Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

86.465 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 16:53
@Ocelot
Ich wollte dir nicht blöd kommen. Nur siehe mein Post von 14.32: zu viel reininterpretieren. Wenn wir uns den Kopf zerbrechen, warum der Täter keine Spuren beseitigt hat und deswegen die Leiche nicht entkleidet hat (oder FL genötigt hat, sich auszuziehen, bevor er sie umbringt?), können wir genauso rumspekulieren, warum er die Leiche nicht in ein Säurefaß hat oder verbrannt oder mit nem Bleigewicht irgendwo versenkt, etc. Er hat es halt nicht gemacht.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 17:02
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Ich wollte dir nicht blöd kommen
Wat, hab keine Sekunde den Eindruck gehabt :D

Aber verstehe was du meinst ;-)


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 18:34
Ich gehe davon aus, dass Frauke noch bekleidet war weil es schnell gehen musste: Er hat sie umgebracht und wollte sie halt so schnell wie möglich loswerden. Außerdem hätte er dann noch die Kleidung gehabt, die auch noch entsorgt werden müsste - was sicherlich schwieriger ist als bei kleineren Dingen wie der Uhr oder dem Handy...

Ansonsten möchte ich nochmal erwähnen, dass die Polizei ja davon ausgeht, dass die erste Sms freiwillig geschrieben wurde. Sie sind sich da SEHR sicher aufgrund bestimmter Indizien. Ich denke, das sollte man so annehmen und sie würden das einfach so behaupten wenn sie sich nicht sicher wären. Das lässt für mich dann aber auch nur den Gedanken zu, dass sie ihren Täter sehr gut kannte und deshalb mit ihm in ein Auto gestiegen ist.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 19:40
@Lumina85
@hallo-ho
@Ocelot
Vielleicht war es aber auch so, wie hier Thread heute nachmittag schonmal vermutet... Das Frauke irgendwo lag-evtl. in einem Kofferraum?? Es könnte auch so gewesen sein, das der Täter wirklich sauer wurde oder sich provoziert fühlte nach dem letzten Telefonat 'ja, nein,nein'- er hat in seiner Wut den Hals zugedrückt, unbeabsichtigt solange bis der Tod eintrat. War dann über seine Tat selbst erschrocken und hat Frauke einfach irgendwo versteckt liegen gelassen-- reine Spekulation- Als er dann nach Tagen, Wochen evtl., wiederkam hatte die Leichenstarre eingesetzt- da ist es schwierig einen Menschen zu entkleiden. Das wäre eine ganz 'plausible' Erklärung für die Kleidung- es kann aber auch anders gewesen sein- ich glaube einfach man sollte der Kleidung nicht zuviel Aufmerksamkeit geben- es kann, muss aber nicht, evtl. ganz ohne Bedeutung für den Täter sein.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 19:44
Er hätte sie im Kofferraum einfach verdursten lassen können. Bei der Hitze dürfte das nach 2-3 Tagen geschafft gewesen sein. Er mußte nicht selbst "zupacken".


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 19:52
@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb: Er hätte sie im Kofferraum einfach verdursten lassen können. Bei der Hitze dürfte das nach 2-3 Tagen geschafft gewesen sein. Er mußte nicht selbst "zupacken".
Was hätte es für einen Vorteil gebracht, Frauke in dem Kofferraum liegen zu
lassen. Das Auto hätte man ja auch irgendwo abstellen können, wenn man nicht wollte,
dass Frauke sich durch Geräusche bemerkbar machte.



@Lumina85
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:Sie sind sich da SEHR sicher aufgrund bestimmter Indizien. Ich denke, das sollte man so annehmen und sie würden das einfach so behaupten wenn sie sich nicht sicher wären.
Die Beamten sind sich nicht sicher.

Man kann nicht von einem " ins Auto gezerrt werden" ausgehen und
dann gleichzeitig von einer freiwillig abgesendeten SMS in Nieheim.
Das ist das paradoxe daran.

Es wird in den Beiträgen nicht eindeutig suggeriert, als ob man sich
auch ein Reinzerren vorstellen könne seites der Polizei.
Aber Herr Östermann hat es wortwörtlich so gesagt im UN Beitrag.

Ich denke der Fall ist so seltsam, da kann man MIT NICHTS festem rechnen, wie @sven vorgestern
geschrieben hat.
Das einzige was wir 100% wissen ist, dass Frauke am 21. Juni den Pub gegen 23.00 Uhr
verließ und nie wieder nachhause zurück kehrte.

Ansonsten bleiben zu sagen : für mich deutet alles darauf hin, dass
Frauke unvorbereitet getötet wurde. Weshalb auch die Kleidung noch dran war,
weshalb sie nicht verbuddelt wurde.
Die Kontakte brechen nach dem JA-Anruf ab.
Das hatte m. E. nach damit zu tun, dass Frauke nicht mehr lebte nach diesem Telefonat.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:00
@Malinka
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Man kann nicht von einem " ins Auto gezerrt werden" ausgehen und
dann gleichzeitig von einer freiwillig abgesendeten SMS in Nieheim.
Das ist das paradoxe daran.
so sehe ich es auch
freiwillig unterwegs mit jemanden der sie auch aus nieheim zurück bringt
oder unfreiwillig


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:07
@Malinka
Die Polizei geht davon aus, dass sie ins Auto gezerrt wurde aber die Sms freiwillig versandt wurde? Habe ich das richtig verstanden und wenn ja, wo genau kann man das nachlesen?
Ich selbst habe es so verstanden als seien sie sich sehr sicher, dass die Sms freiwillig war....

