
Wie DU das siehst ist irrelevant. Webung ist Werbung, da wirst du auch nichts dran ändern.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.05.2011 um 19:35
@Kc,
auch ich habe noch nie jemanden gemeldet, wie kommst Du auf so einen Quatsch?
@Lahkai
Die "Gerechtigkeit" hat doch nichts damit zu tun, dass es in Bayern in einem katholischen Dorf passiert ist. Der Täter hatte das Gefühl, dass ihm übel mitgespielt wurde, dass er bei der Verteilung einer Erbschaft oder was auch immer betrogen wurde, und nimmt sich eben nach der Tat seinen Anteil, der ihm vermeintlich zusteht. Wenn die Täter z.B. aus der Familie Gabriel kamen, haben sie eben das Heiratsgut von Karl Gabriel genommen. So stelle ich es mir halt vor.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

21.05.2011 um 22:05
@Theresia
Zitat von TheresiaTheresia schrieb: Die "Gerechtigkeit" hat doch nichts damit zu tun, dass es in Bayern in einem katholischen Dorf passiert ist. Der Täter hatte das Gefühl, dass ihm übel mitgespielt wurde...
Da hast Du Recht, er wurde also hintergangen / betrogen... also ungerecht behandelt. Läuft ziemlich aufs Gleiche raus...

@opal,
kriegst Du auch noch Beiträge hin, die nicht O.T. sind? Ich darf Dich an Deinen Post erinnern:
opal schrieb:
Um weitere "Missverständnisse " zu vermeiden solltest du den Off Topic- Thread verwenden. der hier extra für solche Sachen eingerichtet wurde.



melden

Mordfall Hinterkaifeck

21.05.2011 um 22:14
@Theresia
Bis der LS sich nicht mehr anders zu helfen wusste als zur Reuthaue zu greifen, danke für die Vorlage, Heike, allein hätte ich das nicht hingrkriegt. Danke Vielmals !


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

21.05.2011 um 22:44
@heike75
Wie kommst du auf die Aussage das die Gabriels in Ruhe gelassen wurden, das ist Quatsch. mindestens 2 Familienglieder wurden drei ! Wochen eingesperrt, wegen belasteten Aussagen.
Steht das nicht in deinen Wiki oder weißt du selbst nicht was da drinsteht. Beides ist bedenklich
(grübel, grübel, )
Ich spekuliere mal kühn und beaupte das nichts belastendes gefunden wurde. Aus reiner Nächstenliebe wird man sie nicht entlassen haben, nerhme ich mal an.


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

22.05.2011 um 11:51
Anhang: (252 KB)Ja, auch im Dritten Reich gab es Ende der 1930er Jahre eine Hinterkaifeck-Denunziationsphase.
J.G. kam nach Augsburg, ob er später ins Konzentrationslager Dachau kam, diese Indizien habe ich nicht geprüft.
Er wurde in Augsburg mit den dortigen Ermittlungsakten konfrontiert, im Gegensatz zu einem anderen Verdächtigen war es keine Befragung mehr. Mit Beweisen ist das nach 15 Jahren immer so eine Sache, zimperlich war man mit Fangfragen und Schlafmangel sicher nicht.
Seine Brüder dürften eine ähnliche Behandlung erfahren haben.

(Der Zeitungsausschnitt stamm vom September 1937)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.05.2011 um 12:40
Ich habe das Wiki aufgerufen das ist echt klasse. Und jetzt wo die @heike75 schreibt sie arbeitet daran werden die Fehler bestimmt beseitigt.

@Hauser
Danke für den Artikel.

@opal
Zitat von opalopal schrieb:Ich spekuliere mal kühn und beaupte das nichts belastendes gefunden wurde. Aus reiner Nächstenliebe wird man sie nicht entlassen haben, nerhme ich mal an.
Das vermute ich auch

Aber das waren die einzigsten Nachbarn die gleich mal für 3 Wochen in Untersuchungshaft kamen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.05.2011 um 12:49
Hat Anscheinend auch nichts gebracht.
Das die Gabriels Gründe gehabt haben die HKler nich zu mögen ist anzunehmen. Sie werden sich auf HK auch ausgekannt haben. Spekulieren kann man immer ob sie es waren oder nicht.
Tatsache ist aber das sie sehr wohl überprüft wurden und das zwei Mitglieder 3 Wochen lang in Haft waren und das den Gabriels nicht nachgewiesen wurde.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

23.05.2011 um 00:03
@opal

"Wie kommst du auf die Aussage das die Gabriels in Ruhe gelassen wurden, das ist Quatsch. mindestens 2 Familienglieder wurden drei ! Wochen eingesperrt, wegen belasteten Aussagen......

Ich spekuliere mal kühn und beaupte das nichts belastendes gefunden wurde. Aus reiner Nächstenliebe wird man sie nicht entlassen haben, nerhme ich mal an."

Naja, nichts nachgewiesen ist nicht "unschuldig" - gell?

Gruß ans Marterl und den Zensor


melden

Mordfall Hinterkaifeck

23.05.2011 um 00:39
@opal
Zitat von opalopal schrieb: Bis der LS sich nicht mehr anders zu helfen wusste als zur Reuthaue zu greifen, danke für die Vorlage, Heike, allein hätte ich das nicht hingrkriegt. Danke Vielmals !
Nicht nur LS hatte "Stress" mit den HKlern, die Gabriels auch...
Zitat von opalopal schrieb: Wie kommst du auf die Aussage das die Gabriels in Ruhe gelassen wurden, das ist Quatsch. mindestens 2 Familienglieder wurden drei ! Wochen eingesperrt, wegen belasteten Aussagen.
Steht das nicht in deinen Wiki oder weißt du selbst nicht was da drinsteht. Beides ist bedenklich
(grübel, grübel, )...
1937, na bravo!
Ich weiss was im Wiki steht und ich kann Dir aufgrund dieses Postings nur dringend raten, Dich da mal schlau zu machen...

Die Gebrüder Gabriel wurden 1937 (!!!) verhaftet und in U-Haft genommen...

Quelle, Bericht X. Meiendres:
http://www.hinterkaifeck.net/wiki/index.php?title=Berichte:_1948-08-12_Meiendres

Grund war eine Aussage über die Brüder... von allein kamen die Ermittler erst gar nicht auf die Idee da mal nachzuhören...

ZEITNAH wurde KEINER der Familie Gabriel vernommen, weder die Schwiegereltern von Vik. noch einer der Schwager...
Selbst als ein Gendarm die Ermittler auf die Familie G. aufmerksam machte, passiert nichts.


melden