Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

86.466 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 19:07
@Malinka
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Ja am Donnerstag dem 22. August 2006.
KANN MAN ABER auch ALLES IM THREAD NACHLESEN.
SUCHFUNKTION LEUTE :D
22.JUNI 2006


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 19:19
@OR1
die Anrufe waren sehr Risikoreich
wenn er sie trotzdem anrufen gelassen hat
musste der Grund hoeher sein als Risiko
er muesste einfach ein Grund dafuer haben
nur welchen?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 19:34
Ich denke so langsam er wollte das Verhalten der Leute steuern, die Frauke suchten. Wie nah dran oder weit weg er von den täglichen Abläufen in dieser Woche war, darüber kann man nur spekulieren.


Wenn ich mir die Leichenablage aber überlege ist die genauso chaotisch und unerklärlich wie die Telefonate und das Geschehen der Woche.


Frauke sollte wahrscheinlich einfach schnell weg.
Mein Bild des "Haupttäters" ändert sich bisher nicht. Ein Feigling, ein gekränktes Ego, jemand der mordete um nicht zur Verantwortung gezogen werden zu wollen. Jemand, der sich versteckt, grundsätzlich.

Aber sie sind ihm ja dicht auf den Fersen.


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 19:54
@sue_bern
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:22.JUNI 2006
Sorry, hast recht, vertippt : danke! :)


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 19:58
Zitat von sue_bernsue_bern schrieb:die Anrufe waren sehr Risikoreich
wenn er sie trotzdem anrufen gelassen hat
musste der Grund hoeher sein als Risiko
er muesste einfach ein Grund dafuer haben
nur welchen?
Auch wenn ich jetzt Gefahr laufe, dass @Malinka denkt, jetzt dreht er endgültig durch.

@sue_bern
@all

Was ist denn wenn die Anrufe an Chris (recht belangloser Inhalt) nicht das Ziel war, sondern die eingehenden Anrufe?
Könnte es nicht sein, dass der Täter in dieser Woche, in der er mit Frauke im Paderborner Stadtgebiet sich aufgehalten hat, dass Handy aktiviert hat, um eine Nachricht von jemanden zu bekommen oder ihm wichtig war, dass vielleicht in der Zwischenzeit eine bestimmte Person versucht hat, auf Fraukes Handy anzurufen und die Anrufe an Chris einfach gemacht wurden, damit der wahre Grund nicht auffällt?


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 20:16
Interessanter Ansatz. Aber warum dann nicht nur SMS aus Tätersicht? Dann dürfte das lebendige Lebenszeichen doch egal gewesen sein. Als Ablenkungsmanöver hätte die Ortung doch gereicht? Oder habe ich Dich da jetzt falsch verstanden?


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 20:30
nur Spekulation:
oder die Frauke war ganzen Tag im Autokofferraum oder in einem kleinem Versteck gefesselt (und unter Sedativa? Oder Schlaftabletten?) und am Abend kam der Täter aus der Arbeit und wollte mit ihr "ein schoenen Abend" verbringen...also "schoenen" nach seiner Vorstellung - herumfahren, Sex irgendwo (da es zu Hause nicht ging, darum war sie auch im Kofferraum)...und sie muesste sich auch die Beine strecken, usw....und beim herumfahren oder "angenehmen" Abend har er Frauke auch die kurze Anrufe gegoent...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 20:37
Zitat von sue_bernsue_bern schrieb:und am Abend kam der Täter aus der Arbeit und wollte mit ihr "ein schoenen Abend" verbringen...also "schoenen" nach seiner Vorstellung - herumfahren, Sex irgendwo (da es zu Hause nicht ging, darum war sie auch im Kofferraum)...und sie muesste sich auch die Beine strecken, usw....und beim herumfahren oder "angenehmen" Abend har er Frauke auch die kurze Anrufe gegoent...
Gruselig.


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 20:42
@OR1
oder sogar erlaubt die Eltern zu "sehen" (aus dem Auto)

sorry fuer grusselig


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 21:08
Hallo ihn die Runde,

ich lese hier schon länger mit, würde also schon behaupten, mich einigermaßen in dem Fall auszukennen und hoffe, ich komme nicht mit "dummen" Fragen. ;)

Der Fall hat mich damals sehr mitgenommen, denn ich komme aus einer nahegelegenen anderen Universitätsstadt.

Ich war 2006 auch mit Freunden auf dem Asta-Festival, das war wirklich eine riesige Veranstaltung und kaum jemand, den ich kannte, ging nicht hin. (Es spielten ja uA Fettes Brot und Revolverheld und das zu damals für Studenten erschwinglichen Preisen) Dazu ist mir nur mehrfach durch den Kopf gegangen, dass dort 1. nicht nur Studenten waren, sondern zum Teil auch wirklich düstere Gestalten (oder düstere Stundenten, will das jetzt nicht gegenseitig ausschließen ;) ). Wir waren bis zum Ende dort und haben einen der letzten Shuttlebusse genommen und meine Freundin und ich wurden wirklich verhältnismäßig häufig von "irgendwelchen" Typen angesprochen, ob wir noch mit in die City wollten, um weiterzufeiern. Ich habe hier gelesen, dass Frauke auch dort war und würde es wirklich nicht ausschließen, dass sie auch dort ihren Entführer kennengelernt hat. Denn gerade, wenn man noch relativ "neu" in einer Stadt ist, freut man sich vielleicht über neue Kontakte und ist vielleicht auch nicht mehr ganz so vorsichtig, gerade auf einem so großen Fest, auf dem man sich aber doch unter "seinesgleichen" (alles junge Leute) fühlt.

