Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.949 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:28
Meine Wenigkeit vom 16.10.2013

Zitat:

"Ich bezweifle auch die Richtigkeit der Aussage ( seiner Vermutung) des Ermittlers, dass er den Täter schon am Tisch sitzen hatte. Ich denke, hier irrt er!"


Mord an Frauke Liebs (Seite 905)


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:28
@Malinka
Ja Crime write hatte sich mal einst hier tief reingearbeitet,er meinte auch er stände in Kontakt mit der der Paderborner Polizei.Ausserdem gab es noch die 5 Tatverdächtigen,die es wohl nicht waren.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:30
@Anixiel
Zitat von AnixielAnixiel schrieb:@Malinka
Ja Crime write hatte sich mal einst hier tief reingearbeitet,er meinte auch er stände in Kontakt mit der der Paderborner Polizei.Ausserdem gab es noch die 5 Tatverdächtigen,die es wohl nicht waren.
Ich poste Antworten, die unterschrieben sind mit

XY Redaktion oder
Ralf Östermann

Aber auf aussagen von Leuten die mit der Polizei " gesprochen oder in kontakt gestanden haben " verlasse ich mich nicht mehr.
Zu viele Labberbacken und zu viele schlechte Erfahrungen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:31
@Malinka

Also ist das mit "dem Tisch sitzen gehabt", völliger Blödsinn.... sehr unwahrscheinlich!?


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:33
@Doverex

Zumindest gibt es dafür keine zuverlässige Quelle, also sollte man das auch so behandeln.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:33
@Schnaki
Ok, Danke!


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:36
@Doverex
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Also ist das mit "dem Tisch sitzen gehabt", völliger Blödsinn.... sehr unwahrscheinlich!?
Scheint bis jetzt so.
Ich meine, wenn der Crime@ die Polizei angeschrieben hat ( einfach mal anrufen kann ich mir nicht vorstellen ), dann gehört die Korrespondenz als Beweis und Quelle mit dazu.
Ansonsten verlassen wir uns hier auf die Aussage einer Aussage und diese kann auch gelogen sein oder nicht der Wahrheit entsprechen.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:37
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Also ist das mit "dem Tisch sitzen gehabt", völliger Blödsinn
Völlige Einigkeit. Da Chris ja unstreitig am Tisch saß, wie Herr Östermann löffentlich klargestellt hat, ist ers nicht gewesen... Ist er ja auch nicht.

Ansonsten: Die Polizei wird definitiv keine Ermittlungsinterna per Email raustrompeten. Der Ermittler, der das macht, macht es genau zweimal: das erste und das letzte Mal... Wer das macht, darf hinterher wieder Streife gehen, you better believe it.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:37
Es gab oder gibt doch einen Blog (Taxiblog), wo eine Freundin von ihr schrieb, dass eine Frau gesehen hatte wie Frauke unfreiwillig in ein Auto gestiegen ist, zu dem Wagen aber keine Angaben machen konnte.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:38
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Aber auf aussagen von Leuten die mit der Polizei " gesprochen oder in kontakt gestanden haben " verlasse ich mich nicht mehr.
Zu viele Labberbacken und zu viele schlechte Erfahrungen.
Top!


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:39
Oder war das Mädel besagte Laberbacke?


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:42
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Also ist das mit "dem Tisch sitzen gehabt", völliger Blödsinn.... sehr unwahrscheinlich!?
Wenn man davon ausgeht, dass sich Täter und Frauke gekannt haben, dann ist es zumindest sehr wahrscheinlich, dass die Polizei, die ja trotz der Anrufe von Frauke in alle Richtungen ermittelt hat, den Täter vernommen hat. Frage ist nur, wieso er nicht dingfest gemacht werden konnte. Gefälschtes Alibi? oder einfach nicht genug Beweise, um ihn zu überführen?


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:49
@OR1
Oder war das Mädel besagt Laberbacke?
Siehst du.
Das passiert wenn man sich auf Aussagen von Aussagen verlässt.
Woher soll ich das wissen.
Ich weiß nur, dass ich keine Quelle habe, dass diese Freundin besagten Anruf bekommen hat.
Auch habe ich keine Quelle zu ihren Aussagen.
Sie sprich ja auch niemanden namentlich an.
Alles Spekulation oder Tatsache, vielleicht auch die Erbeutung von Aufmerksamkeit.
Aber ICH kann hier NIE von 100 % ausgehen.

Außer ich bekomme von der Polizei die Aussage, dass das was die POLIZEI IM INTERNET gelassen hat an Infos auch wirklich so stimmt.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:50
Vielleicht hat man ja Spuren gefunden, die ihn dingfest machen könnten. Der Polizei fehlt nur der Zeuge, der Frauke und den Täter in der jeweils passenden Zeit zusammen gesehen hat.
Wenn es jemand aus ihrem Bekanntenkreis war und man hat zum Beispiel entsprechende Faserspuren gefunden an ihrer Kleidung, ist es bei einem Freund ( allgemein, ich meine damit nicht Chris) vielleicht schon eine Erklärung, dass man gemeinsam Feiern war, geknutscht hat etc.
Bei einem Fremden wäre der Verdacht dann natürlich schon weitaus größer und die Frage, wie die Fasern auf Fraukes Kleidung gekommen ist.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:51
@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb:Vielleicht hat man ja Spuren gefunden, die ihn dingfest machen könnten. Der Polizei fehlt nur der Zeuge, der Frauke und den Täter in der jeweils passenden Zeit zusammen gesehen hat.
Genau davon haben wir weiter oben von gesprochen.

