Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.946 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

04.11.2013 um 23:17
@OR1
Wer?


melden

Mord an Frauke Liebs

04.11.2013 um 23:24
Danke malinka, das hatte ich auch noch nicht gelesen.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.11.2013 um 23:26
@Waldfee108

Aber : Es gab auch keine GEGEN Quellen. Also wirkliche Polizei Quellen die dagegen sprachen, DAS ES stimmt.
Sehe ich doch richtig, @zweiter ?

P.S.: Ich habe keine gefunden.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.11.2013 um 23:53
Schaut euch mal das an!
Das ist ein Kommentar, der nach der Ausstrahlung auf RTL2 in einer großen Tageszeitung (onlineportal) im Kreis Ostwestfalen-Paderborn-Bielefeld gemacht wurde.



anonym schrieb am 20.09.2011 22:22 Uhr
Die Wahrheit wird nie ans Licht kommen, da der einzige Zeuge schweigt, solange ein weniger strenges Urteil wegen eines Bußgeldbescheides gegen diesen nicht aufgehoben wird! Da sich die Justiz aber nicht azu durchringen kann, dieses Urteil aufzuheben, wird er für immer schweigen!


http://www.nw-news.de/owl/5007296_nach_tv-sendung_neue_hinweise_im_mordfall_frauke_liebs.html

Der Kommentar steht auf der zweiten Seite.


Ein Trittbrettfahrer? Kennt Ihr den Kommentar schon?


melden

Mord an Frauke Liebs

04.11.2013 um 23:54
@OR1

Ja kennt man hier schon.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 00:08
Ja, kenn ich auch. Ziemlich armselig.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 00:12
@Waldfee108

Aber keine konkreten gegen Quellen....


melden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 00:39
Du meinst keine konkreten " Gegenquellen"? Versteh gerad nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 00:54
Sagt mal wenn ihr ständig hier schreibt zu dem Thema, kommt ihr damit klar?
Ich habe mich vor ein paar Tagen hier angemeldet.Weil ich selbst Jahre in Paderborn gewohnt
und studiert habe, liest man dann automatisch interessiert mit.
Ich merke aber so langsam ich scheine damit nicht klar zu kommen. Ich muß ständig
an diese Tat denken. Fange auch schon an mit Personen aus meinem Umfeld darüber zu diskutieren. Ich habe ständig Angst, dass auch mir etwas passieren könnte.
Geht es noch jemandem so?


melden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 06:56
Angst,dass dir so etwas passieren kann, @OR1 ? Warum? Ich halte die Tat für "fraukebezogen " und glaube nicht,dass der Täter sich ein zufälliges Opfer gesucht hat.

Außerdem ist bisher,soweit ich weiss,nichts mehr in der Art in Paderborn geschehen. Ich hab keine Angst,absolut nicht(obwohl ich nachts allein unterwegs bin,hab aber auch 2 Jahre lang Combat gelernt).

Im übrigen möchte ich noch mal betonen,nicht sämtlichen Driss aus dem www zu glauben und daran zu denken,dass die Polizei (zurecht) nicht alles erzählt und auch keine Gegenbeweise bringen mss. Wenn ich mich recht erinnere, gab es auchbzu dem anonymen Leserkommentar ausgiebige Recherche.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 07:26
Zitat von AdellAdell schrieb:Im übrigen möchte ich noch mal betonen,nicht sämtlichen Driss aus dem www zu glauben und daran zu denken,dass die Polizei (zurecht) nicht alles erzählt und auch keine Gegenbeweise bringen mss. Wenn ich mich recht erinnere, gab es auchbzu dem anonymen Leserkommentar ausgiebige Recherche.
Aufsehen erregende Fälle ziehen Spinner und Wichtigtuer an, so wie Licht die Motten.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 07:53
@hallo-ho
@Adell
@OR1

Angst? Muahahah ha hah hah ah hah hah ha hah ha ahha haha ha hha .

Entschuldigung. Ich weiß, dass ich Off Topic. Aber wie auch immer und was auch immer die Menschen hier sich vorstellen, was mit Frauke passierte : ICH wäre in der Lage dem Täter die Eier ab zu reißen, wenn ich in ihrer Situation wäre.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 08:32
Zitat von MalinkaMalinka schrieb: ICH wäre in der Lage dem Täter die Eier ab zu reißen, wenn ich in ihrer Situation wäre.
Vielleicht sollte ich genau daran was ändern und mir ähnlich Kenntnisse aneignen.
Ich fürchte ich wäre machtlos.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 08:54
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Angst? Muahahah ha hah hah ah hah hah ha hah ha ahha haha ha hha .
*grins*

@acer66
Was wenn ihm der Arsch auf Grundeis ging?

In diesem Fall kannst du aber schwer annehmen, dass ihm über all die Jahre bis heute noch der Arsch auf Grundeis geht. Glaub ich einfach so aber nicht!

Auch wenn wir nicht wissen wie der Täter heute lebt, so ist es doch eine Tatsache, dass er jahrelang nun nicht aufgedeckt wurde. Das deutet viel eher in die Richtung hin, dass er ganz gut damit leben kann, wie etwa der Täter im Fall Sigrid Paulus, der trotz Leiche im Keller ungeniert weiterlebte, neue Freundin und so, seine eigenen Kinder kalt anlügen konnte etc.

Meiner Ansicht nach ist keinerlei Panik beim Täter auszumachen, die Jahre nach dem nach ihm nun ermittelt und gefahndet wurde von der Kripo, muss er gut überstanden haben - das ist eher ein Hinweis auf >>> "kein Gewissen haben" hin. Auf alle Fälle hat er sich nicht durch Panik irgendwie verraten all die Jahre (Fakt).

