Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.997 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 21:00
Seh' ich ähnlich. Ich war sogar schon an dem Punkt wo ich überlegt habe, dass sie einfach selbst abgehauen ist, was natürlich Quatsch ist.
Ich glaube nur nicht, dass der Anruf am Samstag Zufall war.
Aber vielleicht hat er es ja häufiger versuchen lassen und wir wissen es nur nicht und auch dieser Punkt würde dann in der Banalität versinken.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 21:02
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Ich sag dir ganz ehrlich, ich habe keinen Plan oder eine Vermutung was für ein Täter oder wieviele es gewesen sein können.
Ob es ein Täter war, eine Frau als Täterin oder ein gemeinschaftlich verübte Tat Mann/Frau war..????
Ich habe keine Ahnung. Für mich kann es da alle Konstellationen gegeben haben.
Sowas kann man auch nicht mit Gewissheit sagen, wenn man über keine Spuren verfügt, die diesbezüglich Hinweise geben können. Ich kann mich da auch nicht festlegen. Ich kann nicht mal meine Hand dafür ins Feuer legen, dass es definitiv ein Bekannter oder Unbekannter war.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 21:08
Man kann nur hoffen, dass die Kripo doch noch einen großen Schritt weiterkommt und das alles aufklärt.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 21:10
@hallo-ho
@OR1
@zweiter
Was ich einfach nicht verstehe ist, kaum einer wußte, dass Frauke im Pub war.
Es gibt keine Zeugen mehr nach dem verlassen des Pub`s.
Ok, dass passiert. Man ist am falschen Ort zur falschen Zeit, aber...............
........ kein Täter läßt sein Opfer dann telefonieren, also inhaltlose Sachen sagen.
Dann dieses festhalten über 1 Woche und sie taucht immer näher an dem Ort auf, wo sie zuletzt gewesen ist oder wo sie wohnte.

Was soll das alles? Gibt es wirklich einen logischen Zusammenhang????


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 21:11
@Sven1213
Ich fürchte, dass ist so eine Sache, die nur im Kopf des Täters Sinn ergibt.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 21:11
Ganz ehrlich ich glaube er hatte vor sie wirklich heim zu lassen.

Auf der anderen Seite sagen mir meine Gedanken dann wieder das ist Quatsch er hatte wahrscheinlich nur Angst gesehen worden zu sein und wartete ab ob man ihn verdächtigt.


Und dann kommt: Aber man behält doch nicht was einen in Gefahr bringt und wahrscheinlich ausliefert.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 21:23
@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb:Glaubt ihr er hat sie tagsüber allein gelassen?
es koennten auch 2 oder mehrere Täter sein, das sagte auch Polizei


melden

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 21:29
@OR1
ja, der Samstag-Anruf ist auch seltsam

der Täter fährt mir Frauke immer so spät wenn es schon Dunkel ist und am Samstag wenn Tag und hell ist, hatte er keine Angst dass ihn oder Frauke jemand sehen kann?

vielliecht arbeitet der Täter länger und koennt unter Woche nicht vor 23 Uhr mit der Frauke herumfahren und anrufen..
viellleicht war er auch am Dienstag - Tag des Verschwinden auch gerade auf dem Weg nach Hause, es war auch so um 23 Uhr...

länger arbeiten z.B. auch - Kellner, Koch...
vielliecht hat er im Paderborn bis 23 Uhr gearbeitet und nach der Arbeit immer nach Nieheim nach Hause gefahren...


melden

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 21:36
Für mich klingt Samstag nach irgendeiner offiziellen Verabredung oder Verpflichtung des Täters am Abend.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 21:50
@OR1
oder er arbeitet am Samstag nur bis 14 Uhr


melden

Mord an Frauke Liebs

21.12.2013 um 22:39
Zitat von OR1OR1 schrieb:Für mich klingt Samstag nach irgendeiner offiziellen Verabredung oder Verpflichtung des Täters am Abend
Dann kann er nicht so komplett sozial kontaktarm gewesen sein... Das muss meiner Meinung nach auch nicht zwangsläufig so sein.

