Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

88.037 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:15
"Neue Theorieansätze":


1. Sie kam zu Hause an und hat dort auch ihr Handy aufgeladen, nur nicht eingeschaltet, weil sie eh zu Hause und es spät war. (Mache ich zum Beispiel ganz oft.)

2.Sie kommt nach Hause und klingelt. C öffnet aber nicht weil er vielleicht eingeschlafen ist auf der Couch. Wo geht sie dann hin. Bevor jemand meckert: Nachts klingelt man in einem Paderborner Mehrfamilienhaus eher sehr selten Sturm:-)
Hatte vielleicht ein Nachbar einen Schlüssel? Oder ihr neuer Freund? Eine Freundin?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:18
Zitat von OR1OR1 schrieb:1. Sie kam zu Hause an und hat dort auch ihr Handy aufgeladen, nur nicht eingeschaltet, weil sie eh zu Hause und es spät war. (Mache ich zum Beispiel ganz oft.)
Ja. Und dann?


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:21
Vielleicht gab es einen Streit oder die zwei beschlossen noch schnell zur Mutter zu fahren und ihr was zu bringen/ zu holen.
C. war vier Tage die Woche nicht da. Frauke hatte vielleicht kein Auto.
Die Mutter in Bad Driburg war schnell zu erreichen mit dem AUto.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:31
@Malinka
@all

ICH LEBE NOCH! - das hat Sie tatsächlich nicht gesagt!!! Ich nehme alles zurück, zumindest lt. den Gedächtnisprotokollen nicht.

Und Malinka, ich lese sehr aufmerksam Deine Posts, aber wie Du merkst geht durch die Fülle der Infos einfach dann doch mal was in Vergessenheit. Man schreibt ja nicht nur hier mit, da kann man schon mal durcheinander kommen. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:31
Trotzdem glaube ich, dass Sie zu den Anrufen gezwungen wurde und diese nicht immer freiwillig gemacht hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:35
Auf jeden Fall war sie während der Anrufe nicht allein und war nicht freiwillig weg.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:36
@OR1
:D
Ja, das ist ein Konsens, den wohl alle User hier haben (abgesehen von denen, die von einer Fake-Frauke ausgehen)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:37
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Ja, das ist ein Konsens, den wohl alle User hier haben (abgesehen von denen, die von einer Fake-Frauke ausgehen)
Man muß alle Möglichkeiten in Betracht ziehen.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:38
O, ich vergaß noch diejenigen, die davon ausgehen, dass sie vom Chefarzt schwanger war und freiwillig bei ihm die Woche blieb.

Aber von den beiden Fraktionen abgesehen ist es Thread-Konsens.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:39
@OR1

Richtig, man muss Möglichkeiten in Betracht ziehen. Ich erlaube mir zu ergänzen: und Wahrscheinlichkeiten. Und vielleicht auch noch Plausibilitäten. Das reicht dann aber auch wieder.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:41
Habt ihr im Netz mal Vorgehensweisen gefunden, bei dem ein Täter ebenfalls ein Opfer gezwungen hat anzurufen?

Ich komm auf die Stichworte: Folter, Enkeltrick, Stalking aber kein direktes Beispiel. Es muss doch weltweit schon mal was ähnliches gegeben haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:41
@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb:Auf jeden Fall war sie während der Anrufe nicht allein und war nicht freiwillig weg.
Genau, da sind wir uns glaube ich alle Einig!!!!

@hallo-ho

Fake-Frauke .... seeeeeehr weit hergeholt!!! Finde ich ;)
Alle Möglichkeiten in Betracht ziehen, heisst nicht, den Fall so auseinanderzubröseln, dass auf einmal alles in Frage gestellt wird!

Manchmal ist es sehr anstrengend in diesem Fall hier mitzulesen, es wird sehr viel geschrieben und noch mehr vermutet und noch viel mehr wild Spekuliert.

Daher habe ich mich eine Zeitlang auch zurückgehalten, die 50 Seitige Diskussion über den Ablageort von welcher Seite und wo er Sie hätte drüberheben müssen, muss sein, dass ist ja auch ok, aber auch anstrengend zu lesen!!!

Sorry, wollte ich nur mal los werden ....


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:46
Zitat von SchnakiSchnaki schrieb:Genau, da sind wir uns glaube ich alle Einig!!!!
Nein. Eben nicht.
Zitat von SchnakiSchnaki schrieb:Sorry, wollte ich nur mal los werden ....
Du, ich fühl mich auch nicht verpflichtet, alles zu lesen. Ich kenn mich in der Gegend "dort oben" nicht aus, ich hab eine schlechte räumliche Vorstellung, ich kenn die Örtlichkeiten (weder Paderborn noch Ablageort) nicht und werd da vermutlich auch nie hinkommen - also warum muss ich 100 Posts über jedes Kopfsteinpflaster in Paderborn lesen oder über jeden umgeknickten Grashalm am Ablageort? Das soll die Polizei machen, die wird dafür bezahlt.