In diesem Zussammenhang glaube ich nicht sehr an die Paniktheorie, für mich eher unwahrscheinlich.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 08:56
Zitat von DoverexDoverex schrieb:In diesem Zussammenhang glaube ich nicht sehr an die Paniktheorie, für mich eher unwahrscheinlich.
leider haben wir keinen "Zustimm"-Button hier...


melden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 10:20
@Doverex
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Auch wenn wir nicht wissen wie der Täter heute lebt, so ist es doch eine Tatsache, dass er jahrelang nun nicht aufgedeckt wurde. Das deutet viel eher in die Richtung hin, dass er ganz gut damit leben kann, wie etwa der Täter im Fall Sigrid Paulus, der trotz Leiche im Keller ungeniert weiterlebte, neue Freundin und so, seine eigenen Kinder kalt anlügen konnte etc.
Es soll auch Täter gegeben haben die froh waren,als man ihnen endlich auf die Schliche kam. Dass alles endlich ein Ende hat. Nach aussen wirkten sie vielleicht völlig normal,aber wie es IN ihnen aussieht? Das wissen sie nur selber.
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Meiner Ansicht nach ist keinerlei Panik beim Täter auszumachen, die Jahre nach dem nach ihm nun ermittelt und gefahndet wurde von der Kripo, muss er gut überstanden haben - das ist eher ein Hinweis auf >>> "kein Gewissen haben" hin. Auf alle Fälle hat er sich nicht durch Panik irgendwie verraten all die Jahre (Fakt).
Die Panik hab ich auf den Ablauf der Woche bezogen. Nach über 7 Jahren dürfte die Panik nimmer so gross sein,denn er kann sich zumindest in einem fast sicher sein. Es gab keine Zeugen.

Nur weil einer sich nicht stellt oder aufgibt,heisst das nicht automatisch dass er damit wunderbar zurecht kommt. Mal abgesehn von Serienkiller o.ä.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 10:27
So doof wie es sich anhören mag,aber auch für jemanden der ein Mensch getötet hat ist das eine Extremsituation.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 10:30
Zitat von acer66acer66 schrieb:So doof wie es sich anhören mag,aber auch für jemanden der ein Mensch getötet hat ist das eine Extremsituation.
Nö, hört sich nicht doof an. Ist so. Ob er die Tötungsabsicht von beginn an hatte, oder dann anders nicht mehr aus der Nummer heraus kam (aus seiner Sicht!), wissen wir nicht. Ggfls wirklich letzteres - was die tat nicht besser macht (Mordmerkmal - Verdeckung einer Straftat - wäre dann allemal erfüllt).


melden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 11:02
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:ICH wäre in der Lage dem Täter die Eier ab zu reißen, wenn ich in ihrer Situation wäre.
Du kannst dich selbst am besten einschätzen und wenn du das behauptest, glaub ich das, solange es keinen Gegenbeweis gibt (den ich über Allmy sowieso nie bekommen werde und von dem ich auch hoffe, dass du ihn niemals erbringen musst).

Ich hab mal so einen WE-Crashkurs in Selbstverteidigung gemacht - nicht viel also, aber besser als gar nichts.
Die Kursleiterin hat uns eingebläut, dass wir uns auf jeden Fall wehren sollen mit allen Mitteln und dass wir mit diesen Mitteln ruhig kreativ umgehen sollen (wenn du also einen Kuli griffbereit hast, dann ab ins Auge des Angreifers damit)

Eingangs hat sie uns von einer Frau erzählt, die jahrelang Judo auf hohem Niveau gemacht hat. Diese Frau wurde nun beim Joggen überfallen und vergewaltigt. Sie war in dieser speziellen Situation nicht in der Lage, ihre Judokenntnisse anzuwenden.

In der Didaktik unterscheidet man zwischen Kompetenz und Performanz. Das eine ist die Fähigkeit als solche, also z.B. die Judokenntnisse. Performanz dagegen ist die Fähigkeit und auch die Bereitschaft, diese Fähigkeiten einzusetzen, also einem potentiellen Vergewaltiger auch mit Judoschlägen, -griffen, was auch immer zu versehen. (Ein alltäglicheres Bsp: Dass S lesen können, ist die Kompetenz, dass sie ihre Lesefähigkeit auch einsetzen oder gar Freude am Lesen haben, ist Performanz)

Nun möge sich jeder selbst fragen, wie es mit seiner Kompetenz und Performanz in einer ungewöhnlichen und gefährlichen Situation bestellt ist. Ich z.B. kann mich selbst nicht einschätzen - von hysterisch schreien über Kuli ins Auge rammen bis hin zu totstellen könnte ich mir bei mir alles vorstellen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.11.2013 um 11:13
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Die Kursleiterin hat uns eingebläut, dass wir uns auf jeden Fall wehren sollen mit allen Mitteln und dass wir mit diesen Mitteln ruhig kreativ umgehen sollen (wenn du also einen Kuli griffbereit hast, dann ab ins Auge des Angreifers damit)
Ist ja interessant ;)

Bei uns im Studio war letztens auch ein Selbstverteidigungskurs und der nette Hüne von Polizist hat einem am ehesten beigebracht, zu erkennen, wo die eigenen Grenzen sind - und sich nicht zu überschätzen. Es kommt wohl auf die erste Spontanreaktion an - diese kann entscheidend sein.


melden