Muss aber sagen, dass ich den von einigen hier vertretenen Ansatz plausibel finde, dass der Täter aus ihrem Umfeld stammte und daher auch gezielt die Anrufe einsetzte. Aber da wir ja leider wirklich nichts wissen, schließe ich auch einen "neuen" Bekannten nicht aus, der aus ihren Erzählungen trotzdem um die Wohnsituation mit Chris wusste und daher dort angerufen hat.

Zu guter Letzt vorerst: Ich finde es klasse, mit wieviel Engagement sich hier einige mit dem Fall auseinandersetzen, so gerät er zumindest hier nicht in Vergessenheit. Ich frage mich allerdings wirklich, wie präsent der Fall heute noch in Paderborn ist - viele Studenten der Uni, die ich in den Jahren nach 2006 darauf ansprach, hatten noch nie davon gehört. Es schauen eben nicht alle Aktenzeichen und entsprechende Sendungen, gerade in dem Alter 20-30.

Grüße!


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 21:33
Ja genau und Frauke hat dann auch ihre "Geschäfte" im Auto verrichtet :-D
Sorry, aber dieser Ansatz ist für mich nicht haltbar.


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 22:09
@desireisthekey
die andere User haben hier Fälle genannt wo auch andere entfuhrte Personen in kleinsten Räumen festgehalten waren


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 22:14
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Was ist denn wenn die Anrufe an Chris (recht belangloser Inhalt) nicht das Ziel war, sondern die eingehenden Anrufe?
Könnte es nicht sein, dass der Täter in dieser Woche, in der er mit Frauke im Paderborner Stadtgebiet sich aufgehalten hat, dass Handy aktiviert hat, um eine Nachricht von jemanden zu bekommen oder ihm wichtig war, dass vielleicht in der Zwischenzeit eine bestimmte Person versucht hat, auf Fraukes Handy anzurufen und die Anrufe an Chris einfach gemacht wurden, damit der wahre Grund nicht auffällt?
Dann hat er sich aber ein extrem kleines Zeitfenster dafür zurechtgelegt oder?


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 22:18
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Was ist denn wenn die Anrufe an Chris (recht belangloser Inhalt) nicht das Ziel war, sondern die eingehenden Anrufe?
Könnte es nicht sein, dass der Täter in dieser Woche, in der er mit Frauke im Paderborner Stadtgebiet sich aufgehalten hat, dass Handy aktiviert hat, um eine Nachricht von jemanden zu bekommen oder ihm wichtig war, dass vielleicht in der Zwischenzeit eine bestimmte Person versucht hat, auf Fraukes Handy anzurufen und die Anrufe an Chris einfach gemacht wurden, damit der wahre Grund nicht auffällt?
Hab deinen Beitrag 3 mal gelesen und hoffe ich habe ihn nu richtig verstanden :D (Sorry Gehirn momentan etwas langsam ;D )

Wenn er sich nicht bei Chris gemeldet hätte - wie wäre man darauf gekommen, dass es dem Täter um was spezielles ging?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 22:20
Zitat von OcelotOcelot schrieb:(Sorry Gehirn momentan etwas langsam ;D )
Ich wüsste da was... update and reload! :D :D


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 22:21
@Interested
hahahahha :D Wird sofort gemacht - OP sei Dank :D


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 22:23
@oce

wenn ich sven richtig verstanden habe war es bei diesem ansatz von sven völlig egal, wer von dem handy angerufen wurde. das handy wurde dazu genutzt um selbst angerufen zu werden.
eventuell half das handy bei einer straftat in die frauke hineingezogen wurde vom täter. sexhandel zum bsp. es gab mal eine theorie, dass frauke und ein weiteres opfer eine art terminbestellung waren. ich will das jetzt nicht weiter ausführen, denn mir wird schlecht bei dem gedanken.
die anrufe an chris galten dann nur als ablenkung für polizei, familie und co.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 22:26
Zitat von OR1OR1 schrieb:es gab mal eine theorie, dass frauke und ein weiteres opfer eine art terminbestellung waren.
Das stammt von der Seite F....zeug, oder?


melden

Mord an Frauke Liebs

17.03.2014 um 22:26
ich glaub ja. die artikel existieren aber glaube ich nicht mehr.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.03.2014 um 07:58
@Sven1213
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Was ist denn wenn die Anrufe an Chris (recht belangloser Inhalt) nicht das Ziel war, sondern die eingehenden Anrufe?
gute idee,aber hätte man diese nicht genauso prüfen können ?


melden