Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 13:39
@Ocelot

Stimmt natürlich, darum habe ich auch 'vielleicht' geschrieben. So oder so, man wird nicht schlau aus seinem Verhalten und vielleicht entschied er sich zu allem sehr spontan. Nur den jeweiligen Stand der Ermittlungen, die konnte er sicherlich live abrufen - ebend bei Familie und Freunden.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 13:42
@Interested
@Ocelot
@pfiffi
A bissle "aufschiebend" waren die Anrufe schon, aber halt nicht so, dass garnicht nach ihr gesucht und ermittelt wurde.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 13:45
@hallo-ho

Was sicher damit zu tun hat, dass sie so sediert am Telefon gewirkt haben soll und für die Familie somit klar war, dass es nicht so freiwillig ist und schon gar nicht eine Auszeit.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 13:45
@pfiffi
Die Anrufe waren erfolgreich, wie man heute sieht. Stimme dir zu.

@Interested
Fuer mich spricht vieles fuer eine Affekt Handlung. Dieses relativ schnelle ablegen der Leiche ist fuer mich ne metaphorische Darstellung fuer totale Ueberforderung.
Auch der Platz, den der Täter wählte ist eigen.
Er hätte in den Haxtergrund fahren koennen, ein viel groeßeres Waldgebiet ganz in der Nähe von Paderborn. Das tat er nich was ich komisch finde. Denn die Wahrscheinlichkeit dass ihre Leiche im Haxtergrund gefunden worden wäre, ist gering, da das Gebiet sehr großflächig ist.
Bei der leichtsinnigen Ablage im Hebram Wald und das trotzdem späte Auffinden der Leiche war nicht absehbar fuer ihn.
Aber Unfall etc. schließe ich auch nicht aus.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 13:45
Zitat von InterestedInterested schrieb:Nur den jeweiligen Stand der Ermittlungen, die konnte er sicherlich live abrufen - ebend bei Familie und Freunden.
Kann mich an nem Mord an ner jungen Frau aus dem Jahr 2003 erinnern, da kam der Täter aus ihrem Bekanntenkreis. Ihre Familie berichtete der Polizei, dass dieser Bekannter ungewöhnlich oft nach dem aktuellen Ermittlungsstand fragte. So kam er ins Visier der Ermittler.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 13:50
@Ocelot

Wenn es hier doch auch nur so wäre.

@neea
Er wollte, dass man die Leiche fand. Nicht zu früh aber gefunden werden sollte sie schon und der Ort ist vielleicht weit weg genug von seiner Wohnung, dass man keine Rückschlüsse auf ihn schließen konnte...was man aber hoffentlich noch wird.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 13:56
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:Der Verdacht liegt nahe, dass der Täter gar nicht wollte, dass ein Kontakt zur Mutter zustande kommt, siehe letztes Telefonat...Darin liegt womöglich der Schlüßel, in der Frage, warum dies so war....
ich denke mal das er zu keinen anderen kontakt herstellen wollte ,weil es unsicherheiten bringt.
der bruder und die schwester hatten glück weil sie schnell reagiert hatten.

allerdings könnte der täter die geschwister gekannt haben .

denn bei einer fremden person hätte er denken müssen ,das die polizei an der strippe sein könnte und würde das gespräch sofort unterbinden ,oder hatte er frauke so im griff das es egal war wer sich ins gespräch einmischt ,weil es nur darauf ankam ob frauke was verrät.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:00
Zitat von zweiterzweiter schrieb:ich denke mal das er zu keinen anderen kontakt herstellen wollte ,weil es unsicherheiten bringt. der bruder und die schwester hatten glück weil sie schnell reagiert hatten.
Das denk ich auch. Die waren, wenn man es in so einen Zusammenhang so sagen kann, zur rechten Zeit am rechten Ort. (Auch wenn ich nach wie vor davon ausgehe, dass es nicht das 8. Weltwunder war, dass sie teilweise den Gesprächen beiwohnten)


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:03
@hallo-ho

Natürlich war es anzunehmen, dass die Familie zugegen ist, bei den Anrufen - aber man hätte nicht mit Sicherheit sagen können, dass diese Anrufe auch immer stattfinden oder zu den Zeiten - es zeichnete sich nur so ab, hätte aber jederzeit anders verlaufen können.

Dass die Mutter kurz vorher ging, sehe ich als Zufall und nicht als eine Sache, die so getimed war.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:05
@Interested
Vgl mein Ufo-Bsp - du willst das Ufo sehen, auch wenn du nicht sicher weißt, ob es wirklich kommt und ob es exakt um 20 Uhr kommt. Du guckst halt, dass du um Achte rum da bist, in der Hoffnung, es zu sehen.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:07
@hallo-ho

halloooooooooooooooooo! ICH sitze in dem Ufo :D

Ja natürlich - ich wette trotzdem, dass jeder der Familie den ganzen Tag über auf einen Anruf von Frauke gehofft hat, dass sie frei ist, flüchten konnte...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:09
Zitat von InterestedInterested schrieb:dass sie frei ist, flüchten konnte...
...Fotos von ihrer Auszeit zeigt...

Ja, natürlich haben die gehofft. Aber das schließt nicht aus, abends bei Chris zu sitzen und auf einen möglichen Anruf zu warten.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:12
@hallo-ho

Natürlich nicht -habe das auch nie so angenommen oder Dir widersprochen ;)

Die Polizei geht ja davon aus, dass er aus ihrem nahen Beziehungsumfeld stammt - also ist ein Fremdtäter für sie auch ausgeschlossen - warum konnte man bloß dieses nicht so weit eingrenzen, dass nur noch ne Handvoll Leute in Betracht kamen?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:15
@Interested
Ich denk bzw. fürchte, dass er gut gedeckt wird.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:16
@hallo-ho

Meinst Du konkrete Mitwisser oder Mittäter im entferntesten Sinne?


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:16
Zitat von InterestedInterested schrieb:Die Polizei geht ja davon aus, dass er aus ihrem nahen Beziehungsumfeld stammt - also ist ein Fremdtäter für sie auch ausgeschlossen - warum konnte man bloß dieses nicht so weit eingrenzen, dass nur noch ne Handvoll Leute in Betracht kamen?
hab ich was übersehen? Ich dachte eher, dass das gesamte beziehungsgeflecht - also auch die Online-Kontakte - im Fokus stehen?


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:18
@Interested
von Mittwisser über Mittäter bis hin zu "Du schuldest mir noch einen Gefallen, also gib mir ein Alibi" oder aber "Wenn du mich liebst, gibst du mir ein Alibi, du glaubtst doch nicht etwa, dass ich damit zu tun habe"


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:18
@pfiffi

Mit Sicherheit sogar - ich entnahm das der Fallanalyse...und diese Kontakte, da weiß man ja auch nicht, ob sie nicht aus dem Bekanntenkreis stammen. Also wir wissen das nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:19
@pfiffi
@Interested
Die Mutter geht von einer Bekanntschaft aus, die FL nicht gut kannte und sich daher bei ihr verschätzt hat.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.02.2014 um 14:19
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb: "Wenn du mich liebst, gibst du mir ein Alibi, du glaubtst doch nicht etwa, dass ich damit zu tun habe"
Das ist die lebensnaheste Variante. Hatten wir zum beispiel in Nienburg/Weser, der Rohrbombenleger von Hallaczs


melden