Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.684 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 18:49
@Badesalz:
Wo wir gerade so in Karten und Gelände wühlen kommt jetzt mal ´ne ganz andere Frage:

Auf HK.net hatten wir gerade den Schulweg bzw. den Weg zur Kirche nach Waidhofen "durchgenommen", den die Gröberner und die HKer gingen.
Ich bin ja sozusagen Plöckl-Fan, aber mir stellt sich auf einmal wirklich die Frage, wo der Mann eigentlich hin wollte.
Von Gröbern nach Waidhofen?
Selbst wenn er über Kaifeck ging, was schon ein Umweg war, wäre HK noch ein zusätzlicher Umweg gewesen.
Wohnhaft sollte er zu der Zeit in Haidhof/Wangen sein. Ich habe Haidhof nicht gefunden ( vielleicht weiss ja jemand, wo das lag ), aber nach Wangen hätte er nicht über Waidhofen gemusst und schon garnicht über Kaifeck. Nichtmal über die Paar.
Kaifeck wäre der westlichste Punkt seiner Route gewesen und wenn er nicht explizit dort etwas zu erledigen gehabt hätte ( morgens und abends? ), dann wäre diese Route völliger Schwachsinn gewesen.
Die vorhandenen Wege waren ohnehin nicht so toll, warum also noch nachts durch den Acker latschen? Nur um an HK aussenrum vorbeizukommen?
Der für mich am sinnvollsten erscheinende Weg von Gröbern nach Kaifeck würde an der Ostseite des Hexenholzes entlangführen, dann nach Südwesten abbiegen und da ist man schon in Kaifeck. Da kommt man aber nicht an HK vorbei.

Was sollen wir davon halten?

MfG

Dew


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 19:01
@Dew

Haidhof gibt es immer noch, und zwar ist das auf Google Earth betrachtet einer der beiden Höfe(oder sogar beide?)auf der Strasse von Laag, Kaifeck kommend Richtung Königslachen.

Insofern, wenn das Ziel von Pöckl Gröbern war an diesem Tag oder Haidhof, ist es vielleicht schon der kürzere Weg, wenn er durch das Waldstück ging, so wie ich das sehe, und er wäre an HK vorbeigekommen. Die Straßen und Wege waren früher bestimmt anders gelegt als es heute ist.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 19:05
Nachtrag:

Einer oder beide Höfe, welche allein stehen nach Kaifeck Richtung Königslachen, sozusagen von drei Seiten von Waldstücken eingegrenzt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 19:16
@schimmelchen:
Danke. Wenn das Haidhof ist, kann ich bei Wangen lange suchen. Da bin ich geradezu erleichtert, dass die Richtung wenigstens halbwegs stimmt. Um über Kaifeck zu kommen, ich muss es mal auf einer Karte messen, erscheint mir trotzdem der Weg n der Ostseite des Hexenholzes kürzer.
Oder durch welches Waldstück meinst Du?
Laut @Bernstein haben sich die Wege in der Gegend wohl wenig bis garnicht geändert.

MfG

Dew


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 19:30
@Dew

Meine persönliche Meinung ist, daß die Einheimischen wie z.B. Plöckl sich nicht zwingend an die vorgegebenen Straßen bzw. Wege gehalten hat, sondern vielleicht eine Abkürzung z.B. nach Gröbern durch den Wald genommen hat (vielleicht auf dem Weg ins Wirtshaus in Gröbern?zum Beispiel...) und dann vom Hof aus einfach in nord-östlicher Richtung durch das Waldstück und querfeldein ging und kam direkt auf den Weg, welcher an HK vorbei nach Gröbern führte....
Das mag schon sein, daß die Wege und Straßen schon sehr lange so angelegt sind, jedoch denke ich daß um 1922 rund um Gröbern (und auch Brunnen,
wo ich wohne:-) ) der Hund begraben war, da waren bestimmt kaum befestigte Straßen, eher Feldwege, oder man ging schnell durch den Wald..das kann man alles gar nicht mit heute vergleichen. Seit ich hier wohne, seit 17 Jahren ca., hat sich das Straßennetz schon sehr erweitert, das gab es früher nicht so, als ich herzog.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 19:34
Hallo leute...
ich bin neu hier und hab mich speziell wegen dem fall "hinterkaifeck" hier angemeldet;-)
Ich hätte da mal eine bitte...könntet ihr mir erklären wie weit ihr jetzt seit (kurzfassung).
Ich hab bis seite 29 alle beiträge gelesen,und würde jetzt natührlich einfach so nicht mehr mit kommen.Danke
Würde mir eine menge arbeit ersparen ;-)
LG René


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 19:35
Was natürlich nicht heißen soll, daß es hier noch keine geteerten Straßen usw.
gab.:-)) als ich herzog.Ich meinte nur, daß sich auch die letzten Jahre sehr viel getan hat, somit gehe ich davon aus, daß sich die Jahrzehnte vorher auch viel verändert hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 19:51
Eine Frage hätte ich an alle, die sich vor Ort gut auskennen. Im Bericht von StA Pielmaier aus 1926 habe ich gelesen, dass der Fußweg zwischen Gröbern und Hinterkaifeck eine Gehzeit von 15 Minuten in Anspruch genommen hat. Das kann ich mir nicht gut vorstellen. Hat jemand Erkenntnisse darüber, wie lange es dauert um von Gröbern nach HK zu gelangen?