Es ist klar, dass nicht beides gleichzeitig geht. D.h. sie muss entweder freiwillig mit jemandem mitgegangen sein, dann war die Sms auch gewollt oder eben sie wurde irgendwohin gezerrt und dazu gezwungen eine Sms zu schreiben. Leider ist das eben nicht ganz so klar...Ich frage mich persönlich halt, wieso sie mit nach Nieheim gegangen ist und das spät abends unter der Woche. Das ergibt einfach keinen Sinn (aber was ergibt in dem Fall schon einen Sinn? :( )


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:12
@Lumina85
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:@Malinka
Die Polizei geht davon aus, dass sie ins Auto gezerrt wurde aber die Sms freiwillig versandt wurde? Habe ich das richtig verstanden und wenn ja, wo genau kann man das nachlesen?
Ich selbst habe es so verstanden als seien sie sich sehr sicher, dass die Sms freiwillig war...
Ungelöste Mordfälle Beitrag.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:13
Das einzige was feststeht für die Polizei ist, dass sie irgendwo auf dem Weg nachhause in ein
Fahrzeug gekommen ist.
Mehr steht nicht 100% fest-


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:13
es kann ja auch so ausgesehen haben wie ein reinzerren
vielleicht war es anfangs als spass gedacht
man albert rum und zieht sie ins auto,erst dann im späteren verlauf wird die lage ernster.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:20
@zweiter

Und warum wird die Lage ernster? Was passiert in dieser Zwischenzeit?


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:25
Eventuell ging die Polizei Anfangs davon aus, dass die SMS freiwillig geschrieben wurde. Mit der Auswertung aller Fakten könnte sich ihre Meinung hierfür wieder geändert haben.

@Interested
Er macht sich ran, sie blockt ab.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:27
@Interested
wenn man den wagen nicht verlassen darf ,wird die lage schon ernster.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:31
@zweiter
@Ocelot

Wieso kippt so was so schnell? Wir kennen doch alle derlei Spielchen - ich habe selber nie eine Gefahr dabei gefühlt! Oder wird es sofort ernst? Richtig ernst?


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:33
@Interested
Na, wenn er eindeutig auf was aus is und es unbedingt haben will und sie ihn nur als Bekannten oder Freund sieht. Stimmungen können sehr schnell kippen. Und der Täter hat ja paar Schrauben locker.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:38
@Ocelot

Mmhh. Ich hätte nicht gedacht, dass so ein Typ dann weitermacht, wenn die Fronten geklärt sind - aber so wird es wohl gewesen sein.

Ich schätze ihn als absoluten Einzelgänger ein, jemand, der in der Schule auch nicht integriert war, der von zuhause kein positives feedback bekam und auch keine Nestwärme, jemand mit Bindungsängsten und starken Problemen bei Frauen - aber auch zu Männern hat er keine tiefen Freundschaften...keiner mag ihn, er hat was komisches an sich, ein Eigenbrötler, der emotional nicht gefestigt ist und auch heute noch Single ist!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:43
Zitat von InterestedInterested schrieb:Mmhh. Ich hätte nicht gedacht, dass so ein Typ dann weitermacht, wenn die Fronten geklärt sind - aber so wird es wohl gewesen sein.
Normalerweise schon. Körbe sind zwar nicht angenehm aber man muss sie akzeptieren. Ich denke, er hat die Abfuhr nicht hingenommen. Er sah es als sein Recht an das zu bekommen was er möchte: Frauke.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Ich schätze ihn als absoluten Einzelgänger ein, jemand, der in der Schule auch nicht integriert war, der von zuhause kein positives feedback bekam und auch keine Nestwärme, jemand mit Bindungsängsten und starken Problemen bei Frauen - aber auch zu Männern hat er keine tiefen Freundschaften...keiner mag ihn, er hat was komisches an sich, ein Eigenbrötler, der emotional nicht gefestigt ist und auch heute noch Single ist!
Ja, das sehe ich ähnlich wie Du.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:54
Nun ja,

keine Nestwärme muss nicht sein. Ich könnte mir durchaus auch ein verwöhntes Muttersöhnchen vorstellen, der nun mal eben NICHT bekommt, was er wollte. Und da das nicht in sein bisheriges Lebenskonzept passt, muss er ausrasten.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.03.2014 um 20:59
@Adell

Nein, für mich nicht. Mit entsprechender Nestwärme - also einem geborgenen Elternhaus, in dem er sich frei entfalten konnte und sich im Laufe seines Heranwachsens auch reflektieren und wachsen konnte - als Mensch, da lernt man dann mit Abweisung, Niederlage und dergleichen anders umzugehen. Hier vermisse ich elementare Dinge. Wie sonst könnte er sie solange festhalten, die Telefonate durchziehen, wenn er weiß, nicht nur sie leidet, sondern alle mit und er bekommt das auch noch quasi live mitzuhören?

Ein verwöhntes Muttersöhnchen - hat entweder Geld, um Frauen und sei es nur kurzfristig zu beeindrucken und dadurch auch einen oberflächlichen Freundeskreis - wo man auch Sozialverhalten lernt. Seins ist mega - asozial!


melden