Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 17:31
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Herr Östermann sagte ja mal, dass er glaubt auch den Täter vernommen zu haben. Dieser Mann kommt aus dem Bekanntenkreis von FL. Jedoch konnte man ihm nichts nachweisen.
wenn ich es recht erinnere, sprach oestermann davon, es sei möglich, dass... kleiner Unterschied!


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 17:32
Zitat von Neusser1988Neusser1988 schrieb:Aber hier in dem Fall stelle ich es mir schon schwierig vor, dass man den Täter nichts beweisen kann, immerhin muss er ja FL transportiert haben, da müsste doch sicherlich DNA in seinem Auto von ihr zu finden sein...
Das Problem ist glaube ich nicht DNA zu finden in einem Auto.
Wenn eine entsprechende logische Erklärung dafür vorherrscht ist es für die Polizei denke ich schwierig daraus dann zu beweisen, dass es sich um den Täter handelt.
Bsp: Frauke Liebs spielte jeden Dienstag mit Freunden Beachvolleyball und fuhr immer mit einem Freund, der ein Haus weiter wohnte zum Training.
Wenn dann ihre DNA in seinem Auto gefunden wird ist das logisch erklärt. Wenn 2 Monate nach ihrem Verschwinden ihre Uhr unter seinem Fahrersitz gefunden wird, kommt er in Erklärungsnot, höchstwahrscheinlich.

Das mit dem Beachvolleyball war nur ein Beispiel. Ich habe keine Ahnung welche Hobbys Frauke hatte.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 17:41
@pfiffi
ah ok, sorry :)


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 19:27
Zitat von MrSnorreMrSnorre schrieb:Das geschilderte Szenario wird die Polizei sicher schon sehr genau überprüft haben. Man kann es drehen und wenden, aber es kommt doch nie etwas dingfestes dabei herum. Nur mit Logik kommen wir einfach nicht weiter. Der Täter hatte unfassbares Glück.
Wenn ich das Szenario mal weiter spinne, verliert es jeder Grundlage mit der SMS aus Nieheim. Ein Sexualverbrecher will doch sofort worauf er aus ist. Also Vergewaltigung in der Nähe, dann panische Flucht mit dem Auto nach Nieheim, wo er ein gutes Versteck weiß. Das klingt nicht sehr plausibel.
@MrSnorre
Tja, das denke ich auch. Ich bin mir aber sicher, dass der Täter etwas durch die Örtlichkeiten von denen die Anrufe und SMS kamen, von sich preis gegeben hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 20:09
Ein Handwerker vielleicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 20:12
Selbst wenn man jetzt von Seiten der Polizei Mr. X für tatverdächtig hielte, wenn er einfach nur die Aussage verweigert, wird man in wohl nicht überführen können. Wenn es irgendwelche brauchbaren Spuren gebe, wie DNA, Zeugenaussagen und Fingerabdrücke hätte die Polizei sicherlich schon einen freiwilligen Test in Fraukes Umfeld angeordnet. Ich nehme an, die Polizei hat außer den Handydaten leider nichts in der Hand.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 20:12
Obwohl ich ganz ehrlich zugeben muss ich finde das mit den Anrufen immer noch schwer nachvollziehbar.
Meine innere Stimme vermutet, dass diese Anrufe kamen weil der Täter die Suche und Fahndung in den ersten Tagen nach Fraukes Verschwinden aus erster Hand direkt mitbekam.
Ein "Halbfremder" würde sie am Leben erhalten aber wozu sie immer in Paderborn telefonieren lassen?


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 20:16
Zitat von MrSnorreMrSnorre schrieb:Selbst wenn man jetzt von Seiten der Polizei Mr. X für tatverdächtig hielte, wenn er einfach nur die Aussage verweigert, wird man in wohl nicht überführen können. Wenn es irgendwelche brauchbaren Spuren gebe, wie DNA, Zeugenaussagen und Fingerabdrücke hätte die Polizei sicherlich schon einen freiwilligen Test in Fraukes Umfeld angeordnet. Ich nehme an, die Polizei hat außer den Handydaten leider nichts in der Hand.
Es muss noch mehr Spuren geben. Herr Östermann meinte in den Medien, dass er davon ausginge,dass man den Täter auf Grund der Spuren überführen könne.
Momentan scheint ja der richtige Zeuge zur richtigen Zeit zu fehlen.

Es gab in der letzten Zeit ein paar Fälle, die auf Grund neuer DNA-Analysemöglichkeit gelöst werden konnten.
Vielleicht passiert das bei Frauke auch so. Der Täter muss ja Spuren an ihrer Kleidung hinterlassen haben. Und zwischenzeitlich reicht ja theoretisch schon eine Schuppe des Täters. Also an seiner Stelle würde ich sehr unruhig schlafen.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 20:32
Was für Spuren sollen das den sein? Vielleicht wollte die Polizei ja nur, dass der Täter unruhig wird bzw. bleibt und so vielleicht einen Fehler macht.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 20:40
Wie gesagt, rein theoretisch reicht eine Schuppe.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 20:42
http://www.macuser.de/forum/thema/189318-Das-Verschwinden-von-Frauke-Liebs-aus-Paderborn/page7

Seht mal den Kommentar von Ingo h.
Demnach war Frauke noch mal online.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 20:50
Ich glaube das war schon mal Thema und damals kam soweit ich weiß heraus, dass Chris sich eingeloggt hat um zu sehen ob irgendjemand was schreibt was helfen könnte herauszufinden wo Frauke ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 20:52
@OR1
@MrSnorre
die schwester sollte es sein (online)


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 20:53
oder so. da frauke da ja noch vermisst war und nur diese anrufe kamen mehr als nachvollziehbar.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 21:41
falls die erste sms freiwillig war

welches Grund koennte Frauke haben niemandem sagen dass sie ein Date so spät hat? und dass es nicht mal Chris weiss? oder nicht wissen sollte...


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 22:00
@sue_bern

Vielleicht war das ganze noch so neu, dass sie selbst noch nicht wußte ob sie die Person später einmal wiedersehen würde oder nicht.


Ich hätte meinem Exfreund auch nicht erzählt, wenn ich einen One Night Stand geplant hätte. Ich hätte das auch nicht einer Bekannten im Pub erzählt. Ich hätte erst mal abgewartet um zu sehen wie das Treffen wird.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 22:03
@OR1
glaubst du es war das erste date? um die Uhrzeit und ins Auto einsteigen. War die frauke wirklich so naiv?


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 22:08
Was heißt naiv in dem Fall. Wenn man zu jemandem wochenlang Kontakt hat über das Internet und mit ihm chattet und die Webcam nutzt. Vielleicht sogar einen ähnlichen Beruf hat. Oder man kennt die Person aus der eigenen Ausbildungsschule vielleicht 1 oder 2 Jahre älter oder einen Jahrgang höher. Ist man dann naiv in das Auto einzusteigen? Spontan würde ich jetzt auch sagen ja das wäre naiv. ABer ganz ehrlich, wie viele würden nicht auch mit so einem Hintergrund einsteigen? Mit Anfang 20 wäre ich wahrscheinlich auch eingestiegen.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 22:10
also bei einem Mitschueler kann ich mich es vorstellen aber bei einem wild Fremdem nicht so ganz


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2014 um 22:11
Ist jemand mit dem man wochenlang chattet wildfremd? Im Internet ist doch meistens das Problem, dass man sich viel zu schnell öffnet.


melden