Im Bericht war auch vermerkt, dass der Fußweg von Laag und Vorderkaifeck jeweils 15 Minuten dauert. Kann das zutreffend sein?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 19:56
@AngRa

ich habe zwar noch nie auf die Uhr geguckt, wenn ich da entlang ging, aber ich denke, daß der Weg auch unter schlechten Wetterbedingungen bis zum Hof des L.S. oder auch weiter in den Ort nur ein paar Minuten dauert, wenn man normalen Schrittes unterwegs ist, also ca. 5-8 Min. Aber vielleicht hat ja jemand anders mal auf die Uhr gesehen, als er den Weg ging.
15 min. erscheint mir sehr hoch gegriffen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 19:57
@AngRa

Von Laag nach Vorderkaifeck, das könnte mit 15 Minuten Fußweg hinkommen.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 20:02
@AngRa
Korrektur, denn ich habe Deinen Beitrag falsch gelesen, entschuldige.

Von Laag aus als auch von Vorderkaifeck (heute Kaifeck), nach Hinterkaifeck, das kann gut stimmen mit jeweils 15 Gehminuten.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 20:15
@schimmelchen

Danke, das wollte ich wissen. Ich habe mir schon gedacht, dass der Fußweg von Gröbern Ortsrand nach Hinterkaifeck nur wenige Minuten dauert. Irritiert war ich durch den Bericht von StA Pielmaier. Wer weiß, von wem er diese Angaben hatte. Der LTV soll damals für die StA ja auch Angaben zu den Räumlichleiten auf HK gemacht haben.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 21:09
@schimmelchen, danke, nun macht es mehr sinn dass Plöckl jeden Tag an HK vorbei kam.
Ich find es komisch, er sieht jemanden am Backofen, der geht noch auf ihn zu und leuchtet ihn an, und er denkt sich Montag, Dienstag nichts dabei dass es auf HK totenstill ist?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 21:13
Mr. Sunshine,
auf hnterkaifeck.net findest Du eine hervorragende Zusammenfassung.
Kürzer geht's nicht!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 21:27
@AngRa

ich kann die Aussage von Schimmelchen bestätigen.
Ich hatte letzte Woche bei der Wetterfichte geparkt, wir sind zur Kreuzung gegangen, wo es rechts nach Laag etc. geht. Von dort aus sind es ja nur noch ein paar Meter bis zu den ersten Häusern in Gröbern. Und vom HK-Grund bis zu den ersten Häusern in Gröbern gehst wirklich in ein paar Minuten, wie Schimmelchen geschrieben hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 21:27
@AngRa

ich kann die Aussage von Schimmelchen bestätigen.
Ich hatte letzte Woche bei der Wetterfichte geparkt, wir sind zur Kreuzung gegangen, wo es rechts nach Laag etc. geht. Von dort aus sind es ja nur noch ein paar Meter bis zu den ersten Häusern in Gröbern. Und vom HK-Grund bis zu den ersten Häusern in Gröbern gehst wirklich in ein paar Minuten, wie Schimmelchen geschrieben hat.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 21:31
@lesmona

das hab ich mir auch schon mal gedacht. Aber irgendwie war doch allen eigentlich egal, was auf HK los war. Cilly fehlt in der Schule, die ganze Familie fehlt in der Kirche, kein Hund bellt mehr, Plöckl sieht jemand am Backofen und fragt ihn nicht, wer er ist.... ist schon ein großer "Batzen Wurschtigkeit" gegenüber den HKlern....


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 21:44
Wenn ich mir die Sache auf maps.google.com ansehe, ist es vom ehemaligen HK nach Laag knapp vier Mal so weit, wie bis zum Ortsrand von Gröbern.

Von HK bis zum "Beobachter-Waldeck" waren es auch nicht etwa 60 Meter, wie ich heute spontan vermutet habe, sondern eher 120 Meter oder noch etwas mehr (wenn man den Baumschatten berücksichtigt).

Der "Blitzer am Waldrand" ist für mich mehr denn je ein Phantom.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 21:56
@Badesalz..
also ich würd grob sagen, daß man in 15-20 Minuten in Laag sein konnte.. von dem Wald aus, in den man nach der Kreuzung vor Gröbern kam, sieht man schon die Dächer von Laag.. hab ich grade auf einem Foto entdeckt...
Bernstein ist - soviel ich mich erinnere - in 25 Minuten von HK nach Waidhofen gegangen..


melden

Mordfall Hinterkaifeck

22.08.2008 um 22:37
@alle

Ich habe eben festgestellt, dass die Seite "Freizeit-Soko" nicht mehr existiert. Weiß jemand näheres darüber, warum und seit wann das so ist?


melden