Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.265 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

18.01.2014 um 12:44
@Robbinson

P.S. Und warum gibt z.B. Petermann Lesungen fuer Menschen, die nix mit der Kripo zutun haben?
Weil diese Menschen verstehen wollen.

Das Entscheidende sind die Details. Wenn man sie uebersieht, ist man verloren; wenn man nicht versteht, worauf man da schaut, wird man es sowieso nicht erkennen. Es ist wie bei der Besichtigung eines altaegytischen Grabraums: Man sieht, dass die Waende voller Hieroglyphen sind.
Wenn man die Sprache, die Syntax und Grammatik kennt, vermag man die Botschaften zu lesen und mehr ueber die Menschen zu erfahren, die das Grab erbaut haben.

Paul Britton

werde mich dann im naechsten Leben mit einem anderen gesellschaftsfaehigen Hobby, wie stricken befassen. :)


melden

Mord an Frauke Liebs

18.01.2014 um 13:00
Zitat von Neusser1988Neusser1988 schrieb:weiß jemand, ob es irgendwelche Regeln in DE gibt, wann ein Fall wieder neu aufgerollt wird?
Nach einer bestimmten Zahl von Jahren?
Der Fall ist weiterhin offen. Jeder ungelöste Fall ist offen. Und zwar bis zum Ablauf der Verjährungsfrist - da hier Mord 211 StGB in Frage kommt, prinzipiell also auf ewig.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.01.2014 um 13:09
Der Fall ist in der Region so präsent, an dem arbeit die Polizei mit Sicherheit, bis der Täter gefasst ist. Auch zur Verbrechensabschreckung.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.01.2014 um 13:14
arbeitet


melden

Mord an Frauke Liebs

18.01.2014 um 22:00
Vermutung: Frauke trifft auf dem Heimweg 2 Leute, die ihr anbieten sie heimzufahren. Mindestens einen davon kennt sie. Frauke steigt ein und die Stimmung ist gut. Musik läuft im Radio. Als Frauke eingestiegen ist erfährt sie, dass einer den anderen nach Hause bringen will. Frauke entschließt sich spontan mitzufahren. Sie weiß das Chris wartet. Die Zeit vergeht wie im Fluge und in ENtrup leiht sie sich ein Handyakku und schreibt die SMS an Chris. Mit dem bekannten Text.
Das hieße es gäbe mindestens 1 Täter und einen stummen Zeugen. Das könnte auch erklären warum der Täter bis heute ein Alibi hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 08:10
Meine Intuition sagt: Es gibt keinen Zeugen oder Mitwisser, bestenfalls Leute, die irgendwelche Männer aus den Dörfern bei Nieheim insgeheim verdächtigen, weil Sie dessen Alibis für unglaubwürdig halten und auch sonst einiges passen würde. Sowas gibt es bestimmt auf den kleinen Dörfern an den Stammtischen.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 09:02
@MrSnorre
@OR1
@all

Grundsätzlich kann ich mir schon eine Mitwisserschaft oder gar Tatbeteiligung von mehreren Leuten vorstellen.
Mitwisserschaft würde erklären, warum der potentielle Täter ein wasserdichtes Alibi hat.
Mittäterschaft würde die logistischen Probleme vermindern, wegen derer ja einige glauben, dass es grundsätzlich schwer bis unmöglich sei, jemanden gefangenzuhalten.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:10
Ich muss zugeben, dass ich nur die ersten 6-7 Seiten durchgelesen habe mit allen Fakten.

Wenn da jetzt nichts gravierendes hinzugekommen ist, halte ich den Ex für HÖCHSTverdächtig.

Wenn jemand wildfremdes diese Entführung durchführt und er sowieso einen Mord geplant hat, warum hat er dann die Gefahr auf sich genommen, das Handy, was ja zu diesem Zeitpunkt aus war (Akku leer), wieder aufzuladen um Anrufe zu tätigen, die für dieses Szenario keinen Sinn ergeben. Außer, dass es "entlastend" für den EX ist.

Ferner gab es keine Zeugen, die eine gewaltsame Entführung oder überhaupt ein Einsteigen von Frau Liebs gesehen haben(die ersten 7 Seiten zumindest). Meine Idee ist, sie kam tatsächlich nach hause an diesem Abend...