Ich stelle mir jemanden vor, der zwar zu den Anrufzeiten frei war, d.h. der sich um die Zeit nicht bei jemanden groß an- oder abmelden musste oder groß erklären musste, wohin er geht oder was er jetzt macht. Das heißt aber eben nicht, dass er automatisch gar kein soziales Umfeld haben muss. Der fiktive Taxifahrer wäre so jemand, der z.B. mal eine halbe Stunde später nach Hause kommen kann (siehe vorher). Aber denkbar ist das natürlich auch bei anderen Konstellationen.
Vlt sogar jemand, der in einre Partnerschaft lebt und dessen Partner Spätschicht/Nachtschicht hatte, so dass er (meistens) um 10/11 abends durch die Gegend fahren konnte?


melden

Mord an Frauke Liebs

22.12.2013 um 04:47
Ich will nicht wieder vom Arzt anfangen, dass wurde ja ausführlich spekuliert:
Aber jemand der grundsätzlich Bereitschaftsdienst hat und in dieser Zeit "Dienst" hatte, könnte alles abdecken. Vom Studenten mit Nebenjob bis zu verheirateter Familienvater mit Ehefrau.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.12.2013 um 05:27
@zweiter

schrieb:

@Sven1213
deutschland spielte glaube ich gegen 17 uhr
................................................................................

An diesem Samstag spielte Deutschland gegen Schweden Spielbeginn 17 Uhr

Am Abend spielte Argentinien gegen Mexiko Spielbeginn 21 Uhr. Dieses Spiel ging wegen Unentschieden in die Verlängerung und endete dementsprechend später.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.12.2013 um 08:50
@OR1
Warum gerade Bereitschaftsdienst? Der zeichnet sich dadurch aus, dass man zu jeder Zeit angerufen werden kann und zum Einsatz muss. Das ist ja eben nicht so günstig, wenn man gerade zum Telefonieren durch die Gegend fährt.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.12.2013 um 08:57
Es geht um das Alibi vor eventuellen Familien/Freunden gegenüber:
Man weiß der muss oft zu Notrufen raus. Wenn er dann auch mal keinen offiziellen Dienst hat und aber in der Woche abends nicht gesehen wird, macht sich keiner Gedanken, dass er ja genau zu den Täteranrufzeiten nicht da war.
Weiß man ob der Kumpel, der vielleicht Klempner/Arzt mit Notrufservice ist privat oder beruflich nachts um 11 Uhr unterwegs ist?

Ich würde mir da keine Gedanken machen.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.12.2013 um 09:04
@OR1
Der Kumpel, der Klempner und Arzt ist? :D Das nenn ich mal eine interessante berufliche Biographie.

Falls es stimmt, dass der Täter schon verhört wurde (stimmt eigentlich dieses Gerücht oder nicht?), dann hätte als Alibi nicht gereicht, wenn die Freundin sagt: "Ja, der hat doch Bereitschaftsdienst. Ich hab zwar nie mitgekriegt, dass er angerufen oder angepiept wurde, aber egal." + er hätte seinen Notdienst nachweisen müssen (Aussage Kunde: Ja, er hat Donnerstag Abend meine verstopfte Toilette mit dem Pömpel gereinigt. Weil das so viel war, hat er eine halbe Stunde gebraucht. Dann hat er meiner kleinen noch einen Hustensaft verschrieben, weil er doch auch Arzt ist" (kleiner Scherz, @OR1, konnt ich mir grad nicht verkneifen, aber nicht böse gemeint :))


melden

Mord an Frauke Liebs

22.12.2013 um 09:05
Das war als Beispiel für Berufsgruppen mit Notdienstservice.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.12.2013 um 09:09
@OR1
Kann man trotzdem einschränken. Ich glaub tatsächlich nicht, dass z.B. ein Rohrreiniger jeden Abend um 10 oder 11 zum Kloleerpumpen rausrücken muss, bzw. dass das so normal ist, dass es dem sozialen Umfeld so gar nicht auffällt.

Ärzte mit Notdienst sind eher Hausärzte. Krankenhausärzte müssen die Zeit im Krankenhaus absitzen. So kenn ich das zumindest.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.12.2013 um 09:10
Er hätte erst mal eigentlich gar nichts sagen müssen. Nehmen wir mal an er war alleinstehend. Und bis auf den Punkt das eventuelle Freunde ihn in der Zeit nicht oder kaum erreicht haben wem hätte er da Rechenschaft ablegen sollen?

Wenn du weißt Dein Kumpel ist Arzt ODER ;-) Klempner und er hat irgendwann in diesem Monat Bereitschaftsdienst, kommst Du dann auf die Idee ihn zu melden weil Du den Verdacht hättest er könnte der Täter sein?
In der Regel geht man davon doch dann aus der ist unterwegs und repariert irgendein geplatztes Rohr oder ist bei einem medizinischen Notfall.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.12.2013 um 09:11
Ärzte in Bereitschaft müssen in einem bestimmten zeitlichen Rahmen in der Klinik erscheinen wenn sie Bereitschaft aber keinen Dienst haben.


melden