Ich fühl mich auch nicht verpflichtet, jeden ellenlangen Post zu lesen, wenn ich beim Überfliegen den Eindruck habe, dass da nur wieder irgendwelche hanebüchenen Gedanken unter dem Deckmantel der geistigen Beweglichkeit durchgekaut werden, womöglich zum wiederholten Male.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:47
Bei weit über 1000 Seiten kommt es nunmal vor, dass das ein oder andere Thema wiederholt wird, da ab und an auch neue Mitglieder hinzustossen und evtl. nicht alle 1000 Seiten lesen.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:47
@mysterioes74
Das sowieso.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 09:56
@hallo-ho
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Ich fühl mich auch nicht verpflichtet, jeden ellenlangen Post zu lesen, wenn ich beim Überfliegen den Eindruck habe, dass da nur wieder irgendwelche hanebüchenen Gedanken unter dem Deckmantel der geistigen Beweglichkeit durchgekaut werden, womöglich zum wiederholten Male.
Danke!!!!

Mich interessiert dieser Fall so!! Und ich HABE alles gelesen bevor ich mit geschrieben habe, meine Familie hat schon gesagt ich bin verrückt!

Wie oft hatten wir jetzt hier schon die Diskussion über Chris?? Gefühlte 1000mal.

Ich finde es super, dass hier ständig neue Mitschreiben und es gibt ja wirklich ständig neue Ansätze!!!

@all

Was haltet Ihr denn von dem Ansatz, es könnte eine Frau gewesen sein, die vielleicht in Chris verliebt ist, das scheint mir ein richtig guter Gedanke, den ich noch nicht hatte!!! Warum wurde nur Chris angerufen oder angesmst???


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 11:26
Ich bin auf die Idee gekommen, was ist wenn sie zu Hause ankam, also nicht in der Wohnung aber in der Borchener Straße. Im Film war Chris eingenickt auf der Couch. Je nachdem wie tief man schläft (bei mir kann da die Feuerwehr anrücken, ich schlaf weiter) kann man das vielleicht überhören. Und in der Nacht klingelt man keinen Sturm. Was bliebe also? Da Handy aus war und sie nicht in die Wohnung kam? Ersatzschlüssel holen, bei einem Freund, einer Freundin unterkommen.
Da Chris und Frauke eine 2er -WG waren wird jeder mindestens 1 Wohnungsschlüssel gehabt haben.
Chris war aber ca. 4 Tage die Woche nicht da. Und es konnte auch Frauke passieren, dass ihr der Schlüssel mal abbricht oder sie ihn verliert/vergißt.
Da Eltern und Geschwister nicht in der Stadt wohnten, könnte es sein, dass ein Hausmitbewohner oder ein Freund/eine Freundin einen Ersatzschlüssel hatten für den Notfall.
Diesen wird sie dann versucht haben zu holen.

Im Rahmen dessen, könnte irgendwas passiert sein, dass den weiteren Verlauf nach sich zieht. Es würde die Nähe zu Frauke, die Nähe zu Chris und zur Wohnung erklären.

Vielleicht sogar so nahe (auch wenn ich es persönlich eher für einen Zufall halte) das Wissen zu haben, wann die Mutter da war und wann nicht (zum Beispiel durch parkende Autos.)


Ob das geprüft wurde?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 11:30
Was haltet Ihr eigentlich von einer Faktensammlung in Form eines Wikis zu diesem Fall, so, dass alle Fakten und Quellen jederzeit nachschlagbar sind, ohne immer die Suchfunktionen hier im Thread zu bemühen?


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 11:36
@Minderella

Finde ich sehr gut, aber wie meinst Du soll das gehen???


melden

Mord an Frauke Liebs

22.11.2013 um 11:41
Zitat von OR1OR1 schrieb:Ich bin auf die Idee gekommen, was ist wenn sie zu Hause ankam, also nicht in der Wohnung aber in der Borchener Straße. Im Film war Chris eingenickt auf der Couch. Je nachdem wie tief man schläft (bei mir kann da die Feuerwehr anrücken, ich schlaf weiter) kann man das vielleicht überhören. Und in der Nacht klingelt man keinen Sturm. Was bliebe also? Da Handy aus war und sie nicht in die Wohnung kam? Ersatzschlüssel holen, bei einem Freund, einer Freundin unterkommen.
Da Chris und Frauke eine 2er -WG waren wird jeder mindestens 1 Wohnungsschlüssel gehabt haben.
Chris war aber ca. 4 Tage die Woche nicht da. Und es konnte auch Frauke passieren, dass ihr der Schlüssel mal abbricht oder sie ihn verliert/vergißt.
Da Eltern und Geschwister nicht in der Stadt wohnten, könnte es sein, dass ein Hausmitbewohner oder ein Freund/eine Freundin einen Ersatzschlüssel hatten für den Notfall.
Diesen wird sie dann versucht haben zu holen.

Im Rahmen dessen, könnte irgendwas passiert sein, dass den weiteren Verlauf nach sich zieht. Es würde die Nähe zu Frauke, die Nähe zu Chris und zur Wohnung erklären.

Vielleicht sogar so nahe (auch wenn ich es persönlich eher für einen Zufall halte) das Wissen zu haben, wann die Mutter da war und wann nicht (zum Beispiel durch parkende Autos.)
Es würde für mich vor allem auch die Anrufe erklären.


melden