Ich gehe davon aus, dass die Polizei solche Spuren hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:51
Zitat von OR1OR1 schrieb:Die Theorie es sei nicht mehr Frauke gewesen ist sicher sehr weit hergeholt, ich glaube auch nicht daran,
aber wieso verbindet ihr ihren Mitbewohner automatisch damit als Täter oder Mittäter?
Das eine hat doch mit dem anderen gar nichts zu tun.
Na ohne das ich irgend welche Namen nenne, und damit auch nicht den Satz "Es gilt die Unschuldsvermutung" schreibe,
aber wenn es eine tote Frauke in der Nacht vom 20. zum 21. Juni schon vielleicht gab, dazu das Bild, die tote Frauke und ihr abgeschaltetes Handy in ihrer Handtasche oder Hosentasche, hmmm... da kommst du an manche Verdachtsmomente eigentlich nicht vorbei.

Übrigends habe ich noch nie meine Theorie hier geschlossen (vom Anfang bis zum Ende geschrieben). Man sollste eine Speise ja auch nicht schon verurteilen, die noch gar nicht fertig gekocht, gewürzt, abgeschmeckt wurde.

Ich stelle mich gerne hin, und lass diese Theorie durch den Reißwolf laufen, gehört auch so getan mMn. ist voll richtig, mich darauf hinzuweisen, hier das kann nicht stimmen, da ist es völlig unplausibel... und und und.

Was ich - inszwischen - sagen/schreiben kann ist nur:
-Die Theorie gibt kein Versteck her!
-In dieser Theorie gibt es KEIN Festhalten von Frauke.
-Die Theorie lässt den Täter kein Risiko mit den Telefonaten eingehen, etwa durch Polizeikontrolle etc. entdeckt zu werden.
-In der Theorie befindet sich Fraukes Leichnam schon am Fundort, bevor die erste SMS abgesendet wurde, und macht danach ein gemeinsames SEHEN von Täter/Opfer nicht möglich.
-Bei dieser Theorie gibt es nur ein Alibi was zählt, nämlich die Nacht vom 20. auf den 21. Juni 2006.
-Und keine Alibis zählen mehr nach diesem Zeitpunkt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:54
@ Malinka


ich meine nicht den Anruf.
Sie hat definitiv geschrieben, eine FRau hätte gesehen wie Frauke unfeiwillig in einen Wagen eingestiegen ist, eine Frau das gesehen hätte, zu dem Wagen aber nichts sagen konnte.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:55
@OR1

Frauke machte sich auf den Heimweg, das ist Fakt...hm...

draußen gesehen hat sie definitiv niemand mehr. Inwiefern war sie also wirklich auf dem Heimweg? Hat sie den Pub wirklich verlassen? Gäbe es eine Möglichkeit, sie erst mal noch an der Pubtür (von innen) oder im WC-Bereich abzufangen und zu verstecken?

Mir will nicht in den Kopf, dass wirklich niemand sie gesehen haben will auf einer Strecke, auf der sie zu Fuß insgesamt wohl ca. 30 min. unterwegs gewesen sein muss.

Wenn die Stadt doch angeblich so voll war aufgrund des Spiels, fällt da ein einsames Mädel im roten T-Shirt nicht auf?

Mir fallen meist die auf, die allein unterwegs sind, weil ich das grad des nachts nicht so normal finde.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:55
@OR1
ich meine nicht den Anruf.
Sie hat definitiv geschrieben, eine FRau hätte gesehen wie Frauke unfeiwilllig in einen Wagen eingestiegen ist, eine Frau das gesehen hätte, zu dem Wagen aber nichts sagen konnte.
Auch das KANN ja nicht der Wahrheit entsprechen.
Sonst wären ja OBJEKTIVE Beweise DA!
Von wem wüsste sie sonst, dass es DIESE FRAU überhaupt gab?

Capice?


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2013 um 14:59
@Doverex

Bei allem anderen stimme ich dir zu, aber das hier kann ich mir irgendwie schwer vorstellen :
Zitat von DoverexDoverex schrieb:-In der Theorie befindet sich Fraukes Leichnam schon am Fundort, bevor die erste SMS abgesendet wurde, und macht danach ein gemeinsames SEHEN von Täter/Opfer nicht möglich.
-Bei dieser Theorie gibt es nur ein Alibi was zählt, nämlich die Nacht vom 20. auf den 21. Juni 2006.
-Und keine Alibis zählen mehr nach diesem Zeitpunkt.
Es ist nach wie vor unvorstellbar dass KEINER etwas gesehen hat BIS SIE getötet wurde.
Weder das einsteigen noch das mit gehen noch was anderes.
DAS KANN ich mir nicht vorstellen.

Außerdem : Die Pin erzwingen müsste er nach wie vor.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Täter so schlau war in solche einem Augenblick an solche Dinge zu denken.
Entweder sie HÄTTE in dieser Nacht sterben sollen und alles war geplant, ODER EBEN nicht.

Ansonsten weiß ich nicht wieso der Täter sich Sorgen machen sollte um ein Auffinden der Leiche oder um die Verschiebung des Tatzeitpunktes.
Selbst ab dem Dienstag/ Mittwoch und vollkommen ohne SMS und Anrufe, als jegliches Lebenszeichen hätte es bis zum 4 Okt gedauert bis sie jemand fand.


1x zitiertmelden