Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

88.068 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:09
Zitat von OR1OR1 schrieb:Dem Täter hätte es doch aber in die Hände gespielt wenn Chris in Lübbecke gewesen wäre.
Dem Täter dürfte es wumpe gewesen sein, wo sich Chris aufhält.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:14
Tatsächlich? Warum dann nicht auch Anrufe bei anderen nahestehenden Personen aus Paderborn?


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:17
Warum wurde zum Beispiel nie die Schwester, der Bruder, die Mutter aus Paderborn angerufen? Oder irgendeine enge Freundin/ein enger Freund?


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:18
Es ging ja "nur um Lebenszeichen aus Paderborn".
Hat da jemand eine Idee?


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:26
Wenn der Täter so planlos und ahnungslos gewesen wäre und nur nicht gewußt hätte ob man ihn nicht gesehen hätte, wäre es aus seiner sicht nicht glaubhafter gewesen auch mal jemand anderen aus pb anzurufen?


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:29
das war kein fremder.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:35
@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb:das war kein fremder.
das denke ich auch

ausserdem hat sie wahrscheinlich ihm getraut und geglaubt sie kann wirklich "später" nach Hause

Zwei Moeglichkeiten schliesse ich aus:
1. sie ruft heimlich an
a/ akku leer
b/ sie wird anders sprechen - bitte hilf mir, usw

2. dass sie freiwillig unterwegs war
wegen Orte von wo angerufen war - immer anderes Ort (um nicht zu erwischt worden) und wenn ich es gut verstanden habe - Indistriegebiete, usw wo man ohne Auto nicht gehen kann und wo am Abend nichts fuer junge Frau interessant ist (also keine Kneipe, Disco, Geschäfte, usw)


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:38
Die Anrufe sollten Lebenszeichen aus Pb darstellen.


Aber warum diese Fixierung auf Chris?

Wollte Frauke den Täter eventuell Glauben machen, dass Chris in PB auf sie wartete?
Hatte der Täter Angst davor?

Einem völlig fremden Täter hätte das egal sein können.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:40
@OR1

Deine Argumente finde ich zwar dafür überhaupt nicht logisch, aber ansonsten stimme ich dir zu. Ein Fremder war das nicht. Wir haben uns ja schon oft gefragt, warum ausgerechnet Chris angerufen wurde. Weil er in Paderborn war, wird m.E. nicht DER Grund gewesen sein.

Aber vielleicht ging es gar nicht um "Paderborn", sondern eher um "bloß nicht in Lübbecke", z.B. wenn der Täter jemand war, der aus ihrem alten Umfeld kam.
@sue_bern

Vertraut, nun ja, vielleicht am Anfang. Ich denke eher, dass sie ihn für absolut harmlos und berechenbar gehalten hat, so ganz getreu dem Motto: "Ach, die Wurst quatscht sowieso nur und bringt das eh nicht".....bis halt kurz vor dem letzten Telefonat. Da muss irgendwas passiert sein, dass sie wusste, dass er nicht mehr harmlos ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:44
@Adell
eine Frau wuerde ins Bild passen - man hat eher Angst vor einem fremden Mann aber bei einer Frau denkt man nicht ueber was schlimmes (bei einem Mann schon wegen moegliche Sexualbelästigung)


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:44
Weiß jemand wie die Suchplakate der Familie in PB damals aussahen?

@Adell wenn es nur darum ging zu zeigen Frauke lebt und kommt heim warum dann nicht noch mehr Leute aus PB anrufen? Dem Täter hätte es doch passen müssen wenn zwei oder drei nahestehende Leute glaubten Frauke lebte, wäre freiwillig weg und käme heim. Und nicht nur der Exfreund.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:47
es war hier auch Diskussion ob Frauke auch andere Leute angerufen hat - habe gelesen es waren zwischen 21-28 nur 7 Anrufe/sms insgesammt (also nur die die wir kennen)


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:51
Ja Susi das Handy war ja auch abgeschaltet zwecks Ortung.

Aber was sollte diese Chrisfixierung. Auch beim letzten Telefonat sprach Frauke ja nur belanglos mit ihrer Schwester und verlangte sehr schnell Chris zurück.

Es wirkt auf mich fast als wenn Frauke sich am Tel mit Chris verbündet hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 22:59
@OR1
Frage ist ob die frauke selbst entscheiden koennte mit wem sie anrufen will oder der Täter hat es gesagt (dann mueste er auch Chris kennen)


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 23:00
@OR1

Wir hatten doch gesagt, dass es ein Bekannter ist. Der wusste doch auch, dass Chris, Fraukes Mutter und die Schwester ein gutes Verhältnis hatten. Mir kommt irgendwie immer mehr der Verdacht, dass es vielleicht ein flüchtiger Bekannter von Frauke, aber ein guter Bekannter von Chris war.



@sue_bern

Genau. Ich denke, dass der Täter bestimmt hat, was sie mit wem spricht. Vielleicht wurde sie übermütig, als sie ihre Schwester verlangte, und das passte dem Täter gar nicht.


So, ich muss mal schlafen - gute Nacht!


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 23:01
Ich habe immer mehr den Eindruck: Paderborn war Mittel, Chris war Zweck.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 23:01
n8 Adell


melden

Mord an Frauke Liebs

16.12.2013 um 23:06
Der Täter kannte beide und hatte irgendein Problem mit/durch Chris.


melden

Mord an Frauke Liebs

17.12.2013 um 08:27
es war paderborn bezogen weil frauke dort wohnte ,es sollte doch so dargestellt werden als wenn sie dort unterwegs war.
und weil chris mit ihr in paderborn wohnte ,gingen die anrufe dort auch hin.
es wäre ja blöde wenn sie ihre mutter anrufen würde und dann sagt ,
hallo bin in paderborn, komme später nach hause .

da sie auch in den gesprächen nach den eltern fragte ,ist doch auch klar das sie wohl die eltern sprechen wollte ,aber nicht konnte.
deswegen waren ihre anrufe mit sicherheit erzwungen und nicht frei wählbar.


melden

Mord an Frauke Liebs

17.12.2013 um 08:35
das chris als pb-bezug größtmöglich einbezogen wurde ist nachvollziehbar.
was mich seit gestern wundert: dass es nur chris war.

frauke wusste ja nicht wie ernst er ihr fehlen am donnerstag schon nahm. sie hatte ihn da auch noch nicht mit christos angesprochen um auf die ernsthaftigkeit der situation aufmerksam zu machen.

um die glaubhaftigkeit zu unterstützen dass frauke lebte und nach hause käme wäre eine zweite angerufene person ideal gewesen. so war es nur chris.

ihr bruder rief ja selbst an und das gespräch war wieder nur sehr kurz.
Wenn das gespräch mit ihrer schwester so stattgefunden hat wie in den gesprächen dargestellt, wundert es euch nicht, dass frauke karen so kurz gehalten hat oder auch kurz halten musste?


1x zitiertmelden