Emotional ist es auch zu erklären, denn er war ja nach der Trennung sehr traurig, hat sich dann angeblich mit dieser abgefunden aber wenn man in einer WG lebt mit dieser Person und ihre Flirterei mitbekommt und dergleichen...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:20
@Siegessicher

Ich würde dir empfehlen noch cirka 1000 Seiten mehr zu lesen. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:26
@acer66


sage mir doch mal, was kommt entlastend hinzu? du brauchst mir ja nur den absolut besten Grund zu nennen. ich lese mir bestimmt nicht 1000 Seiten durch :-D


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:30
@Siegessicher
Die Polizei hat kommuniziert, dass der Ex es nicht war und solange nichts Gegenteiliges mitgeteilt wird, sollte man solche Verdächtigungen im www für sich behalten.
Wenn man keine moralische Bedenken hat, sollte man es aus dem Grund unterlassen, dass ansonsten dieser Thread geschlossen werden könnte.
Zitat von SiegessicherSiegessicher schrieb:Emotional ist es auch zu erklären, denn er war ja nach der Trennung sehr traurig, hat sich dann angeblich mit dieser abgefunden aber wenn man in einer WG lebt mit dieser Person und ihre Flirterei mitbekommt und dergleichen...
Entlastend: Er soll längst eine andere Freundin gehabt haben und auch recht viel Zeit mit ihr verbracht haben.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:32
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Entlastend: Er soll längst eine andere Freundin gehabt haben und auch recht viel Zeit mit ihr verbracht haben.
das ist alles an Entlastung :-O


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:32
@Siegessicher
Vlt solltest du das andere, was ich geschrieben habe, AUCH beachten...


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:33
Die Polizei hat kommuniziert...

Wie man sieht, ist die Polizei ja sehr erfolgreich in dem Fall...


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:33
@hallo-ho


ich hab nach wirklichen FAKTEN gefragt!!!


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:36
@hallo-ho

Bezogen auf einen Mitwisser muessten bestimmte Kriterien ne Rolle spielen.
Kannten der Taeter und Mitwisser sich? Gute Kumpel?
Waren sie miteinander verwandt?
Man schweigt ja nicht ohne Hintergrund!

Ja klar ein Mitwisser koennte dem Taeter schon ein Alibi geben,
jedoch ist es sehr schwierig fuer diese Zeitspanne ein halbwegs glaubwuerdiges
von nur einer Person zu bekommen. Es geht mir dabei besonders um die ganzen Abende.
Denke nicht das die Polizei sich mit lediglich einem Alibi hat abspeisen lassen.

Es wurden soviel ich weiss, nur ne handvoll Personen verhoert.
Das bedeutet wiederrum, der Taeter kann zu diem Personenkreis gezaehlt haben,
muss er aber nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:37
@Siegessicher
Ich diskutier nicht über die Frage, ob X der Täter sein könnte, solange er offiziell als unschuldig, ja nicht einmal als verdächtig gilt. Selbst wenn du deinerseits mehr als nur Vermutungen bringen würdest.

@neea
Klar, sowas macht man nur für jemanden, zu dem man eine enge Bindung hat oder oder von dem man in irgendeiner Hinsicht stark abghängig ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:38
das Entscheidende ist: Warum diese Anrufe. Sofern es nicht um Lösegeld geht, macht es keinen Sinn.

Vielleicht ist es besser, nicht alle Post zu lesen und sich nur auf das Wesentliche zu konzentrieren in diesem Fall.

Denn manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht ^^


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:41
Zitat von SiegessicherSiegessicher schrieb:das Entscheidende ist: Warum diese Anrufe. Sofern es nicht um Lösegeld geht, macht es keinen Sinn.
So weit waren wir auch schon :-O


melden

Mord an Frauke Liebs

19.01.2014 um 11:43
Siegessicher schrieb:
das Entscheidende ist: Warum diese Anrufe. Sofern es nicht um Lösegeld geht, macht es keinen Sinn.

So weit waren wir auch schon :-O
gut. jetzt fehlt nur noch der 2. Schritt der Gedankenkette :-)


melden